Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Lounge. Smalltalk mit Sinn ist hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Hier können sich die User über ihre momentanen Befindlichkeiten austauschen und über Dinge des alltäglichen Lebens diskutieren. Smalltalk in seiner feinsten Form - aber trotzdem mit Sinn!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2016, 16:07   #1501
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ach? Keine Studien? Zitat aus deinem link: "Auch die Gesundheitswissenschaftlerin Ingrid Mühlhauser von der Universität Hamburg hat in ihren 2009 veröffentlichten Studien belegen können, das Dicke tatsächlich länger leben. „Die höchste Lebenserwartung liegt bei einem Body Mass Index (BMI) von 27“, sagt die Wissenschaftlerin."
Nun: Da gab es allerdings Studien, die den Umstand des Rauchens mit einbezogen. Bei denjenigen, die noch nie geraucht haben, war die Lebenserwartung bei einem BMI von 20 - 25 am höchsten. Hintergrund ist, das Rauchen Appetit nimmt und einen auf ungesunde Weise schlanker sein lässt. Und ja: Wer das nicht berücksichtigt, obwohl es ein sehr bekannter Effekt ist, kommt mir unwissenschaftlich vor.

http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1000367
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 16:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Trimalchio,
Alt 23.10.2016, 16:55   #1502
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Auch an Dich mal die Frage, warum da der scharfe Tonfall jetzt ausprobiert wird, der sonst eher bei politischen Themen kam.


Zitat:
Und ja: Es lässt sich Geld damit machen, dass Menschen Dickmacher essen und genau so gut damit, dass sie wieder versuchen dünner zu werden.
Das stimmt doch nicht. Dickmacher gibt es überall und werden nicht an speziellen Marken festgemacht, wie bei Schlankmachern bei denen spezielle Produkte beworben werden. Du willst mir doch nicht ernsthaft sagen, dass man mit Dickmachern auch nur halbsoviel Geld machen kann wie mit Schlankmachern?
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 17:29   #1503
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.635
An beidem wird massig verdient.

Zu den "Schlankmachern" zählen auch Millionen (!) von Zeitschriftenexemplaren wöchentlich, die die neuesten Diäten anpreisen und sich damit verkaufen.

Den einfachen Gedanken, daß diese Rezepte ganz offensichtlich nicht funktionieren, scheint kaum einer der Käufer(innen) zu haben.

An Dickmachern wird genauso verdient - nur ist der Mechanismus ein anderer: wenn viel Zucker im Cola ist, wird viel davon gesoffen und viel damit verdient. Der krankmachende Effekt ist dabei zwar nicht das Ziel, wird aber billigend als Mittel zum Zweck (des Verdienens) in Kauf genommen.

Und so ist es hier wie überall: Es geht nur um eines - ums Geld. Beiden Seiten gleichermaßen.

Wie schon Bert Brecht gedichtet hat: "Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral."
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 17:36   #1504
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Zitat:
Zitat von Synonym Beitrag anzeigen
Entspringt einem persönlichen Trauma. Die "Dünne", die früher eine "Dicke" war, diskriminiert jetzt selber.
Ich kann dich beruhigen, ich fand auch als Dicke "dick sein" eklig und fand auch andere Dicke nicht attraktiv. Attraktiver als mich vielleicht (vor allem mit Photoshop ), aber niemals wirklich so schön, wie ich Schlanke schön finde.
Übrigens hat das bei mir nicht rein mit der Optik zu tun, Ich finde es auch einfach unangenehm so viel Fett an sich "(herunter)hängen" zu haben. Ich mag es nicht sowas beim Bewegen zu spüren - es ist für mich einfach behindernd.

Ich finde übrigens "Moppel" ist durchaus noch ein halbwegs netter Begriff. Ich kann auch einfach plump sagen

Was die Wortwahl angeht hat shiila schon recht - das ist eher das persönliche Gusto. Wenn ich so direkt beim lieben Akai war hat kaum einer was gesagt, hier wird dann schon beim Wort "Moppel" rumgeheult. Woran das wohl liegt?

Sehr sexy

Zu dieser lustigen "Dicke leben länger" Studie ist zu sagen: Da wurde nur geschaut, bei welchem Gewicht die Leute sterben. Es wurde vollkommen außer Acht gelassen, WESWEGEN sie sterben. Viele waren zB Raucher und sind an den Folgen gestorben - Raucher sind im Schnitt eher normalgewichtig und es wurde auch nicht bedacht, wie viele an den Folgen von früherem Übergewicht gestorben sind. Sie hatten also Übergewicht, wurden deswegen krank, nahmen durch/während der Krankheit ab und starben - letztendlich starben sie aber trotzdem an den Folgen des Übergewichts.
Aber Hauptsache man sagt am Ende "Dicke leben länger".
Dabei gibt es ne Langzeitstudie, die gezeigt hat, dass schon Übergewicht (nicht Fettleibigkeit, wirklich nur "nur" Übergewicht), die Lebenserwartung senkt.

Dass es durchaus so gewollt ist, dass Viele dick sind stimm. Immerhin verdient eine riesige Industrie an den Dicken ,die abnehmen wollen. Fitness-, Ernährungs-, Abnehmindustrie. Medien, Zeitschriften, Medikamentehersteller...alle haben ein Interesse daran ,dass man dick bleibt. Deswegen sind ja zB auch "persönlich erstellte Pläne" in Fitnessstudios oft nicht sehr wirkungsvoll...man will ja, dass der Kunde möglichst lange bleibt...
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 17:58   #1505
HillybillyJoe
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 520
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen


An Dickmachern wird genauso verdient - nur ist der Mechanismus ein anderer: wenn viel Zucker im Cola ist, wird viel davon gesoffen und viel damit verdient. Der krankmachende Effekt ist dabei zwar nicht das Ziel, wird aber billigend als Mittel zum Zweck (des Verdienens) in Kauf genommen.

"
Die Menschen wollen aber gezielt abnehmen und fit sein und nicht absichtlich zunehmen. Die Cola ist ein allgemeiner Begriff, aber es muss nicht die Coca Cola sein, es kann auch die billige Aldi Version sein an der Coca Cola nicht mitverdient, wohingegen man z.B. bei Eiweiß- bzw. Fitnessprodukten lieber auf Whey Produkte zurückgreift, als auf Discounter Pulver.
HillybillyJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 18:33   #1506
current
abgemeldet
Zitat:
Zitat von HillybillyJoe Beitrag anzeigen
Die Menschen wollen aber gezielt abnehmen und fit sein und nicht absichtlich zunehmen. Die Cola ist ein allgemeiner Begriff, aber es muss nicht die Coca Cola sein, es kann auch die billige Aldi Version sein an der Coca Cola nicht mitverdient, wohingegen man z.B. bei Eiweiß- bzw. Fitnessprodukten lieber auf Whey Produkte zurückgreift, als auf Discounter Pulver.
In der Tat.
Ich habe noch nie was von bewussten Werbestrategien für's Dicker werden gehört oder gelesen, geschweige denn gesehen.
Dass man natürlich Übergewichtige braucht, um Schlankheitsprodukte zu verkaufen, ist klar - was zum Teil in einem Medienhype endet, sodass sich letzten Endes fast alle zu dick fühlen (sollen!).
Cola, Pepsi, Milka und alle Burgerketten werben natürlich nicht mit Zucker und Fett, sondern mit guten Gefühlen.

Ist aber so langsam OT.
current ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 19:05   #1507
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von current Beitrag anzeigen
In der Tat.
Ich habe noch nie was von bewussten Werbestrategien für's Dicker werden gehört oder gelesen, geschweige denn gesehen.
Dass man natürlich Übergewichtige braucht, um Schlankheitsprodukte zu verkaufen, ist klar - was zum Teil in einem Medienhype endet, sodass sich letzten Endes fast alle zu dick fühlen (sollen!).
Cola, Pepsi, Milka und alle Burgerketten werben natürlich nicht mit Zucker und Fett, sondern mit guten Gefühlen.

Ist aber so langsam OT.
Noch nie eine Werung für das Dickerwerden gehört? So wird geschickte Werbung ja auch gemacht. Da hast Du einen Dickmacher im Sortiment und sagst frei heraus: Frauen und Männer mit ausbaufähigem Übergewcht bitte zuschlagen noch nie gehört?

Wäre ja icht auszudenken, wenn die langsamer und ein wenig vorsichtiger ein neues Idealbild in die Wege leiten würden. Sagen wir mal unter anderem mit pseudowissenschaftlichen Studien, die ein Gewicht propagieren, bei denen Problememit Diabetes und Herzinfarkt zunehmen werden.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 19:11   #1508
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Naja sagen wir mal so: Es hat einen Grund, wieso hochkalorische, ungesunde Sachen meistens mit aktiven, schlanken und sportlichen Leuten beworben werden. Ich denke auch viele Sportler werden nicht unbedingt häufig Nutella oder bei McDonalds essen
Trotzdem bewerben die Marken gerne jede Sportveranstaltung.
Und Kinder sind auch so ne Zielgruppe - früh süchtig machen.
Viele haben aber auch einfach keinen Peil. Erinnere mich imer gerne daran, wie Foodwatch mal vor Caprisonne gewarnt hat und viele Eltern aus allen Wolken fielen, dass das Zuckerwasser ungesund ist. ich dachte mir damals nur "Schauen die nicht auf die Nährstofftabelle? Oder besser...haben die den Kram noch nie selber probiert??" - scheinbar nicht
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 19:42   #1509
HillybillyJoe
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 520
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Noch nie eine Werung für das Dickerwerden gehört? So wird geschickte Werbung ja auch gemacht. Da hast Du einen Dickmacher im Sortiment und sagst frei heraus: Frauen und Männer mit ausbaufähigem Übergewcht bitte zuschlagen noch nie gehört?

Wäre ja icht auszudenken, wenn die langsamer und ein wenig vorsichtiger ein neues Idealbild in die Wege leiten würden. Sagen wir mal unter anderem mit pseudowissenschaftlichen Studien, die ein Gewicht propagieren, bei denen Problememit Diabetes und Herzinfarkt zunehmen werden.
Welche Werbung soll das sein? Das hat doch nichts mit bewusster "greift zu und werdet dick" Werbung zu tun so wie du das hier propagiert hast. Gerade mit Frauen, die so penibel auf ihr Gewicht achten, wird die Dickmacher Industrie weitaus weniger Geld machen, als mit Schlankheitsprodukten, wenn man das direkt gegenüberstellt. Wir essen alle mal Chips und Süßigkeiten, aber sicherlich nicht, weil wir fett werden wollen oder weil uns irgendwer weiß machen möchte, dass es gesünder sei.
HillybillyJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 20:48   #1510
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.530
http://thumb9.shutterstock.com/displ...-227794036.jpg

https://media.licdn.com/mpr/mpr/shri...4a/27afeb9.jpg
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 20:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.