Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Lounge. Smalltalk mit Sinn ist hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Hier können sich die User über ihre momentanen Befindlichkeiten austauschen und über Dinge des alltäglichen Lebens diskutieren. Smalltalk in seiner feinsten Form - aber trotzdem mit Sinn!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2014, 16:33   #41
Rion
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: München
Beiträge: 669
Ich habe mich seit gestern mal etwas ausgeklinkt und muss schon sagen, dass ich es sehr interessant finde, dass die Diskussion so nett läuft, obwohl die meisten der Meinung sind, dass das Thema überlfüssig ist...

Und ja, ich befasse mich mit vielen anderen Dingen - dennoch fand ich es, wie gesagt, mal interessant, darüber zu diskutieren.

Andererseits wundere ich mich, dass manche User Kritik üben, weil ein Diskussionthema in einen Diskussionsbereich gestellt wurde. So ala "Es regt mich auf, dass dich das Thema aufregt".

Irgendwie strange. Aber egal.

Geändert von Rion (13.01.2014 um 16:37 Uhr)
Rion ist offline  
Alt 13.01.2014, 16:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Rion, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.01.2014, 17:29   #42
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von Rion Beitrag anzeigen
Andererseits wundere ich mich, dass manche User Kritik üben, weil ein Diskussionthema in einen Diskussionsbereich gestellt wurde. So ala "Es regt mich auf, dass dich das Thema aufregt".

Irgendwie strange. Aber egal.
Nun ja.
Mich regt es nicht auf, ich finde es eben unnötig das anzuprangern.
Zumal das eine ewigwährende Diskussion ist, die meiner Ansicht nach doch auch mit "Bessermachtum" zu tun hat.

LoveIsWeird's Beitrag teile ich auch.

Ich lehne mich dazu auch mal so weit aus dem Fenster um zu sagen, dass viel Kritik eben nicht durch das eigene Schauen der jeweiligen Formate an diesen entstanden ist/entsteht.
Es ist doch auch besonders hip und wirkt einfach dazu intellektueller, wenn man das rigoros abkanzelt, dadurch suggeriert man schon nicht selten bewusst eine höhere Bildung und einen möglichst hohen Anspruch als die "bösen" Anderen.
Mich hat das Leben gelehrt, dass solche Marginalien null und nichts über die Menschen, deren wirkliche Intelligenz (auch ihre Emotionale) und eben auch Werte an sich zwingend aussagen.

Im Grunde ist der oftmals vor Zynismus triefende Unmut über angebliches Trash-TV und deren Zuschauer auch nicht so viel besser als die jeweiligen, oftmals vorgeführten Akteure dieser Sendungen gern als auch hämisch zu begleiten.
Es ist genau dasselbe-man kann wunderbar lästern und sich dadurch besser fühlen...

Geändert von Mikelinho (13.01.2014 um 17:53 Uhr)
Mikelinho ist offline  
Alt 13.01.2014, 17:51   #43
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.425
Thunderbird runterladen, dann entfällt die Information über gmx.
Oder einfach jeden schauen lassen, was ihm gefällt. Ich finde sowas auch langweilig, aber mir ist es egal, womit andere ihre Abende verbringen.

Bei solchen Aufregern würde ich mich eher fragen, warum man sich über Dinge aufregt, die einen eigentlich ja gar nicht tangieren.
Manati ist offline  
Alt 13.01.2014, 18:14   #44
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.770
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Im Grunde ist der oftmals vor Zynismus triefende Unmut über angebliches Trash-TV und deren Zuschauer auch nicht so viel besser als die jeweiligen, oftmals vorgeführten Akteure dieser Sendungen gern als auch hämisch zu begleiten.
Es ist genau dasselbe-man kann wunderbar lästern und sich dadurch besser fühlen...
Huhu
Erklär doch mal. Versteh ich irgendwie nicht richtig.

Du meinst, es ist gleich zu werten, ob man es widerlich findet, dass Menschen vorgeführt werden und die Zustimmung zu der Vorführung?

Und wenn ja, warum?
shiila ist offline  
Alt 13.01.2014, 18:36   #45
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von shiila Beitrag anzeigen
Huhu
Erklär doch mal. Versteh ich irgendwie nicht richtig.

Du meinst, es ist gleich zu werten, ob man es widerlich findet, dass Menschen vorgeführt werden und die Zustimmung zu der Vorführung?

Und wenn ja, warum?
Nein, nein.
Mir geht es mehr darum, dass diese wiederkehrende Kritik sehr oft einhergeht mit ebenfalls abwertenden, massivst beleidigenden Kommentaren über die Zuschauer dieser Formate.
Stichworte "Hartz-TV, RTL II-Niveau, nur Dumme/Ungebildete schauen das usw. usw."....damit also gleich eine generelle, negativste, herabsetzende Bewertung derer vorzunehmen.
Als ob das das pauschal so wäre...und selbst wenn: es kann und sollte einem egal sein.

Noch dämlicher ist es, extra zu betonen, dass man so ein "Niveau" ja nicht besäße.
Da frage ich mich oft, ob diese Personen nicht erst lernen sollten, Jedem das Seine einfach lassen zu können und ob sie nicht vielmehr selbst in anderen Bereichen gewisse "Niveauauffrischung" dringender benötigen...

Damit meine ich nicht die von Dir angesprochenden Vorführungen von Menschen, die aber, was ich ja schon schrieb, trotzdem in aller Regel wissen auf was sie sich im weiteren Sinne einlassen.
Und das dazu auch noch nicht selten gern...um daraus eben Kapital womöglich schlagen zu können.
Die Schmerzgrenze Mancher ist einfach unerhört hoch, sogar selbst wider besseren Verstandes wird diese auch übergangen.
Mikelinho ist offline  
Alt 13.01.2014, 18:49   #46
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.770
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Nein, nein.
Mir geht es mehr darum, dass diese wiederkehrende Kritik sehr oft einhergeht mit ebenfalls abwertenden, massivst beleidigenden Kommentaren über die Zuschauer dieser Formate.
Stichworte "Hartz-TV, RTL II-Niveau, nur Dumme/Ungebildete schauen das usw. usw."....damit also gleich eine generelle, negativste, herabsetzende Bewertung derer vorzunehmen.
Als ob das das pauschal so wäre...und selbst wenn: es kann und sollte einem egal sein.

Noch dämlicher ist es, extra zu betonen, dass man so ein "Niveau" ja nicht besäße.
Da frage ich mich oft, ob diese Personen nicht erst lernen sollten, Jedem das Seine einfach lassen zu können und ob sie nicht vielmehr selbst in anderen Bereichen gewisse "Niveauauffrischung" dringender benötigen...

Damit meine ich nicht die von Dir angesprochenden Vorführungen von Menschen, die aber, was ich ja schon schrieb, trotzdem in aller Regel wissen auf was sie sich im weiteren Sinne einlassen.
Und das dazu auch noch nicht selten gern...um daraus eben Kapital womöglich schlagen zu können.
Die Schmerzgrenze Mancher ist einfach unerhört hoch, sogar selbst wider besseren Verstandes wird diese auch übergangen.
Okay, dieses Niveau-Pseudo-Argument - damit geh ich konform.
Andererseits find ich, man darf es schon übel finden, wenn Menschen (das "Publikum" in diesem Fall) unterirdische Beleidigungen ablässt, auf sozialen Netzwerken etc.

Leider fehlt mir hierzu ein genauerer Einblick, aber ich frag mich schon des Öfteren, was sind das für Menschen?
Sorry, aber besonders hoffnungsvoll für die Menschheit als solches stimmt es einen nicht, wenn man sich mal zu Gemüte führt, was da für STatements abgeliefert werden ...
wobei ich nach wie vor die Vermutung habe, dass das teilweise auch PR ist, damit die Sendung sozusagen im Gespräch bleibt.

Genauso, wie die Moderatoren solcher Sendungen Sprüche zum Abkanzeln der Kanditaten drauf haben, die ihnen mit Sicherheit nicht spontan eingefallen sind, sondern gescriptet sind ...


Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob wirklich alle tatsächlich wissen, auf was sie sich einlassen, wenn sie sich für eine solche Sendung zur Verfügung stellen ... denke schon, dass es anders dargestellt wird, als es dann letzten Endes abläuft; bzw. es sind halt einfach finanzielle Aspekte, die im ersten Moment verlockend erscheinend.
Kann man den Leuten jetzt auch nicht unbedingt ankreiden, find ich.
shiila ist offline  
Alt 13.01.2014, 19:27   #47
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Das Aufregenswerte ist vielleicht auch, dass dadurch einfach kein Platz mehr Neues ist - Nullinformationsbeiträge übertrumpfen sich gegenseitig mit ihrem Nullinformations- und Schema-F-Gehalt.

Man nimmt einfach den immer gleichen Stumpfsinn wahr, wenn auch am Rande ... das langweilt.
Und wenn etwas langweilt, dann regt es auch auf


na ja, so manche Familienfeier, so mancher eingefahrene Treff mit Freunden bietet ja nicht unbedingt mehr an Inhalt und Information, außer dem ewig Gleichen

Und nach einem stressigen Tag bei einem guten Glas Wein ist das Dschungelcamp ein lustiger Zeitvertreib (denn die machen das selbstgewählt)
Beim Bachelor, da wundere ich mich meist nur, genau wie bei den Topmodels, aber es ist doch ganz nett, auch mal mitzukriegen, was so gerade im "mainstream" ist

Immer nur hochintellektuell und ernsthaft und seriös und bildend und und und - wie langweilig
leonora ist offline  
Alt 13.01.2014, 19:31   #48
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von shiila Beitrag anzeigen
Genauso, wie die Moderatoren solcher Sendungen Sprüche zum Abkanzeln der Kanditaten drauf haben, die ihnen mit Sicherheit nicht spontan eingefallen sind, sondern gescriptet sind ...
Das ist beim Dschungelcamp bekannt und erwünscht seitens der Zuschauer.
Ohne diese Moderationen, zynischen Zuspitzungen und sonstige Sprüche würde die Show viel weniger Menschen interessieren.
Mikelinho ist offline  
Alt 13.01.2014, 19:46   #49
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.770
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen


na ja, so manche Familienfeier, so mancher eingefahrene Treff mit Freunden bietet ja nicht unbedingt mehr an Inhalt und Information, außer dem ewig Gleichen

Und nach einem stressigen Tag bei einem guten Glas Wein ist das Dschungelcamp ein lustiger Zeitvertreib (denn die machen das selbstgewählt)
Beim Bachelor, da wundere ich mich meist nur, genau wie bei den Topmodels, aber es ist doch ganz nett, auch mal mitzukriegen, was so gerade im "mainstream" ist

Immer nur hochintellektuell und ernsthaft und seriös und bildend und und und - wie langweilig

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Das ist beim Dschungelcamp bekannt und erwünscht seitens der Zuschauer.
Ohne diese Moderationen, zynischen Zuspitzungen und sonstige Sprüche würde die Show viel weniger Menschen interessieren.
Okay, also, heißt doch, die Formate bedienen die Lästerschiene, die dunkle Seite in jedem von uns, wenn man so will

Wenn man das jetzt moralisch fragwürdig findet, ist man dann gleich ein Heuchler?
Oder andersrum: Was ist eigentlich an *hochintellektuell* langweilig?
shiila ist offline  
Alt 13.01.2014, 19:49   #50
Bizeps
abgemeldet
Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Natürlich- wenn du eine Quotenbox hast.
Ja wenn. Die Meisten haben sie nicht. Deshalb sagte ich auch normaler Zuseher.

Zitat:
Nein, sie gucken es, weil ihnen nichts anderes mehr vorgesetzt wird.
Kein Grund es trotzdem zu gucken.

Mir geht es nicht in den Schädel rein, was daran so toll sein soll, wenn irgendwelche Z-Promis durch Hühner-Scheisse schwimmen? Naja Hautpsache ihr habt Spaß dran.

Zitat:
Ich habe im übrigen einen sehr effektiven Weg gefunden, damit nicht mehr konfrontiert zu werden: ich habe RTL und Sat1 aus meiner Senderliste gelöscht.


Ich habe sie nur auf die Plätze 30 und 31 verbannt - man kann ja nie wissen, wann mal wieder Boxen oder Fussball kommt.
Bizeps ist offline  
Alt 13.01.2014, 19:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Bizeps, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.