Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Medien (https://www.lovetalk.de/medien/)
-   -   Euer zuletzt gelesenes Buch + Kritik (https://www.lovetalk.de/medien/87854-euer-zuletzt-gelesenes-buch-kritik.html)

dunkle jane 21.06.2010 22:42

mir bleibt beim lesen von feuchtgebiete auch oft der mund offen stehen aber es ist unmöglich aufzuhören, hoffe auf ein gutes ende.

leonora 21.06.2010 22:52

Feuchgebiete ist der absolute Horror für Hygienefanatiker:lachen:

Yamato 21.06.2010 23:00

Zwölf Jahre an der Front von Dagmar Meyer.
Eine Pflichtlektüre für jeden Kunden.
Eine Verkäuferin aus einem großen Discounter erzählt von lustigen und ungewöhnlichen Erlebnissen mit Kunden und das mit einer gehörigen Portion Ironie.

indiangirl 21.06.2010 23:02

http://www.amazon.de/ruhet-Frieden-J...ref=pd_sim_b_1

Ich finde, die Herausgeber haben diesem Buch die falsche Bezeichnung "Thriller" verpasst und damit das richtige Auditorium für das Buch teilweise verfehlt und die falschen Leute angezogen. Das Buch ist ein richtig gutes Stück Literatur, eher eine psychologisch-philosophische Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, als eine Horror-Story. Diejenigen, die bloß stupiden Zombie-Thrash mit wandelnden Toten erwartet haben, mit literweise Blut und Helden mit der Motorsäge, waren bitter entäuscht - das alles kommt im Buch nicht vor. Was wir dort haben, ist eine gelungen unpathetische Darstellung, wie die Menscheit auf etwas komplett Unmögliches, Außergewöhliches reagieren würde und welche Stellung der Tod in unserer Spaßgesellschaft einnimmt.

Eisbaerin 26.06.2010 22:55

Also ich lese derzeit "Hummeldumm" von Tommy Jaud.

Ein junges Pärchen (ich schätze sie vom Alter her zwischen 25 und 30 Jahre) hat eine Gruppenreise nach Namibia gebucht. Dort geht einiges schief. Es fängt schon damit an, dass sie in Afrika am Flughafen ankommen und merken das die restlichen Teilnehmer alls so 50 jahre und älter sind und es in ihrem Hotel weder Internetanschluss noch handynetz gibt und der Handyadapter zwar in 169 Länder in die Steckdosen passt...nur net in Afrika.

Weiter bin ich noch net gekommen da ich erst angefangen hab.

-patience- 26.06.2010 23:03

Stephen King: "The Stand - Das letzte Gefecht" (ungeschnittene Ausgabe)

Stephen Kings Version der Apokalypse ist gigantisch. Die Idee ist nichts neues, die Umsetzung dafür aber umso grandioser. Vor allem die Detailverliebtheit im ersten Teil ist beeindruckend und schafft eine richtig bedrückende und realistische Atmosphäre (besonders an einem grauen, verregneten Tag ;-)). Gegen Ende treten die religiösen Hintergründe teilweise etwas zu stark hervor, was einen etwas naiven Eindruck hinterlässt, jedoch fällt das gesamt gesehen kaum ins Gewicht.

Starkes Buch.

dunkle jane 27.06.2010 00:28

nicht weitererzählen die story von hummeldumm, hab ich mir grad gekauft.
lg jane

la_manie 27.06.2010 13:01

"Geschichte im Augenblick, Merkwürdigkeiten, die die Welt bewegten"

Sehr schön kurzweilige Geschichten, die einen immer wieder zum schmunzeln bringen.
Ideal auch um sie weiter zu erzählen .
Allgemeinbildung mal anders.

Frechstern 27.06.2010 13:25

Jo Nesbø - Schneemann

Norwegen, Schnee, Dunkelheit und jede Menge irreführende Spuren in einem Serienmörderfall.
Jemand tötet junge Mütter, ihre Leichen werden nicht oder nur teilweise gefunden, aber immer wurde in der direkten Nähe ein Schneemann gebaut!

Jedesmal wenn man denkt: HA! Der ist es!, muss man als Leser feststellen: Vertan, vertan.

Ein spannendes und empfehlenswertes Buch!

OT am Rande: Habe mir gerade im Net Bilder von Jo Nesbø angeschaut und bin verdattert! Der Typ sieht fast genauso aus, wie ich mir seinen Kommissar Hole vorgestellt habe!!

~Sakura~ 30.06.2010 14:56

Seelen von Stephenie Meyer

Zuerst habe ich mich gegen dieses buch gewehrt, da es während der Twilight Reihe nebenher verfasst wurde. Ich war einfach aus Prinzip dagegen.
Da ich nun auf Buch entzug war und lange nichts gutes mehr gelsen hatte lieh ich mir dieses buch aus.

ich muss sagen es trifft voll meinen geschmack die geschichte hat mich gefesslt und ich hab (leider) mehr als einmal geheult^^ Sie ist spannend schön und witzig zugleich und der Schreibstil von Stephenie Meyer gefiehl mir in der Twilight saga schon.

Wer denkt dies ist ne schnulze täuscht sich ;)

Am anfang ist das Buch etwas gewöhnungsbedürftig, da die Geschichte schon sonderbar ist. Aber es ließt sich sehr fließend und ich freue mich schon auf die beiden Nachfolger.

Das Buch soll auch verfilmt werden, was ich sehr schade finde. Bei Biss zum Morgengrauen gefiel mir die Verilmung schon nicht und bei den Büchern die ich danach aus der Saga las hatte ich ständig die Schauspieler im Kopf. die ich noch nichtmal sonderlich passend fand außer bei 2 vllt.

Jetzt habe ich angst wieder auf Entzug zu geraten xD
Ich glaub diesen Scifi kram mag ich ganz gerne nicht so realtitätsferm wie krasse fantasy sondern schon auf der Erde spielend.
Also wenn jemand Tipps hat immer her damit :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.