Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2018, 23:53   #81
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.312
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Der IQ hält sich übrigens nicht, wenn die Förderung vernachlässigt wird...
Wo hast du denn diesen Quatsch her? Hochbegabte Kinder finden in
der Regel auch ohne Animation ihre Wege. Sie können, fremdbe-
stimmt in eine gewisse Richtung "gelenkt" und sozusagen "geförd-
dert" werden, um eine spezielle Ausrichtung zu erfahren. Das hat al-
lerdings nichts mit den Grundlagen zu tun, die ihnen inne bleiben.

Meine jüngere Cousine z.B. hat sich nicht nur selbst das Lesen mit
4-5 beigebracht, sondern später zig Instrumente (u.a. Violine, Kla-
vier, Gitarre, Baß, Schlagzeug, Saxophon, Flöte usw.), Fremdspra-
chen usw. ebenso von selbst erlernt und sich auch im übrigen u.a.
genau das "genommen", wofür sie sich selbst am meisten begeis-
tert hat. Und eben auch "nur" aus eigener Begeisterung heraus
und nicht, weil sie damit "zu Gefallen sein will oder muss bzw.
sollte".

In dem Sinn kann es keine bessere Förderung geben, als die eigene
Begeisterungsfähigkeit und Neugier. Einen Vogel hat sie aber gern
genau jenen Leuten gezeigt, die ihr etwas "aufdrängen" und vor-
schreiben wollten.

Da sie ein paar Jahre jünger ist, als ich, kann ich darüber wirklich
schmunzeln, weil wir in vielen, eben solcher Sachen, ziemlich ähn-
lich ticken. Halt nur mit dem Unterschied, dass meine Eltern mich
eher gewähren und mich selbst sein ließen, während ihre Familie
eher zwanghaft elitär agiert und genau damit, echte Talente vor
allem sabotiert, weil man in deren Vorstellungen gepresst bzw. le-
diglich zum Angeben missbraucht wird. Mein Onkel ist selbst das
beste Beispiel dafür, wie man ein echtes Talent zum "Versager" ver-
ziehen kann.

Um es mal etwas laienhaft, aber bildlich zu schildern:

Selbst, wenn ich als Kind z.B. eine mathematische Hochbegabung
an sich habe, worin ich nach deinen "Maßstäben" nicht gefördert
werde, suche und begreife ich diese Dinge im Kern dennoch und
eben besser bzw. schneller als der Durchschnitt. Ich kann sie viel-
leicht nicht in gängige "Begriffe" einordnen, was aber etwas ganz
anderes ist.

Um mal beim obigen Beispiel zu bleiben: meine o.g. Cousine hat
im Alter von 5, als sie "offiziell" noch nicht einmal "lesen" usw.
konnte, so u.a. bei einem IQ- Test, den man mit ihr durchführen
wollte, den Tester, darauf hingewiesen, dass einige der Aufgaben
aus ihrer Sicht eher einen Sinn ergeben würden, wenn man sie
soundso korrigieren würde. Dabei stellte sich dann heraus, dass
sich hier tatsächlich "Druckfehler" eingeschlichen hatten. Und ge-
nau diese "Aufgaben" waren die einzigen, wo sie überhaupt mal
kurz ins Stocken geraten war, um dann eben von selbst zu dieser
Erkenntnis zu gelangen, die Druckfehler entsprechend zu korri-
gieren und dem Tester das so zu präsentieren.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 23:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.10.2018, 15:46   #82
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9.998
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen

Ich studiere übrigens Philosophie.
Na das passt ja wie die Faust aufs Auge ....
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 16:40   #83
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 23.941
@lilly
Ist wissenschaftlich erwiesen
Und abgesehen davon wurde Anique ja sogar von ihren Eltern noch behindert, durfte Dinge nicht lesen ,die "nicht altersgerecht" waren etc.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 18:00   #84
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 7.006
Zitat:
Zitat von Ducati Beitrag anzeigen
Na das passt ja wie die Faust aufs Auge ....
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 20:22   #85
Halbwertzeit
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2018
Beiträge: 42
Das erscheint mir auch eine etwas skurrile Wahl zu sein.
Für jemanden der so viel nachdenkt. Was willst denn damit später mal machen?
Die großen Dinge des Lebens. Wäre nicht etwas mit mehr Bodenhaftung besser gewesen?

Irgendwie bekomme ich ja die ganze Erscheinung nicht auf die Reihe.
Du bist sehr introvertiert, aber gleichzeitig auch extrovertiert. Das ist extrem schwierig einzuordnen.
Halbwertzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 20:50   #86
monochrom
Special Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 7.006
Sie braucht die Aufmerksamkeit.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 20:56   #87
Halbwertzeit
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2018
Beiträge: 42
Das sie eine ganz schöne Prinzessin ist, habe ich ja schon geschrieben.
Aber warum sie das alles so macht, ist mir nicht ganz klar.
Davon ab: Junge Mädchen sind halt so. Obwohl ich ja bei ihr glaube, da steckt mehr dahinter.
Doof ist sie nicht und irgenwie bösartig scheint sie mir auch nicht zu sein.
Nun kenne ich nicht alle ihr Posts hier. Aber in dem Thread hier scheint es ihr ja wirklich um etwas zu gehen, was sie sehr hartnäckig verfolgt.
Zumindest ist das mein Eindruck. Weil sie ja doch sehr offen mit dem allem umgeht, was sie so beschäftigt.
Trotzdem schwer einzuordnen.
Halbwertzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 22:13   #88
GreatBallsofFire
Niklas Luhmann
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 10.422
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
..Ich studiere übrigens Philosophie.
Stephen Haking, der berühmte Physiker, hatte mal den Satz gesagt:
"Die Philosophie ist tot."
Stimmt das? Ist die Philosophie bedeutungslos geworden?
GreatBallsofFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 13:15   #89
Dexter Morgan
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 1.567
Zitat:
Zitat von GreatBallsofFire Beitrag anzeigen
Stimmt das? Ist die Philosophie bedeutungslos geworden?
Wie ist deine Meinung dazu?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 15:11   #90
Anique
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 617
Eure diversen Fragen habe ich gelesen und sage noch etwas dazu.
Besonders zu dem Thema Philosophie habe ich eine Meinung und ich kenne die Aussagen von Hawking bzw. Mlodinow.

Aber zuerst:
Ich habe nun mit meiner Freundin gesprochen, sehr ausführlich, sehr lange und sehr offen.
Auch über Dinge aus diesem Thread, die hier gefragt waren.

Wir kennen uns jetzt 4 oder 5 Jahre (mag jeder selbst nachrechnen) und sie hat offen zugegeben das sie mich zuerst nur als Betthäschen gesehen hat.
Auch weil ich so aussah, als ob ich nicht viel in der Birne habe.
Und sie war selbst überrascht das ich mit ihr mitgegangen bin. Daraus entwickelte sich mehr für sie und abgesehen davon das meine Eltern mit Anzeige drohten, kam sie sich selbst komisch vor, mit so einem jungen Mädchen…
Aber sie wollte das weiterverfolgen und hat eben Kontakt gehalten. Sie meint, es wurde immer intensiver und es war manchmal schwer für sie, weil ich ja nun auch kein Kind von Traurigkeit war, sexuell gesehen.
Aber sie wusste das ich immer wieder zurückkomme und sie hat mich in diesem Punkt schon gelenkt.
Es gab ja immer wieder kleine Geschenke, (Liebes) Briefe, Gedichte usw. mit denen sie sich in Erinnerung rief. Da hat sie sich wirklich Mühe gegeben und auch gemeint, so manches heruntergeschluckt.
Nun hat sie nicht gerade mit einer Packung Kleenex schmachtend auf dem Sofa gesessen, aber sie hat gesagt, ich sei immer etwas besonderes für sie gewesen und das hat mich berührt.
Sie hat sich ja auch immer meine Probleme angehört, oder getröstet was auch nicht immer leicht gewesen ist.
Und in letzter Zeit hat sie gemerkt das ich mich verändere. Das ich nicht nur nehme, sondern auch an sie/uns denke. Das ich mir Mühe gebe meine Impulse unter Kontrolle zu bringen, mich für ihre Dinge interessiere. Ernsthaftigkeit, Verlässlichkeit. Sie sagt, es kommt unglaublich viel zurück und dass ich nicht mehr versuche erwachsen zu wirken, sondern mich nun oft so verhalte. Ihr gefällt auch das ich das kindliche Getue weg lasse, weil sie denkt ich habe gemerkt das ich es nicht muss.
Das ich nicht mehr nur auf Spaß um jeden Preis aus bin und sie damit sexuell zu reizen versuche.
Ich nehme sie als Frau wahr und nicht als „Mami“, Ratgeber, oder Bettgeschichte, wenn gerade nichts anderes läuft.
Außerdem meint sie, ich plane für uns beide. Es heißt nicht mehr „Ich, ich, ich“ sondern immer öfter „wir“.
Ich verstelle mich nicht mehr und bin die Anique in die sie sich verguckt hat und gebe nicht mehr die miniberockte Superbarbie. Die sie niedlich findet, aber auch drüber, nervig und too much.
Genauso hat sie es gesagt und ich habe mich sehr darüber gefreut und auch ein bisschen geweint.

Ich:
Auch wenn ich wieder Schelte bekomme: Ich glaube, ich liebe diese Frau, oder verliebe mich.
Es ist kein romantischer Wunschtraum, aus dem Märchenfilm, sondern mir fallen so viele Dinge an ihr auf. Ihre Warmherzigkeit, ihre Loyalität mir gegenüber. Und es geht mir auch nicht mehr so sehr um gelenkt werden und Stärke.
Es sind kleine Sachen die mich so triggern. Wie sie aussieht wenn sie nachdenkt, oder wie sie mich ansieht. Kleine Gesten, Grübchen, oder wenn sie sich eine Strähne aus dem Haar streich.
Auch ihr Körpergeruch hat eine so starke Wirkung auf mich, dass ich ganz verrückt werde. So etwas ist mir vorher nie aufgefallen, weil ich zu sehr mit mir beschäftigt war und dem Theater was ich veranstaltet habe.
Ich möchte ihr eine Partnerin sein und dass sie ihre Sorgen mit mir teilt und ich ihr etwas davon abnehmen kann. Halt geben, so wie sie es bei mir gemacht hat und selbst stark sein.
Dass sie sich auch bei mir anlehnen kann. Und ich suche mehr als ein dauerhaftes „Wolke 7“ Gefühl, denn ich möchte auch ihren Alltag teilen.
Etwas was mir sonst immer zuwider war und wo ich die Flucht ergriffen habe, wenn der Spaß verflogen war.
Ich überlege sehr oft wie ich ihr eine Freude machen kann, mit kleinen Dingen. Und wenn ich ihr bloß ein Mittagessen zur Arbeit bringe, oder einen Regenschirm, weil ich eben an sie denke.
Wir können zusammen schweigen und verstehen uns oft ohne Worte.
Sie ist so schön und ich bin völlig berauscht von ihrer Gegenwart.
Ich genieße es auch, mich mit ihr zu streiten, weil wir uns richtig fetzen können und sie dagegen hält und keinen Millimeter zurückzieht. Ohne das es verletzend wird.

Es ist so anders, völlig anders… Ich habe das alles noch nie so empfunden.
Ihr könnt darüber lachen, es ist mir egal. Weil ich auch das Gefühl habe, es ist schon lange in mir, aber ich habe es immer unterdrückt. Ich fühle mich „ganz“ in ihrer Nähe und sie schafft es mich zu verunsichern. Einfach durch ihre Gegenwart.
Ich möchte andersherum das sie mich als Frau sieht und ehrlich gesagt mache ich diese ganze Psychotherapie Geschichte, die ich als sehr anstrengend empfinde, auch für sie.
Ich möchte das es etwas wird mit uns und bin bereit alles dafür zu tun. Nicht nur 10 Wochen, 6 Monate, oder 1 Jahr. Sondern länger.


Ich weiß nicht ob es wieder nervt, aber so fühle ich.
Zum Rest später noch etwas. Ich habe nun übrigens eine erste "Diagnose" bzw. einen Ansatz davon, den ich aber klären soll, wenn ich der anderen Psychotherpeutin bin.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 15:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.