Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2016, 21:08   #701
Lynxx
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 1.823
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Klasse Tipp!
Sehr interessanter Film.
Gerne.

Und morgen Mittag bin ich tot

Die 22jährige Lea leidet seit frühester Kindheit an Mukoviszidose und befindet
sich nun im Endstadium. Da sie bereits den Tod ihres Bruders, der unter der
selben Krankheit litt, nach einer nicht erfolgreichen Lungentransplantation
miterleben musste, entschließt sie sich, der Qual mit Hilfe einer Sterbe-
hilfeeinrichtung in der Schweiz ein Ende zu setzen.
Da sie weiß, dass weder ihre Mutter, noch ihre Schwester dem zustimmen
würden, macht sie sich mit Hilfe ihrer Großmutter selbst auf den Weg und
bittet erst nach dortiger Ankunft die genannten Drei, sie zu begleiten.

Sehr rührender und gefühlswallender Film, der mal wieder zum
Nachdenken anregt, Ängste ungeschönt zeigt und den Tod in sein
rechtes Licht rückt - als Teil des Lebens.

10 von 10 Punkten.

Nachsatz:
Bei diesem Film ist mir - mal wieder - bewusst geworden, wie unsere
"Volksvertreter" in D ticken. Als Handlager der Pharma- und Sterbeindustrie
dem Menschen seinen freien Willen zu entziehen ist m.E. unglaublich
traurig UND menschenverachtend.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 21:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 04.06.2016, 11:25   #702
Parabell
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Klasse Tipp!
Sehr interessanter Film.
hört sich super an, den werde ich mir auch anschauen.
Parabell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 18:10   #703
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.728
Der Pianist

1939 in Warschau. Ein talentierter jüdischer Pianist ist zusammen mit seiner Familie bei einem entstehenden Krieg mittendrin. Erst Ghetto, dann Trennung von der Familie durch ihre Deportation. Der Lebensweg durch Angst ums Leben, Hungernot und Krankheiten.


Hab lange überlegt, ob ich mir den Film antue, aber irgendwie ging´s. Guter Film, keine Frage, und nicht nur wegen der Thematik. Gute Schauspieler, authentische Atmosphäre. Roman Polanski macht keine halben oder schlechten Sachen. Ein weniger brutaler Kriegsfilm als z.B. Die Schindlers Liste
Welche Punktzahl ich ihm geben soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich würde den Film als sehr gut und authentisch bezeichnen.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2016, 18:57   #704
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 12.935
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Welche Punktzahl ich ihm geben soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich würde den Film als sehr gut und authentisch bezeichnen.
Mal davon abgesehen, dass man einen Film ja nicht zwingend immer mit einer Punktzahl bewerten muss, kannst du im Zweifelsfall auch auf die Bewertung von z.B. IMDb zurückgreifen, die in diesem Fall bei sehr guten 8.5 von 10 Sternen liegt (bei aktuell 489.327 Usern) und damit deckungsgleich ist mit dem Metascore, der 85 von 100 Punkte beträgt (bei 40 journalistischen Rezensionen).

Eine halbe Million Menschen und 40 veröffentlichte Filmkritiken liegen gerade bei anspruchsvolleren Filmen selten voll daneben.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2016, 13:31   #705
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Der Pianist

1939 in Warschau. Ein talentierter jüdischer Pianist ist zusammen mit seiner Familie bei einem entstehenden Krieg mittendrin. Erst Ghetto, dann Trennung von der Familie durch ihre Deportation. Der Lebensweg durch Angst ums Leben, Hungernot und Krankheiten.


Hab lange überlegt, ob ich mir den Film antue, aber irgendwie ging´s. Guter Film, keine Frage, und nicht nur wegen der Thematik. Gute Schauspieler, authentische Atmosphäre. Roman Polanski macht keine halben oder schlechten Sachen. Ein weniger brutaler Kriegsfilm als z.B. Die Schindlers Liste
Welche Punktzahl ich ihm geben soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich würde den Film als sehr gut und authentisch bezeichnen.
Ich habe sowohl die Autobiographie als auch den Film dazu gesehen und finde beide wirklich sehr gut. Normaler Weise find eich nur eins von beiden gut. Der Film lief vor kurzem bei arte. Vielleicht ist er da ja in der Mediathek.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2016, 15:17   #706
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 3.685
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Ich habe sowohl die Autobiographie als auch den Film dazu gesehen und finde beide wirklich sehr gut. Normaler Weise find eich nur eins von beiden gut. Der Film lief vor kurzem bei arte. Vielleicht ist er da ja in der Mediathek.
Fand auch beides sehr gut

Diese Szene, wo der Pianist durch die verlassenen Straßen läuft - kurz nach der Deportation
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 00:22   #707
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.728
Anomalisa

Michael Stone ist beruflich in der Stadt, in der seine alte Liebe lebt. Ein Wiedersehen wird trotz aller Bemühungen es nett zu gestalten nur anstrengend und beschuldigend. Tristes Leben und immer die gleichen Gesichter und Stimmen um einen herum, scheinen nichts Angenehmes an sich zu haben, bis Michael ihre Stimme hört...


Ein sehr berührender und auch trauriger Film. "Bittere Wahrheit über die Liebe", hatte mal einer geschrieben, und das stimmt. Hervorragend gemachter Stop-Motion-Film und mithilfe von 3D-Drucker hergestellte Puppen.
Eine großartige Entdeckung.

10+ von 10 Punkten

Geändert von Equilibra (23.10.2016 um 00:28 Uhr)
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 07:03   #708
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Anomalisa

Michael Stone ist beruflich in der Stadt, in der seine alte Liebe lebt. Ein Wiedersehen wird trotz aller Bemühungen es nett zu gestalten nur anstrengend und beschuldigend. Tristes Leben und immer die gleichen Gesichter und Stimmen um einen herum, scheinen nichts Angenehmes an sich zu haben, bis Michael ihre Stimme hört...


Ein sehr berührender und auch trauriger Film. "Bittere Wahrheit über die Liebe", hatte mal einer geschrieben, und das stimmt. Hervorragend gemachter Stop-Motion-Film und mithilfe von 3D-Drucker hergestellte Puppen.
Eine großartige Entdeckung.

10+ von 10 Punkten
Klingt nach einem interessanten Film. Muss ich mir anschauen. Zumal ich auch den von Dir empfohlenen Pianisten schon toll fand.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:25   #709
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Horst I.
Beiträge: 1.834
Prisoners (2013)
Regie: Denis Villeneuve

Zitat:
Keller Dover, raubeiniger Handwerker aus Pennsylvania, liebt seine kleine Tochter über alles. Als sie an Thanksgiving zusammen mit ihrer besten Freundin gekidnappt wird, führt die Spur zu einem heruntergekommenen Wohnmobil. Dessen Besitzer Alex ist schnell geschnappt, doch Detective Loki kann ihm nichts nachweisen. Zähneknirschend muss er den geistig minderbemittelten Alex laufen lassen. Dover dagegen ist fest von Alex' Schuld überzeugt – so fest, dass er beschließt, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen. Er entführt Alex und versucht, ihm mit aller Macht ein Geständnis abzuringen...
Verstörender und spannender Psycho-Krimi, welcher es schafft über die gesamte Laufzeit den Spannungsbogen hochzuhalten und den Zuschauer extrem fesselt.

Wieder einmal eine exzellente Charakterdarstellung von Jake Jake Gyllenhaal. Auch Hugh Jackman und die weiteren Darstellen wissen gekonnt zu überzeugen!

Wer Filme wie Sieben, Das Schweigen der Lämmer, oder Zodiac macht hier alles richtig.

10/10 und von mir eine absolute Empfehlung!
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 19:40   #710
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.728
Prisoners ist ein ausgezeichneter Film, allerdings aus meiner Sicht keiner, den man sich immer und immer wieder anschauen mag. Nicht nur, weil man beim zweiten Mal bereits weiß, wer der Schuldige ist, sondern weil man auch weiß, welche Brutalität dann auf einen zukommen wird. Mir hatte er sehr gut gefallen, ist allerdings auch sehr nah gegangen. Kann mir nicht vorstellen ihn so bald wieder zu schauen, falls überhaupt.

Aber wirklich empfehlenswert!
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 19:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.