Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.06.2019, 08:26   #351
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob Du das Ernst meinst oder ob das doch Ironie ist.
Echt? Cool .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 08:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dexter Morgan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 18.06.2019, 08:45   #352
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 10.229
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Echt? Cool .
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 08:35   #353
Anique
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.242
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Ich würde sagen, der ganze Aufschrieb hilft ihr mehr als alle Kommentare.
Das stimmt nur teilweise, auch wenn Du nicht ganz unrecht hast.
Ich mache mir immer Gedanken zu den Kommentaren und es kommt nicht selten vor das ich mir Notizen machen und denen dann nachgehe.
Das hier ist für mich sehr viel mehr, als purer Zeitvertreib.
Ich versuche wirklich etwas zu ändern.
Und wenn Mono sagt, es hat sich schon gebessert, freue ich mich darüber!
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 08:44   #354
Anique
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.242
Und morgen habe ich ein Date!
Besagter Mann hat sich gestern per WA bei mir gemeldet.
Seine Ausrede war, er wollte hören wie es mir jetzt geht und ob ich sehr traurig bin. Als ob...
Am Nachmittag hat er dann angerufen und mich gefragt ob ich mitkomme, ein Eis essen.
Es war sehr lustig, wir haben ziemlich lange geredet.
Nachher hat er mich gefragt, ob wir Freitag etwas zusammen machen wollen.
Ein wenig dreist war er allerdings auch, wie üblich, denn er wollte erst zu sich fahren, "etwas trinken und dann sehen was wir machen".
Ich habe gesagt, ich bin zwar noch jung, aber nicht irgendwie blöd und er muss sich schon mehr einfallen lassen. Ein bisschen entertained möchte ich schon werden. Ich bin ja nicht irgendso ein Bettflittchen, welches er sich nach Hause bestellen kann.
Mal sehen was er sich einfallen lässt.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:16   #355
Manati
Stereokomparator.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.018
Liebe Anique,

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Ich weiß das ich Schuld bin, ganz allein!
Und ich habe versucht es auch einzugestehen und mich persönlich zu entschuldigen. Aber sie hat nicht zugehört und war sehr gemein.
Dann dachte ich noch, ich sage lieber nichts und höre es mir alles an.
Vielleicht können wir am nächsten Tag reden.
Leider war sie dann noch wütender und als ich geweint habe, hat sie gesagt, ich brauche jetzt keine Krokodilstränen zu weinen, sie nimmt es mir nicht ab.
Weil ich eiskalt und berechnend bin und alles nur eine Show ist.
Dieses Mal werde ich sie nicht um den Finger wickeln, sie tanzt nicht mehr an meinen Fäden usw.
Sie war sehr gemein und hat sogar gesagt, wenn ich wenigstens eine richtige Barbie wäre. Außen schön und innen hohl, dann wäre es nicht so schlimm.
Aber ich bin böse und mache alles mit Absicht... Was soll ich dazu noch sagen?
Ich habe ihr ja eine Mail geschrieben, aber natürlich hat sie nicht geantwortet. Und mich sogar bei Whatsapp und überall blockiert.
Bist du dir denn sicher, dass du das nicht mit Absicht machst? Ich meine, du hast anfangs hier auch ganz schön kokettiert und versucht, über eine gewisse Erotik zu punkten ("ich bin sehr attraktiv und sexuell für vieles offen" - das zieht, natürlich, manche Leute an).

Zitat:
Das alles tut mir sehr leid. Aber ich weiß jetzt nicht wie ich "angemessen" trauern soll und wie ich das "alles auf mich nehmen" sonst noch anstellen soll.
Ganz ehrlich: Ich glaube dir nicht. Ich glaube, dass es dir Leid tut, weil du glaubst, es müsste dir Leid tun. Würde es dir wirklich Leid tun, hättest du auf zig Warnschüsse reagiert. Und du würdest nicht kurz danach Spaß mit deinen Mädels haben und jetzt auch noch Spaß mit diesem Mann, um den du schon so lange rumtanzt. Das hat wenig mit "Leid tun" und "Trauer" zu tun, aber viel mit Wahllosigkeit, vielleicht damit, dass du dich gefühlsmäßig überhaupt nicht öffnen kannst.

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Ich versuche daran mit der Therapeutin zu arbeiten. Vor allem mich nicht immer so schnell in Sachen reinzusteigern. Geduld ist auch so ein Thema, weil ich jede Idee sofort umsetzen muss und erst hinterher nachdenke.
Irgendwie geht es wohl bei dem allen immer nur darum mich selbst zu spüren und zu erleben, wenn ich es richtig verstanden habe.
Weil ich immer hoffe, mich dadurch zu finden oder zu verwirklichen.
Ich halte dagegen. Wer sich nur durch andere spürt, spürt letztlich überhaupt nichts. Ich habe, in einem anderen Kontext, gerade darüber nachgedacht. Nicht über mich, sondern über meinen Bruder. Ganz anderes Thema, aber da geht es auch darum, dass er sein Leben scheinbar nur wahrnimmt, wenn er eine Rückkopplung bekommt.
Nimmst du dich wahr, wenn du mal ein paar Tage einfach nur Zuhause sitzt und Dinge für dich tust, die du nicht teilst?


Zitat:
Das war auch wieder so ein Fall, ich wollte ihr zeigen das ich gut mitarbeite und war auch sehr begeistert. Denn sie hat gesagt, wenn wir etwas einfällt, schreib es mir und achte dabei sehr genau auf Dein Empfinden.
Leider sind es dann viele Seiten geworden und etliche Mails. Jetzt darf ich nicht mehr schreiben, nur noch nach Aufforderung und höchstens 4 Word Seiten. Ich war ein bisschen enttäuscht und habe mich zurückgewiesen gefühlt, wenn ich ehrlich bin.
Aber wie Du sagst, es ist ja nur ihr Job. Das musste ich auch erst verstehen.
Nehmen wir mal an, sie verdient, aus der Luft gegriffen, für 50 Minuten Sitzung mit dir 100 Euro. Neben diesen 100 Euro für 50 Minuten muss sie aber anscheinend jede Woche mehr als vier Seiten bearbeiten, das heißt, aufmerksam lesen und ggf. beantworten. Dafür braucht sie noch einmal eine Stunde, vielleicht mehr, wenn sie es ordentlich macht.
Dann verdient sie plötzlich nur noch die Hälfte.
(Den Spaß hatte ich kürzlich mit einer Anwältin, die meine Anwältin am Gerichtsstandort vertreten hat. Die sagte gleich, dass sie nach Einarbeitung in die Unterlagen nur noch zum Selbstkostenpreis unterwegs war, das heißt, gerade nichts mehr verdient in ihrer Kalkulation. Mir tat sie Leid. Selbstständig zu arbeiten heißt eben auch, hart zu kalkulieren, wenn man später mal keine Altersarmut erwirtschaften will.)
Insofern verstehe ich deine Therapeutin schon aus der finanziellen Sicht. Du nimmst ihr damit die Möglichkeit, einen weiteren Patienten aufzunehmen.
Und auf der menschlichen Seite saugst du sie einfach aus und auf, wenn du so einnehmend bist.


Zitat:
Rauchende Trümmer scheinen mich magisch anzuziehen, aber ich mag nicht deren Konsequenzen. Ich muss dieses Denken ala "Wird schon gut gehen" abschalten.
Aber... Die Melancholie selbst mag ich trotzdem, nicht nur wegen gescheiterten Liebesverwicklungen. Manchmal bin ich in solcher Stimmung und dann kann ich auch gut nachdenken. Oder schreiben. Allerdings wird dann alles auch ziemlich düster. Ich denke, Melancholie an sich ist gar nicht schlecht.
Wenn sie dich anziehen, magst du sie. Was man nicht mag, zieht einen doch nicht an, oder?
Das ist ja nicht die erste Geschichte, die du hier schilderst, bei der die große Liebe in einer emotionalen Katastrophe endet.
Melancholie ist nicht an sich schlecht. Wenn man aber, bewusst oder unbewusst, andere leiden sehen möchte, um seine Kreativität damit zu steigern, wird sie schnell problematisch.


Zitat:
Ich höre Deine Worte wohl, aber irgendwelche Ratschläge dann auch innerlich zu verstehen, ist etwas ganz anderes. Bevor ich das nicht erlebt habe, kommt es nicht in meinem Inneren an, finde ich.
Jedenfalls bist Du konstruktiver als meine eigene Mama. Die sagt, es geht im Leben nicht nur um Sex, Spaß und wechselnde Liebeleien und so haben sie mich auch nicht erzogen. Vielleicht will ich sie ja damit bestrafen, so hat sie gesagt.
Aber meine Eltern gehen mir sowieso gerade auf die Nerven.
Vielleicht kannst Du mich ja adoptieren? Das wäre doch toll oder nicht?
Wenn ich dich adoptiere, gehe ich dir auf die Nerven. Würde ich auch gerne machen, ich hätte gerne ein Kind, aber entweder sollte es vor der Pubertät stehen und diese auslassen oder die Pubertät schon beendet haben. Das ist bei dir ja nicht der Fall.
Deine Mutter hat aber auch einen an der Waffel? Warum solltest du sie bestrafen wollen? Warum besprichst du dich in deinem Alter überhaupt mit deiner Mutter so intim? Finde ich seltsam.

Zitat:
Ich finde es auch gut und auch das Du/Ihr so reagiert. Erwartet hatte ich eigentlich das alles sagen, ich stürze mich gleich wieder ins nächste Abenteuer und soll lieber mal allein sein.
Aber ich möchte das gern ausprobieren und dieses mal verspüre ich auch keinen Druck und noch nicht einmal solche fast manische Euphorie.
Das ist gut, wie ich glaube.
Es ist vollkommen egal, wie wir hier reagieren. Das ist dein Leben.
Du kannst dich in so viele Abenteuer stürzen, wie du möchtest. Es wäre nur ein Zeichen von Reife, wenn du andere dabei nicht ins Unglück stürzt.

Zitat:
Weil sie nicht damit umgehen kann. Ich meine... Wenn ich es logisch betrachte weiß ich ja weshalb sie so ausgeflippt ist. Weil sie mich liebt.
Und ich möchte nicht das sie wegen mir noch weiter leidet, dann verzichte ich lieber darauf mich zu erklären. Obwohl ich auch ein starkes Bedürfnis habe, mich zu entschuldige. Und nach... Harmonie vielleicht?
Aber wahrscheinlich ist es wieder selbstsüchtig.
Ich bezweifle übrigens, dass sie dich liebt oder dass ihr euch geliebt habt. Lieben bedeutet auch, den anderen so zu nehmen, wie er oder sie eben ist. Abgesehen von der sexuellen Sache hat sie ja auch an dir rumgedoktort und rumerzogen, was ich so aus deinen Erzählungen zwischendurch entnehme.
Liebe ist das nicht. Gegenseitige Manipulation trifft es eher. Verliebtheit, Geilheit, die dann in der Realität aber nicht für eine Beziehung reicht, und dann habt ihr beide gezogen.

Zitat:
Ja, dass ist wohl so und wahrscheinlich werde ich nie wieder jemanden finden der es so ehrlich meint und mich so sehr haben möchte.
Mir tut das auch weh, ob Du es glaubst oder nicht. Das spielt auch keine Rolle, denn ich weiß es. Das ist eines der wenigen Dinge, bei denen ich mir absolut sicher bin.
Wie alt bist du? Und siehe oben, sie hat dich nicht gewollt, so wie du bist. Ich bin ja selbst manchmal etwas kapriziös, und ich habe immerhin Ü30 werden müssen, bis ich jemanden gefunden habe, der nicht nur nicht die Augen rollt, wenn ich von meinen Ideen erzähle, sondern mich unterstützt, egal wie skurril das ist, was ich gerade machen möchte.

Übrigens kann es dir weh tun, ohne dass du sie damit meinst. Ich glaube, du weinst um dich selbst.


Zitat:
Ganz ehrlich, Manati?
Bevor ich diese Frauen kennengelernt habe, hätte ich jederzeit abgestritten das ich an einer offenen Beziehung interessiert bin.
Das andere kannte ich nur aus dem Fernsehen, wenn mal ein Bericht darüber kam. Leute zu treffen die so etwas wirklich leben, ist nochmal anders.
Aber du warst doch schon vorher permanent an anderen interessiert, oder verstehe ich das falsch?


Zitat:
Ich habe es gesehen und es hat mir auch gefallen, wenn ich so drüber nachdenke. Das ist sehr schön und auch schmeichelhaft. Bis vor kurzem dachte ich aber nicht das ich diese "Macht" ausnützen würde. Ich hatte eher das Gefühl, wir machen das so wie sie es sagt.
Durch den Streit wurde mir dann aber bewusst das es andersherum war.
Sie hat nämlich gesagt, ich hätte ihr nur die Illusion des Lenkens gelassen, während ich knallhart meine Agenda verfolgt habe. Daran ist sie auch verzweifelt, u.a.
Das ist hier aber auch in der Regel so rübergekommen.


Zitat:
Doch, ich hatte (und habe) solche tiefen Gefühle.
Früher war meine Vorstellung von Beziehung, dass man sich sympathisch ist und guten Sex hat. Mehr war da auch nie und das ist mir erst in den letzten Monaten bewusst geworden.
Und diese Gefühle waren sehr schön, aber sie haben mich auch vollkommen überrollt, sodass ich Angst bekam. Deswegen wollte ich ausbrechen, so sagt es die Thera, beruhend auf meinen Schilderungen.
Das andere, was Du angeführt hast, hat aber vielleicht auch eine Rolle gespielt, dass will ich nicht leugnen.
Trotzdem habe ich sie geliebt, auf meine Art und Weise. Wobei ich aber nicht weiß ob ihr unter Liebe genau dasselbe versteht wie ich.
Wie lässt sich das herausfinden? Da bin ich etwas ratlos.
Ich finde, wenn es um Liebe geht, ist vor allem Akzeptanz des anderen eine wichtige Säule. Sex ist schön, Sympathie ist wichtig, aber gemeinsam zu denken und den anderen so lassen, wie er ist, das ist eine Kunst. Ich glaube, da fängt dann auch die Liebe an.


Zitat:
Der Rat war aber gut.
An der Uni habe ich eine Freundin gefunden.
Sie ist sehr lieb und ich mag sie wirklich. Wir lernen zusammen und wir telefonieren ganz viel und schreiben. Sie hat auch schon mal bei mir übernachtet und wir unternehmen immer mal etwas. Das ist mir sehr wichtig und ich versuche diese Freundschaft positiv zu gestalten.
Denn sie ist ein "positiver Kontakt" und die sind wichtig.

Behalte das bei.


Zitat:
Da hast Du natürlich recht und ich muss lernen, eher auf mein Inneres zu hören.
Meine Ex Freundin hat mir das nämlich auch immer vorgeworfen. Das ich alles rein logisch durchdenke und konstruiere, obwohl es so gar nicht funktioniert.
Deswegen kommen mir diese zwischenmenschlichen Beziehungen aber eben auch so schwierig vor.
Klar, Du wirst jetzt wieder sagen, Du bist doch nicht dumm.
Das Problem ist aber das mir manchmal vielleicht die Empathie dafür fehlt oder ich zu wenig auf die Gefühle höre. Ich verlasse mich eher auf den Kopf.
Du wirkst dabei überhaupt nicht wie ein Kopfmensch, sondern wie ein absoluter Bauchmensch.
Ich denke, du verwechselst egozentrisch mit verkopft.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:20   #356
Manati
Stereokomparator.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.018
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Das habe ich versucht, aber sie ist mir immer über den Mund gefahren.
Oder hat gesagt, sie glaubt mir sowieso nichts mehr.
Und das nach wenigen Monaten. Wo ist da die Liebe, wo ist der Respekt?
Zitat:
Das ist wohl der Kern des Ganzen, denn ich merke gerade auch das ich viele Dinge vor mir selbst verleugne und mich dann damit herausrede, es nicht besser gewusst zu haben.
Künftig wird das nicht mehr gehen. Aber es ist ganz schön schwer ehrlich zu sein. Sogar zu sich selbst.
Und wenn man sich so schlecht selbst einschätzen kann, wie ich mitunter, gilt das doppelt.
Soll keine Ausrede sein, aber ich merke es an der Therapie immer wieder, wie sehr ich mich verschätze.
Du bist halt ein Barbie-Girl, das (noch) glaubt, Scheiße bauen zu dürfen, dann aber nur unschuldig mit den Wimpern klimpern muss, und dann ist schon alles verziehen.
Ich denke übrigens, dass du dich gut einschätzen kannst, denn viele Erkenntnisse, die für dich in den letzten Tagen neu sind, hast du hier mehr oder weniger präzise schon vor Monaten beschrieben. Du schaust nur nicht richtig hin.

Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Und morgen habe ich ein Date!
Besagter Mann hat sich gestern per WA bei mir gemeldet.
Seine Ausrede war, er wollte hören wie es mir jetzt geht und ob ich sehr traurig bin. Als ob...
Am Nachmittag hat er dann angerufen und mich gefragt ob ich mitkomme, ein Eis essen.
Es war sehr lustig, wir haben ziemlich lange geredet.
Nachher hat er mich gefragt, ob wir Freitag etwas zusammen machen wollen.
Ein wenig dreist war er allerdings auch, wie üblich, denn er wollte erst zu sich fahren, "etwas trinken und dann sehen was wir machen".
Ich habe gesagt, ich bin zwar noch jung, aber nicht irgendwie blöd und er muss sich schon mehr einfallen lassen. Ein bisschen entertained möchte ich schon werden. Ich bin ja nicht irgendso ein Bettflittchen, welches er sich nach Hause bestellen kann.
Mal sehen was er sich einfallen lässt.
Ich finde übrigens, genau das fett markiert macht dich zu einem "Bettflittchen". Denn du gehst nicht aus Lust mit ihm ins Bett, sondern nur, wenn er "liefert".
Du wolltest doch aufhören, Sex taktisch einzusetzen. Dann lass es auch bleiben.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:22   #357
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ich finde übrigens, genau das fett markiert macht dich zu einem "Bettflittchen". Denn du gehst nicht aus Lust mit ihm ins Bett, sondern nur, wenn er "liefert".
Das sticht tatsächlich heraus.

Klingt für mich aber nicht nach Flittchen, sondern erneut nach Diva. Passt also ins Bild .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:43   #358
Anique
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.242
Okay, ich bin ich ein wenig verwirrt.
Ihr habt doch gesagt, ich soll mich ausprobieren und das mache ich jetzt.
Und ich denke auch, ihr habt mich falsch verstanden. "Entertainen" war vielleicht ein blödes Wort.
Es ist nämlich so das ich noch gar nicht weiß ob überhaupt irgendwas passiert.
Wäre es eine Frau, bräuchte ich das ganze Theater nicht.
Aber ich bin mir gar nicht sicher, ob ich das wirklich kann. Obwohl ich es schon möchte.
Deswegen brauche ich eben ein bisschen Zauber und Romantik drumherum, um zu schauen ob es genug ist, dass ich mich darauf einlassen kann.
Auch wenn es in meinem Kopf sehr erotisch und reizvoll klingt, aus Gründen auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, sperrt sich in mir dennoch etwas dagegen. Mal gucken ob ich das überwinde, oder eben nicht.
Das kommt auf die Situation an.

Geändert von Anique (20.06.2019 um 10:46 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:46   #359
Manati
Stereokomparator.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.018
Ausprobieren heißt doch, dass du, wenn du Lust hast, so viel machst, wie es für dich und euch okay ist.
Es heißt aber nicht, für mich jedenfalls, dass man vorher verbalisiert (auch das noch!), dass man Entertainment möchte. Es ist natürlich dein Recht, dich erobern lassen zu wollen, ich habe nur meine Ansicht geäußert, dass das, also Sex gegen "Leistung", eher in Richtung "Bettflittchen" geht, als wenn du selbstbestimmt mit deinem Körper machst, wonach DIR (und ihm) gerade ist.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 11:05   #360
Anique
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.242
Wir wissen ja beide worum es geht, wir sind ja keine Kinder.
Aber ich habe ihm gestern auch gesagt, dass ich vorwiegend erstmal einen schönen Abend haben möchte, bei dem ich mich wohl fühle und dann sehen wir weiter.
Ich muss mich eben auch innerlich dazu bereit fühlen, dass ist doch nichts Ungewöhnliches.
Wir haben zwar schon vorher geflirtet und uns teilweise auch ein bisschen heiß geredet, aber da war das Ganze eben rein theoretischer Natur.
Dies nun zu verwirklichen ist nochmal ein ganz anderer Schritt und ich muss eben sehen ob ich dazu wirklich bereit bin.
Oder ob ich diese Phantasie besser eine bleiben lasse. Daran ist doch nichts Schlimmes.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 11:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anique, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:09 Uhr.