Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2013, 18:03   #391
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.152
Grade beendet: Richard Laymon: "Der Regen".

Inhalt (lt. Klappentext):
Zitat:
Verstörend, aufregend und provozierend
Ein seltsamer, schwarzer Regen fällt auf die Kleinstadt Bixby. Er kommt in Schauern und ist warm und irgendwie unnatürlich und er verändert die Stadt. Die Bewohner werden erfüllt von Hass und Wut - und dem Wunsch zu töten. Und als der Regen weiter fällt, mischt sich das Wasser mit dem Blut der Opfer.
In verschiedenen Handlungssträngen wird beschrieben, wie Bewohner von Bixby die Situation erleben und (teilweise) überleben.
Das ganze Szenario hat etwas beängstigendes an sich, da es sich eben nicht um ein 08/15-Monster handelt, gegen das sich unsere Helden und Anti-Helden zur Wehr setzen müssen, sondern ganz "normale" Menschen, die in diesen mysteriösen schwarzen Regen geraten sind.
Und die Gefahr besteht, dass man selbst auch durchdreht, wenn man ihn abbekommt.

Mich hat das Buch sehr gut unterhalten.

Einziger Wehmutstropfen: Der Heyne-Verlag hat wohl vor dem Hintergrund einer möglichen Beanstandung durch den Jugendschutz "einige Formulierungen behutsam abgemildert bzw. einige Szenen behutsam abgeschwächt..." mit anderen Worten: Zensiert!
Was auch immer "behutsam" in diesem Zusammenhang heißen soll... In dem Buch "Die Insel", ebenfalls von Laymon, wurde im letzten Kapitel die komplette Charakterisierung der Hauptperson umgeschrieben!!!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 18:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Micha1972, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 17.03.2013, 16:22   #392
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
Zitat:
Zitat von Sorvenja Beitrag anzeigen
"Gut gegen Nordwind" hat mich regelrecht verzaubert und ich war am Ende mehr als froh, dass "Alle sieben Wellen" folgte

Ich will auch nen Leo Leike
Bei mir in der Stadt gibt es jetzt ein Theaterstück dazu.

Also vom ersten Teil "Gut gegen Nordwind"

Ich überlege die ganze Zeit ob ich es mir ansehen soll.
elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2013, 12:11   #393
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.293
Bevor es Dunkel wird

Von Täppas Fogelberg


Teilbiografie des Journalists



.... schon so oft gelesen und jedesmal ist die
Wut und Verzweiflung aufs Neue greifbar. ..
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 17:08   #394
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Verstummt von Karin Slaughter

Als eine tote Frau mit abgebissener Zunge vorgefunden wird, ist die Polizei voller Fragen, als die Fälle sich jedoch häufen, muss ein Spezialagent her.


Mein zweites Buch der Autorin und genau so wenig gemochtes. Die Handlung ist recht gut aufgebaut, ein Pluspunkt. Allerdings nach meinem Geschmack wird zu früh die Identität des Mörders bekannt gegeben, was die Spannung abschwächt. Zusätzlich bin ich von ihrer Schreibart angewidert. Man merkt, dass es eine Frau schreibt, die der harten und groben Ausdrücke nicht gewohnt ist, sich aber versucht erfolgreich unter die Männerwelt zu mischen. Klingt meistens einfach nur vulgär.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 17:59   #395
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Mercy von Lisa Jackson

Policedetektive zweifelt an seinem Verstand: Immer öfters glaubt er seine verstorbene Frau Jennifer zu sehen. Bald wird klar, dass dies alles zum Plan eines Psychopathen gehört, der den Detective zu einer Reise in die Vergangenheit zwingen will.

Sehr ähnlich zum oben erwähnten Buch von Karin Slaughter.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 09:08   #396
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.072
Metro 2033 von Dmitry Glukhovsky.

Die handlung dieses sci-fi romans spielt in moskau im jahre 2033. Die stadt ist nach einem atomkrieg so gut wie zerstört,aufgrund von atomarer strahlung können sich die überlebenden menschen nicht mehr an der oberfläche aufhalten und flüchten in die metro unter der stadt,deren tunnel ein riesiges unterirdisches netz bilden. Aber nicht nur die strahlung macht den menschen zu schaffen: an der oberfläche haben sich mutierte lebensformen angesiedelt,die langsam auch in die metro vordringen und die menschen bedrohen.

Ein einfach geschriebener roman,der trotzdem dank der beklemmenden stimmung "unter tage" und der ständigen bedrohung durch strahlung,andere lebensformen und rivalisierende gruppen innerhalb der metro zu fesseln weiss. Für mich als gebürtigen Moskauer war das buch noch interessanter,da ich die meisten metrostationen auch kenne und "meine" station ebenfalls in dem buch vorkommt. Aber auch ortsfremde scheint das buch zu begeistern. Ich habe schon einige rezensionen gelesen,in denen der verfasser den wunsch äusserte,nach dem lesen des buches moskau und seine metro mal live zu erleben.
Someguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 13:29   #397
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
Habs zwar noch nicht gelsen aber irgendwann wird es mein zuletzt gelesenes buch sein.


Es gibt endlich wieder einen neuen Inspector Rebus Krimi von Ian Rankin.


elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 13:32   #398
Sorvenja
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: Charlies Schokoladenfabrik
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von elanor Beitrag anzeigen
Bei mir in der Stadt gibt es jetzt ein Theaterstück dazu.

Also vom ersten Teil "Gut gegen Nordwind"

Ich überlege die ganze Zeit ob ich es mir ansehen soll.
Danke für den Tipp
Sorvenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 13:51   #399
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
Zitat:
Zitat von Sorvenja Beitrag anzeigen
Danke für den Tipp
hab im internet gesehen das es wohl überall theaterstücke geben soll.

viele verschiedene.

ich habs mir aber nicht angesehen
elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 13:48   #400
dorftrampel
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Lama-Wellness-Tempel
Beiträge: 1.844
Kolyma - Tom Rob Smith

Zitat:
HardcoverTaschenbuchHörbuch
In Kürze:

Moskau 1956. Leo Demidow ist nicht zu beneiden. Die Existenz seines Morddezernats wird von offizieller Stelle geleugnet; er darf bestenfalls verdeckt ermitteln. Für seine alten Kollegen vom KGB ist er ein Verräter. Und seine Adoptivtochter Zoya hasst ihn so sehr, dass sie ihn am liebsten töten würde. Vergeblich kämpft Leo um ihre Zuneigung. Für sie bleibt er der Mann, der ihre Eltern auf dem Gewissen hat …Doch es kommt noch schlimmer. Zoya wird gekidnappt. Wieder ist es Leos Vergangenheit, die sich bitter rächt. Will er das Mädchen wiedersehen, muss er einen Gefangenen aus dem schlimmsten aller Lager in Sibirien befreien: Kolyma. Leben gegen Leben das ist die simple Logik der Entführer. Leo hat den Mann vor sieben Jahren dort hingebracht, Leo soll ihn auch wieder herausholen. In seiner Verzweiflung lässt Demidow sich als Gefangener nach Kolyma einschleusen. Doch schon am ersten Abend wird er erkannt, und die Häftlinge beschließen, sich grausam zu rächen …

(c) krimi-couch
sehr sehr interesant und spannungsgeladen. Es geht vorallem auch wie russland sich nach dem Krieg entwickelt hat wie der MGB bzw. KGB gehandelt hat, die Angst unter den Menschen, Denuzierungen ect.
ich kann es nur empfehlen,denn der spannungsbogen hält sich stetig.
dorftrampel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 13:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dorftrampel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuletzt gelesenes Buch?? Mondjuwel Archiv: Allgemeine Themen 366 16.09.2009 16:27
Die Lovetalk-Mitglieder als Buch? poor but loud Archiv: Allgemeine Themen 15 13.08.2006 14:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:30 Uhr.