Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.11.2005, 22:35   #1
Jan2004
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 44
Freundin hat starke Probleme mit sich selbst...

Hey Leute,
brauche mal die Hilfe von unabhängigen Menschen....
Und zwar dreht es sich um folgendes:
Ich(20) bin seit 2 Jahren mit meiner Freundin (19) zusammen.
Jetzt muss ich etwas ausholen. Als meine Freundin in die Pubertät kam, bekam sie Neurodermitis... ihre Beine, Oberschenkel und Po waren betroffen. Und das hat sie wirklich sehr fertig gemacht....
Sie hasste sich innerlich....
Ist auch glaub ich sehr schwer in dem Alter.
Nun zum Glück, hat sich das ein wenig gebessert. Trotzdem hat diese "Krankheit" einen großen Knick bei ihr hinterlassen. Bzw. hat sie jetzt einen Komplex, wobei sie sich selber nicht gut aussehend findet. Obwohl sie sehr hübsch ist, hasst sie sich innnerlich....
Das Ganze ist schwer in Worte zu fassen, aber ich hoffe, dass ihr mich ein wenig verstehen könnt. Meine Freundin hat echte Probleme mit sich selbst.

Hab auch schon 1000 Versuche unternommen, sie davon zu überzeugen, dass es nicht so schlimm sei und das sie super gut aussieht.... bisher erfolglos... ich weiß einfach nicht, wie ich ihr "Komplex" in den Griff bekommen kann...

Momentan ist es so, dass sie noch ein paar "Pickelchen" (<--- Neurodermitis?) am Po hat, und das macht ihr schwer zu schaffen.

Bei einem Hautarzt war sie schon, nur der meinte dass sei "normal"....

Jetzt hab ich sie schon davon überzeugen können, dass sie mit mir auf die Sonnenbank geht, wovon die "Pickelchen" ein wenig verschwinden....

Aber immer wenns mal etwas gesprächiger zwischen uns wird, erkenne ich immer wieder wie sie darunter leidet....
Nur ich weiß nemmer weiter, wie ich ihr helfen kann. Jetzt hab ich mir schon überlegt, ihr einen Termin bei einem 2ten Hautarzt zu machen, vielleicht hat der eine Lösung....

Glaubt mir, es mag sich alles vielleicht etwas "kindisch" anhören, aber sie leidet sehr darunter und vor allem ihr Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.
Und ich will alles tun, was ich kann, um ihr zu helfen, weil ich sie wirklich liebe.

Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps oder Ratschläge geben, oder jemand von euch kennt so eine Situation.....

Greetz,
Jan
Jan2004 ist offline  
Alt 10.11.2005, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.11.2005, 00:29   #2
Ms. Avi.
Special Member
 
Registriert seit: 02/2005
Beiträge: 2.512
Ich finde es super, dass du dir so viele Gedanken um deine Freundin machst.
Schau dich doch mal auf Seiten wie dieser oder der hier um. Vielleicht gibt es da professionelle Tipps. Ich bin der Meinung, dass viele Krankheiten sehr oft psychischer Ursache sind. Dafür müsste die betreffende Person aber kennen! (ich bin zum Beispiel nie krank, weil ich es nicht möchte!!)
Die Probleme, die du bei deiner Freundin beschreibst treffen da sehr zu. Sie hat so eine Wut auf ihren Körper, dass er garnicht anders reagieren kann! Leider kenne ich mich mit Neurodermitis nicht besonders aus, obwohl ich es als Baby hatte.

Ansonsten kannst du sie nur weiter so gut unterstützen, wie du es jetzt ja schon machst und dabei auch noch ein klein wenig auf dich selber achten! Bist ganz schön fürsorglich!!!

Geändert von Ms. Avi. (11.11.2005 um 12:45 Uhr)
Ms. Avi. ist offline  
Alt 11.11.2005, 00:44   #3
Suesse1710
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2
Hallöchen,

bei mir ging´s damals mit 14 Jahren auch mit dem Mist los..aber ich hatte das auch im Gesicht,so um den Mund und am Kinn.
Ich habe damals auch sehr darunter gelitten,obwohl auch mein Freund mir immer wieder bestätigt hat das ich trotzdem gut aussehen würde und hübsch wäre..
Ich weiß ja nicht wie schlimm es bei deiner Freundin ist,bei mir hielt es sich noch in Grenzen,an guten Tagen fiel es sogar manchmal noch nicht mal direkt jedem auf im Gesicht.
Ich muß dazu aber auch sagen das einem das aber auch sehr gut gefällt wenn man immer wieder gesagt bekommt das man ja gut aussieht und hübsch ist...schmeichelt es deiner Freundin etwa ein wenig wenn du ihr das immer sagst?(Weil du ja geschrieben hast es wäre nicht so schlimm)Übertreibt sie vielleicht ein klein wenig?
Was benutzt sie denn für Cremes?Meine Tochter hat nämlich auch Neuroderm.und wechselt oft die Pflegemittel und Kortisonsalben...bei jedem Wechsel ist die Haut wieder Wochenlang super.
Im Moment nimmt sie für die Beine die AscheBasisCreme und auf die Rötungen AdvantanSalbe und damit sind wir bis jetzt am besten gefahren.

Ich kann dir sagen wie meine Erkrankung verschwand...ist aber nicht unbedingt jetzt das was ich dir empfehle..
Nachdem ich mit 20 Jahren Schwanger wurde war meine Neurod. wie weggezaubert.
Meine Tochter wird nächsten Monat 10 und ich habe seit dem nie mehr was mit Ausschlägen auf der Haut gehabt.
Und meistens wird es nach der Pupertät auch besser..deine Freundin ist doch erst 19.
Also hab mal die Hoffnug das es bald besser wird.
Stärk ihr noch was den Rücken und die Idee mit einem anderen Arzt find ich gut.Rede da aus Erfahrung.

Viel Glück!
Suesse1710 ist offline  
Alt 11.11.2005, 00:50   #4
Suesse1710
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2
....las gerade was von Sauna!!!
Niemals in die Sauna!Der Rat ist sicher gut gemeint aber das Schwitzen macht alles noch viel schlimmer!
Die Sonnenbank ist schon ok...aber auch dort sollte man nicht schwitzen.
Also nicht zum Braunwerden Turbobänke sondern ganz schwache nur als Therapie.

LG
Suesse1710 ist offline  
Alt 11.11.2005, 01:05   #5
hachja
Nachtvogel
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 4.349
also ich hab auch neurodermitis, aber das stört mich nicht sonderlich. ist vor allem am rücken und an den schultern, nicht im gesicht oder so, nur das fände ich wirklich schlimm. jedenfalls glaube ich nicht, dass das unbedingt psychisch sein muss, bei mir hängt das nicht mit der psyche zusammen, eher mit chemikalien in neuen klamotten oder in shampoo und so. ich glaub ja schon auch dran, dass viele krankheiten was mit der psyche zu tun haben, aber man muss das ja nicht jedem gleich unterstellen.

jan, deine freundin sollte mal protopic ausprobieren, das ist zwar ein total krasses zeugs, brennt höllisch, aber nach ein paar tagen ist die neurodermitis komplett weg. ich trau der sache ja nicht, nehms deshalb nur so selten wie möglich, aber wenn es bei ihr mal ganz akut ist, kann sie's ja nehmen. und ist mal was anderes als cortison.

sauna ist nicht gut, glaube ich, da weicht die haut ja total auf und man schwitzt, der schweiß greift die haut noch zusätzlich an. zu heiß duschen ist auch nicht gut, nüsse und schokolade sind nicht gut, aber das weiß deine freundin sicher alles.

mich wundert, dass sie so sehr darunter leidet, denn eigentlich gewöhnt man sich dran und die neurodermitis kommt und geht ja auch, ich verschwende da kaum einen gedanken dran, warum auch. man kann eh nix dagegen tun, also kann man sich auch damit abfinden, genauso wie sich andere mit abstehenden ohren oder schweißfüßen abbfinden müssen.
obwohl, einige kriegen neurodermitis ja auch weg, ne freundin von mir hat nach ner aufwändigen behandlung bei ner homöopathin jetzt überhaupt keine probleme mehr.
wenn deine freundin so sehr darunter leidet, hat sie bestimmt noch irgendein anderes problem mit sich, und wenn's gar nicht besser wird mit ihrem mangelnden selbstwertgefühl... hat sie sich schon mal überlegt, ne therapie zu machen? weil das geht doch nicht, dass sie sich auf dauer deshalb so fertig macht.
hachja ist offline  
Alt 11.11.2005, 01:16   #6
hachja
Nachtvogel
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 4.349
kann auch ne heilpraktikerin gewesen sein, oder is das dasselbe? kenn mich nicht aus
hachja ist offline  
Alt 11.11.2005, 15:00   #7
Jan2004
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 44
Erstmal danke für die vielen Antworten
Also momentan ist es bei meiner Freundin so, dass sie diese "Pickelchen" nur am Po hat, mal mehr, mal weniger..... Neulich war sie halt nochmal beim Hautarzt und der meinte, dass sei normal. Sie sollte jetzt mehr "pants" tragen, weil wenn sie einen Tanga trägt, scheuert das halt in ihrer Hose und das verursacht diese Pickelchen.....

Also als das ganze vor 5-6 Jahre begann, war sie so stark betroffen an den Beinen, dass sie sich 2 Jahre lang nicht ins Freibad getraut hat.... um mal ein Beispiel zu nennen.
Sie meint auch, wenn sie darüber nicht nachdenkt, gehts ihr gut. Nur wenn sie daran erinnert wird, hasst sie sich innnerlich. Ich meine, dass ist keine Lösung auf Dauer, wenn sie alles in sich hineinfrißt.....

Deswegen will ich versuchen ihr soweit zu helfen, dass sie über dieses Problem hinwegkommt und dass sie mal richtig Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein tankt.....
Jan2004 ist offline  
Alt 11.11.2005, 15:11   #8
hachja
Nachtvogel
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 4.349
Zitat:
Zitat von Jan2004
Deswegen will ich versuchen ihr soweit zu helfen, dass sie über dieses Problem hinwegkommt und dass sie mal richtig Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein tankt.....
das ist sehr nett von dir, und du kannst ihr bestimmt auch sehr behilflich sein, aber therapieren kannst du sie nicht. es kommt jetzt halt drauf an, wie krass das alles bei ihr ist, aber wenn sie sich wegen ein paar pickelchen am po selber hasst, finde ich das nicht mehr normal.
du hilfst ihr jedenfalls schon so gut du kannst, da bin ich mir sicher - du unterstützt sie, machst ihr komplimente, bist für sie da - mehr kannst du einfach nicht tun. und du solltest dich auch nicht selber kaputt machen, weil sie "ein paar" hautprobleme hat.
ich meine, neurodermitis ist jetzt nicht DIE schrecklichste krankheit schlechthin, ich finde, sie übertreibt.
hilft dir jetzt nichts, dass ich das finde, aber ich meine ja nur, man sollte das rechte maß nicht verlieren..
hachja ist offline  
Alt 11.11.2005, 15:12   #9
Jan2004
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 44
Was mir noch einfällt: Das ganze hat auch etwas mit ihrer leichten "Hormonstörung" zu tun.... Als sie die Pille verschrieben bekommen hat, hat es sich gebessert. Inzwischen nimmt sie auch eine starke Hautpille....
Aber wie gesagt, zu 100% ist das noch nicht abgeheilt und in ihrem Kopf ist das noch schwer verankert...
Jan2004 ist offline  
Alt 11.11.2005, 15:54   #10
Bounty
ach was
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.762
Pickelchen ist ja eigentlich keine Neurodermitis.
Ich hab auch Neurodermitis uns wenn es schlimm ist, dann schmier ich Salbe, aber mir würde nie in den Sinn kommen, deswegen kein ärmelloses Top anzuziehen oder so was. Klar, wenn die Stellen gerade offen sind, ist es nicht so schön, aber ich habe noch nie einen getroffen, der das wiklich schlimm fand. Nur einmal einen, der meinte ich solle doch mal was gegen meine rauhen Ellenbogen tun. :gemotze: Aber gegen meine offene Stelle unterm Arm hat er zum Beispiel nix gesagt und den Ellenbogen hatte ich auch tatsächlich etwas vernachlässigt.

Pickelchen hab ich an den Beinen auch manchmal, aber das kommt von der Reibung der Hose. Wie Du ja auch schon ganz richtig geschrieben hast. Da kann man nichts viel machen, außer vielleicht mit nem Pickeltupfer arbeiten und auf saubere und nicht staubige Klamotten achten. Bauarbeiter haben das auch, Bauaurbeiterpickelchen, weil sich der Staub durch die Reibung in die Haut rubbelt und sich die Haarbalge entzünden.
Bounty ist offline  
Alt 11.11.2005, 15:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme der Freundin Humba123 Flirt-2007 3 11.03.2005 16:59
Beste Freundin meiner Freundin, was hat ihr Verhalten zu bedeuten? atair Flirt-2007 9 12.02.2005 18:46
Verliebt in meine beste freundin! Lightbringer Flirt-2007 12 19.11.2004 02:50
Meine beste Freundin is komisch geworden... Xtina86 Flirt-2007 4 19.08.2004 16:25
Verzweifelt: Problem mit bester Freundin anonym-15 Flirt-2007 0 18.06.2004 20:14




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.