Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Lounge. Smalltalk mit Sinn ist hier nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Hier können sich die User über ihre momentanen Befindlichkeiten austauschen und über Dinge des alltäglichen Lebens diskutieren. Smalltalk in seiner feinsten Form - aber trotzdem mit Sinn!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.07.2021, 11:24   #1911
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.489
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Das ist so übel.

Aber: Ich kann durchaus auch verstehen, dass der Rest der Verkehrsteilnehmer pissig auf Radler sind. Manche fahren echt rücksichtslos. Eigentlich möchte ich die vom Rad ziehen, ihnen eine ordenliche Schell'n geben, wenn er/sie/es fragt, warum, gleich nocht eine!

Das macht mich sauer.

Du sprichst mir sowas von aus der Seele!

Allerdings gibt es auch so manche Autofahrer die so eine Behandlung vertragen könnten. Gefühlt ist die Quote bei Radfahrern allerdings deutlich höher...
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.07.2021, 11:26   #1912
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.762
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen

Du sprichst mir sowas von aus der Seele!

Allerdings gibt es auch so manche Autofahrer die so eine Behandlung vertragen könnten. Gefühlt ist die Quote bei Radfahrern allerdings deutlich höher...
Fahr mal mit dem Rad durch deine Stadt, an verschiedenen Tagen zu verschiedenen Uhrzeiten. Du wirst schnell verstehen, warum Radfahrer nicht so gut auf Autofahrer zu sprechen sind.
(Und jaaa, ich kenne die Gegenseite. Würde aber sagen, dass mehr Autofahrer als Radfahrer gefährdend fahren.)
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:28   #1913
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.649
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen

Gerade vor drei Tagen oder so: Wir innerorts unterwegs, Tempo 30, ich vorne, Rad mit Hänger, Herr Seekuh hinter mir. Hinter uns ein Auto, das kurz vor einer Kreuzung überholt hat. Überholen heißt hier, direkt vor mir wieder eingeschert, dann war da die Kreuzung, also musste wegen weiterem Verkehr scharf gebremst werden. Ich fast hinten drauf - zum Glück fahre ich mit Hänger nicht so schnell, sonst wäre ich draufgeknallt.

Mein Lieblingsbeinaheunfall war mal in der Innenstadt: Bus- und Radspur, für Autos gesperrt. Fahre um die Kurve, kommt mir ein rückwärts fahrendes Auto entgegen, das fast in mich reingekracht ist.

Wir haben zum Glück wenige tödliche Radunfälle im Jahr, aber das liegt auch daran, dass relativ wenig geradelt wird in der Stadt. Schade. Dafür haben wir einen sehr aktiven ADFC.
Aber am Ende ist der Radfahrer Schuld...er fährt zu aggressiv.
Platz einfordern gegenüber Autofahrern geht ja mal gar nicht

Dem Großteil der Autofahrer sind die Regeln (Mindestabstand 1,50m) egal
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:34   #1914
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.294
Ich kenne das gar nicht. In Berlin war ich mit Rad (16km zur Schule ) und Auto unterwegs. Beides kein Problem, von Einzelfällen, die man nie wegbekommen wird, mal abgesehen. Radfahrer fahren selbstverantwortlich auf Radwegen oder der Straße, je nachdem, wie sicher es grade ist.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:34   #1915
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.762
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Aber am Ende ist der Radfahrer Schuld...er fährt zu aggressiv.
Platz einfordern gegenüber Autofahrern geht ja mal gar nicht

Dem Großteil der Autofahrer sind die Regeln (Mindestabstand 1,50m) egal
Ich lese immer wieder Aufrufe, dass man keinen Platz machen soll.

Ehrlich gesagt, mache ich auch nicht mehr. Bestes Beispiel: Laufe täglich mittags am Stadtrand einen Weg lang, der auch zu einer Schrebergartensiedlung führt. Der Weg ist für Autos gesperrt, außer halt "Anlieger". Anlieger ist aber irgendwie jeder, auch die, die gar nicht in die Gärten fahren, sondern eine Abkürzung nutzen.
Egal.
Wenn ich auf diesem Weg seitlich laufe, fährt mir noch jemand den Hund tot, denn niemand, fast niemand, fährt da 20. Also laufe ich schön mittig auf dem Weg und bremse diese Leute aus. Das ist natürlich ein total gemeines Verhalten von mir, aber ich schaue auch regelmäßig, ob was von hinten kommt.
Kommt einer, gehe ich an den Rand und warte kurz. Auch wenn der Weg breit genug wäre, mit 1,5 m überholt mich da selten jemand. Wenn ich Glück habe, reduzieren sie dann auf 20. Einmal (!) ist mir eine Frau entgegengekommen, die auf Schrittgeschwindigkeit reduziert hat, wie es sich meiner Meinung nach gehört, wenn man an Fußgängern vorbeifährt.

Auch beim Radeln fahre ich nicht kurz rechts ran, damit mich jemand überholen kann. Ich bin ja gleichberechtigt auf der Straße. Möglichkeiten zu überholen gibt es und da, wo die Radwege befahrbar sind, nutze ich sie natürlich.
Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, fahre ich auch manchmal eine Weile einem Radfahrer hinterher. Bislang habe ich das emotional ganz gut überstanden.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:36   #1916
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.294
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Dem Großteil der Autofahrer sind die Regeln (Mindestabstand 1,50m) egal
Vielleicht mögen die dich ja nicht.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:38   #1917
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.762
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Ich kenne das gar nicht. In Berlin war ich mit Rad (16km zur Schule ) und Auto unterwegs. Beides kein Problem, von Einzelfällen, die man nie wegbekommen wird, mal abgesehen. Radfahrer fahren selbstverantwortlich auf Radwegen oder der Straße, je nachdem, wie sicher es grade ist.
Deine Schulzeit ist vermutlich schon eine Weile her. Also die, die du hier meinst.
In meinem Heimatkaff + Stadt daneben hat sich das auch total negativ entwickelt. Früher war es mit dem Rad kein Problem (früher = 90er/2000er), jetzt ist es sehr unangenehm geworden, mit dem Rad in die Stadt zu fahren.
Die Autodichte hat halt spürbar zugenommen.

In meinem Heimatkaff stand in meiner Kinderzeit kein Auto auf der Straße, alle hatten das eine Auto in ihrer Einfahrt stehen oder in der Garage. Straße im Kaff war geeignet, um als Kinder mit den Rollschuhen unterwegs zu sein.
In der Straße, in der mein Elternhaus steht, ist jetzt alles zugeparkt. Die Haushalte haben jetzt statt einem Auto zwei oder drei (wenn Kinder da sind), aber nicht den Parkraum auf dem Grundstück. Und da viele auf der Straße parken, fährt man das eine Auto, das auf dem Grundstück parken könnte, auch nicht mehr rein. Schon blöd geworden im Vergleich zu früher.
Nur falls jemand fragt, warum Kinder auch in den Käffern nicht mehr so oft auf der Straße spielen.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:38   #1918
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.762
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Vielleicht mögen die dich ja nicht.
Dann würden sie ja eher mehr Abstand nehmen.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:40   #1919
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.489
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Fahr mal mit dem Rad durch deine Stadt, an verschiedenen Tagen zu verschiedenen Uhrzeiten. Du wirst schnell verstehen, warum Radfahrer nicht so gut auf Autofahrer zu sprechen sind.
(Und jaaa, ich kenne die Gegenseite. Würde aber sagen, dass mehr Autofahrer als Radfahrer gefährdend fahren.)
Ich kenne beide Seiten, da erführe ich nichts Neues. Was halt immer wieder komisch ist dass ich selbst sehr wenige solche Erlebnisse habe. Weder als Radfahrer Probleme mit Autos und geschnitten werden undso, noch als Autofahrer mit vermeintlichen Rasern die mich von der Bahn drängeln und Lichthupen wollen.

Ich erlebe aber als Autofahrer regelmäßig wie Rücksichtslos sich sehr viele Fahrradfahrer verhalten. Meine Vermutung ist das da einige der "Verkehrserzieher" von Auto auf Fahrrad umgestiegen sind und sich so richtig herrlich ausleben weil Fahrradfahren aktuell ja auch als so positiv dargestellt wird. Man sozusagen sich als besserer Mensch fühlen kann und das wird dann so richtig ausgelebt. Schönes Beispiel neulich: Warnweste getragen mit dem Hinweis das Autos bitte 1,5m Abstand halten sollen beim überholen, dann aber schön weit links auf dem Fahrradstreifen (find die Dinger eh ätzend) fahren. Sich dann aber an den vor der Ampel stehenden Autos eng vorbeiquetschen... super Typ!
monochrom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:40   #1920
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.649
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Auch beim Radeln fahre ich nicht kurz rechts ran, damit mich jemand überholen kann. Ich bin ja gleichberechtigt auf der Straße. Möglichkeiten zu überholen gibt es und da, wo die Radwege befahrbar sind, nutze ich sie natürlich.
Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, fahre ich auch manchmal eine Weile einem Radfahrer hinterher. Bislang habe ich das emotional ganz gut überstanden.

Ja...ich mache auch keinen Platz,wenn es mir - als gleichberechtigter Teilnehmer - nicht möglich ist.

Ich huckel doch nicht über 10cm Asphalt, wenn die Mitte vollkommen in Ordnung ist.
Da ist man eben Ökö-Faschist

Als Autofahrer gestehe ich den Radfahrern das gleiche Recht ein
d.h. ich überhole erst ab übersichtlicher Position. Das gefällt nicht Jedem

Wir haben hier in der Nebenstraße ein paar Parteien, die im verkehrsberuhigtem Bereich mit knapp 70 km/h durchzuckeln müssen...aber natürlich bist DU der Depp
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 11:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:44 Uhr.