Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2020, 17:51   #641
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.909
Wenn er nicht grade eine Allergie dagegen hat, sind diese getrockneten Häute ("Kauknochen") ganz gut. Manche mögen auch Zapfen und bestimmte Hölzer.

Und irgendwann wird er deine Finger anknabbern. Hundmilchzähne sind richtig spitz .

Edit: Mach Videos. Ich bin froh, ihn früher aufgenommen zu haben.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 17:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dexter Morgan,
Alt 26.04.2020, 22:56   #642
Anique
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.784
Na klar, ich mache haufenweise Fotos und Videos!
Ich finde diese Zeit jetzt richtig schön.
Nicht nur das Tier lernt alles, sondern ich muss auch vieles herausfinden. Die Bücher sind zwar hilfreich, aber alles steht dort auch nicht drin.
Und sie sagen ja, dass jeder Hund anders ist.
Dabei habe ich mir fest vorgenommen ihn nicht so zu bemurkeln bzw. zu Tode zu lieben.
Aber er möchte offensichtlich viel mehr Kontakt als ich dachte.
Zum Beispiel bin ich total überrascht, über die Anhänglichkeit und wie er die Zuwendung einfordert.
Vorhin habe ich mich auf's Sofa gelegt, da hat er sich davor gestellt und mich die ganze Zeit beobachtet. Dann hat er ein bisschen gefiepst und versucht die Couch zu erklimmen. Bis ich ihn hoch genommen habe.
Jetzt hat er sich hier an meinem Bauch eingerollt und schläft ganz fest.
Zu meinen Freundinnen geht er auch und lässt sich streicheln und bespielen.
Aber sowie ich den Raum verlasse wird er unruhig und sucht er mich. Wenn ich ins Bad gehe, wartet er vor der Tür, bis ich wieder raus komme. Dann freut er sich ganz dolle.
Es ist so niedlich.
Ich denke aber, es gibt sich bestimmt noch.
Er muss ja später auch mal bei den anderen bleiben und z.B. meine Eltern werden mal aufpassen.
Aber er ist eben noch klein und braucht Schutz und Orientierung. Das ich die Hauptperson und Mama bin, hat er schnell begriffen.
Und das übernehme ich gern, denn man muss ihn einfach liebhaben.
Der hat mich ganz schön um den Finger gewickelt. Aber ich lasse ihn auch erstmal ein paar Tage, er muss sich schließlich eingewöhnen.

Geändert von Anique (26.04.2020 um 23:02 Uhr)
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 23:09   #643
Anique
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.784
Das mit dem Gassi gehen klappt auch besser als ich dachte.
Ich habe mir Sorgen gemacht und einen Zeitplan erstellt. Aber heute habe ich schon bemerkt das ich es im Gefühl habe, wenn er raus muss und er weiß auch schon wie wir dorthin gelangen.
Morgen werde ich mit ihm mal ein bisschen ums Haus gehen. Da bin ich auch sehr gespannt drauf. Denn ich habe ein bisschen Angst das er abhaut, wenn er irgendwas interessantes sieht..
Aber das muss er ja lernen, denn später möchte ich ihn auch möglichst oft mitnehmen.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 06:22   #644
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.909
Du denkst dran, ihm ein Kommando zum Stehenbleiben beizubringen? Das ist ganz leicht, wenn man es mit Leckerchen verbindet. Je nach Jagdtrieb klappt das nicht immer, aber der Bauch ist meistens stärker als die Neugierde.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 08:58   #645
Colombina
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 245
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Du denkst dran, ihm ein Kommando zum Stehenbleiben beizubringen? Das ist ganz leicht, wenn man es mit Leckerchen verbindet. Je nach Jagdtrieb klappt das nicht immer, aber der Bauch ist meistens stärker als die Neugierde.
Stimmt. "Stop!" oder welches Kommando auch immer ist neben "Hier!" das wichtigste.
Aber noch ist es nicht soweit, noch muss er erstmal lernen, wie die Welt aussieht und braucht Sicherheit und Vertrauen. Was jedoch nicht mit Vermenschlichung und Verhätscheln verwechselt werden darf. Aber du schaffst das schon!

In Vox gibt es jeden Samstag eine Sendung mit Martin Rütter über Hundeerziehung. Der Mann macht das gut und bringt es auf amüsante Weise rüber, was Herrchen und Frauchen alles falsch machen können. Denn selten ist der Hund das Problem.

Geändert von Colombina (27.04.2020 um 09:01 Uhr)
Colombina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 18:24   #646
Anique
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.784
Mit Kommandos habe ich schon angefangen und sogar ein bisschen Apportieren geübt. Alles ganz spielerisch natürlich und ohne etwas zu erwarten.
Nur damit er alles schon mal hört, auch mit anderer Tonlage, sich ausprobieren kann etc.
Zumindest hört er zu und ist neugierig, wenn ich auf irgendwas zeige. Meistens leckt er mir dann nur die Hände und kuschelt, aber immerhin.
Meine Freundin hat ihm heute so eine Puppe geschenkt, die schleppt er jetzt dauernd umher und "besiegt" sie. Er kann sie noch nicht richtig im Maul festhalten, sie fällt dauernd runter. Aber er gibt nicht auf!
Seit heute taut er sowieso zunehmend auf und man sieht richtig, wie er seinen Radius erweitert und allein das Haus erkundet.
Wobei er aber nicht alle Räume betritt und manche nur von der Tür aus beschnuppert.
Meine Freundin hat ihn heute mit einem Leckerli angelockt, aber das hat er sich nur geschnappt und weg war er wieder.
Bei der anderen ist er aber von selbst rein gegangen und hat sich dort auch eine ganze Weile aufgehalten.
Nur den Staubsauger mag er überhaupt nicht. Wir haben so einen Roboter, der automatisch losfährt. Daran haben wir gar nicht gedacht und als der gestartet ist, war der Hund sofort verschwunden.
Die erste Pfütze hat er auch schon gemacht.
Das war wohl meine Schuld, denn ich war vorher noch mit ihm draußen und dachte, er muss nicht. Aber ich habe wohl nicht lange genug gewartet und kaum waren wir wieder drin, hat er das Bein gehoben.
Ansonsten muss er natürlich überall dabei sein und mir "helfen".

Heute Vormittag waren wir dann auch mal draußen, zusammen mit dem Mädchen von nebenan. Es hat ganz gut geklappt und sie war natürlich begeistert.
Die ersten beiden Tage wollte ich nicht das sie kommt, damit es nicht zu viele Menschen auf einmal werden. Aber sie geht hier sowieso ein und aus, da muss er sie ja auch kennen.
Sie ist aber recht vernünftig mit ihm umgegangen, nachdem ich einige Regeln aufgestellt habe.
Auf dem Rückweg war er dann auf einmal müde und wollte nicht mehr weitergehen. Ich musste ihn nach Hause tragen und habe gleich beschlossen, dass für heute genug getobt wurde.
Nur ein bisschen im Garten herumlaufen, Gassi gehen üben und dergleichen.
Nicht das er überfordert ist, denn er kann seine Kraft ja noch nicht einteilen.
Jedenfalls ist es wirklich schön mit ihm und wahrscheinlich brauche ich mir nie wieder die Hände waschen. Er leckt ständig an mir herum.
Meine Freundin hat eben gesagt:
Der Hund ist zu jedem lieb, aber man sieht eindeutig das er nur Dich abgöttisch liebt.

Im Wohnzimmer hat er sich auch schon einen eigenen Platz gesucht.
Wir hatten nämlich eine Ecke eingerichtet, wo es nicht zieht usw. Aber er liegt anscheinend lieber neben dem Sofa, in meiner Nähe, wo er uns alle im Blick hat. Da haben wir jetzt alles hingeräumt, damit er es bequem hat.
Nun bin ich sehr gespannt, wann er das erste Mal bellt.
Bisher macht er nur so kleine, ganz niedliche Geräusche. Es klingt als würde er versuchen zu wuffen. Ach Gottchen, es ist so niedlich.
Aber ich bemühe mich natürlich weiterhin, die natürliche Ordnung aufrecht zu erhalten. Nicht das er ein Terrorist wird, dass habe ich im Fernsehen schon gesehen.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 18:28   #647
Anique
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.784
Zitat:
Zitat von Colombina Beitrag anzeigen
In Vox gibt es jeden Samstag eine Sendung mit Martin Rütter über Hundeerziehung. Der Mann macht das gut und bringt es auf amüsante Weise rüber, was Herrchen und Frauchen alles falsch machen können. Denn selten ist der Hund das Problem.
Danke für den Tipp.
Ich habe mal nachgeschaut, die Sendungen gibt es auch auf YouTube.
Da schaue ich auf jeden Fall mal rein, ich versuche alles zu nutzen was mir hilft.
Als ich die Ausstattung gekauft habe, hatte ich z.B. auch einen kleinen Ball mit bestellt, weil ich dachte, dass ist bestimmt ganz toll.
Aber ich habe gelesen, es ist nicht gut für die keinen Gelenke und Muskeln, wenn der Körper so plötzlich abgebremst wird. Das kann richtige Schäden verursachen.
Ich gebe mir große Mühe, denn ich will das es ihm gut geht. Und natürlich möchte ich auch das er sich benimmt und nicht alles kaputt macht, beißt oder Leute bedroht. Vieles merkt man auch intuitiv, habe ich festgestellt.
Aber ich bin eben ein Laie und da hole ich mir Rat.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 18:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anique,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.