Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.03.2018, 17:41   #1
Jaws
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 905
Job vs. weiche Faktoren

Hallo!
ich habe vor kurzem mein Studium abgeschlossen und habe nach ein paar Monaten Bewerbungszeit, zwei Jobangebote auf dem Tisch liegen. Ich weiß momentan nicht so recht wie ich mich entscheiden soll, da neben der beruflichen Tätigkeit für mich auch weiche Faktoren wie Freizeitmöglichkeiten, Stadt, etc. für mich eine nicht unwichtige Rolle spielen. Dazu gehört für mich auch eine Partnerin zu finden, da ich momentan Single bin.

Job 1 (Karlsruhe):
Pro:
- nette Kollegen und entspannte Arbeitsatmosphäre (während und nach des Vorstellungsgesprächs habe ich mit einigen geredet)
- Alle paar Monate hätte ich für 1-2 Woche Tätigkeiten im Ausland, was ziemlich cool ist
- Breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten in Karlsruhe, da recht große Stadt. Junges Stadtbild da viele Studenten
- Arbeitskonditionen (Gehalt, Urlaub) sind ganz gut
Contra:
- Tätigkeit entspricht nicht so ganz dem was ich im Master gemacht habe und wäre auch nicht so ganz mein Traumjob
- Karlsruhe ist scheinbar eher für seine hohe Männerquote bekannt. Frauen kennenlernen könnte daher schwierig werden.

Job 2 (Koblenz):
Pro:
- Tätigkeiten passen gut auf mein Studienprofil
- Vermutlich keine so hohe Männerquote wie in Karlsruhe.
- Arbeitskonditionen (Gehalt, Urlaub) sind fast identisch zu Karlsruhe
Contra:
- Meine Interviewpartner und künftigen Chefs waren mir nicht wirklich sympathisch
- beim Rundgang durch die Firma, hatte ich eher den Eindruck, dass das Ganze recht ergebnis- und leistungsorientiert ist.
- Mein Eindruck von der Stadt Koblenz war nicht so toll. Ich fand die Stadt eher hässlich.
- Ich hatte auch den Eindruck, dass es in der Stadt eher kaum studentisches Leben gibt, sprich wenig junge Menschen zwischen 20 und 30. Was mir schon wichtig wäre, um ein bisschen schneller Anschluss zu finden.

Meine Vernunft sagt mir, der Job in Koblenz ist fachlich eher das was ich langfristig machen will. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Leute dort und die ganze Atmosphäre mir etwas suspekt und unsympathisch waren. Ebenso die Stadt.
Der Job in Karlsruhe war jetzt nicht schlecht, aber wäre nichts was ich 5 Jahre machen wollte. Ich habe aber so ein wenig die Befürchtung, dass wenn ich zu lange in dem Job in Karlsruhe arbeiten würde, ich dann später nicht mehr umsatteln kann, auf das was ich ursprünglich wollte.

Ich hoffe ihr verstehe was ich meine und könnt mir ein bisschen Feedback geben!
Jaws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 17:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.03.2018, 18:09   #2
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.527
Such nach einer dritten Möglichkeit
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 18:20   #3
Dexter Morgan
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🇺🇸
Beiträge: 1.345
Der erste Eindruck ist meistens der richtige. Wenn die Firmen-Atmosphäre stinkt, will man nicht drin arbeiten.

Und: Keine Angst vor neuen Herausforderungen.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 19:03   #4
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.022
Ja, absolut. Bleib dem Job fern, wo dir die Leute unsympathisch vorkamen.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 19:36   #5
Jaws
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 905
Zitat:
Zitat von Fischli >°}}}>>< Beitrag anzeigen
Such nach einer dritten Möglichkeit
Diese Option fällt flach, da ich jetzt seit knapp 7 Monaten auf Jobsuche bin und endlich mal was arbeiten will. Keine Lust nochmal ein paar Monate Däumchen zu drehen.
Jaws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 19:43   #6
Jaws
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 905
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Der erste Eindruck ist meistens der richtige. Wenn die Firmen-Atmosphäre stinkt, will man nicht drin arbeiten.

Und: Keine Angst vor neuen Herausforderungen.
Angst vor neuen Herausforderungen habe ich nicht. Was mir nur etwas Sorgen macht, ist, dass ich durch meine Tätigkeit in Karlsruhe (welches nicht so ganz mein Traumjob ist) dort ja schon mehr oder weniger die Weichen für spätere Jobs stelle. D.h. ich könnte z.b. nach 2 Jahren in dem Job Schwierigkeiten haben, mich auf Jobs erfolgreich zu bewerben, die ich ursprünglich anvisiert hatte.
Jaws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 20:44   #7
Dexter Morgan
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🇺🇸
Beiträge: 1.345
Wenn Du eh Jobwechsel in Betracht ziehst und Karriere machen möchtest, kannst Du ebensogut nach Koblenz ziehen und ein paar Jahre die Backen zusammenkneifen, wenn das wirklich erforderlich sein sollte.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 20:51   #8
Jaws
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 905
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Wenn Du eh Jobwechsel in Betracht ziehst und Karriere machen möchtest, kannst Du ebensogut nach Koblenz ziehen und ein paar Jahre die Backen zusammenkneifen, wenn das wirklich erforderlich sein sollte.
hmm ja vielleicht. Ach ich weiß es gerade echt nicht, wie ich mich entscheiden soll. Ich tendiere eher zu Karlsruhe, hauptsächlich wegen der besseren Arbeitsatmosphäre und der Stadt. Klingt vermutlich irrational auf Außenstehende.
Jaws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 21:52   #9
Dexter Morgan
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🇺🇸
Beiträge: 1.345
Es waren deine Argumente, die klar dagegen sprachen .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 21:57   #10
Jaws
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2006
Ort: Tübingen
Beiträge: 905
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Es waren deine Argumente, die klar dagegen sprachen .
Wie meinen?
Jaws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 21:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.