Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Lounge (https://www.lovetalk.de/lounge/)
-   -   Narrenhof (https://www.lovetalk.de/lounge/180163-narrenhof.html)

GreatBallsofFire 13.11.2018 08:28

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5689383)
Ein geschickter Schnitt, ein paar entnommene Organe, Tücher und etwas Leinöl; schon ist Balls bereit für die ewige Reise im Lichte Ras.

Bereit sein ist alles. Unser alter Grundsatz.
Immer bereit! So sagen die Pioniere. Ra. Aber was sagt Manitu?

Dexter Morgan 13.11.2018 08:40

Zitat:

Zitat von GreatBallsofFire (Beitrag 5689388)
Bereit sein ist alles. Unser alter Grundsatz.
Immer bereit! So sagen die Pioniere. Ra. Aber was sagt Manitu?

Mit den amerikanischen Mythologien bin ich nicht vertraut. Ernsthaft.

Wo siehst Du die Ursprünge des Monotheismus? Bei Gilgamesch, was die alte Welt angeht? Ich finde die Parallelen zu jüngeren Texten faszinierend. Wir haben in diesem Epos das Motiv der Wiederauferstehung und das der Sintflut. Niedergeschrieben vor 5000 Jahren. Die Sprache war zwischenzeitlich verloren, die Ideen nicht.

Wie hättest Du dein Jenseits denn gerne?

monochrom 13.11.2018 08:59

Viele sehen den Beginn des Monotheismus bei Echnaton.

GreatBallsofFire 13.11.2018 09:07

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5689389)
Mit den amerikanischen Mythologien bin ich nicht vertraut. Ernsthaft.

Wo siehst Du die Ursprünge des Monotheismus? Bei Gilgamesch, was die alte Welt angeht? Ich finde die Parallelen zu jüngeren Texten faszinierend. Wir haben in diesem Epos das Motiv der Wiederauferstehung und das der Sintflut. Niedergeschrieben vor 5000 Jahren. Die Sprache war zwischenzeitlich verloren, die Ideen nicht.

Wie hättest Du dein Jenseits denn gerne?

Mein Jenseits? Aber bitte nicht vor dem Frühstück! :fg:
Eine Henkersmahlzeit steht mir zu, dann kann das Erschießungskommando antreten.

Als wir im Schützengraben lagen haben wir vor der großen Schlacht unsere
Vorräte aufgegessen, um nicht hungrig sterben zu müssen.
Nachdem wir gewonnen hatten, sind dann viele vor Hunger gestorben.

Keine Ahnung! Ich weiß nur, das die Griechen viele Götter haben, bei uns hat nur einer das Sagen.
Unser Gottesbild ist falsch, "er" ist kein alter, weiser Mann, der bedächtig kluge Entscheidungen fällt.
Denn Gott kommt immer plötzlich und unerwartet, also jugendlich daher. Ein Erdbeben, ein Vulkanausbruch.
Bei den Griechen: Ein plötzliches, panisches Lachen! Pan.

Gott startet ein Ereignis, und wir fragen uns hinterher, was war das nun eigentlich, und wir suchen nach Erklärungen und Ursachen.
Das eigentliche, plötzliche Ereignis, ist für uns immer unfassbar.
Wir suchen heute noch im Nachhall des Urknalls, also im Rauschen, nach Strukturen, nach Erklärungen.

Die Religionen sehen es nicht gern, das man sich überhaupt ein Gottesbild macht.

GreatBallsofFire 13.11.2018 09:31

Zitat:

Zitat von monochrom (Beitrag 5689392)
Viele sehen den Beginn des Monotheismus bei Echnaton.

Ja, davon habe ich such gehört.
Angeblich soll er jung gestorben sein?

monochrom 13.11.2018 09:37

Zitat:

Zitat von GreatBallsofFire (Beitrag 5689395)
Ja, davon habe ich such gehört.
Angeblich soll er jung gestorben sein?

Die genauen Umstände seines Todes sind unklar, ich würde mal davon ausgehen das da erheblich nachgeholfen wurde. Feinde hat er sich ja genug gemacht. Mächtige Feinde. Aber so um die 15 Jahre hat er schon regiert.

GreatBallsofFire 13.11.2018 10:31

Zitat:

Zitat von monochrom (Beitrag 5689396)
Die genauen Umstände seines Todes sind unklar, ich würde mal davon ausgehen das da erheblich nachgeholfen wurde. Feinde hat er sich ja genug gemacht. Mächtige Feinde. Aber so um die 15 Jahre hat er schon regiert.

Meinst Du, der Monotheismus ist entstanden, weil er eben alle Macht allein haben wollte? Also aus einem Machtanspruch heraus?

monochrom 13.11.2018 10:51

Zitat:

Zitat von GreatBallsofFire (Beitrag 5689399)
Meinst Du, der Monotheismus ist entstanden, weil er eben alle Macht allein haben wollte? Also aus einem Machtanspruch heraus?

Das habe ich nicht gesagt, und ehrlich gesagt hat er es mir seiner Zeit nicht verraten. Der alte Fuchs!

Ob er die Macht der Tempel/ Priester brechen wollte oder einfach nur religiös verstrahlt war. Man weiß es nicht so genau. Und da die Sieger die Geschichte schreiben...

Helmut Logan 13.11.2018 12:17

Zitat:

Zitat von GreatBallsofFire (Beitrag 5689393)
Keine Ahnung! Ich weiß nur, das die Griechen viele Götter haben, bei uns hat nur einer das Sagen.

Die Römer haben die erste dokumentierte Urheberrechtsverletzung der Geschichte begangen. Das erste Plagiat waren die Götter, denen man einfach andere Namen und neue Artworks verpasste. Ich meine, damals waren Gaius Kleptus und der Philosoph Nimmkrates involviert.

Helmut Logan 13.11.2018 12:21

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5689389)
Mit den amerikanischen Mythologien bin ich nicht vertraut. Ernsthaft.

Wo siehst Du die Ursprünge des Monotheismus? Bei Gilgamesch, was die alte Welt angeht? Ich finde die Parallelen zu jüngeren Texten faszinierend. Wir haben in diesem Epos das Motiv der Wiederauferstehung und das der Sintflut. Niedergeschrieben vor 5000 Jahren. Die Sprache war zwischenzeitlich verloren, die Ideen nicht.

Wie hättest Du dein Jenseits denn gerne?

Und was die Römer können, können wir schon lange, dachten sich dann Juden und Christen - nur nicht so offensichtlich. Sie haben cleverer plagiiert.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.