Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2019, 02:20   #471
Pinktier
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: In den Seilen
Beiträge: 828
Danke für die Tipps, aber ich kann selbst beurteilen, was ein guter Film ist. Before I Wake kenne ich, der ist nicht übel.

Als meine Freundinnen und ich uns mit ca. 14-15 im Kino The Shining angeguckt haben, waren wir auf jeden Fall hinterher mit den Nerven am Ende. Für uns war er gruselig genug. Und auch in späteren Jahren fand ich den Film immer angenehm scary.

Mit dem Gruseln ist es wie dem Humor. Der eine lacht sich bei Mr. Bean schlapp, jemand anders findet es doof.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 02:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.11.2019, 02:35   #472
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
als ihr das endlich klar wird, klingt sie natürlich weinerlich, weil ihr zum Heulen ist. Wie sollte sie sich sonst anhören?
Vielleicht nicht wegen jedem Kleinkram und unentwegt herumwinseln wie eine 3-jährige. Einfach etwas glaubwürdiger spielen. Und wahlweise mutiger als das eigene Kind sein. Man schafft keine grusligen Szenen, nur weil man sich bei allem schockiert die Hand an den Mund hält oder kreischend davonrennt. Man entwickelt allenfalls die Sympathie für Nicholson und fragt sich, weswegen er bei solch einer Frau nicht schon viel früher ausgeflippt ist und wann er sie endlich zum Schweigen bringt.

Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Und was das Fliegenverscheuchen angeht, da muss ich zu ihrer Verteidigung sagen: Sie hat soeben realisiert, dass Männe ein mordlustiger Psychopath ist. Es ist in so einer Situation wohl verzeihlich, ein wenig irrational zu reagieren.
Das ist nicht irrational, sondern sieht aus, als wäre sie geistig behindert. Zusammen mit ihrem dämlichen Gesichtsausdruck, weiß man nicht, ob man lachen, sich fremdschämen oder sich über die verschwendete Zeit ärgern soll.

Das alles entsteht aus einem miesen Drehbuch und noch viel mieseren Schauspielern. Und das hat mit dem Alter nichts zu tun. Wie gesagt: "Friedhof der Kuscheltiere" ist echt gut, und es gibt noch weitaus ältere Filme ("Casablanca", "Der Flug des Phoenix", "Der unsichtbare Dritte", "Ben Hur",...), die eindeutig zeigen, dass es auch früher klappte, gute Filme zu drehen.

Geändert von Damien Thorn (26.11.2019 um 02:43 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 12:49   #473
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.454
Mein letzter Film war: Das perfekte Geheimnis

Schon lange nicht mehr so viel und herzhaft gelacht. Der Plot ist zwar durchaus vorhersehbar (mal ehrlich, wo ist er das nicht?) aber die Chemie zwischen den Schauspielern ist wirklich gut. Der Film funktioniert.
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 13:19   #474
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.155
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Und was das Fliegenverscheuchen angeht, da muss ich zu ihrer Verteidigung sagen: Sie hat soeben realisiert, dass Männe ein mordlustiger Psychopath ist. Es ist in so einer Situation wohl verzeihlich, ein wenig irrational zu reagieren. Ich finde das jedenfalls viel glaubwürdiger, als wenn eine harmlose Vorstadtmutti urplötzlich ihre innere Ninjakriegerin entdeckt, sobald sie einem Mistkerl begegnet, der ihre Liebsten abmurksen will.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2019, 13:48   #475
Pinktier
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2018
Ort: In den Seilen
Beiträge: 828
Was die angeblich miesen Schauspieler angeht, muss ich zugeben, dass Nicholsons Darstellung des Famielienvaters, der dem Wahnsinn verfällt, nicht unbedingt die subtilste ist. Das ist eben seine typische Gesichtsakrobatik, die muss man mögen. Er hat aber z.B. in "About Schmidt" gezeigt, dass er durchaus auch die leiseren Töne beherrscht.

Und Shelley Duvall wurde für ihre Schauspielerei seinerzeit hoch gelobt, obwohl oder gerade weil sie niemals zuvor auch nur eine Schauspielstunde hatte. Und ich stimme dem zu. Sie spielt meiner Meinung nach sehr authentisch das Naivchen, das nach und nach realisiert, was mit ihrem Mann passiert.

Aber natürlich haben wieder alle keine Ahnung außer Damien.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 08:09   #476
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.169
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Was die angeblich miesen Schauspieler angeht, muss ich zugeben, dass Nicholsons Darstellung des Famielienvaters, der dem Wahnsinn verfällt, nicht unbedingt die subtilste ist. Das ist eben seine typische Gesichtsakrobatik, die muss man mögen.
Wäre das unpassend gewesen, wäre es Job des ach-so-tollen Regisseurs (Kubrik) gewesen, dieses zu verhindern/ändern.
Und nach dem, was man so liest, war er nicht ganz unschuldig daran, dass alle durchdrehten (nach über 100 Takes für eine Szene würde ich auch mit wild rollenden Augen die Axt schwingen!!).

Ich finde den Film an sich sehr gut.
Wenn einige Punkte aus dem Buch auch nicht wirklich übernommen wurden (was King ja auch sehr ärgerte).
Damit ist die spätere TV-Verfilmung dann authentischer... Aber mir fehlt da Nicholson!

Aber jedem seine Meinung!

Über "Bis das Blut gefriert" geht eh kein Spuk-Film!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 08:29   #477
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.293
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Was die angeblich miesen Schauspieler angeht, muss ich zugeben, dass Nicholsons Darstellung des Famielienvaters, der dem Wahnsinn verfällt, nicht unbedingt die subtilste ist. Das ist eben seine typische Gesichtsakrobatik, die muss man mögen.
Vielleicht ist es wirklich das Herumgekaspere. Das hat m.E. in einem Mystery nichts verloren.

Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Shelley Duvall [...] niemals zuvor auch nur eine Schauspielstunde hatte.
Wusste ich nicht, aber das merkt man. Nur weil man sich die Hand vor's Gesicht hält und kreischt, ist man noch kein Schauspieler. Das schaffen selbst Kinder, deren emotionale Vielfalt noch gar nicht wirklich gegeben ist, weitaus besser (z.B. Dakota Fenning in Hide and Seek oder Krieg der Welten).

Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Sie spielt meiner Meinung nach sehr authentisch das Naivchen, das nach und nach realisiert, was mit ihrem Mann passiert.
Gerade authentisch finde ich sie nicht. Sie vermittelt auch keine glaubwürdigen Emotionen. Sie hat nur EIN Gesicht, und das ist stets gleich erschreckt, vollkommen egal, ob die Situation nun erschreckend ist oder nicht. Vielleicht hat der Regisseur ja selbst erkannt, was für ein Käse der Film ist und sich gedacht: "Ach, lassen wir sie ein wenig herumkrähen, vielleicht kräht ja der Zuschauer mit".
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 18:36   #478
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.344
Habt ihr schon "The Irishman" gesehen?
Mit Robert DeNiro, Al Pacino und dem grandiosen Joe Pesci?
Wenn nicht - nachholen und Zeit einplanen. Der Film ist lang und man muss in Stimmung dafür sein.
Ich fand ihn wunderbar.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 19:17   #479
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja. Gestern Abend. Und Du hast völlig Recht!
Es ist kein "Ballerfilm", sondern ein Film der leiseren Töne.

Ich war beeindruckt von der Leistung der Schauspieler und kann den Film auch nur weiter empfehlen!

NB: Es soll sehr schwer gewesen sein, den "alten" DeNiro zu verjüngen. Aber wer kann schon DeNiro spielen ausser DeNiro?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 19:18   #480
076gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Joe Pesci war ebenfalls unglaublich gut!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 19:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.