Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2009, 22:17   #1
Master of Me
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 35
Krise mit Mutter :-I

Hallo liebe Love-Talker,

Ich bin 16 Jahre und besuche eine HTL (Höhere Technische Schule). Ich hab eine sehr anstrengende 37 Stunden Woche (ohne Freistunden, also die Zeit die ich in der Schule verbringe sind 43 Stunden (und Frei-Gegenstände kommen dann nochmal dazu also eigentlich 44-45 Stunden))

Ich bin nach dem Tag eigentlich immer sehr kaputt und setz mich dann vor dem Computer in mein Zimmer.

Klar spiele ich auch PC. Aber ich gehe den Spielen auch nicht nur am PC hinterher. Ich mache auf dem PC immer die Hausübung. Heute fiel Englisch und Mathematik Hausübung an. Die hab ich auch gemacht, und da ich sehr gerne Programmiere, hab ich das Programm was wir in der Schule angefangen haben, weitergemacht.

Ich geb zu ich saß heute lange vor dem Computer. Aber ich habe nur 1 Stunde für die Freizeit benutzt.
Meine Mutter versucht auch, die Essgewohnheit meines Bruders(11) umzustellen. Da er sehr gerne und viel ist, hat er Übergewicht. Aber sie kriegt es nicht wirklich hin. Mein Bruder nervt mich eigentlich wirklich Tag ein, Tag aus. Sie kann sich nicht wirklich durchsetzen. Wenn sie mit ihm schimpft und sagt er soll aufhören, dann hört er kurz auf und nach 2 min geht das wieder von vorne los.

Vor etwa einer 1/2 (21:00) Stunde, kam meine Mutter in mein Zimmer. Das erste was sie sagte: "Du spielst den ganzen Tag nur dein dummes Spiel!" Ich merkte richtig, dass sie einen Wehrlosen suchte, dem sie Vorwürfe auf den Kopf schmeißen kann. Anfangs war ich sehr ruhig. Ich erklärte ihr, dass ich einen harten Tag hatte und noch viel für die Schule tun musste. Das streitete sie einfach ab.

Nächster Punkt auf ihrer Meckerliste war: Das ich gestern mit meinen Eltern fernschaun wollte. Es spielte "Pfarrer Braun"(die langweiliste Serie ever!). Doch nach 30-40 min aus dem Wohnzimmer ging und in der Küche (wo der zweite Fernseher steht) mir meine Serie anschauen. Einerseits will sie, dass wir zusammen fernschauen. Andererseits will ich auch, was interessantes sehen und nicht einen dicken Pfarrer der einen Fall löst . Aber was anderes kommt nicht in Frage.

Dann kam der nächste Vorwurf, das ich mich von meinen Freunden abschotte (obwohl ich mich regelmäßig treffe(ist während der Schule eigentlich recht schwer))
Ich wurde langsam immer sauerer... Grundlos aufgegriffene Vorwürfe die sie mir an den Kopf schmeißt. Ich hab ihr gesagt, dass sie maßlos übertreibt und ob sie endlich mit ihren Beleidigungen und Vorwürfen fertig ist, damit sie dann aus meinen Zimmer gehen kann. Sie sagte, dass sie noch im Zimmer bleiben will, da sie mit mir das ausdisktuieren will.

Und dann ging es in die nächste Runde... "Du bist in meinen Augen Computer-Süchtig" ... Ich sagte dann: "Gut...Wenn du meinst, dass man Computersüchtig ist, nur weil man seine Schulsachen ordentlich erledigen will, dann bin ich eben Computer süchtig" ...
Sie: "Ja die Süchtigen merken nicht das sie von der Sucht besessen sind." (<-- Hat nen wahren Hintergrund)
Ich: "Ja, aber die Eltern meiner Schulkollegen und meiner Freunde regen sich auch nicht auf, wenn sie länger am PC sitzen"
Sie: "Die anderen sind mir scheiß egal" ... Ich merkte, dass das Niveau der Unterhaltung immer weiter in den Keller geht.

Meine Mutter hat kein Alkoholproblem, das weiß ich auch. Aber ich musste ihr einfach auch etwas aus der Luft-gegriffenes herholen um ihr zu zeigen, wie weh solche Beleidigungen tun können. Ich hab dann halt gesagt: "Ja ok, ich bin PC Süchtig und du bist vom Alkohol abhängig!" Daraufhin ist sie wütend rausgegangen... Ob ich richtig gehandelt hab, weiß ich nicht. Aber ich hab es langsam satt, dass ich immer der Sündenbock bin und herhalten muss.

Das geht schon seit mehreren Jahren so. Als ich so um die 10 Jahre war. Hab ich sehr gerne Karten mit Freunden gespielt (Yugioh, oder wie immer das auch heißt). Da ich jedes Wochenende mich zum spielen traf, wurde ich dann zum "Karten-Abhängigen" --> Ich hab Kartenspielen aufgegeben und mir Warhammer zugelegt. Eigentlich ganz nett. Figuren zusammenbauen, anmalen und dann auch mal spielen... Es dauerte nicht lang und ich war von den "Figuren besessen".

Hilfe!!! Sorry für den Langen Beitrag, aber das musste ich einfach loswerden.


MfG. Master of Me
Master of Me ist offline  
Alt 14.09.2009, 22:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.09.2009, 12:36   #2
Dwyn
torn.
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 2.971
geht mir auch so.
hab auch ne 38-stunden-woche ..
was du dagegen tun kannst? hm, ich glaub du solltest das ganze nicht unbedingt sooo ernst nehmen, weil du ja weißt, dass sie sich um deinen bruder kümmern muss...
solang du in der schule die nötigen noten bringst, dich nicht ganz vernachlässigst, kann sie eigentlich nicht viel sagen...
Dwyn ist offline  
Alt 19.09.2009, 13:10   #3
Arno Nym
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 325
Zitat:
Zitat von Master of Me Beitrag anzeigen
Ob ich richtig gehandelt hab, weiß ich nicht.
Manchmal muss man Feuer einfach mit Feuer bekämpfen!

Geht sie mit deinem Bruder auch so um oder wird das wirklich alles nur von deinem Bruder auf dich projiziert?
Arno Nym ist offline  
Alt 19.09.2009, 13:19   #4
Pentox
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 250
Ich kenn sowas von meiner Mutter! Wenn sie "mal wieder" mit ihrem Freund gestritten hat, oder nen schlechten Tag auf Arbeit gehabt hat, pflaumt sie mich schon von vornherein mit belanglosen Dingen voll, wenn ich nach Hause komme. Oder sie ist immer der Meinung, das ich zu wenig für die Schule mache - mache Abi. Blos sehen die Noten anders aus und solange ich mit meinen Methoden weiter komme kann sie nichts dran ändern. Ich mach eigentlich alles was man für die Schule aufn PC machen kann mitn PC - versteht sie nicht wirklich und glaubt sie mir nicht.

Was man gegen sowas machen kann, weiß ich nicht. Was zockst du den am PC? Meine Mutter hat es irgendwann aktzeptiert, auch wenn ich CSS ca. 3 Jahre vor ihr verheimlicht habe. Hatte mir auch Internet besorgt, ohne das meine Mutter es wusste.
Pentox ist offline  
Alt 19.09.2009, 13:21   #5
Pentox
Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 250
"Du bist in meinen Augen Computer-Süchtig"

Den Satz höre ich täglich und antworte einfach nur noch - "na und!" Weißte was du alles bist? Telefoniersüchtig und vieles mehr... Außerdem mach ich den PC zu meinem Beruf, also gehört sich das so
Pentox ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stress mit der Mutter Snowkiss Kummer und Sorgen 10 30.06.2009 13:12
Probleme in Familie – Sohn erbittet Hilfe tuvwx Probleme in der Beziehung 2 05.02.2009 07:43
darf und sollte meine mutter in gewissen punkten nicht vertrauen... maggielynn Kummer und Sorgen 8 02.02.2008 18:13
sprachen seit geburt Deadsoul69 Archiv: Allgemeine Themen 24 04.12.2004 05:23
Bitte helft mir... Bostongirl Archiv :: Herzschmerz 2008 8 08.09.2000 05:54




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:59 Uhr.