Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2005, 20:25   #251
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904
nein, aber jetzt
Ich weiß doch du magst das (das mit der S-Locke)
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 16.01.2005, 20:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 17.01.2005, 11:25   #252
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.123
[totenkopf] Der Beginn rumzueiern

Hallole, hier mein Zwischenbericht

Lebenszeichen, ich hasse es, wenn Du recht hast Zum Rumgeeiere gleich mehr

Nun. Das ganze ist gestern noch etwas eskaliert. Ich hab den Tag im Bett verbracht. Sie hat mir noch was homöopathisches gegeben und abends war die Erkältung wie weggeblasen (*erstaunt guck*) - war aber wirklich so. Abends wollten wir essen, sie hat es aber nicht ausgehalten und ist abgezogen. Daraufhin bin ich fortgefahren. Ich hab mich dann doch endlich überwunden zu unseren Freunden zu gehen. Es sind unsere Trauzeugen und wir Deren. Wir haben im gleiche Jahr geheiratet. Ich hab mich dann ausget und sie haben mir bestätigt, dass ich bis jetzt nichts falsch gemacht habe. Es hat wirklich gut getan. Die Freundin ist dann auch zu meiner Frau gefahren aber sie wurde leider abgewimmelt. Ich hab dann auch bei den Freunden übernachtet.

Heute Morgen, bin ich dann heim gefahren und wir haben noch mal kurz geredet. Da wir keine schnelle Lösung gefunden haben, haben wir beschlossen, dass ich erst mal ausziehe und man dann schaut, wie es weitergeht.
In der Kurzform: sie hat mich immer wieder angebettelt und wollte wisse, was sie tun soll. Ich sagte ihr, dass es zu spät sei, und dass ich die falsche Person bin, an die sich das wendet.
Wir haben vereinbart, dass wir beide Daheim wohnen, bis ich was habe (dürfte nich so schwer sein ein möbliertes Loch zu finden).
Als ich in der Arbeit war, hat sie noch mal angerufen, ob wir nicht am WE wegfahren könnten.
Ich hab zugesagt

Allerdings habe ich ihr gleich eine Mail hinterhergeschickt. Sinngemaß: "Wenn es überhaupt noch was werden kann, dann muss sie anfangen sich zu öffnen zu reden. Am besten sie sucht sich jemand, mit dem sie sich beraten und aussprechen kann".

Keine Ahnung, was ich da angestellt habe.

Ich hab ihr aber auch gesagt, dass mir eine Beziehung, wie ich sie mir vorstelle, für mich im Vordergrund steht. Alles andere Tiere, Haus, usw. werde ich diesem Bedürfnis unterordnen. Und ich hab ihr gesagt, dass ihr keine Hoffungen machen werde.
Zweifler ist offline  
Alt 17.01.2005, 11:31   #253
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Zweifler
Hallole, hier mein Zwischenbericht

Lebenszeichen, ich hasse es, wenn Du recht hast Zum Rumgeeiere gleich mehr

Nun. Das ganze ist gestern noch etwas eskaliert. Ich hab den Tag im Bett verbracht. Sie hat mir noch was homöopathisches gegeben und abends war die Erkältung wie weggeblasen (*erstaunt guck*) - war aber wirklich so. Abends wollten wir essen, sie hat es aber nicht ausgehalten und ist abgezogen. Daraufhin bin ich fortgefahren. Ich hab mich dann doch endlich überwunden zu unseren Freunden zu gehen. Es sind unsere Trauzeugen und wir Deren. Ich hab mich dann ausget und sie haben mir bestätigt, dass ich bis jetzt nichts falsch gemacht habe. Es hat wirklich gut getan. Die Freundin ist dann auch zu meiner Frau gefahren aber sie wurde leider abgewimmelt. Ich hab dann auch bei den Freunden übernachtet.

Heute Morgen, bin ich dann heim gefahren und wir haben noch mal kurz geredet. Da wir keine schnelle Lösung gefunden haben, haben wir beschlossen, dass ich erst mal ausziehe und man dann schaut, wie es weitergeht.
In der Kurzform: sie hat mich immer wieder angebettelt und wollte wisse, was sie tun soll. Ich sagte ihr, dass es zu spät sein, und dass ich die falsche Person bin, an die sich das wendet.
Wir haben vereinbart, dass wir beide Daheim wohnen, bis ich was habe (dürfte) nich so schwer sein ein möbliertes Loch zu finden.
Als ich in der Arbeit war, hat sie noch mal angerufen, ob wir nicht am WE wegfahren könnten.
Ich hab zugesagt

Allerdings habe ich ihr gleich eine Mail hinterhergeschickt. Sinngemaß: "Wenn es überhaupt noch was werden kann, dann muss sie anfangen sich zu öffnen zu reden. Am besten sie sucht sich jemand, mit dem sie sich beraten und aussprechen kann".

Keine Ahnung, was ich da angestellt habe.

Ich hab ihr aber auch gesagt, dass mir eine Beziehung, wie ich sie mir vorstelle, für mich im Vordergrund steht. Alles andere Tiere, Haus, usw. werde ich diesem Bedürfnis unterordnen. Und ich hab ihr gesagt, dass ihr keine Hoffungen machen werde.


hm... willst du denn jetz mit ihr am WE wegfahren?
wenn ja, was verspricht sie sich denn davon? und was erwartest du dir dann davon? wie kommt sie überhaupt auf die idee? glaubt sie, sie kann jetz an einem wochenende eine beziehung retten, wo sich schon seit jahren die scherben ansammeln??!
und weil du ihr geschrieben hast "wenn das überhaupt noch was werden kann, dann...." ==> heißt das, dass du ihr theoretisch noch eine chance geben willst? oder was heißt das nun?

wie gehts dir denn heute sonst so, zweifler?
bist du "zufrieden" mit deiner entscheidung? oder unglücklich drüber?
sagt dir dein gefühl und dein verstand das es richtig so war?

ich drück dich ganz fest

sunflower123 ist offline  
Alt 17.01.2005, 11:46   #254
die_Räbin
Member
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 105
Zitat:
Zitat von Zweifler



In der Kurzform: sie hat mich immer wieder angebettelt und wollte wisse, was sie tun soll. Ich sagte ihr, dass es zu spät sei, und dass ich die falsche Person bin, an die sich das wendet.

Als ich in der Arbeit war, hat sie noch mal angerufen, ob wir nicht am WE wegfahren könnten.

Allerdings habe ich ihr gleich eine Mail hinterhergeschickt. Sinngemaß: "Wenn es überhaupt noch was werden kann, dann muss sie anfangen sich zu öffnen zu reden. Am besten sie sucht sich jemand, mit dem sie sich beraten und aussprechen kann".

Ich hab ihr aber auch gesagt, dass mir eine Beziehung, wie ich sie mir vorstelle, für mich im Vordergrund steht.
Das mit dem WE ist wohl eher nicht so die tolle Idee. Was soll das denn jetzt plötzlich noch bringen? (Außer blank liegenden Nerven?) Mir kam gerade die Frage in den Sinn: Was ist für Dich als Ziel vorstellbar (bzw. für sie) und wie und mit welchem Aufwand kann das Ziel erreicht werden? Mit anderen Worten: Seid ihr beide überhaupt noch bereit, ernsthaft für eine gemeinsame Zukunft zu kämpfen oder nicht? Wenn nein, dann handelst Du gerade konsequent und ihr Vorschlag mit dem WE bringt nichts. Wenn ja, dann werdet ihr kaum ohne "Hilfe von außen" da herausfinden und solltet so etwas wie eine Paartherapie mal angehen... Hm. Waren nur so meine Gedanken...
die_Räbin ist offline  
Alt 17.01.2005, 11:48   #255
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.452
Zitat:
Zitat von Zweifler
Lebenszeichen, ich hasse es, wenn Du recht hast
Ich hasse es manchmal auch

Aber was du zu deiner Frau gesagt hast, war doch schon mal ganzschön konsequent. Nur der "Ausflug" passt da nicht so recht rein, finde ich. Aber bis zum Wochenende ist es ja noch lang hin, ich fände es überhaupt nicht schlimm, wenn du ihr davor noch sagen würdest, dass du da zwar spontan zugesagt hast, das jetzt aber keine gute Idee mehr findest (falls es so ist).

Ich finde es wichtig, dass man sich in so einer Situation einigermaßen konsequent verhält, denn wenn du einmal sagst "ich verlasse dich" und dann keinerlei Anstalten machst, es zu tun, dann wird sie es dir nie wieder glauben, und dann wird sie dich noch ganz lange mit Versuchen quälen, dich zurückzubekommen, und diese Versuche können auch Erfolg haben, wenn sie es geschickt anstellt. Sie kennt dich ja sehr gut, also auch deine Schwachpunkte. Sowas führt dann aber meistens nicht mehr zu einer harmonischen Beziehung, sondern zu einer langen Quälerei für beide.
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 17.01.2005, 11:52   #256
Lutricia
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Ort: Schweiz
Beiträge: 208
Ich find's nicht so schlimm, dass du zugesagt hast...
Lutricia ist offline  
Alt 17.01.2005, 12:05   #257
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Lutricia
Ich find's nicht so schlimm, dass du zugesagt hast...

ne, also SCHLIMM ist es ja nicht... es ist ja nur die frage, ob es besonders klug ist.. weil die frage ist was dabei rauskommen soll und ob das dadurch nicht nur noch unangenehmer für alle beteiligten wird...
sunflower123 ist offline  
Alt 17.01.2005, 12:20   #258
samtpfote
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Zweifler
Als ich in der Arbeit war, hat sie noch mal angerufen, ob wir nicht am WE wegfahren könnten.
Ich hab zugesagt

Allerdings habe ich ihr gleich eine Mail hinterhergeschickt. Sinngemaß: "Wenn es überhaupt noch was werden kann, dann muss sie anfangen sich zu öffnen zu reden. Am besten sie sucht sich jemand, mit dem sie sich beraten und aussprechen kann".

Keine Ahnung, was ich da angestellt habe.

Naja..... es scheint vielleicht einfach noch nicht "soweit" zu sein. Mach' Dir nicht so viele Gedanken darüber (blöd dahergeredet, was...?)

Solange Du nicht wirklich überzeugt bist, dass ein Leben ohne Deine Frau besser für Dich ist, wirst Du die Türen stets einen Spalt offen lassen. Die rein sachliche Überlegung, dass Dir all das nicht guttut und Du andere Wünsche hast, reicht dabei meist nicht.

Kennst Du diesen Spruch: "Meine Güte, das hätte ich alles schon früher haben können - weiß gar nicht, was mich solange abgehalten hat..." ?

Ich denke, man hätte es eben nicht früher haben können, weil man zu einem früheren Zeitpunkt einfach noch nicht bereit war, vollkommen überzeugt eine bestimmte Entscheidung auch in die Tat umzusetzen.

Ein gemeinsames Wochenende... Es wird sicher schön werden....
Man ist für zwei Tage offener als gewöhnlich, Deine Frau wird wahrscheinlich eingehen auf das, was Du Dir wünschst - jetzt, wo Du Konsequenzen angekündigt hast.

Ich denke, nach 20 Jahren kennt man sich gut genug, um genau zu wissen, wann und wie eine "Krisenintervention" aussehen muß.

Das ist wirklich nicht zynisch gemeint. Ich weiß nur gar nicht mehr so recht, was ich Dir wünschen soll.

Einerseits wäre es ja wunderschön, wenn sich alles so entwickelt, wie Du es Dir (MIT ihr) vorstellst - es scheint nur nach Deinen bisherigen Schilderungen so unwahrscheinlich.

Falls mir noch etwas wirklich Konstruktives einfallen sollte, poste ich nochmal....

Liebe Grüße
 
Alt 17.01.2005, 12:21   #259
MorningGlory
Gralshüterin
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 7.466
Gut, daß ich die Frau nicht kenne. Ich würde sie würgen.

Wer seinen Partner 14 Jahre lang bescheißt, der nimmt billigend in Kauf, daß der Partner ihm/ihr eines schönen Tages den Koffer vor die Tür stellt. Jetzt zu plärren nach dem Motto "Oh, das hab ich nicht gewollt, nein, bitte tu's nicht..." ist eine Frechheit sondersgleichen.

Für mich sieht das nach einem Spiel aus: mal ausprobieren, wie sehr ich den Mann im Griff habe. Ihr Ego wächst dabei wahrscheinlich in ungeahnte Dimensionen und nährt sich dabei von Zweiflers Selbstbewußtsein.

Das Wochenende war nochmal ein Versuch "Hoppla, er sollte mir doch nicht entgleiten?" - Zweifler sagt zu - "Ah, alles in Butter, noch hab ich ihn."

Die Frau kann Dich nicht lieben, sonst würde sie Dir all das nicht antun, Zweifler.

Daß Du zugesagt hast, kann ich nachvollziehen, aber es war trotzdem saudumm.
MorningGlory ist offline  
Alt 17.01.2005, 12:32   #260
12.9.5.2.5
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Zitat:
Zitat von MorningGlory
Gut, daß ich die Frau nicht kenne. Ich würde sie würgen.

Wer seinen Partner 14 Jahre lang bescheißt, der nimmt billigend in Kauf, daß der Partner ihm/ihr eines schönen Tages den Koffer vor die Tür stellt. Jetzt zu plärren nach dem Motto "Oh, das hab ich nicht gewollt, nein, bitte tu's nicht..." ist eine Frechheit sondersgleichen.

Für mich sieht das nach einem Spiel aus: mal ausprobieren, wie sehr ich den Mann im Griff habe. Ihr Ego wächst dabei wahrscheinlich in ungeahnte Dimensionen und nährt sich dabei von Zweiflers Selbstbewußtsein.

Das Wochenende war nochmal ein Versuch "Hoppla, er sollte mir doch nicht entgleiten?" - Zweifler sagt zu - "Ah, alles in Butter, noch hab ich ihn."

Die Frau kann Dich nicht lieben, sonst würde sie Dir all das nicht antun, Zweifler.

Daß Du zugesagt hast, kann ich nachvollziehen, aber es war trotzdem saudumm.
Da kann schon etwas wahres dran sein. Es kann sein das sie wirklich nur testen will, ob sie dich schon verloren hat. Aber ich kenne die Frau nicht und selbst wenn ich sie kennen würde, weiß man nicht was sie wirklich im Schilde führt. Drücke Dir die Daumen, dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst.

Zu dem Wochenendausflug kann ich nur sagen, dass ich mir nicht zuviel davon versprechen würde. Wenn es mal nicht gut läuft in einer Beziehung, dann ist das genau das richtige um wieder zueinander zu finden und die Liebe neu aufblühen zu lassen. Ich denke aber, dass es in Eurem Fall für solche Aktionen schon zu weit ist. Ihr müsstet die Probleme so in den Griff bekommen. Und dafür müsstet Ihr reden. Das wo spielt dabei aber keine Rolle.

Viel Glück, wie auch immer
12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 17.01.2005, 12:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mentaler Zwilling Der Wishmaster Archiv: Allgemeine Themen 20 23.09.2004 20:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.