Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2014, 13:58   #11
Sad Lion
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Zitat:
Zitat von rock.a.billy Beitrag anzeigen
Echt findest Du? Dabei ist Peter Jackson stellenweise vom Buch (das vor Herr der Ringe entstanden ist) abgewichen damit man den Draht bekommt.

Ich hab mich nur gewundert warum er zuerst HDR abdrehte und erst jetzt den Hobbit. Andersrum wäre es klüger und richtig gewesen.
Naja, "Der kleine Hobbit" ist - eigentlich - als +/- 400 Seiten starkes Kinderbuch erschienen, während "Der Herr der Ringe" mit dreimal soviel Seiten als Jugend- bzw. Erwachsenen-Roman aufgelegt wurde. Entsprechend stellt "Der kleine Hobbit" lediglich eine Art "Einführung-Light" in die Welt von Mittelerde dar, das man halt mal eben liest, um die - eigentlich aber gar nicht zwingend notwendige - Vorgeschichte von HdR kennen zu lernen.

Der wirkliche Hammer kommt aber erst mit der "Herr der Ringe"-Trilogie, in der man sehr viel tiefer in diese vollkommen andere (und doch unserer so ähnlichen) Welt eintaucht und in welcher man so unendlich viel mehr "historische" Hintergründe geliefert bekommt, als im "Hobbit".

Ich denke, "Der Herr der Ringe" hat als Buch eine deutlich höhere Akzeptanz (und Auflage), als "Der kleine Hobbit" und ist damit auch das Hauptwerk von Tolkien. Von daher war es nur logisch von Peter Jackson, mit HdR zu beginnen (zumal meines Wissens eine Verfilmung vom Hobbit erst deutlich nach dem unglaublichen Erfolg von HdR überhaupt ein Thema wurde).

Und wenn ich von mir ausgehe: zweimal hab ich den Hobbit gelesen (das zweite Mal aber eher der Vollständigkeit wegen), neunmal den Herrn der Ringe - also liegt es doch eigentlich auf der Hand, dass es viel wichtiger war, letzteren Roman zuerst zu verfilmen, oder?
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 13:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sad Lion, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 30.01.2014, 14:28   #12
rock.a.billy
abgemeldet
ok das ist ein Argument.

Themawechsel, hab gestern als ich am Kino vorbei gegangen bin gesehen das Frankenstein in 3D läuft, guckt sich den jemand an oder hat er den schon gesehen?
rock.a.billy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 10:52   #13
Sad Lion
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
Zwar habe ich die Bücher nicht gelesen (zu so einem umfangreichen Werk fehlt mir leider die Ruhe, zumal ich fast nur Samstagsnachmittags lese), aber auch bei mir stehen die Kino- und Extended-Versions des HdR.
Juchuh, ich bin hier nicht der einzig Verrückte!


Zitat:
Die 48-fps kamen doch beim Publikum nicht so gut an, weil der Film dadurch schärfer und ZU real aussah... meine ich jedenfalls gelesen zu haben...
Kann mich aber auch irren...
Nein, du irrst dich nicht. Ich hab mich da nur ein wenig missverständlich ausgedrückt. Mit "nicht so real" meinte ich, dass er für viele aufgrund der extremen Bildschärfe beinahe schon künstlich wirkte (ähnlich, wie bei den ersten Flatscreens, die bei falscher Einstellung DVD-Filme so "scharf" darstellten, dass man stellenweise den Eindruck hatte, auf eine Theaterkulisse zu schauen und sich eher an "Der Doktor und das liebe Vieh" erinnert fühlte, als an einen Kinofilm).

Einen ähnlichen Effekt gab es damals schon bei den Star Wars-Episoden 1 - 3, die allein aufgrund der Tatsache, dass sie zu 100% digital 'gefilmt' wurden (und nicht mehr auf Zelluloid) viel vom Charme der Original-Trilogie eingebüßt haben (ok, bei denen lag es auch noch an einigem anderem, aber die Digitaltechnik tat ihr übriges dazu, dass es für mich auch heute noch eigentlich nur drei Star Wars-Filme gibt und nicht sechs ).

Heute ist die Digitaltechnik beim Filmen zwar nichts besonderes mehr, aber damals fand ich es doch ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Zitat:
Zitat von Orlando. Beitrag anzeigen
Was ist denn da noch alles drauf? Ich dachte immer bei 6 Special-DVD`s ist so ziemlich alles gesagt was wissenswert zu den Dreharbeiten war. Nagu die Dreharbeiten waren ja auch sehr Aufwendig über Jahre...
Die Extras der "normalen" DVDs beziehen sich primär auf die Kinoversion und stellen einfach eine Ergänzung zu den Extras der SE-Edition dar. Ob man die nun gesehen haben muss, steht auf einem anderen Blatt, aber gerade als die Filme noch neu waren, konnte ich gar nicht genug Infos dazu bekommen.

Zitat:
Zitat von rock.a.billy Beitrag anzeigen
ok das ist ein Argument.

Themawechsel, hab gestern als ich am Kino vorbei gegangen bin gesehen das Frankenstein in 3D läuft, guckt sich den jemand an oder hat er den schon gesehen?
Ich mag Aaron Eckhart und werde mir den sicherlich irgendwann mal anschauen (trotz der eher durchwachsenen Kritiken, die ich bislang gelesen habe). Aber wohl erst auf DVD - diese Art Film muss ich nicht unbedingt im Kino sehen.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014, 11:34   #14
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.141
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Juchuh, ich bin hier nicht der einzig Verrückte!
Absolut nicht!
Die Kino-Version gab's in einer Box mit allen drei Teilen (inkl. Bonus DVD), die Extended Versions dann später eine nach der anderen...
Wobei ich damals für jeden Teil mehr bezahlt habe, als die heute zusammen kosten!
Ich wollte doch sehen, was sie von Christopher Lee im letzten Teil raus geschnitten hatten.
(Worüber er - mit Recht - ziemlich erbost war und nicht zur Premiere kam.)
Zitat:
Nein, du irrst dich nicht. Ich hab mich da nur ein wenig missverständlich ausgedrückt. Mit "nicht so real" meinte ich, dass er für viele aufgrund der extremen Bildschärfe beinahe schon künstlich wirkte (ähnlich, wie bei den ersten Flatscreens, die bei falscher Einstellung DVD-Filme so "scharf" darstellten, dass man stellenweise den Eindruck hatte, auf eine Theaterkulisse zu schauen und sich eher an "Der Doktor und das liebe Vieh" erinnert fühlte, als an einen Kinofilm).
Genau so!
Zitat:
Einen ähnlichen Effekt gab es damals schon bei den Star Wars-Episoden 1 - 3, die allein aufgrund der Tatsache, dass sie zu 100% digital 'gefilmt' wurden (und nicht mehr auf Zelluloid) viel vom Charme der Original-Trilogie eingebüßt haben (ok, bei denen lag es auch noch an einigem anderem, aber die Digitaltechnik tat ihr übriges dazu, dass es für mich auch heute noch eigentlich nur drei Star Wars-Filme gibt und nicht sechs ).
Ich fand die ersten drei, also die neueren... äh... also praktisch die Original-Trilogie sowieso besser, als die später gedrehte "Vorgeschichten-Trilogie"...
Und da ist kein Sentimentalitäts-Bonus bei, da ich gar nicht so ein großer Fan der Filme bin.
Zitat:
Die Extras der "normalen" DVDs beziehen sich primär auf die Kinoversion und stellen einfach eine Ergänzung zu den Extras der SE-Edition dar. Ob man die nun gesehen haben muss, steht auf einem anderen Blatt, aber gerade als die Filme noch neu waren, konnte ich gar nicht genug Infos dazu bekommen.
Für die SE wurde dann auch jedes Fitzelchen an "Extras" heran gezogen... Z.B. die ganzen Zeichnungen für Aussehen und Kostüme der Personen. Wurde dann mit der Zeit DOCH etwas langweilig.
Die Extras der Kino-Verison fand ich dagegen recht unterhaltsam und informativ!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 00:11   #15
dudeldi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2009
Ort: Unter einem großen bunten Herbstlaubbaum
Beiträge: 1.029
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Ich finde es eher schade, dass heute fast nur noch auf CGI-Effekte und Green-Screen gebaut wird und es kaum noch Filme mit handgemachten Sets und Modellen gibt.
Ach das ist einfach nicht wahr. Geh mal in in gutes Programmkino. Franzosen, Polen und Tschechen drehen ganz tolle Filme, in denen keine Tanderadei-Musik, kein Rattatattawummm und auch keine Wackelkameras oder Schnellschnitte vorkommen.

Die Deutschen konnten das auch mal, aber nach Fassbinders Tod wurde leider auch hierzulande zunehmend dicker aufgetragen.
dudeldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 08:59   #16
Sad Lion
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Klar gibt es auch noch jede Menge Filme ohne Effekte - thematisch bezog ich mich aber auf Filme wie Blade Runner oder Total Recall... und die liefen meines Wissens nicht im Programmkino.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 09:12   #17
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.141
Zitat:
Zitat von dudeldi Beitrag anzeigen
... keine Wackelkameras oder Schnellschnitte...
BAH!

Geh mir bloß weg mit Wackelkameras!
Die können mir den ganzen Film versauen!
Nervt ja schon in Action-Szenen, aber wenn man dann den Eindruck bekommt, der Kameramann leidet unter Parkinson, selbst bei Dialog-Szenen, dann bekommt der Film definitiv schon mal Minuspunkte!

Da arbeitet man jahrzehntelang daran, Kameras zu entwickeln, mit denen man möglichst ruhig drehen kann (Steadycams), und dann dreht man Filme, in denen es aussieht, als wolle man mit der Kamera Fliegen verscheuchen!

Und wenn Wackelkameras mit Schnellschnitten kombiniert werden, ist es endgültig aus: Da kann doch kein normaler Mensch mehr nachverfolgen, was in diesem Moment überhaupt passiert!?
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 15:57   #18
Lavendelschnitter
Vanitas.
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Tartaros
Beiträge: 4.428
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
BAH!

Geh mir bloß weg mit Wackelkameras!
Die können mir den ganzen Film versauen!
Nervt ja schon in Action-Szenen, aber wenn man dann den Eindruck bekommt, der Kameramann leidet unter Parkinson, selbst bei Dialog-Szenen, dann bekommt der Film definitiv schon mal Minuspunkte!
Bei Crank und Gamer hat die Kameraführung extrem zur Atmosphäre beigetragen.
Selbiges gilt für District 9 und Cloverfield als (Semi-)Mockumentarys.
Lavendelschnitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 19:19   #19
rock.a.billy
abgemeldet
HD Fernseh und Kino ist irgendwie nicht für jeden Schauspieler vorteilhaft, haben letztens The last Stand bei nem Kumpel angeschaut, nicht vorteilhaft für Arni, ich mein ja er ist alt, darf man an gerne sehen, wenn man natürlich altern möchte. Brrr
rock.a.billy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 21:35   #20
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.141
Zitat:
Zitat von Lavendelschnitter Beitrag anzeigen
Bei Crank und Gamer hat die Kameraführung extrem zur Atmosphäre beigetragen.
Selbiges gilt für District 9 und Cloverfield als (Semi-)Mockumentarys.
Wat nützt mir Atmosphäre, wenn ich Kopfschmerzen bekomme und mir schlecht wird!?

Außerdem mag ich es nicht, wenn ich mir das Making-of angucken muss, um zu sehen, wie z.B. die Monster oder Mutanten im Film eigentlich aussehen (sollen)...

Aaaaber: Wie immer: Geschmackssache!

Ich mag auch die ganzen "Found-Footage"-Filme nicht... Außer vielleicht "Paranormal Activity 1 + 2"... Aber da wird auch nicht so viel rumgewackelt.
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2014, 21:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Micha1972, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.