Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 11.08.2008, 11:20   #1
haselinja
abgemeldet
Vertrauen lernen... Wieso bin ich so?

... dies schreibe ich in den Kummerkasten, da es nicht so richtig mit meiner jetzigen Beziehung zu tun hat, sondern eher mit mir selbst.
Ich habe zuletzt das Buch "Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt" von Bas Kast gelesen.
Dort steht drin, dass es drei verschiedene Typen von Liebenden gibt.
1. die mit dem sicheren Liebesstil, die ihrem Partner vertrauen
2. die "Liebesvermeider"
3. die "Liebesängstlichen"

Ich kam zu der Erkenntnis, dass ich eindeutig zu der dritten (und seltensten Gruppe) gehöre. Die Liebesängstlichen investieren permanent jede Menge in ihre Beziehung, sie haben IMMER Angst, ihren Partner zu verlieren und fühlen sich nie genug geliebt, da eigentlich niemand in der Lage ist, den Liebesängstlichen so viel Liebe zu geben, wie diese sie brauchen.
Vertrauen können diese Menschen nur schwer.

Auch das, was dort stand, woher das kommen kann (mangelnde Liebe des Vaters), trifft bei mir 100% zu.

Nun habe ich diese Erkenntnis, dass es bei mir genau SO ist. Aber ich kann es nicht ändern. Es macht mich traurig.

Mein Freund ist seit 6 Tagen im Urlaub (ich seit 4).
Ich bin total eifersüchtig, wenn er mir schreibt, dass er sich mit seinem Kumpel besäuft, etc.
Nun hat er irgendwelche Leute da kennen gelernt, er sagt, er hat jede Menge Spaß mit denen.
Ich war sofort am überlegen, ob da Mädels dabei sind (ich habe keine Angst, dass er mich betrügt, sondern, dass er sich anderweitig verliebt).
Ich denke, wieso hat er Spaß? Wieso??? Während ich hier in Singapur sitze und leide wie ein Hund und ihn vermisse. Wieso hat ER Spaß?

Natürlich sag ich ihm das alles nicht! Ich weiß ja SELBER, dass es total fürn Arsch ist diese Denkweise!

Ich würde das so gerne ändern. Ich möchte ihm seinen Spaß gönnen. Ich möchte sagen können: "Wie schön, dass mein Freund Freude im Urlaub hat und da auch nette Menschen kennengelernt hat. Wie schön, dass er an mich denkt und mir zwischendurch SMS schreibt. Und ich freue mich, ihn in 2 Wochen wieder zu sehen."

WIESO kann ich das nicht einfach??? Es macht mich verrückt, dass ich mich selbst nicht ändern kann.

Ihr braucht mir gar nicht sagen, dass ich ein Rad ab hab. Das weiß ich ja selber! Deshalb hoffe ich, dass IRGEND JEMAND hier mir einen Rat geben kann, wie ich mich ändern kann. Wie kann ich lernen zu vertrauen?


Geändert von haselinja (11.08.2008 um 12:04 Uhr)
haselinja ist offline  
Alt 11.08.2008, 11:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo haselinja, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.08.2008, 11:40   #2
Monita
abgemeldet
Zitat:
Deshalb hoffe ich, dass IRGEND JEMAND hier mir einen Rat geben kann, wie ich mich ändern kann. Wie kann ich lernen zu vertrauen?
SELBST-Vertrauen ist das Zauberwort.
Wenn Du dies gefunden hast,wirst Du in Dir ruhen...und kaum etwas wird Dich noch jemals aus der Bahn werfen können.

Das heißt,Du wirst alle Ängste,die mögliche Situationen auslösen können,verlieren.
Du weißt dann,es ist egal was passiert....Du hast Dich und brauchst nichts weiter....alles andere im Leben siehst Du als Ergänzung,bzw. als Bereicherung...aber nicht mehr als ein "MUSS".

Somit baust Du Vertrauen auf...weil Du ja im Grunde nichts mehr verlieren kannst/könntest.
Monita ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:04   #3
haselinja
abgemeldet
Themenstarter
Und wie gewinnt man Selbstvertrauen?
haselinja ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:21   #4
Monita
abgemeldet
Zitat:
Zitat von haselinja Beitrag anzeigen
Und wie gewinnt man Selbstvertrauen?
Durch Selbstsicherheit.

Hilft Dir jetzt nicht wirklich,nicht wahr?
Monita ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:26   #5
haselinja
abgemeldet
Themenstarter
Nicht so sehr.
Aber Monita, hör. Wenn du sagst, man soll selbstsicher werden, weil man dann weiß, dass man ja auch ohne den anderen kann (so ungefähr hast du es gemeint, oder?)... Na ja, ich will ja aber gar nicht ohne meinen Freund und der will ja auch nicht ohne mich, sagt er zumindest immer.
Und das ist ja der springende Punkt. Weil der mich liebt und ich es nicht glauben kann.

Wie auch, wenn ich mich selber nicht mag. Aber wie man DAS ändern kann, das weiß ich nicht.
haselinja ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:28   #6
Monita
abgemeldet
Mach Dir bewußt,das alle Gedanken,Gefühle und Taten von Dir Dich nur zu dem Ziel führen können,Dir selber bewußt zu werden.
Denke stets positiv.
Zu fast jeder Situation gibts immer 2Seiten...eine positive und eine negative.
Halte Dich nicht mit den negativen Seiten auf...versuche das Positive darin zu finden....und wenn es "nur" eine neue Erkenntnis ist,die Du findest.

Stück für Stück,langsam aber beharrlich, wirst Du zur Selbstsicherheit finden.
Das geht nicht von Heute auf Morgen...aber es geht.
Monita ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:37   #7
haselinja
abgemeldet
Themenstarter
Danke, Monita, ich hoffe nur, dass das irgendwie klappt.


Hat sonst noch jemand einen Rat?
haselinja ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:37   #8
Monita
abgemeldet
Zitat:
weil man dann weiß, dass man ja auch ohne den anderen kann (so ungefähr hast du es gemeint, oder?)...
Ja.
Zitat:
Na ja, ich will ja aber gar nicht ohne meinen Freund und der will ja auch nicht ohne mich, sagt er zumindest immer.
Sollst Du ja auch nicht.
Du kannst/könntest ihn und Eure Beziehung dann nur aus einer anderen Perspektive sehen.....wie oben gesagt,als eine Bereicherung oder/und Ergänzung....aber nicht als MUSS.



Zitat:
Weil der mich liebt und ich es nicht glauben kann.
Wie auch, wenn ich mich selber nicht mag.
Ja,das ist der springende Punkt.
Zitat:
Aber wie man DAS ändern kann, das weiß ich nicht.
Normalerweise kommt dies automatisch,wenn Du meinen 2.Beitrag liest und danach lebst.
So war es bei mir.
Nun gut...vllt. ist das nicht dieser Weg für jeden geeignet.
Ich kenne nur diesen...und kann Dir somit auch nur diesen als Rat anbieten.

Es werden sicherlich noch andere Ratschläge kommen....such Dir das Passende aus,mit dem Du Dich am ehesten identifizieren kannst.

...oder: Mach eine Therapie,wenn Du der Meinung bist,alleine nicht da herauszufinden.

Ich schätze Dich aber so ein,das Du es allein schaffst.
Du hast das Zeug zur Selbsterkenntnis ja schon..
Das allein ist schon viel wert.

Geändert von Monita (11.08.2008 um 12:44 Uhr)
Monita ist offline  
Alt 11.08.2008, 12:40   #9
haselinja
abgemeldet
Themenstarter
Danke für deine lieben Worte.
Ich war ja mal in Therapie, aber wegen Essstörungen. Im Endeffekt resultieren Essstörungen aber ja auch aus mangelndem Selbstwertgefühl.
Das mit der Therapie ist im Prinzip keine schlechte Idee. Aber was denkt mein Freund von mir, wenn ich schon in Thera muss, weil ich nicht in der Lage bin ihm zu vertrauen? Der Arme!

Ich versuch es erst einmal alleine, mit euren Tipps. Vielleicht schaff ich es. Ich würds mir wünschen.
haselinja ist offline  
Alt 11.08.2008, 13:12   #10
Monita
abgemeldet
Zitat:
Zitat von haselinja Beitrag anzeigen
Danke für deine lieben Worte.
Ich war ja mal in Therapie, aber wegen Essstörungen. Im Endeffekt resultieren Essstörungen aber ja auch aus mangelndem Selbstwertgefühl.
Das mit der Therapie ist im Prinzip keine schlechte Idee. Aber was denkt mein Freund von mir, wenn ich schon in Thera muss, weil ich nicht in der Lage bin ihm zu vertrauen? Der Arme!

Ich versuch es erst einmal alleine, mit euren Tipps. Vielleicht schaff ich es. Ich würds mir wünschen.
Gerne......wenns ein wenig hilft.
Ich hoffe Du erkennst eines Tages:

Ich bin gut so,wie ich jetzt bin....oder wie ich nach weiteren Erkenntnissen sein werde.




Essstörungen sind,wie Du es ja schon beschreibst auch nur eine Auswirkung.
Die Ursachen liegen viel tiefer.

Eine Therapie wäre in Deinem Fall,denk ich,schon angebracht.
Scheinbar hat Dir die erste Therapie nur oberflächlich geholfen....was auch leider kein Einzelfall ist,da heutzutage die Therapien viel zu oberflächlich gehalten werden...und sich nur auf jewels ein Problem beziehen.

Einen guten Therapeuten,der sich Zeit nimmt,bzw. nehmen kann,ist schwer.
Die stehen selber schon unter Druck,das Problem möglichst rasch zu lösen,denn wenn die Krankenkassen bezahlen,handelt es sich meistens nur um einige Sitzungen.
Selber bezahlen ist natürlich sehr kostspielig.
Monita ist offline  
Alt 11.08.2008, 13:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Monita, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Er findet kein Vertrauen mehr in mir cat0192 Probleme nach der Trennung 1 20.07.2008 05:10
Vertrauen zurückgewinnen...? stellina77 Probleme nach der Trennung 6 17.02.2008 22:54
Vertrauen trotzt Enttäuschung Aglaia7 Probleme in der Beziehung 3 17.12.2007 17:00
Wie kann man Vertrauen wieder aufbauen? AlphaCentauri Probleme in der Beziehung 25 11.09.2007 17:26
Vertrauen, aber wie ? Aliter Probleme in der Beziehung 31 21.08.2007 16:53
Kann ich diesem Mann noch vertrauen? Bellatrix Singles und ihre Sorgen 44 11.07.2007 18:33
Warum kann es enttäuschend sein, wenn von Nichts Nichts Wirklichkeit wird? Holde_Fee Archiv: Streitgespräche 551 06.10.2006 23:43
Meine Freundin möchte meine beste Freundin und deren Freund nicht kennen lernen Chris22 Herzschmerz allgemein 32 01.10.2006 13:05
10 Tage Mallorca?! xMelchenx Archiv: Loveletters & Flirttipps 916 11.07.2006 21:52
Ich möchte sie privat kennen lernen DarkDevil Archiv: Loveletters & Flirttipps 10 13.02.2006 14:14
Zwei aehnliche Sprachen gleichzeitig lernen? mariposa Archiv: Allgemeine Themen 12 13.02.2006 01:11
Wie baut man Vertrauen wieder auf Thunder2003 Archiv :: Herzschmerz 32 28.11.2002 16:34
Wie kann ich euch Männern wieder vertrauen???? sheiva Archiv :: Herzschmerz 41 13.10.2002 20:38
Sprachen lernen... Vesuv Archiv :: Allgemeine Themen 24 09.04.2002 14:17
Vertrauen Sternenfahrer Archiv :: Streitgespräche 31 03.02.2001 21:48




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.