Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.08.2012, 21:23   #201
Stern 90
Member
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 450
the Lucky One

war super begeistert und würde ihn sofort nochmal anschauen
Stern 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2012, 21:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.08.2012, 22:32   #202
Ansotica
Splendid
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 3.480
Ice Age 4: Ich fand ihn sehr gut. Gut, dieses Familiengetue war etwas fad, aber die Oma war einfach unschlagbar

Merida: Für kleine Kinder ist er bestimmt nett. Ich fand ihn einfach nur langweilig. Eine ewig vorhersehbare typische Kindermärchenstory mit viel offensichtlicher Moral halt. Ich hab ihn mir nur wegen der Lesbenkritik angesehn, welche ich übrigens total lächerlich finde. Da braucht man schon viel Phantasie um das reinzuinterpretieren.

Ted: Das war der erste Kinofilm in meinem Leben bei dem ich gegangen bin. Die Story war so dermaßen alt, die Handlung hab ich schon 1000mal gesehen, nur diesesmal was der Assifreund halt ein Teddy und kein Mensch, aber sonst ist er absolut vorhersehbar und ich bin mir auch sicher das Ende zu kennen, obwohl ich eben gegangen bin als der Typ von der Party verschwindet.
Ansotica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 22:17   #203
Catriona
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 1.270
Zitat:
Zitat von Ansotica Beitrag anzeigen
Ted: Das war der erste Kinofilm in meinem Leben bei dem ich gegangen bin. Die Story war so dermaßen alt, die Handlung hab ich schon 1000mal gesehen, nur diesesmal was der Assifreund halt ein Teddy und kein Mensch, aber sonst ist er absolut vorhersehbar und ich bin mir auch sicher das Ende zu kennen, obwohl ich eben gegangen bin als der Typ von der Party verschwindet.
Der Teddybär stirbt.
Das war das, was mich überrascht hat, aber am Ende wird er wieder zum Leben erweckt, weil sie eine Sternschnuppe sieht und sich wünscht, ihr altes Leben zurückzukriegen.
Ich fand den Film zwar von der Handlung her schlecht, aber trotzdem lustig.
Aber ja, an sich kein guter Film.
Catriona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2012, 00:43   #204
Kaesekuchen
abwesend.
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 3.409
Zitat:
Zitat von Catriona Beitrag anzeigen
Der Teddybär stirbt.
Ah. Verdammt! Löscht das aus meinem Kopf. Verdammt.


Mein letzter Film war im Übrigen auch Ice Age 4.
Und ich habe Tränen gelacht, bin allerdings auch leicht zu begeistern.
Sid: "Wenn ich es nicht schaffe, sucht mir eine Frau und sagt ihr, dass ich sie liebe". Großartig.
Und ja, ich find die Oma auch einfach klasse.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 10:18   #205
Charlie*
abgemeldet
Prometheus.

Für alle die Aliens,Ridley Scott und Giger mögen.

Auf der Suche nach unserem Ursprung und der weltweiten gleichen geheimnisvollen Zeichen in antiken Stätten und geheimen Orten aus vergangenen Tagen,welche alle auf ein bestimmtes Ziel im Universum hindeuten,macht sich im Jahr 2093 eine Forschergruppe um Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green) auf den Weg.
Sie erhalten von der Weyland Corporation, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), den Auftrag, an entlegenen Orten im Universum den Ursprung der Menschheit zu untersuchen. Mit an Bord des Raumschiffes "Prometheus" ist auch der Android David (Michael Fassbender). Das Klima ist angespannt, Vickers wird von den Wissenschaftlern aufgrund ihrer Machtausübung und bürokratischen Genauigkeit so weit es geht gemieden. Doch anstatt nur Erkenntnisse über die Vergangenheit der Menschheit zu gewinnen, werden sie im Laufe ihrer zwei Jahre andauernden Expedition in einen Kampf verwickelt, dessen Ausgang über die Zukunft aller Menschen entscheiden wird.

Bis auf die Tatsache,dass die Rolle von Charliez Theron unnötig ist,kommt der Film gut an. Einiges deutet auf Vorangegenagenes hin und doch zu wenig um Verknüpfungen herstellen zu können.
Es fehlen auch 20 minuten in der Kinofassung,welche zur besseren Aufklärung dienen,diese erfährt man dann in der Blue Ray-Fassung.
Prometheus,ein eigenständiges Prequel zu Aliens, schildert uns, wie wir und auch die Aliens geschaffen wurden,zumindest deutet alles darauf hin.
Man erfährt viel und dennoch nicht ausreichend genug um eine Verbindung zwischen den Filmen herstellen zu können.
Ich würde empfehlen den Film auf 2D Version zu schauen,da sich die 3D Fassung absolut nicht lohnt.
Die Schauspielerin Noomi Rapace spielt ihre Rolle wieder einmal sehr gut,wie sie auch schon in Stieg Larsson's Bücherverfilmungen überzeugt hat,gute Wahl.

Ergo.Mir gefiel der Film ganz gut und dennoch bin ich etwas unzufrieden,mir persönlich hat etwas gefehlt,aber auch nur weil ich Aliens und Ridley Scott so mag.
Ich hätte nichts gegen fortlaufende und aufklärende Teile.
Ansonsten sehr schöne Bilder, ein guter Film.
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 11:39   #206
Charlie*
abgemeldet
"the cabin in the woods"/Horror-Thriller


Fünf Freunde wollen zusammen Ferien in einer abgelegenen Hütte im Wald machen. Beim Zwischenhalt an einer Tankstelle werden sie von einem alten Mann darauf hingewiesen,dass eine in den Wäldern lauernde Gefahr besteht.Unbeschwert kommen sie in der Hütte an und die anfängliche Sorglosigkeit hat bald ein Ende,als sich ungewöhnliche Vorkommnisse beginnen zu häufen. Was die Freunde zum anfänglichen Zeitpunkt nicht wissen ist, dass die Hütte,aus der Ferne gesteuert und überwacht wird,.....es beginnt ein perfides Spiel mit den Freunden.

Der Film hat wirklich gute Ansätze,auch wenn mir nicht alles gepasst hat,waren die Ideen wirklich gut. Über die Idee im Gesamten,also Drehbuch, lässt es sich zwar diskutieren... und nur wer die wirkliche Filmthematik etwas ausblendet und sich auf das Kreative im Film einlässt,empfindet dies gleich und sieht Potenzial.
Unheimlich gut makaber.
Charlie* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 14:15   #207
Interessierter
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 1.272
TED

Ich fand Ted sehr amüsant und lustig. Der Humor ist ultraderp und hater können natürlich gerne sagen, des der Humor quasi nich existent ist und ständig ins vulgäre und unappetitliche abdriftet, was auch stimmt. Allerdings hat der Trailer auch nicht mehr versprochen als das.

Story:
Während John mit seinem besten Bro, einem verdammten sprechendem Teddy, glücklich ist wenn sie eine Bong rauchen oder sich bekloppte Videos im Netz reinziehen, geht viel Unzufriedenheit von seiner Freundin aus.
Natürlich hat sie einen Nebenbuhler (Reich, Gutaussehend und dämlich), die zickigen Arbeitskolleginn geifen über ihren Freund obwohl sie glücklich mit ihm ist und sie selbst hat das Gefühl, das sie eigentlich glücklich sein sollte, es aber dennoch nicht ist.
Langsam kommen die Forderungen: Reiß dich zusammen, versuch etwas im Job zu erreichen, Ted muss ausziehen, die Ohrringe die sie von ihm zum vierjährigen Geschenkt bekommt werden mit einem abfälligem Gesichtsausdruck quittiert da es kein Verlobungsring war (Btw, sie hat ihm gar nichts geschenkt) usw..
Während sich John alle mühe gibt ihr gerecht zu werden, gibt sie sich Mühe seine versuche anzunehmen (lol) .
Natürlich macht John gegen Ende des Filmes einen Riesenfehler und alles gerät aus den Fugen: Seine Beziehung, eine Freundschaft von dem jeder Kerl träumt und sein ganzes Leben. Das wieder eingerenkt werden will.

Schlusswort
Die Story gab es so schon viele dutzend male, was den Film ausmacht sind seine derben sprüche.
Und mal ehrlich: Was hat man von dem Kerl, der solche Serien wie American Dad oder Family guy erschaffen hat, erwartet? Eine liebliche Ode an die Liebe? Eine tiefgründie Auseinandersetzung mit dem Leben? Nein, dieser Film will lediglich unterhalten.
Und das hat er mich. 4/5

Geändert von Interessierter (24.08.2012 um 14:20 Uhr)
Interessierter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 14:28   #208
Kaesekuchen
abwesend.
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 3.409
Magic Mike.

Story:
Mike verdient sein Geld hauptsächlich als Stripper, würde aber lieber ausgefallene Möbel designen. Eines Tages trifft er den jungen Adam, den er in die Strip-Szene einführt und verliebt sich dann in dessen Schwester.

Meine Meinung:
Suuuuper SCHLECHT! Die langweiligen Szenen ziehen sich sehr übertrieben in die Länge, die Story ist in wenigen Sätzen erzählt und auch wenn Channing Tatum wirklich gut tanzen/strippen kann, ist dieser Film insgesamt einfach nicht sehenswert.

Kann nur davon abraten.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2012, 18:48   #209
-=Lexy=-
Projekt Hedonismus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.297
Zitat:
Zitat von Charlie* Beitrag anzeigen
Prometheus.

und dennoch bin ich etwas unzufrieden,mir persönlich hat etwas gefehlt,aber auch nur weil ich Aliens und Ridley Scott so mag.
Ich hätte nichts gegen fortlaufende und aufklärende Teile.
Ansonsten sehr schöne Bilder, ein guter Film.

Unzufrieden war ich auch und wenn der Film, losgelöst vom Alien-Universum nicht schlecht gewesen ist, technisch auch einwandfrei war, war ich dennoch sehr enttäuscht.
-=Lexy=- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2012, 13:23   #210
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.842
Resident Evil: Retribution

Den Inhalt kann sich jeder bei Wiki durchlesen.
Eindruck: Nicht schlecht, nicht schlechter als frühere Teile. Durchaus empfehlenswert.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2012, 13:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.