Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.08.2013, 10:32   #311
LadyAnn
abgemeldet
Lone Ranger


Habe ich es mir nicht erhofft, meine Erwartung möge bitte übertroffen werden?!
Nun, es ist noch makabrer geworden: meine Enttäuschung wurde übertroffen.

Ein Reinfall, obwohl man den nicht als Absicht vermutet mit den ganzen Lockmittel die da verwendet wurden um den Konsum-Narren mit einer Illusion herein zu manipulieren: als bunt, spritzig, kühl und heiß zu gleich, exotisch, bitter-süß, verführerisch und spektakulär sollte man diese Abenteuer wahrnehmen! Alles nur ein Schein.

Wie ein fantastischer Eisbecher mit Früchten und Sahne und einem Schuss Eierlikör und natürlich diversen Eissorten, die alle Geschmacksrichtungen reizen. Man schließt die Augen, hält den Atem an, kostet es….um festzustellen, dass man stattdessen an einem lauwarmen Eiszapfen lutschen würde!

Die Kurzfassung der Story:

Es ist Wild Wild West. Eine Bande wird von den Gesetzeshütern (Rangers) verfolgt, darunter befindet sich auch der Bruder der Hauptprotagonisten John Reid und John selber.
Alle außer John gehen drauf bei dieser Auseinandersetzung.
Er wird von einem seltsamen Indianer Namens Tonto (Johnny Depp) und einem weißen Pferd aus dem Jenseits zurückgeholt.

Das Abenteurer kann beginnen.. Gemeinsam verfolgt das Pärchen die Banditen mit dem Ziel sie natürlich zu Strecke zu bringen.

So weit so gut. Viel Aktion, atemberaubende „Kulisse“ des Wilden Westen, wie z.b. selbsthergestellte Lokomotiven, schöne Landschaften und das Flair damaliger Zeit. Jedoch ist der Plot m.M.n ziemlich fad.

Keine Überraschende Wendungen, es liegt alles auf einem flachen Teller.
Auch das Heldenduo, Tonto und sein Partner Reid (Armie Hammer) (ein eher peinlicher "Zorro", ohne interessante Charakterzüge, ohne „Pfeffer“, wenn man so will, trägt eine Maske (), trauet einer alten Liebe nach und sorgt für Gerechtigkeit, aber auf einer unglaublich langweiligen Art und Weise) retten nicht diesen Streifen.

Und jetzt zu Johnny, der ja nun wirklich (passiert ihm zum Glück sehr selten) dieses Mal mit der Rolle (m.M.n) total daneben in seiner Darstellung lag.
Er kommt einfach nicht zu Geltung, wie auch immer man ihn rüberbringen wollte, den seltsamen Tonto! Betonung liegt auf „seltsam“ und ausschließlich das, leider!

So waren Depps Charaktere immer „seltsam“ aber nicht NUR, er hatte immer aus diesen Vorlagen an Persönlichkeiten: Edward mit den Scherenhänden, Hutmacher, Charlie, Captain Sparrow, Sweeney Todd, Dean Corso und und und etwas ganz Großartiges, Besonders, Einmaliges gemacht.
Hat die Brandmarke: „Johnny“ aber immer hingesetzt.

Und diesmal?
Tonto ist komisch, einfach nur merkwürdig und gelegentlich albern. That's all.

So wie von der Optik her (vor allem der alte Tonto, ich bitte Euch! Eine Verschwendung von diesem Sexappeal-Gott a la Johnny Depp, denn als ein alter, ausgetrockneter, bierbauchiger Indianer regte sich bei mir nun wirklich gar nichts.) als auch von dem Humor (albern und noch alberner und nur noch albern!) hat es nicht gepasst.

Ich schließe hier mit, denn es schmerzt bei der Vergabe dieser eindeutig nicht schmeichelhaften 4,5/10 Punkte.

Geändert von LadyAnn (11.08.2013 um 10:35 Uhr)
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2013, 10:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo LadyAnn,
Alt 11.08.2013, 13:00   #312
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.461
Paulette

Eine der besten Komödien seit langem. Böse, sarkastisch, rassistisch, sozialkritisch, aber trotzdem stets liebenswert und beschwingt - sowas schaffen echt nur die Franzosen!

Kurz zum Inhalt: Paulette ist 80 und lebt in einem heruntergekommenen Pariser Wohnblock, den man getrost als sozialen Brennpunkt bezeichnen darf. Ihre 600.- € Rente reichen weder zum Sterben, noch zum Leben, ihr geliebter Mann ist vor 10 Jahren - ausgerechnet an 9/11 - gestorben und das gemeinsame Restaurant, das sie früher hatten, ist heute ein Chinarestaurant (das sie immer mal wieder besucht, um den Gästen Küchenschaben ins Essen zu schmuggeln). Für ihr Schicksal macht sie grundsätzlich sämtliche Ausländer verantwortlich und ihre Worte sind wie Giftpfeile, die sie auf alle und jeden verschießt - auch auf ihre Tochter, ihren Schwiegersohn (der ausgerechnet ein schwarzer Polizist ist) und ihren Enkel (den sie gerne auch mal "kleine Buschtrommel" nennt).

Nachdem ihre Möbel gepfändet werden und sie nicht mehr weiß, wie es weitergehen soll, fällt ihr zufällig ein Kilo Haschisch in die Hände, das jugendliche Dealer auf der Flucht vor der Polizei weggeworfen haben. Und so beschließt sie, ihre schmale Rente als "Drogen-Oma" aufzubessern und im Dienst des lokalen Drogenbosses das Hasch auf der Straße zu verkaufen.

Als ein paar Jungdealer, deren Revier sie streitig machte, die Hälfte ihres Haschs und ihrer Einnahmen klauen, kommt ihr eine Idee, wie sie den Gewinn verdreifachen kann und so beginnt sie damit, Space-Cakes in Form von Kuchen, Keksen und Baisers zu backen, die nach kürzester Zeit der Renner schlechthin in ihrem Viertel und bald schon in ganz Paris sind.

Bis hin zur genialen Schlusspointe wurde das alles trotz der eher düsteren Thematik so dermaßen witzig, liebevoll und locker-leicht umgesetzt, dass man nicht nur bestens unterhalten wird, sondern auch mit einer Gute-Laune-Garantie das Kino verlässt, selbst wenn man es mit einer schlechten Laune betreten haben sollte.

Ein echter Herzwärmer, den ich uneingeschränkt empfehlen kann - 9 von 10 Punkten... mindestens!
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 15:42   #313
LoveIsWeird
Member
 
Registriert seit: 06/2013
Beiträge: 53
@LadyAnn:
Tut mir leid, das mit Lone Ranger zu lesen. Aber ich habe es mir fast schon gedacht. Wenn ein Film fürchterlich floppt, dann hat das meistens auch seine Gründe: Allgemeines Desinteresse beim Publikum, Probleme während der Produktion, ein zu protziges Budget, ein nicht ansprechender Trailer, die Story klingt langweilig, usw. Bei Lone Ranger scheinen gleich mehrere Punkte erfüllt gewesen zu sein. Was nützt einem ein Hollywood-Topstar, wenn der völlig falsch eingesetzt und obendrein bis zur Unkenntlichkeit mit Makeup zugekleistert wird? Der Lone Ranger hat sowieso nahezu keinen Marktwert: Da gab es mal diesen Cartoon in den 60ern, aber seitdem hat man von ihm fast nichts mehr gehört. Ganz im Gegensatz zu Batman, Spider-Man und Superman, die in all den Jahrzehnten mindestens durchgehend in Comic- und/oder Zeichentrickform existierten und eh einen viel größeren Bekanntheitsgrad haben.

Wo der Vergleich mit Wild Wild West fiel, den ich übrigens nicht ausstehen kann: Gibt es im Lone Ranger Film eigentlich Steampunk-Technologie? Also Maschinen, die es damals noch gar nicht hätte geben können, aber eben im altmodischen Retro-Look? So wie die Roboterspinne in Wild Wild West oder die Phantasieknarren in Van Helsing?

Und: Wird der Ranger als schwacher Held hingestellt, der nur wegen seines Gehilfen etwas gebacken bekommt? So wie vor zwei Jahren Green Hornet, der ohne seinen Kato nur ein tolpatschiges Großmaul ist?
LoveIsWeird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 19:52   #314
LadyAnn
abgemeldet
LoveIsWeird,

danke für Deine Anteilnahme, so sehr wie ich dem Film entgegen fieberte und diese Enttäuschung danach, tut schon gut getröstet zu werden.

Absolut wegen Depp - ich mag nicht wenn die Filme mit meinen Lieblingen floppen ( so wie z.b Die Herrschaft des Feuers mit Bale )

So ist das, alles überzogen und mehr Schein als sein. Die Story klingt nicht nur langweilig, sie ist leider sehr langweilig. Einfallsarm, sehr flach, es ging wohl nur um die Aktion selber.

Zitat:
Was nützt einem ein Hollywood-Topstar, wenn der völlig falsch eingesetzt und obendrein bis zur Unkenntlichkeit mit Makeup zugekleistert wird?
Exakt. Ich hoffe, dass den Filmmachern SO EIN Fehler nie wieder unterlaufen wird! Johnny ist ja dafür da, um gesehen zu werden. Wie ich schon schrieb, eine bedauernswerte Verschwendung.

Deine Argumente, wieso LR floppte sind wirklich auf den Punkt gebracht, und das obwohl Du den Streifen nicht gesehen hast.

Zitat:
Wo der Vergleich mit Wild Wild West fiel, den ich übrigens nicht ausstehen kann: Gibt es im Lone Ranger Film eigentlich Steampunk-Technologie?
Ich muss gestehen, dass Wild Wild West, trotz Will Smith auch nicht so meines gewesen. Nein, in Lone Ranger gibt es keine Sci-Fi Konstruktionen dieser Art.
Dafür ist es vieles trotzdem all zu albern in meinen Augen.
Der Ranger selber ist eine Katastrophe. Unglaubwürdig, weist keine Charakterzüge auf, trägt eine überflüssige Maske (und somit wird der zweite "Held" unkenntlich gemacht, somit gibt es nichts für Auge, obwohl der Darsteller eh nicht wirklich meinem Geschmack entspricht), ich kann mich an ihn gar nicht mehr erinnern, obwohl ich den Film gerade mal letzte Woche gesehen habe. Weder als (angenehme ) Erscheinung, noch als "Persönlichkeit".

Na ja, man muss damit leben. Ist eben so. Nicht jeder Werk ist auch ein Meisterwerk.

Bin jetzt auf Elysium gespannt, startet bei uns morgen.
Gehst Du auch in Elysium, oder ist das nicht "dein Ding" so?
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 11:18   #315
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.842
Wolverine - Der Weg des Kriegers

Da der Inhalt hier mehrmals beschrieben wurde, verzichte ich faulerweise darauf

Eindruck: Der Typ ist heiß Verzeihung. Der Film ist nicht schlecht, auch wenn vieles vorhersehbar ist. Durchaus interessant und lässt nicht mal darauf kommen aufzustehen und zu gehen ohne das Ende abzuwarten. Apropos das Ende, das fand ich wiederum sehr an Haaren herbeigezogen, aber gut, von mir aus.

Insgesamt 8,5 von 10 Punkten
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 11:53   #316
Targaryen
Member
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 324
Wolverine:

Als eingefleischter Marvel-Fan bin ich wieder mal enttäuscht, aber hey, dieser Teil war besser als der erste.

Lone Ranger:

Ich bin jetzt das zweite mal bei dem Film eingeschlafen und weiß immer noch nicht wie der Film endet...
Das meiste wurde schon erwähnt.
Jonny hat so gut wie den selben Charakter wie in Pirates of caribbean und einige Szenen ähneln sich auch sehr stark.
Ergo: Abklatsch

Trance:

Eine Kunstauktion wird von vier Räubern um den Bandenkopf Franck überfallen, mit dem Ziel, ein wertvolles Gemälde im geschätzten Mindestwert von 25 Millionen Pfund zu stehlen. Franck kann den mit der Sicherheit des Gemäldes beauftragten Angestellten des Auktionshauses, Simon Newton, im allgemeinen Chaos rechtzeitig aufhalten und schlägt diesen nieder. In der Tasche, die er Simon gestohlen hatte, befindet sich jedoch lediglich der Rahmen des Gemäldes, das Gemälde selbst wurde herausgeschnitten. Die Bande kidnappt daraufhin Simon, damit dieser ihnen das Versteck des Gemäldes verrät; er kann sich aufgrund des Schlags auf seinen Hinterkopf jedoch nicht mehr erinnern. Franck schlägt vor, Simon zu einer Psychiaterin zu bringen, die seine Amnesie mittels Hypnose umgehen soll.(Wiki)

Ich empfand die Art der Erzählung ganz nett und interessant umgesetzt.
Ansonsten hält sich der Film sehr spärlich und teilweise empfand ich ihn als platt. Das Finale kommt zwar (nicht erwartend) anders als man denkt, aber reißt es letztendlich auch nicht mehr heraus. Für einige mag dieser Film etwas verwirrend sein, für andere ist gerade dies interessant.
N' wenig Liebelgeplänkel ist auch mit dabei, aber ansonsten, naja, geht.

Geändert von Targaryen (14.08.2013 um 12:00 Uhr)
Targaryen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 13:02   #317
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.461
Zitat:
Zitat von LadyAnn Beitrag anzeigen
Bin jetzt auf Elysium gespannt, startet bei uns morgen.
Auf den bin ich auch gespannt, vor allem nach den Trailern von der offiziellen Homepage.

Aktuell gibt es zwar inflationär viele "Endzeit"-Filme (zuletzt World War Z, Oblivion und After Earth), aber die Ausschnitte, die ich bis jetzt gesehen habe, versprechen zumindest einen stimmigen Look und eine interessante Story. Und da die Schauspieler und der Regisseur ebenfalls passen, bin ich recht guter Dinge, dass das (endlich mal wieder) ein echtes SciFi-Kinoerlebnis werden könnte.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 13:38   #318
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.550
Ich bin schwerst gespannt auf Elysium, der Story wegen und mehr noch wegen Jodie Foster, die ich vergöttere.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 13:47   #319
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.842
Zitat:
Zitat von Dave Bowman Beitrag anzeigen
Ich bin schwerst gespannt auf Elysium, der Story wegen und mehr noch wegen Jodie Foster, die ich vergöttere.
Dem schließe ich mich wortlos an
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 13:49   #320
LadyAnn
abgemeldet
Ich gehe heute noch auf die Vorstellung und werde dann berichten
20:00 und IMAX.

Ja Jodie Foster ist eine tolle Schauspielerin

Zitat:
Und da die Schauspieler und der Regisseur ebenfalls passen, bin ich recht guter Dinge, dass das (endlich mal wieder) ein echtes SciFi-Kinoerlebnis werden könnte.
Möge deine Worte von dem Filmgott (also von meinem Gott ) erhört werden, Sad Lion!
LadyAnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2013, 13:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey LadyAnn,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:38 Uhr.