Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.12.2013, 20:16   #471
dunkle jane
zieh ne nummer
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 2.357
"das schicksal ist ein mieser verräter"

schon lange hat mich kein buch so berührt wie dieses.
ich denke ihr kennt es alle.
2 krebskranke teenager lästern über die krebsselbsthilfegruppe und verlieben sich in witzigen und originellen zwiegesprächen ineinander. schön und einfach zu lesen, taschentücher sind pflicht.
eine tolle story das leben in vollen zügen zu genießen, trotz der krankheit (oder gerade deswegen?).
dunkle jane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 20:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dunkle jane, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 11.12.2013, 15:11   #472
Humboldt31
Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 125
Böser Wolf von Nele Neuhaus
Dieser Roman handelt von dem schwierigen Thema "Kindesmissbrauch". Diesen Roman habe ich gelesen, weil ich die Bücher in der selben Reihe von Nele Neuhaus gelesen habe. Sie schreibt so, dass man ihre Romane leicht lesen kann. Diese Reihe handelt vorwiegend von den Kommissaren Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein, die hauptsächlich im Taunus ermitteln.
Kurz zu dem Inhalt: In diesem Roman geht es, wie ich schon erwähnt habe, um das Thema "Kindesmissbrauch" und um die Verwicklungen der Polizei, Staatsanwaltschaft und anderen gut angesehenen Bürgern.
Mein Fazit:
Das Thema "Kindesmissbrauch" wird zum Glück nicht zu ausführlich beschrieben, aber die Auswirkungen, die dem Missbrauch einhergehen, werden in vielen Facetten dargestellt. Dazu wird auch gut beschrieben, wie man sich in Personen täuschen kann, die man zu kennen glaubt.
Ein großer Teil nimmt natürlich auch die Beschreibung der Polizeiarbeit ein. Das wird zum Glück realistisch dargestellt, da die Autorin Kontakte zur Polizei hat.
Im Gegensatz zu vorherigen Romanen der Kirchhoff/Bodenstein-Reihe werden in diesem Roman das Privatleben der Polizisten nicht mehr so stark im Vordergrund gestellt.
Für mich enttäuschend fand ich, dass das Ende des Romans die offenen Handlungsstränge sehr kurz abgehandelt haben, so dass ich das Gefühl gehabt habe, dass die Autorin wohl wenig Zeit hatte, um das Ende zu schreiben.
Alles in allem ist es ein Roman, den ich trotz des kurzen Endes empfehlen kann, da der gut geschrieben ist und man nicht alle Entwicklungen vorhersehen kann.
Humboldt31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2014, 18:33   #473
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.144
Ja, liest denn hier keiner mehr?

Oder wird einfach nichts mehr eingetragen?

Seit meinem letzten Eintrag habe ich den dritten Band der Harry-Dresden-Reihe gelesen ("Grabesruh", wo es wieder sehr heftig zur Sache ging, und man sich wundert, was so ein Magier-Detektiv alles überleben kann ), James Patterson's "Todesbote", in dem es um einen Serienkiller geht, der seine Morde filmt, und diese für viel Geld an eine exklusive Gruppe verkauft, und grade habe ich "Das Haus der verschwundenen Jahre" zum zweiten mal gelesen.
Hierbei handelt es sich eigentlich um ein Kinder/Jugendbuch, das der für Extrem-Horror bekannte Clive Barker geschrieben hat.
Es geht darin um ein Haus, in dem sich Kinder alle ihre Wünsche erfüllen können... doch zu welchem Preis?
Hat mir wieder sehr gut gefallen!

So, und was kommt jetzt?
Die Auswahl ist auf FEVER von Preston & Child gefallen!

*Buch aufschlag*

Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 08:47   #474
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
Zuletzt gelesen habe ich "Gebrauchsanweisung für das Ruhrgebiet".

War echt ein cooles u interessantes u humorvolles Buch.
Viel beschriebenes wiedererkannt. Orte, typische Verhaltensweisen.
Das Ruhrgebiet sehr direkt aber auch liebevoll beschrieben.




Ansonsten hab ich Bücher in letzter Zeit nur angefangen ohne sie zu Ende zu lesen.
elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2014, 14:52   #475
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.832
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
Ja, liest denn hier keiner mehr?
Doch, sicher.


Äon von Andreas Brandhorst

In einer kalabrischen Stadt heilt ein kleiner Junge die Kranken und Bedürftigen. Das Wunder wird schnell in der ganzen Welt berühmt. Doch die positiven Auswirkungen der Heilung werden von grausamen Morden etwas in den Schatten gestellt. Als zwischen der Heilung und den Morden eine Verbindung hergestellt wird, ist es fast zu spät...

Ganz nett. Erinnert viel zu sehr an Dan Browns Sakrileg und Iluminati. Bin sicher als Film wäre es um Welten spannender, als Buch jedoch recht fad und langatmig. Passiert recht viel, Action vorhanden, trotzdem langweilig.
Gut konstruiert, aber nicht mein Fall.

6 von 10 Punkten
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2014, 14:48   #476
HerzensLicht
abgemeldet
Gestern ausgelesen: "Shining Girls" von Lauren Beukes

Die Handlung: Lee Harper, ein gefährlicher Psychopath mit Wahnvorstellungen, begegnet in den 30er Jahren einer bildschönen Tänzerin, die für ihre Show Radium auf ihren Körper aufträgt, damit sie leuchtet. Diese Begegnung lässt ihn nicht mehr los. Fortan erscheinen ihm regelmäßig ganz normale Frauen als "shining girls", und er will ihr Licht für immer auslöschen. Auf sehr brutale Weise... Parallel dazu entdeckt er in einem heruntergekommen Haus in Chicago einen Raum, der ihn in andere Jahrzehnte transportiert. Er reist also durch die Zeit, mordet und wird von den Strafbehörden nie geschnappt, weil er immer wieder in eine andere Zeit verschwinden kann.

Eines Tages überlebt eine junge Frau Harpers Mordversuch und will herausfinden, wer ihr das angetan hat.

--------------------

Meine Meinung:

Die Idee klingt vielversprechend, und man hätte eine ganz tolle eigene Welt mit vielen Details und Ausschmückungen daraus gestalten können. Tatsächlich fand ich es aber ziemlich "dünn". Hätte Harper die Morde nur in seiner eigenen Zeit begangen, wäre dem Buch nicht viel verloren gegangen.

Die Charaktere waren relativ blass und konturenlos, die Protagonistin Kirby (das überlebende "shining girl") überzeichnet. Ich konnte keine Sympathie zu ihr aufbauen, und sie erinnerte mich mehr an eine Comicfigur als an eine junge Frau, die ein furchtbares Gewaltverbrechen erlebt hat.

Die Autorin gibt sich Mühe, immer wieder neue interessante Frauenfiguren einzuführen, nur um sie ein paar Seiten später umzubringen. So können sie dem Leser nicht nach und nach ans Herz wachsen - schade!

Auf ein paar ekelhafte Beschreibungen von Harpers Leichen hätte ich verzichten können. Die tragen nichts zur Spannung bei und erzeugen in mir nur ein Gefühl von Abscheu.

Als größten Minuspunkt empfinde ich den Charakter Lee Harper. Er hat fast gar keinen Tiefgang und bleibt mir fremd und blass. Normalerweise gehören zu einem Buch über einen Serienmörder die Hintergrundinformationen über seine Persönlichkeit. Warum mordet er, wie ist seine Vergangenheit, nach welchen Kriterien wählt er seine Opfer aus? Warum "leuchten" manche Frauen für ihn? Ist das nur eine Wahnvorstellung, oder haben sie ganz bestimmte Persönlichkeitsmerkmale oder eine besondere Ausstrahlung...?

Das Ende war einfallslos.

Nein, dieses Buch wird mir nicht in "leuchtender" Erinnerung bleiben. Eine gute Idee ziemlich farblos verheizt. Schade.
HerzensLicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2014, 21:54   #477
Purple Rose
abgemeldet
Irondead von Wolfgang Hohlbein

Geheimnisvolle Dinge passieren in Belfast zum Anfang des 19. Jahrhunderts. 3 Menschen stoßen auf der Werft, wo die Titanic gebaut wird, auf grausige Dinge...

Auf einer Scala von 1 - 10 würde ich dem Buch eine 6 geben.

Hohlbein verliert sich zum Teil sehr in Beschreibungen und Wiederholungen. Obwohl die Geschichte an sich schon spannend ist, hab ich mich ein paar Mal ertappt, dass ich einige Absätze eher überflogen habe, weil er einfach nicht auf den Punkt kommt. Ich verstehe schon sehr gut, dass er einen Spannungsbogen aufbauen wollte und das eigentliche Geheimnis nicht zu früh verraten wollte, aber man kann den Bogen auch überspannen und irgendwann möchte der Leser einfach nur fertig werden und ist gar nicht mehr so an des Rätsels Lösung interessiert.

Mein Fazit, er hat schon spannendere Bücher geschrieben. Schade, meiner Meinung nach wäre viel mehr aus der Story herauszuholen gewesen, wenn er zügig und weniger weitschweifig geredet hätte, aber manche Autoren hören einfach nicht mehr auf, wenn sie anfangen zu schreiben. DAs kann durchaus auch ein Nachteil sein. Der Preis von knapp 15, 00 Euro für das Buch ist es meiner Meinung nach nicht wert.
Purple Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2014, 22:33   #478
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.144
Wollen wir hoffen, dass Hohlbein irgendwann mal wieder zur alten Größe zurück kehrt.
Ich habe ihn früher gerne gelesen, muss Dir aber zustimmen, dass er in letzter Zeit doch sehr zum "schwafeln" in seinen Romanen neigt.

Aber auch King oder Koontz hatten solche Phansen und haben sich dann wieder gefangen!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2014, 17:31   #479
Purple Rose
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
Wollen wir hoffen, dass Hohlbein irgendwann mal wieder zur alten Größe zurück kehrt.
Ich habe ihn früher gerne gelesen, muss Dir aber zustimmen, dass er in letzter Zeit doch sehr zum "schwafeln" in seinen Romanen neigt.

Aber auch King oder Koontz hatten solche Phansen und haben sich dann wieder gefangen!

Dein Wort in des Autors Ohr!!!!!

Hoffen wir also weiter und warten ab.
Purple Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2014, 18:00   #480
Humboldt31
Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 125
Inferno von Dan Brown
Wer schon andere Romane von Dan Brown gelesen hat, wird den typischen Aufbau erkennen. Es ist kurzweilig geschrieben, aber je neuer seine Romane sind, desto mehr habe ich das Gefühl, dass er beim Schreiben daran denkt, wie die Handlungen verfilmt werden können.
Kurz zu dem Inhalt:
1.) Die Hauptfigur ist wieder Robert Langdon.
2.) Es gibt wieder eine weibliche Schönheit.
3.) Zwei wichtige Themen in diesem Roman sind Dante und die Überbevölkerung der Erde.
Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten, damit ich nicht zu viel verrate.
Ich kann diesen Roman aber jeden empfehlen, der einen Roman sucht, den man jederzeit unterbrechen kann, da man sehr schnell wieder reinfindet. Also ideal für Zugfahrten etc..
Humboldt31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2014, 18:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Humboldt31, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuletzt gelesenes Buch?? Mondjuwel Archiv: Allgemeine Themen 366 16.09.2009 16:27
Die Lovetalk-Mitglieder als Buch? poor but loud Archiv: Allgemeine Themen 15 13.08.2006 14:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:16 Uhr.