Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2013, 15:19   #281
LadyAnn
abgemeldet
LoveIsWeird,

ich muss sagen, deine Antagonisten Analyse finde ich Top.
Ich gebe Dir in allen Punkten Recht, genau so ist das!
Wenn ich genau nachdenke, gehe ich ins Kino, (vor allem gerade ins Kino! mit ihren IMAX und 3D) schon lange nicht der Charaktere wegen, sondern, wie Du so schön sagst, ich zitiere mal, da mir dieser Satz von Dir sehr gefällt: "Eine visuell beeindruckende, bombastische Orgie an Verschrottung" !
So ist das! Und nicht nur bei Comicverfilmungen, oder Sci-Fi, sondern: generell ist das heutzutage oft der Fall!
Denke an den letzten Horrorfilm, was wir ja beide gesehen haben: WWZ...der Satz passt wieder, wie gedrückt!
Wo der Plot schwächelt und/oder die Schauspieler nix können wird versucht das Manko mit Effekten auszugleichen und das Publikum damit zu beeindrucken, wenn nicht gar zu blenden.

Letzter Darth Vader, ich bitte euch, war nur noch erbärmlich! Die wunderbare Rolle verpufft!
Das soll "das Böse" sein? Dieser farbloser wässeriger Jüngling? Weder durch Dialoge noch durch die Handlungen kann man überhaupt nachvollziehen, wie Anakin Skywalker zu Darth Vader geworden ist .
Warum? Was geschah da genau? Und zu blassem Plot noch dazu wird es von einem Anfänger dargestellt, der die Rolle somit komplett ruiniert.

Tja, ich litt auch deshalb in Equilibrium.
Preston ist zwar wunderbar gespielt von Bale, aber einen starken Gegner hat er in dem Sinne auch nicht.
Sein Vorteil um seine Stärke und Können zu zeigen, besteht darin, dass er die Möglichkeit bekommt gegen ganzen Gruppen von mehreren Gegner zu kämpfen. Dadurch entsteht zumindest ein authentischer Eindruck das er was kann.
Trotzdem hätte ich mir einen wirklich würdigen Endgegner gewünscht. Wie z.b. Agent Smith in der Matrix.
Den Joker fand ich jedoch gut und zwar bei allen beiden, Ledger und Nicholson. Ich denke, dass das Böse in Comicverfilmungen doch eine Grenze haben muss, sonst steigt das ins Unendliche und muss demnach siegen, was ja bei diesem Genre nicht geht.
Denn der Sieger ist ja ein Superheld, Ein Rechtschaffener, der den Endkampf letztendlich gewinnt!
Deswegen, denke ich, kommt das echte abgrundtiefe Böse nur in Filmen wo das Böse unbesiegbar bleiben kann. In Jack the Ripper Filmen z.b, oder bei solchen Filmen wie Saw und ähnlichen.
Den Gegner von Scherlock Holmes fand ich immer super, den Professor Moriarty.
Die Tiefe fehlt leider nicht mal dem Antiprota, sondern oft dem Haupthelden selber. Vielleicht liegt es auch daran, dass man in nur max 3 Stunden nur sehr schwer alles, was ein guter Film braucht (Plot, Schauspieler, Effekte, Sound, Dialoge, Tiefe und noch mal PLOT, also die Story! )hinbekommen kann.
Ich gebe die Hoffnung jedoch nicht auf, und hoffe einen wirklichen Bösewicht noch erleben zu dürfen.
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 15:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo LadyAnn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.07.2013, 09:55   #282
LoveIsWeird
Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 53
Vielen dank für die Zustimmung.

Ach so, als ich Darth Vader erwähnte, bezog ich mich natürlich auch ausschließlich auf den aus der klassischen Trilogie (Episoden IV - VI) und nicht auf den unmaskierten Anakin. Das sind für mich quasi zwei vollkommen verschiedene Personen. Das war auch so eine Wandlung, die für mich überhaupt nicht funktioniert hat.

Falls es jemals so etwas wie eine Ruhmeshalle der Popkultur-Schurken geben sollte, würden da m.M.n. folgende Gestalten reingehören:

Im Film:
- Freddy Krueger
- Hannibal Lecter
- Godzilla (1954)
- Agent Smith
- Magneto (McKellen)
- Jason Voorhees
- Darth Vader
- Jigsaw
- Pinhead
- Blofeld
- Beißer (ebenfalls James Bond)
- Chucky die Mörderpuppe

In TV-Serien:
- Mr. Burns (Simpsons)
- Skeletor (Masters of the Universe)
- Q (Star Trek)
- Scorpius (Farscape)
- Ben Linus (Lost)
- Kenny Hotz (Kenny vs. Spenny)
- Eric Cartman (Southpark)
- Sylar (Heroes)
- Quintus Batiatus (Spartacus)
- J.R. Ewing (Dallas)

Die meisten davon sind sehr facettenreich und durchtrieben - absolut faszinierend. Man liebt es, sie zu hassen.

Sind bestimmt noch ein paar mehr, die ich vergessen habe. Die Liste könnte man dann auch beliebig um Comics und Games erweitern.

Und noch mal zu WWZ, wo jetzt gerade so viele Toplisten von Zombiefilmen im Web kursieren und jeder Laie seinen Senf zu diesem oftmals verpönten Subgenre kundgibt: Der wäre definitiv nicht in meiner Top Ten, ja nicht einmal in der Top Twenty. Ich habe in meinem Leben unzählige Zombiestreifen gesehen: US-amerikanische, italienische, japanische, britische, welche aus dem deutschen Amateurbereich, usw. Und WWZ landet trotz all seiner Bemühungen und seines galaktisch hohen Budgets nur irgendwo im Mittelfeld, geht also in der Masse unter.

Als nächstes steht bei mir Pacific Rim an...
LoveIsWeird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 13:59   #283
tammi89
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2013
Ort: Bielefeld
Beiträge: 12
Hallo ihr Lieben,

meinen letzten Film den ich im Kino gesehen habe war der Hobbit in 3D und ich muss ehrlich sagen, ich war echt begeistert wie gut und auch spannende dieser Film doch war.
Ich bin ja jetzt nicht so ein Fan von solchen Filmen, aber dieser hat mich doch schon echt Fasziniert. Kann ich nur weiterempfehlen!
tammi89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 18:21   #284
LadyAnn
abgemeldet
Zitat:
Als nächstes steht bei mir Pacific Rim an...
Bei mir auch. Bin schon auf unsere Kritiken gespannt

Startet bei uns in Ösistan in 2 Wochen.
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2013, 23:38   #285
LadyAnn
abgemeldet
Now You See Me- Die Unfassbaren

Gerade von der Vorstellung zurück, (es läuft erst seit gestern bei uns) und bin doch relativ unzufrieden mit dem Film. (Kinobesuch lohnt sich m.M.n. nicht)

Kurze Beschreibung:

Die sogenannte „Vier Reiter“, vier außergewöhnliche Magier beeindrucken das Publikum mit Zaubertricks, die man so gar nicht kennt. Wie das Ausrauben eines Banks quasi *live* vor Augen der Zuschauer, um danach das Geld dem Publikum zu verschenken, in dem es spektakulär von der Decke auf die Köpfe der Überglücklichen herabfällt . Die Verbrecherjäger sind den Illusionisten logischerweise hinter her und sind heiß drauf sie zu fassen, was natürlich nicht so einfach ist, denn die sind immer ein-zwei Schritte voraus.

Einige Punkte haben mir ausgesprochen gut gefallen, wie die Auswahl der Darsteller, visuelle Effekte, Soundtrack, kurze spitzige Dialoge und Gags. Auch wenn alles etwas theatralisch rüber kommt (muss ja wohl, wenn Magie im Spiel ist ) habe ich im Grunde das Spektakuläre an dem ganzen genossen. Obwohl mir klar war, dass man mich zu „blenden“ und „abzulenken“ versucht
Die zwei wichtigsten Waffen eines Magiers, eines Manipulators also und somit sowohl in übertragenem als auch in realem Sinne als Stilmittel benutz werden soll. (Falls der Regisseur da wirklich so tief gedacht hat, oder ich grabe mir da irgendeine Tiefsinnigkeit wieder selber heraus, wo gar keine vorhanden ist)

Leider ist der ganze Plot zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Man schafft nicht hinterher nachzudenken, vor allem über die ganzen Logikfehler, die einem zwar auffallen, aber man hat keine Zeit sich denen im Geiste zu widmen, weil man schon bei der nächsten Szene dabei ist.

Die Figuren. Da sind wir schon wieder. Einfallslos, nichtaussagend, charakterlos. Ohne die Möglichkeit sich irgendwie zu entfalten. Dabei hätten sie das Potenzial, das aber verpufft wurde (wie so oft *seufz)
(Aber vielleicht war genau das der Sinn der Sache? Siehe erneut „blenden“ und „ablenken“ )

Ich kann etwa 6 Punkte vergeben und das auch nur, weil ich eine gute Laune habe.

Also Magie meine Damen und Herren, wir brauchen mehr Magie!
* mit den Fingern schnips* *verschwind*
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2013, 11:08   #286
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.832
World War Z

Hastige Zombies überrumpeln die Welt.

Mein Eindruck: Wirklich nicht schlecht. In der Regel bin ich kein Fan von Zombiefilmen, doch hier hat mir etwas gesagt, dass ich es mir anschauen soll.
Es geht zügig los, bleibt in Action trotz des angemessenen Tempos. Ein bisschen zu viel Glück hat der Held Brad Pitt bei seinen Versuchen die Welt zu retten - das ist der besonders märchenhafte Punkt beim Ganzen, ansonsten in Ordnung.

Ingesamt 8,5 von 10 Punkten.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 15:38   #287
LoveIsWeird
Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 53
Am Wochenende gebe ich mir endlich Pacific Rim in 3D.

Leider waren die US-Einspielergebnisse am ersten Wochenende doch ziemlich ernüchternd. Trotz vieler viraler Videos im Web, Werbung ohne Ende und angeblich auch sehr viel Interesse seitens des Publikums blieb der ganz große Ansturm aus. Das weltweite Box Office Ergebnis und die DVD-/Blu-ray-Auswertung könnten den Film noch vor dem kommerziellen Flop retten, aber das Sequel, über das vorab schon spekuliert wurde, dürfte erst einmal auf Eis gelegt sein.

Ist halt ein Film für Monster- und Roboter-Fanboys und Nerds. Die Massen gehen aber lieber in "Ich - Einfach unverbesserlich 2" rein.
LoveIsWeird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 14:37   #288
YeOldeFerret
Golden Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Hessen
Beiträge: 1.157
Ich - Einfach Unverbesserlich 2

Ich war vor kurzem mal wieder im Kino.

Ich mochte schon den ersten Teil und finde den Charakter des Gru sehr gut. Auch die Minions werden immer lustig in Szene gesetzt.

Ich kann den Film jedem Animationsfilmeliebhaber empfehlen, der Fokus ist aber ganz klar auf "Familien" gerichtet, die "Kleinen" werden definitiv ihren Spaß haben.

Für mich persönlich ist der zweite Teil nicht ganz so gut wie der Erste, aber trotzdem noch ein klasse Film.

Ich vergebe 8 von 10 Minions. (Weil keine Zombies )
YeOldeFerret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 11:32   #289
LadyAnn
abgemeldet
Pacific Rim


Natürlich, wie auch anders zu erwarten, man hat es auch aus den Trailern schon heraussehen können: ein gewaltiger Popcornspektakel, wie er leibt und lebt!

Zudem ich in einer IMAX 3D Vorstellung war. Der Boden unter Kinosaalzuschauern bebte jedes Mal mit und es kam in 90% des Filmes vor! Dieser überwältigende surround sound, und beinah einem ins Gesicht greifende Roboterhände!
Ja, wir sind in der modernen Zeit angekommen und mit all dazu gehörigen Effekten sind wir auch en vogue!

Es erinnerte mich stark an eine Mischung aus Godzilla and friends Vs. Transformers. Von den optischen Bildern.
Der Plot ist schlicht aufgebaut, ganz bekannte Story: die Menschheit kämpft gegen (eine) Fremde (Rasse, Aliens, Eroberer, die Wahl der Bezeichnung ist euch überlassen)
Es geht nicht um „warum, weshalb und wie“.
Die Kulisse wird auch kaum erklärt.
Der Zuschauer wird einfach mitten ins Geschehen hineingeworfen und ist prompt mittendrin und bebt und weicht, wie schon erwähnt, gigantischen Eisenkrallen aus.
Der Fokus liegt nur auf einer sehr schmalen Zeitspanne, wo die „Lösung“ um den Feind zu vernichten relativ rasch gefunden wird, welche dann umgehend zu bewerkstelligen gibt.
Die Charaktere sind jedoch besser präsentiert und zusammengestellt als ich es erwartet habe.
Relevante Hintergrundgeschichten, kleine Rivalitäten zwischendurch, die man auch nachvollziehen kann und nicht das Gefühl bekommt, Darsteller regen sich über etwas total künstlich auf.

Es gibt keinen Auserwählten, den sogenannten "One-Man-Show-Retter" der ganzen existierenden Welt, die nun auf seine Gnade und sein Können angewiesen wäre.
Es wird in Teams gegen den Feind vorgegangen und zusammen an dem Ausweg gearbeitet, der für mich eher dann wie Ei des Kolumbus auf dem Teller letztendlich da lag.
Sei es die IQ-begnadeten, Sheldon & Co in the next generation, als verrückte Wissenschaftler unterwegs, die auf eigene Faust experimentieren um dann rechtzeitig mit einer wichtigen Information rauszurücken, oder die „Jäger“ selber, also diejenigen, die eher körperlich und strategisch den Kampf angehen.
Es war ein Teamwork mit einigen Verlusten und einer Prise Drama.

Ein Gang in Kino, ob er sich lohnt?

Wenn nicht bei DEM Film, wann denn sonst?

Geht in IMAX, krallt euch ein Eimer Popcorn, lehnt euch zurück und taucht einfach in diese andere futuristische Welt der Giganten ein!
Ganz gute 8,5/10
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 13:25   #290
Katamaran
Special Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: zu hause
Beiträge: 2.319
The Company You Keep - Die Akte Grant

durschnittlicher terroristen-thriller mit starbesetzung. war okay, aber kein top-movie

(6/10)
Katamaran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 13:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Katamaran, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:08 Uhr.