Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Lounge. Smalltalk mit Sinn ist hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Hier können sich die User über ihre momentanen Befindlichkeiten austauschen und über Dinge des alltäglichen Lebens diskutieren. Smalltalk in seiner feinsten Form - aber trotzdem mit Sinn!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 06.03.2013, 13:57   #11
Martin7
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 287
Kündigung nur per Fax, hab ich auch schon von anderen Usern gelesen. Aber auch die Kündigung scheinen sie zu ignorieren.

Ich zitiere mal einen der es ausgesessen hat:

"Folgendes wird passieren (so sicher wie das Amen in der Kirche!) :

- Wenn du kündigst, wird GMX nicht reagieren oder so tun, als ob sie nie eine Kündigung erhalten haben. Oder aber eine Versicherung an Eides statt verlangen, du habest es getan. Das wäre dann Glück für dich.
Viele kommen nicht mehr aus diesem nicht gewollten Vertrag raus. Trotz anderslautender Willensbekundung gegenüber GMX.
Postbriefe (auch Einschreiben) ignoriert GMX einfach. Die Faxe werden (sorry ChiefAlex) allermeisten auch einfach ignoriert.
Man will ja nicht das Beste für den Kunden, sondern nur sein Geld.



- GMX wird dir nichtsdestotrotz eine Mahnung schicken und dir anschließend ein Inkassobüro (BID.de) auf den Hals hetzen

- GMX wird nach dem Inkassobüro dir die dubiose und (meiner Meinung nach, freie Meinungsäußerung) betrügerische Anwältin Maren Feyler von der Kanzlei Hörnlein & Feyler auf den Hals hetzen. Diese drohen dir mit Gericht und Vollstreckung. Gleichzeitig bieten sie dir an, "nur noch soundsoviel" zu zahlen... zahlst du dann, haben sie dich am *****.
denn eine Zahlung (auch auf Raten, beinhaltet ein Verpflichtungseingeständnis.
Du erkennt damit eine unrechtmäßige Zahlung als Rechtmäßig an!"
"


Hab auch schon oft gehört, das zahlen in solchen Fällen das schlimmste is was man tun kann.

"ps: Achso, ja, deinen GMX-Account wirst du verlieren, den machen sie dicht.
Aber willst du wirklich bei einem unseriösen Verein wie denen Kunde bleiben?
Geh zu Yahoo oder Googlemail, sichere schnell deine wichtigen Emails auf dem GMX-Account und vergiss den Laden..."

"Noch einmal, das Wichtigste :
Auf den Mahnbescheid musst du reagieren. Tust du das nicht, musst du zahlen. Also widersprechen, innerhalb der Frist von 14 Tagen(!).
Widersprichst du nicht, gestehst du die Rechtmäßigkeit der Forderung ein. Ebenso mit einer Teil- oder Ratenzahlung. "
Martin7 ist offline  
Alt 06.03.2013, 13:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Martin7, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.03.2013, 17:41   #12
mandoo
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.647
Okay, wann hast du (genau bitte) den Freimonat angetreten (und war es nur einer?) und wann hast du (auch genau) die Mail mit der Kündigung geschrieben?
mandoo ist offline  
Alt 07.03.2013, 11:44   #13
Martin7
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 287
Ich habe leider und finde leider dazu 0 Informationen. Ich kann aus der Rechnung nur rauslesen das ich für "GMX PRO MAIL" zahlen soll. ( 5€ pro Monat was net wenig is weil sie mir hier einen Jahresvertrag aufzwingen....., mindestdauer 6 Monate)

Die Mail mit der Kündigung hab ich nach der 2. Mahnung geschrieben. Es kam aber nix zurück, weil man anscheinend über Email sowieso nicht kündigen kann.

Erste Rechnung kam 28.01.13 23:14.
Erste Mahnung 20.02.13 08:15.
Zweite Mahnung 04.03.13 09:09 (das erste mal das ich es gesehn habe das ich einen Vertrag abgeschlossen habe).

Am 05.03.2013 schrieb ich dann einen Liveticker bei gmx.de/rechnungsfragen das ich meinen Vertrag kündigen will, und garkeine Informationen habe wofür ich zahlen muss.

Am 06.03.2013 schrieb ich dann noch an gmxservices@gmxnet.de den gleichen Text. Dort kam aber nur zurück, wie ich nachschaun kann welches Paket ich bestellt habe und das ich via. Fax(kostenpflichtig) oder Brief kündigen kann. Das von ihnen angegebene "Kündigungsformular" die man auf seinem Account unter "MailDomain" finden kann ist dort garnicht zufinden. Was aber auch egal is das ich die Kündigungsfrist versäumt habe und erst in ?6Monaten? frühestens kündigen kann.


12.12.12 05:27 Das Beste is auch das ich alle Emails nach Namen geordnet habe um zusehn was mir GMX alles geschrieben hat, im Dezember 2012 war mein Account einmal gesperrt weil "Unregelmäßigkeiten beim Zugriff auf Ihr GMX Postfach festgestellt wurden".

13.11.12 14:46 Im November kam eine Warnung "Unsere Sicherheitsexperten haben festgestellt, dass unbefugte Dritte auf Ihr GMX Postfach zugegriffen haben.", das ich ein sichereres Password benützen soll.

Ich zweifel langsam sogar daran das ich den Vertrag abgeschlossen habe, obwohl ich mich errinern kann ein Geschenk angenommen zu haben, an "Pro Mail" kann ich mich aber nicht errinern.
Martin7 ist offline  
Alt 07.03.2013, 11:55   #14
mandoo
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.647
Scheiß auf ein Kündigungsformular:
Zitat:
GMX
[Anschrift]

[Du]
[Deine Anschrift]

Kündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Abonnement von GMX ProMail (Kundennummer [soundso]) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte schicken sie mir nach Erhalt dieses Schreibens zeitnah eine Bestätigung der Kündigung zu.

Ich bitte Sie aber zu beachten, dass ich mein kostenloses Emailkonto bei Ihnen auch nach dem Ende meines ProMail-Vertrages weiterhin nutzen möchte.

Mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]
Das schickste per Post an gmx und dann musste halt mal die 30 EUR für 6 Monate zahlen. Davon geht die Welt auch nicht unter.
mandoo ist offline  
Alt 07.03.2013, 15:30   #15
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von mandoo Beitrag anzeigen
Scheiß auf ein Kündigungsformular:

Das schickste per Post an gmx und dann musste halt mal die 30 EUR für 6 Monate zahlen. Davon geht die Welt auch nicht unter.



Ist ärgerlich, aber überlege was es kostet wenn erst das Inkassobüro kommt.Und die haben Gebühren da wird es gleich nach dem ersten Brief mal das doppelte und dann gehts ratz batz sind es 150€, so schnell kannst Du gar nicht schauen.

Was Du auf jeden Fall tun kannst ist trotzdem zu schauen ob es eine Möglichkeit gibt das noch anzufechten.Wenn Du also zum Beispiel beweisen kannst das der Support quasi gar nicht vorhanden ist und somit Fristen nicht eingehalten werden können und bewusst verzögert wird kann auch nachträglich noch rückwirkend gekündigt werden.
Demandred ist offline  
Alt 07.03.2013, 15:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Demandred, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:22 Uhr.