Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2005, 15:23   #231
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.123



Es bricht mir volleds das Herz, wenn ich sie so sehe


Ich dachte es würde mir Erleichterung bringen ....


Ich fasse einfach nicht, dass ich es getan hab

Heute Vormittag, hab ich ihr gesagt, dass ich mich von ihr trenne, weil ich nicht mehr kann.

Die Hunde mussten sowieso raus und wir sind dann beide gegangen. Haben uns unterwegs unterhalten wie wir das logistisch anpacken können. Sie hat mir noch gesagt, dass sie es nicht will, dass wir uns trennen. Aber ich kann einfach nicht anders.
Danach bin ich dann ins Bett, wegen meiner Erkältung. Irgendwann hat sich sich dann noch an mir ran gekuschelt aber ich denke das wars wohl.

... ich dachte echt es würde mich erleichter, aber das Gegenteil ist der Fall. Ich weiß nicht ob ich das packe

shit
Zweifler ist offline  
Alt 16.01.2005, 15:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.01.2005, 15:37   #232
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Zweifler



Es bricht mir volleds das Herz, wenn ich sie so sehe


Ich dachte es würde mir Erleichterung bringen ....


Ich fasse einfach nicht, dass ich es getan hab

Heute Vormittag, hab ich ihr gesagt, dass ich mich von ihr trenne, weil ich nicht mehr kann.

Die Hunde mussten sowieso raus und wir sind dann beide gegangen. Haben uns unterwegs unterhalten wie wir das logistisch anpacken können. Sie hat mir noch gesagt, dass sie es nicht will, dass wir uns trennen. Aber ich kann einfach nicht anders.
Danach bin ich dann ins Bett, wegen meiner Erkältung. Irgendwann hat sich sich dann noch an mir ran gekuschelt aber ich denke das wars wohl.

... ich dachte echt es würde mich erleichter, aber das Gegenteil ist der Fall. Ich weiß nicht ob ich das packe

shit



hallo zweifler!

erstmal:

also was ist denn da jetz passiert? mal sehn... du warst unglücklich in der beziehung, richtig? und jetzt wo du sie beendet hast, bist du trotzdem noch unglücklich.

ihr habt sehr viele jahre eures lebens gemeinsam verbracht. natürlich fällt es schwer, davon loszulassen. das ist ein mensch, in den du sehr viel zeit und energie investiert hast - und wenn du das dann beendest, dann kommt so die frage: also war alles umsonst?
es ist einfach schwer, jemanden, der so lange ein teil des lebens war und einen platz im herzen hatte, plötzlich zu streichen. weil ein ende kündigt sich zwar immer langsam an, aber wenn es da ist, dann ist der moment der trennung - also wo man sagt was sache ist - noch immer irgendwie sehr "plötzlich"...

was ich dir empfehlen kann, ist, erstmal auf jeden fall eine nacht drüber zu schlafen. frag dich, ob du wirklich unglücklich bist weil du dich von ihr getrennt hast und weil du die sache so wie sie JETZT ist, beendet hast, oder ob es eher die zeit von FRÜHER ist, um die es dir leid tut - dass es mehr der schmerz und die trauer über die vergangenheit ist und dass du einfach siehst, wohin sich das ganze entwickelt hat - und es ist immer traurig, zu sehen, wie eine beziehung, die einmal wunderbar funktioniert hat, zerbrochen ist. da stehst du plötzlich vor dem scherbenhaufen.
das was du gemacht hast, ist, dass du dir eingestanden hast, dass du eben vor einem scherbenhaufen stehst und es da nichts mehr zu kleben gibt. aber jetzt wo du dir das eingestanden hast, bist du wahrscheinlich einfach traurig über diese erkenntnis, dass da wirklich nichts mehr zu kleben geht - weil jetzt hast du es erstmals so richtig ausgesprochen, dass es auch konsequenzen hat.

du sagst, es tut dir weh, sie so zu sehen.
ich denke, es tut euch beiden im moment weh. weil ihr vor den trümmern eurer beziehung steht. und weil ihr das zum ersten mal mit offenen augen seht. wehmütig blickt man auf vergangene sonnentage zurück. fragt sich nochmals, ob da wirklich nichts mehr zu reparieren ist. es fällt menschen immer anfangs schwer, dinge loszulassen. zu sehen, dass langsam aber sicher alles immer mehr in die brüche ging. und das man irgendwie nicht fähig war, das früh genug zu erkennen und zu reparieren, wo es noch möglich war.

deshalb mein rat: mal drüber schlafen. lass mal alles, was sich da im moment an gefühlen in dir tut, auf dich wirken. gib dir etwas zeit, um das zu verarbeiten.

ich wünsch dir viel kraft.

sunflower123 ist offline  
Alt 16.01.2005, 15:41   #233
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Zweifler



Es bricht mir volleds das Herz, wenn ich sie so sehe


Ich dachte es würde mir Erleichterung bringen ....


Ich fasse einfach nicht, dass ich es getan hab

Heute Vormittag, hab ich ihr gesagt, dass ich mich von ihr trenne, weil ich nicht mehr kann.

Die Hunde mussten sowieso raus und wir sind dann beide gegangen. Haben uns unterwegs unterhalten wie wir das logistisch anpacken können. Sie hat mir noch gesagt, dass sie es nicht will, dass wir uns trennen. Aber ich kann einfach nicht anders.
Danach bin ich dann ins Bett, wegen meiner Erkältung. Irgendwann hat sich sich dann noch an mir ran gekuschelt aber ich denke das wars wohl.

... ich dachte echt es würde mich erleichter, aber das Gegenteil ist der Fall. Ich weiß nicht ob ich das packe

shit
Sehe nur einen Möglichkeit: Wenn sie sagt, dass sie nicht will, dass ihr euch trennt, dann muss sie auch etwas für eure Ehe tun und es nicht blos sagen.

Ich würde ihr an Deiner Stelle sagen:
"Wir haben nur eine Chance nämlich, wenn wir über ALLES reden. Sage mir nicht mehr, dass Du eine Trennung nicht willst, wenn du echt nicht willst dann rede mit mir und zwar offen und über alles."
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 16.01.2005, 15:47   #234
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.123
Danke für Euren Beistand

Ich hau mich wieder ins Bett, ich zitter immer noch am ganzen Körper.
Zweifler ist offline  
Alt 16.01.2005, 15:50   #235
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Zweifler
Danke für Euren Beistand

Ich hau mich wieder ins Bett, ich zitter immer noch am ganzen Körper.
schau dass du rasch wieder gesund wirst, zweifler!! das ist jetz mal wichtig!

und versuch ein bissi zu schlafen.


ach zweifler, ich fühl mit dir. du schaffst das schon.


sunflower123 ist offline  
Alt 16.01.2005, 15:53   #236
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Zweifler
Danke für Euren Beistand
Ich hau mich wieder ins Bett, ich zitter immer noch am ganzen Körper.
arme Sau
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 16.01.2005, 16:21   #237
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.454
Zitat:
Zitat von sweet mezzi
ok dann nicht, wollt dir gerade night anbieten
Mach Du nur so weiter
Nightshade ist offline  
Alt 16.01.2005, 16:24   #238
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.454
Kopf hoch, Zweifler. Ich denke Du hast das richtige getan und alles andere wird sich von selbst ergeben.
Nightshade ist offline  
Alt 16.01.2005, 16:36   #239
Frechstern
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Zweifler
... ich dachte echt es würde mich erleichter, aber das Gegenteil ist der Fall. Ich weiß nicht ob ich das packe

shit
nein zweifler...es erleichtert nicht...überhaupt nicht...entscheidungen zu offenbaren bzw zu treffen...ist unglaublich schmerzhaft...und es werden noch unmengen von tränen fließen...bevor du das gefühl der erleichterung auch nur annähernd empfinden kannst...oder der schmerz über die getroffene entscheidung nachlässt.
der weg bis zur erleichterung ist unendlich schwer und schmerzhaft...und wo und wie der weg endet...das wirst du heute nicht...morgen nicht...sondern erst irgendwann erfahren.
ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen...das gefühl der erleichterung kommt....geht...kommt...geht...und irgendwann bleibt es!!!

ich drück dir die daumen und wünsche euch! alle kraft die ihr bekommen könnt!
 
Alt 16.01.2005, 16:44   #240
die_Räbin
Member
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 105
Hallo Zweifler und die anderen,
habe bisher diesen Thread nur still mitverfolgt, nun klinke ich mich aber doch mal ein... Ich kann das ziemlich nachfühlen, da ich einen ähnlichen Senf vor gut einem dreiviertel Jahr durchgemacht habe. Wollte "meine Geschichte" auch mal im LT posten, weil es eben immer noch nicht für mich überstanden ist, aber ich schaffe es nicht, meinen Schweinehund dazu zu überwinden. Naja, davon mal abgesehen, das ist gerade wohl so eine Schwebesituation, in der ihr zwei da seid. Wünsche Dir ganz viel Glück und Kraft!
Jetzt muß ich aber aufhören, werde gerade zu sehr an meine eigene Vergangenheit erinnert, die mir eben immer noch nahe geht...
Ciao!
die_Räbin ist offline  
Alt 16.01.2005, 16:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mentaler Zwilling Der Wishmaster Archiv: Allgemeine Themen 20 23.09.2004 20:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.