Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Lounge. Smalltalk mit Sinn ist hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Hier können sich die User über ihre momentanen Befindlichkeiten austauschen und über Dinge des alltäglichen Lebens diskutieren. Smalltalk in seiner feinsten Form - aber trotzdem mit Sinn!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2012, 21:24   #1491
glücklicher Billy
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Kippis Beitrag anzeigen
Nee, oder?????

Ich glaube, das hatten wir mal in einem Seminar......ich bin mir sogar ziemlich sicher, der Typ hieß auf jeden Fall auch Popper und ich glaube auch Karl mit Vornamen.....da es sich um ein Forschungsmethodenseminar gehandelt hat, würde das sogar Sinn machen......

Und sowas liest Du FREIWILIIG??????????????????????????


Ja und willst du auch wissen warum ich es gelesen habe?
Natüüürlich willst du es wissen.
Was für eine bescheuerte Frage.
Kippis, ich fühle es doch.
Ich sehe deinen enthusiastischen und gespannten Gesichtsausdruck quasi bildlich vor mir.

Alsoooooooo

Wusstest du dass eine physikalische Theorie niemals wirklich bewiesen werden kann, weil sie auf empirischen Aussagen beruht? Im Grunde genommen können lediglich nur Existenzaussagen bewiesen werden. So kannst du beispielsweisen beweisen, es gäbe runde Sterne. Im Gegensatz dazu wirst du jedoch die Aussage alle Sterne seien rund niemals beweisen können.

"Physiker können eine Theorie nur auf ihre Falsifizierbarkeit überprüfen, niemals jedoch auf ihre Verifizierbarkeit." Genau das wollte ich damals verstehen.

Sie kann also nur auf ihre Falschheit getestet werden. Er beschäftigte sich mit dem Induktionsproblem der Physik und konstruierte ein Abschlusskriterium zur Abgrenzung metaphysikalischer und physikalischer Theorien. Demnach hat eine physikalische Theorie nur Bestand wenn sie sich überhaupt auf ihre Falschheit überprüfen lässt. Wahnsinn Kippis, oder?
Tja, jetzt ist bestimmt der ganze Plüschpalast aus dem Häuschen.

Poppers Abschlusskriterium wird heutzutage von nahezu allen renommierten Physikern vertreten.
Das macht ihn für mich persönlich so ziemlich zu einem der bedeutendsten Philosophen überhaupt.


Zitat:
Ich bin dabei fast eingeschlafen, das Seminar war total langweilig......
Ich bin entsetzt und sprachlos.
Wie kannst du nur?
Es geht hier um die Grenzen der menschlichen Erkenntnis und du pennst ein???!!! -.-


Ich weiß nicht was ich sagen soll...
glücklicher Billy ist offline  
Alt 02.07.2012, 21:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.07.2012, 22:57   #1492
ILLmaster
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Kaesekuchen Beitrag anzeigen
Ich mag dich, weil du zu schätzen weißt, dass ich das kenne.
So einfach ist das also
ILLmaster ist offline  
Alt 03.07.2012, 01:17   #1493
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Zitat:
Zitat von glücklicher Billy Beitrag anzeigen
Wusstest du dass eine physikalische Theorie niemals wirklich bewiesen werden kann, weil sie auf empirischen Aussagen beruht? Im Grunde genommen können lediglich nur Existenzaussagen bewiesen werden. So kannst du beispielsweisen beweisen, es gäbe runde Sterne. Im Gegensatz dazu wirst du jedoch die Aussage alle Sterne seien rund niemals beweisen können.

"Physiker können eine Theorie nur auf ihre Falsifizierbarkeit überprüfen, niemals jedoch auf ihre Verifizierbarkeit." Genau das wollte ich damals verstehen.

Sie kann also nur auf ihre Falschheit getestet werden. Er beschäftigte sich mit dem Induktionsproblem der Physik und konstruierte ein Abschlusskriterium zur Abgrenzung metaphysikalischer und physikalischer Theorien. Demnach hat eine physikalische Theorie nur Bestand wenn sie sich überhaupt auf ihre Falschheit überprüfen lässt. Wahnsinn Kippis, oder?
Tja, jetzt ist bestimmt der ganze Plüschpalast aus dem Häuschen.
Ich bin tatsächlich aus dem (Vogel-)Häuschen! Ausgesprochen gut zusammengefasst und ja, das ist ein wirklich spannendes Thema! Ich habe mich meinerzeit mehr mit Adorno beschäftigt, bin aber nie so richtig durchgestiegen...
DkdLns ist offline  
Alt 03.07.2012, 10:24   #1494
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
und ich nicht nur aus dem häuschen, sondern geradezu aus dem haus!

guten morgen, plüschpalastbewohner!
Parabell ist offline  
Alt 03.07.2012, 10:25   #1495
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von DkdLns Beitrag anzeigen
Ich bin tatsächlich aus dem (Vogel-)Häuschen! Ausgesprochen gut zusammengefasst und ja, das ist ein wirklich spannendes Thema! Ich habe mich meinerzeit mehr mit Adorno beschäftigt, bin aber nie so richtig durchgestiegen...
haha, die frankfurter schule!

die fanden poppers theorie aber gar nicht gut, eher im gegenteil.
Parabell ist offline  
Alt 03.07.2012, 10:27   #1496
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
wie heißt denn noch mal dieser schwäbische schwätzer, der so schwurmelige sätze baut?



klingt alles so wischiwaschi bei dem... mom, ich habs gleich.... heidegger!!!

uah, grausam, das zu lesen.
Parabell ist offline  
Alt 03.07.2012, 11:46   #1497
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Zitat:
Zitat von Parabell Beitrag anzeigen
haha, die frankfurter schule!

die fanden poppers theorie aber gar nicht gut, eher im gegenteil.
Richtig, dabei ging es allerdings mehr um die Sozialwissenschaften und Sozialphilosophie, das war eh nie so mein Thema. Habe mich da in der Dialektik der Aufklärung und Minima Moralia versucht.
Teilweise echt schwer zu lesen aber trotzdem erkenntnisbringend!
DkdLns ist offline  
Alt 03.07.2012, 11:58   #1498
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
ja, sehr schwer zu lesen. ich habe keine geduld für so was. wenn ich eine halbe stunde brauche, um 2 sätze zu verstehen, fliegt das buch in die ecke und wird nie wieder angefasst.
Parabell ist offline  
Alt 03.07.2012, 12:18   #1499
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.171
Also wenn ich in meiner Freizeit lese (und das tue ich gerne!), dann ist es meistens nicht unbedingt etwas anspruchsvolles.
Wenn ich was anspruchsvolles lesen will, dann schnappe ich mir das Einkommensteuergesetz!
Da braucht man auch oft eine halbe Stunde, um zwei Bandwurmsätze mit diversen Paragraphenhinweisen zu verstehen!
Micha1972 ist offline  
Alt 03.07.2012, 12:26   #1500
Parabell
abgemeldet
Themenstarter
oje, micha, ein intellektueller bist du nicht wirklich, oder?!

immer nur schund lesen oder gucken, das würde mich auf dauer nicht befriedigen.
Parabell ist offline  
Alt 03.07.2012, 12:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.