Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2014, 14:40   #491
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.463
Showdown

von Matthes Reilly


Worum gehts?

Zitat:
Im Lager der New York State Library wird die grässlich zugerichtete Leiche eines Nachtwächters entdeckt. Die Verwüstungen lassen auf einen Angreifer mit übermenschlichen Kräften schließen.Dr. Stephen Swain, Unfallchirurg am St. Luke´s Hospital, findet sich plötzlich auf mysteriöse Weise in den Lesesaal der Bibliothek transportiert und mitten in einen Alptraum: Er erfährt, dass er auserwählt wurde, als Vertreter der menschlichen Rasse am Gladiatorenkampf um die Herrschaft über das Universum teilzunehmen. Doch anders als er sind seine Gegner gerüstet und sie sind nicht von dieser Welt

Das erste Buch was ich von Reilly gelesen habe...und es zeichnete sich schon sein temporeicher Schreibstil ab, den seine Bücher alle gemeinsam haben.



Prädikat: Lesenswert
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 14:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 02.01.2015, 17:37   #492
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.152
Bereits letzte Woche ausgelesen: Dan Simmons "Sommer der Nacht".

Zitat:
Old Central ist ein riesiges leeres Schulhaus in Elm Heaven, IL, das geschlossen werden soll.
Ein düsteres Geheimnis umgibt das ehrwürdige Gebäude, das kurz vor den Sommerferien des letzten Schuljahres zum Schauplatz beklemmender Ereignisse wird.
Ein kleiner Junge verschwindet spurlos durch ein Loch in der Wand.
Seine Freunde, die das dunkle Rätsel zu lösen versuchen, erblicken ihre Lehrerin im trauten Gespräch mit einer Toten.
Die alte Schule, ein Labyrinth banger Alpträume und gespenstischer Erscheinungen, fordert weitere Opfer...
(Klappentext)
Ich habe den Roman bereits in den 90ern einmal gelesen, und da ich ihn damals so toll fand, stand er jetzt noch einmal auf meiner Leseliste.
Dan Simmons schreibt genial.
Von der Thematik her, kann man den Roman mit Stephen Kings "ES" vergleichen, vielleich auch noch mit "Stand by me", da auch hier die Kinder es sind, welche das Übernatürliche zuerst bemerken, und sich ihm letztendlich entgegenstellen... Nicht ohne Verluste!
Das "Böse" geht hier von der alten Schule aus, die geschlossen werden soll, doch die eigentliche Wurzel geht noch viel weiter zurück...

Gruselig: Kinder verschwinden, andere werden von dem alten Abdeckerei-Laster gejagt, oder von Wesen angegriffen, die sich wie riesige Würmer unterhalb der Erde bewegen, ein Soldat, der im 1. Weltkrieg gestorben ist, treibt sich in der Gegend herum, Schatten werden lebendig und Tote kehren wider!

Wer Kings "ES" mochte, wird auch bei Simmons' "Sommer der Nacht" gut bedient!

Warum dieser Stoff noch nicht verfilmt wurde, wundert mich eigentlich...

Klasse: Auch rund 20 Jahre nach der ersten Lektüre immer noch fünf von fünf Sternchen!


Jetzt wende ich mich mal wieder einem Roman von Richard Laymon zu: "Das Inferno"... fängt schon recht gut an.
Mehr, wenn ich das Buch beendet habe!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 19:21   #493
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Fahrenheit 451 von Ray Bradbury

Guy Montag ist Feuerwehrmann und seine Aufgabe ist es Bücher zu verbrennen und, wenn es sein muss auch die Besitzer dieser, soweit sie sich weigern die Bücher zur Verbrennung freizugeben. Doch wieso muss er das machen? Und ist es wirklich etwas Sinnvolles? Einmal zum Nachdenken angeregt, schlägt Guy einen ganz anderen - sehr gefährlichen - Weg ein.

Super. Ein weiteres Buch, das mein Weltbild beeinflusst. Sehr zu empfehlen. Gibt sehr treffendes Feedback über unser kunterbuntes Leben, beantwortet jedoch leider nicht die Fragen wie man das Problem löst.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 19:17   #494
TeufelsKueche
Member
 
Registriert seit: 05/2015
Ort: =(^._.^)=
Beiträge: 61
Matt Ruff "Ich und die anderen" (OT: Set this house in order. A romance of souls)

Inhalt: Andrew Gage hat es mit seinen 26 Jahren nicht einfach: dank seiner multiplen Persönlichkeitsstörung rumpelt es nicht nur mächtig in seinem Oberstübchen, sondern in seinem kompletten Leben. Ständig bringen ihn seine zahlreichen "Hausbewohner" -Ich-Abspaltungen, die er mittels psychologischer Hilfe in einem imaginären "Haus" in seinem Kopf unterbringt- in prekäre, lustige, peinliche, traurige und aberwitzige Situationen.
Das Ganze nimmt reichlich skurrile Züge an und droht, komplett im Chaos zu versinken, als er dabei ist, sich in seine resolute Chefin Julie Sivik zu verlieben - die ihrerseits nichts Besseres zu tun hat, als ihm die neue Kollegin Penny aufzuhalsen, die ganz offensichtlich ähnlich neben der Spur ist wie Andrew. Die von Julie angedachte Hilfe mündet schließlich in einen grotesk-irrwitzigen Roadtrip quer durch die Vereinigten Staaten, inklusive ungebetener Gäste, traumatischer Kindheitserlebnisse und einem möglichen Mord in der Vergangenheit...


Nachdem ich mit "Foul on the hill" schon enorm viel Spaß hatte, setzt dieser Roman nochmal einen drauf. Ein echter Matt Ruff, den man lieben muss. Rasant wird Persönlichkeitspingpong gespielt, mal heiter, mal gelassen, mal in unglaublich düsterer Atmosphäre und beklemmend. Sofort ist man drin in diesem unbeschreiblichen Chaos, lacht und leidet mit den Romanhelden. Vor allem in den letzten Kapiteln entwickelt das Buch dank eines unglaublich spannenden Handlungstwists eine enorme Sogwirkung.

Prädikat: sehr cool, nicht nur für amerikanische Hipster. ;)
TeufelsKueche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2015, 18:22   #495
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 12.930
Couchsurfing im Iran: Meine Reise hinter verschlossene Türen - Stefan Orth

Ein ganz zauberhaftes Buch. Im letzten Jahr hat sich der Autor auf eine (nicht ungefährliche) Reise durch den Iran gemacht.

Couchsurfen. Im Iran "nicht existent" und zudem von offizieller Seite verboten.

Er traf überall auf eine unglaubliche Gastfreundschaft, interessante Leute, die Miniröcke und selbst (schwarz) gebrannten Alkohol konsumieren, SM-Parties veranstalten und das Leben hinter verschlossenen Türen und Fenstern genießen. Soweit es ihnen möglich ist.

Mit einer Prise Humor, jedoch den Ernst nie vergessen.

Sehr empfehlenswert.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 14:32   #496
jane.doe
abgemeldet
Habe jetzt weil ich Vorlagen für ein Tattoo gesucht habe eine ganze Reihe Dr Seuss Bücher
noch mal gelesen.

Ja es sind Lesebeginner Bücher, aber hin und wieder tauche ich gerne mal in diese herrliche Erzählungen ab in der die grandiosen Phantasiegestalten Chaos verbreiten.


Ansonsten : So You've Been Publicly Shamed

Handlung :

Der englische Journalist und Buch Jon Ronson reiste die letzten 3 Jahre um die Welt und Sprach mit Menschen deren Fehltritte in Sozialen Netzwerk veröffentlicht wurde und dadurch von der breiten Masse an den Pranger gestellt wurden.
Außerdem spricht er noch über die Folgen die das öffentliche an den Pranger stellen für die Protagonisten, wie sie kämpfen mussten wieder um wieder ein normales Leben führen zu können, über den Vor-und Nachteil das eine Stimme öffentlich erhört werden kann und wie schnell jeder Einzelne innerhalb weniger Stunden selbst zum Opfer des Globalen Mob werden kann.

Ich finde das Buch sehr gut, Jon Ronson (Männer die auf Ziegen starren) schafft es mit seiner humorigen Art zu schreiben die Augen für ein Ernstes Thema zu öffnen.
jane.doe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 15:28   #497
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
"Wir haben Raketen geangelt"

von Karen Köhler.

Geschichte, Short Storys die einen in ihren Bann ziehen.
zum nachdenken bringen. Währenddessen u danach.
sie faszinieren u hinterlassen einen Beigeschmack.
Man weiß nie genau worum geht es, bzw um wen geht es.

Hätte gerne mehr von gelesen.
Schade das dieses Buch nicht dicker ist.
elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2015, 16:42   #498
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 2.622
Istanbul – Erinnerung an eine Stadt
von Orhan Pamuk

Also großer Fan der Stadt und der Geschichte und nach mehreren Besuchen war es schon fast eine Schande, dass ich erst jetzt zu diesem Buch griff ....

Orhan Pamuk beschreibt autobiografischer Art seine Kindheit und sein Leben in Istanbul. In angenehm-melancholischer Art versucht er dem Leser die Atmosphäre, den Geist und die Alltagskultur der Bewohner, welche anscheinend grundsätzlich daran scheitern, das richtige Maß an Balance zu finden, um die Vergangenheit und Zukunft der wachsenden Metropole zu gestalten, näher zu bringen.

Ich habe erst später erfahren, dass der dafür von der Schwedischen Akademie den Nobelpreis für Literatur erhalten hat (Schande über mich).

Fazit:
Wer sich für Kultur und Geschichte von Istanbul interessiert kommt nicht an diesem Buch vorbei.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es auch als 'Gelegenheitsbuch' für bequeme Stunden herhalten kann - es ändert auf jeden Fall die Sicht auf diese Stadt.

Sehr empfehlenswert!
JohnDoe87 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 01:42   #499
elanor
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 2.913
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Istanbul – Erinnerung an eine Stadt
von Orhan Pamuk

Also großer Fan der Stadt und der Geschichte und nach mehreren Besuchen war es schon fast eine Schande, dass ich erst jetzt zu diesem Buch griff ....

Orhan Pamuk beschreibt autobiografischer Art seine Kindheit und sein Leben in Istanbul. In angenehm-melancholischer Art versucht er dem Leser die Atmosphäre, den Geist und die Alltagskultur der Bewohner, welche anscheinend grundsätzlich daran scheitern, das richtige Maß an Balance zu finden, um die Vergangenheit und Zukunft der wachsenden Metropole zu gestalten, näher zu bringen.

Ich habe erst später erfahren, dass der dafür von der Schwedischen Akademie den Nobelpreis für Literatur erhalten hat (Schande über mich).

Fazit:
Wer sich für Kultur und Geschichte von Istanbul interessiert kommt nicht an diesem Buch vorbei.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es auch als 'Gelegenheitsbuch' für bequeme Stunden herhalten kann - es ändert auf jeden Fall die Sicht auf diese Stadt.

Sehr empfehlenswert!
ich fand es besonders schön wie er am Anfang des Buches diese Melancholie beschrieb.
Moment mir fällt das Wort grade nicht ein.
Habs gegoogelt.


"Hüzün", das Istanbul-Gefühl.

Ach, ich möchte da auch unbedingt mal hin.
elanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 11:23   #500
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 2.622
Zitat:
Zitat von elanor Beitrag anzeigen
Ach, ich möchte da auch unbedingt mal hin.
Verständlich. Man sollte die Stadt wirklich einmal erlebt haben
JohnDoe87 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 11:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey JohnDoe87, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuletzt gelesenes Buch?? Mondjuwel Archiv: Allgemeine Themen 366 16.09.2009 16:27
Die Lovetalk-Mitglieder als Buch? poor but loud Archiv: Allgemeine Themen 15 13.08.2006 14:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.