Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Megapostings. Heiße Diskussionen ab 250 Antworten bekommen hier einen besonderen Platz.

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2001, 07:22   #21
Enrique
abgemeldet
was würdest Du zerstören?
Enrique ist offline  
Alt 05.02.2001, 07:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Enrique, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.02.2001, 07:39   #22
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Träumerin, hallo,

Enrique hat meiner Meinung nach schon recht...
du darfst dein Lebensglück nicht zu sehr von ihm abhängig machen!
Tempel, dein Optimismus in Ehren, aber ich glaube,
es ist wichtig, daß Träumerin lernt, auf eigenen Beinen zu stehen, damit ihr niemand mehr so sehr den Boden darunter wegziehen kann.
Er hat sich wochenlang nicht gemeldet,
schreibt dann mal eine Mail, in der er fast nur über seine Arbeit redet...
Ich weiß nicht, ob es gut ist, Träumerin zu viele Hoffnungen zu machen, weil sie sonst vergißt, in der Zwischenzeit zu leben.
Es gibt diesen Spruch: Man kann warten, warten, warten...
Oder man kann leben, leben, leben...
Verzweifle nicht, Träumerin...
Wir beide müssen wohl erstmal lernen, alleine mit uns zufrieden zu sein,
bevor wir uns zu sehr auf andere verlassen dürfen.
Ich bin heute auch ziemlich deprimiert, denke oft,
daß alles keinen Sinn mehr hat...daß ich es nicht wert bin, geliebt zu werden, daß ich einen schlechten Charakter habe etc.
Aber der Weg nach oben führt vermutlich in eine andere Richtung. Ich will niemandem eine Last sein, ihn als Rettungsanker mißbrauchen, als Lebensretter. Aber genau das würde ich im Moment tun. Das würde keiner aushalten, oder?

Tempel, ich fand deine Anleitung zum Verständnis der Männer übrigens ganz gut zusammengefaßt.
Leider bringt das wohl im konkreten Fall wenig, hm?
Bin halt doch 'ne Frau und werd's wohl noch ne Weile bleiben...

xtine
xtine ist offline  
Alt 05.02.2001, 08:17   #23
Tempel
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 560
Zitat:
Geschrieben von Enrique
was würdest Du zerstören?
Ihren Traum oder ihre Hoffnung (glaubt sie zumindest)

Zitat:
Geschrieben von xtine
Ich weiß nicht, ob es gut ist, Träumerin zu viele Hoffnungen zu machen, weil sie sonst vergißt, in der Zwischenzeit zu leben.
Ich mache ich keine Hoffnung, aber solange sie noch einen Funken Hoffnung sieht, werde ich sie darin unterstützen. Aber du hast recht, sie darf trotzdem nicht vergessen zu leben.

Zitat:
Geschrieben von einsameTräumerin1
ich möchte es ihm sagen

aber ich kann es nicht

und ich darf es nicht!

ich würde alles zerstören
Hallo Träumerin,

du würdest bestimmt NICHT alles zerstören. Er muß doch erfahren, was du für ihn empfindest. Oder willst du warten, bis er von selbst drauf kommt? Klar, du sollst ihm nicht um den Hals fallen und sagen "Ich Liebe Dich" (obwohl es auch klappen könnte), aber irgendwie muß du es ihm klarmachen. Deshalb: In 10 Tagen kommt deine Chance.
Kopf Hoch.

Thomas Tempel


Zitat:
Geschrieben von xtine
Tempel, ich fand deine Anleitung zum Verständnis der Männer übrigens ganz gut zusammengefaßt.

Leider bringt das wohl im konkreten Fall wenig, hm?
Es trifft wohl den Kern, aber hier hilf es wirklich nicht viel. War auch eher OT


Zitat:
Geschrieben von xtine
Bin halt doch 'ne Frau und werd's wohl noch ne Weile bleiben...
Was willst du denn sonst werden, wenn nicht mehr Frau? *ROTFL*
Tempel ist offline  
Alt 05.02.2001, 08:22   #24
Poet
Guiding light
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.240
xtine...,

Zitat:
Geschrieben von xtine
Ich kann Männer ebenfalls nicht durchschauen.
Vielleicht denken sie zu 'einfach', zu geradlinig?

***Ist das denn ein Wunder? Schon alleine, wenn ich mal vom
"Normalfall" ausgehe, sind Männer in ihrem Leben länger mit ihren Arbeitskollegen zusammen als mit ihrer Frau, und müssen ihren Mann stehen, müssen meißt gradlinig, und oft einfach nur rational denken und handeln. Vielen mag es dann schwerfallen, oder vielleicht garnicht mehr gelingen dies Verhalten daheim abzustellen, und oft bleibt dann auch die Romantik auf der Strecke.***


Ich habe das Gefühl, daß wir Frauen oft eher zuviel hineininterpretieren als zu wenig...

***Frauen sind sowieso viel gefühlvoller und einfühlsamer, wohl auch bedingt durch die sensiblen, liebevollen Umgang und die Erziehung der Kinder (falls vorhanden) von der Pieke auf. Zudem sind sie meißt die "umworbenen" und
"behüteten" (machen wir Männer ja gerne) die sich nicht so sehr durchboxen müssen, sondern am Rande stehen und zuschauen wie man(n) sich im Balzverhalten "schlägt" und "bewährt" - dafür werden wir dann bei Erfolg mehr "betüddelt".***


aber wenn ich dann
mal ganz unkompliziert und optimistisch rangehe, falle ich meistens auch auf die Nase.

***Dann bekommen die Männer schlichtweg Angst weil sie fürchten nicht mehr "Herr im Haus" zu sein bei soooviel "Frauenpower" - Emma läßt grüßen!!!***


...sorry, aber ich konnte mir ein kleines Lachen nicht verkneifen!


Das dazu, ihr zwei hübschen!
Und jetzt lern mir einer die Frauen kennen......,

...aber vorab noch zwei persönliche Beispiele, zum einen zum Thema "rational und gradlinig" - aus der Arbeitswelt:
Wir hören kein Dank und kein Lob für unsere geleistete Arbeit. Es heißt: "Dafür kriegt ihr das klotzige Geld!" Alles klar, und wenn wir Mist bauen gibts Ärger, auch klar. Dann nimmt Mann dieses Denken mit nach Hause und trifft auf seine sensible Frau die gerne hört wie toll, gut und schön sie ist - oder was auch immer. Sagt er ihr dazu: "Wenn ich nichts sage bist du/ist alles okay - wenn mir was nicht passt/gefällt sag ich Bescheid!" Das hält aber nur eine Weile vor - dann Tag X - es ist wieder soweit...,

...man will zusammen weggehen, nichts wildes, Freunde privat besuchen. Er ist wie immer schon fertig und wartet! Sie, Stunden später (vielleicht etwas übertrieben) auch endlich soweit, Haare, Klamotten - alles perfekt und ihm gefällt es (sogar) - ehrlich!!! Dann mal wieder die Frage die jeder kennt: "Kann ich so gehen?" Er sagt dann weil es tatsächlich so ist, JA, das ist Klasse, das gefällt mir gut!
Und was macht sie??? Geht hin und zieht sich um!

Seid ihr nicht ganz sauber, ihr Frauen? Wollt ihr hören wie toll doch alles ist und könnt es dann selbst nicht glauben? Denkt ihr, der Kerl hat keinen Geschmack, das kann alles nicht stimmen? Glaubt ihr es wäre nur Geschwätz um endlich los zu können? Was ist das für ein Phänomen?

Auf jeden Fall führt es dann dazu das man(n) sich nicht mehr äußert, weil ihr dann eh genau das Gegenteil macht - und man(n) sich nur noch "beschwert" wenn mal etwas nicht so schön/richtig ist. Aber dann fühlt ihr euch gleich wieder Kritisiert und werdet zickig - und meißt ist der Abend dann eh gelaufen.

Also bitte, meine Damen, äußern sie sich bitte...,

...JETZT!!!
Poet ist offline  
Alt 05.02.2001, 08:31   #25
Poet
Guiding light
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.240
Und seit vorsichtig...

...beim Orden anstecken - für diese Erkenntnis - damit ihr mich nicht piekst, aber ich weiß ja wie zärtlich und besorgt ihr um uns seid!
Poet ist offline  
Alt 05.02.2001, 09:48   #26
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Poet, du bist wohl grade in Schreiblaune, hm???

Oje,
Was soll ich nur dazu sagen, war so viel...

Sind doch süß, die Frauen, oder? Wenn sie ewig nicht fertig werden und an sich selbst zweifeln...
Außerdem, wie soll ich dem Kleidungs-Kompliment von jemandem trauen,
der mir die Kleider soweiso am liebsten gleich wieder vom Leib reißen würde...?

Frauen sind wohl wirklich kompliziert, grübeln zu viel,
hinterfragen zu viel.
Aber mit 'unkompliziert und optimistisch' an eine Sache rangehen und auf die Nase fallen meinte ich nicht 'Frauenpower' oder so.
Was ist denn, wenn ich mir ganz optimistisch einbilde,
daß ein Mann, der mit mir ins Bett will, in mich also verliebt ist (weil *naiv-optimistisch-denkend da ja durchaus sowas wie eine direkte Verbindung bestehen könnte).
Dann wird mir wieder vorgeworfen, ich sei halt zu naiv/blöd gewesen, hm?
Also beim nächsten Mal wieder *grübelgrübel, *tausenmalnachfrag und *zweifelzweifel...


xtine



xtine ist offline  
Alt 05.02.2001, 10:26   #27
Poet
Guiding light
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.240
xtine...

Zitat:
Geschrieben von xtine
Poet, du bist wohl grade in Schreiblaune, hm???

***Ich habe morgen Nachtschicht, deswegen kann ich ausschlafen, wobei, wenn ich recht überlege ich um acht im Penny-Markt sein wollte um mir den Akkuschrauber zu holen - man(n) kann ja nie wissen wozu man ihn mal braucht!***



Oje,
Was soll ich nur dazu sagen, war so viel...

***Ich sage ja immer wieder: "Sucht euch Partner mit denen ihr reden könnt, denn im Alter werdet ihr euch viel unterhalten müssen!"



Sind doch süß, die Frauen, oder? Wenn sie ewig nicht fertig werden und an sich selbst zweifeln...

***Sarkastisch sein kann ich auch alleine!***



Außerdem, wie soll ich dem Kleidungs-Kompliment von jemandem trauen,
der mir die Kleider soweiso am liebsten gleich wieder vom Leib reißen würde...?

***Ich sagte Freunde besuchen - nicht ins Bett gehen, oder denkt ihr Frauen immer nur an das eine?***



Frauen sind wohl wirklich kompliziert, grübeln zu viel,
hinterfragen zu viel.

***...und wittern schon ne Affäre wenn man(n) "alleine" in den Baumarkt will!***



Aber mit 'unkompliziert und optimistisch' an eine Sache rangehen und auf die Nase fallen meinte ich nicht 'Frauenpower' oder so.
Was ist denn, wenn ich mir ganz optimistisch einbilde,
daß ein Mann, der mit mir ins Bett will, in mich also verliebt ist (weil *naiv-optimistisch-denkend da ja durchaus sowas wie eine direkte Verbindung bestehen könnte).

***Hehehe, jetzt enttäuscht du mich aber!!! Wir sind doch keine 17 mehr. Willst du es dann nicht auch? Tust du es dann nur so zum Gefallen um einer möglichen, aufkeimenden Beziehung bessere Chancen einzuräumen? Nicht wirklich, oder? Dann hast du auf's falsche Pferd, bzw. dich auf den falschen Mann gesetzt! Aber wenn du es selbst auch wolltest und es wird nicht mehr hast du immerhin deinen Spass gehabt und darfst hinterher nicht doof kucken. Also mir ist noch keine Frau begegnet die mit mir ins Bett ging weil sie mir einen Gefallen tun wollte. Das ist ja wohl auch nicht Sinn der Sache. Ich sage aber auch nicht, wenn wir nicht bis dann oder dann...,...dann geh ich wieder! Da war doch was, so mit Vorfreude, bis BEIDE wollen, oder?***



Dann wird mir wieder vorgeworfen, ich sei halt zu naiv/blöd gewesen, hm?

***...und was sagst du dann? Etwa, "...aber ich bin doch bloß mit dir, weil ich dachte..." Vielleicht solltest du in dieser Hinsicht ein wenig egoistischer sein!:l:***



Also beim nächsten Mal wieder *grübelgrübel, *tausenmalnachfrag und *zweifelzweifel...


***Sekt oder Selters - Barfuß oder Lackschuh!!!***





Na, aber mir und meinen Leidensgenossen hast du nicht gerade helfende Hinweise gegeben - und da plauder ich noch aus dem Nähkästchen, hoffentlich rächt sich das nicht mal - so ne ehrliche Haut, wie ich bin!!!
Poet ist offline  
Alt 05.02.2001, 10:56   #28
septembermorgen
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 774
?

verstehe nur akkuschrauber...

gut nacht an alle:

septembermorgen
septembermorgen ist offline  
Alt 05.02.2001, 16:27   #29
einsameTräumerin1
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 808
danke für eure worte,ich habe erst lange nachdenken müssen bevor ich antworten konnte..... vielleicht ist alles warten wirklich sinnlos, hoffnungslos. ich befürchte es auch aber ich weiss auch dass ich keine schnelle antwort bekommen könnte zumindest nicht die erwünschte. er hat stress, das ist nicht nur vorgeschoben, das glaube ich ihm!!!
wieso sagt er dass wir uns treffen sollten wenn er die arbeit dann als ausrede benutzt??? machst du das auch so enrique? wenn ja, erklär es mir doch bitte!!! warum sagst du nicht dass du keine lust hast, kein interesse bzw. warum machst du dann den vorschlag???
was ich zerstöre? vielleicht ists mein traum, ich glaube wenn er wüsste wie verzweifelt ich wegen ihm bin würde er erst einmal keinen kontakt wollen, um es mir leichter zu machen und da er keine zeit hat. aber ich weiss es nicht.

was heisst man kann leben? ich möchte MIT ihm leben! ich kann nicht einfach so tun als gäbe es ihn nicht, er bedeutet mir so viel. erklären kann ich es nicht, daher versteht mich wohl auch keiner. ich weiss dass ihr es gut meint und ich danke euch auch aber ich weiss dass ich warten muss, vielleicht versuchen ein wenig mehr leben , warten werde ich aber trotzdem. so lange bis ich wirklich weiss dass es absolut vergebens ist. ich hoffe aber dass es doch auch für mich einmal ein happy end gibt..........
einsameTräumerin1 ist offline  
Alt 06.02.2001, 03:20   #30
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Doch, Träumerin,
ich verstehe dich sogar sehr gut, bin ja auch so.

Aber ich versuche, wenn ich dir einen Ratschlag gebe,
vernünftig zu sein und an dein Bestes zu denken.
Klar wäre es toll, wenn du MIT ihm leben könntest,
aber wenn es nicht klappt?
Willst du dich dann aufgeben? Wieder in der Depression versinken?
Und wenn ihr eine Beziehung hättet? Würdest du dich nicht
eventuell an ihn klammern oder bei einem Streit gleich in Verzweiflung ausbrechen, weil du dir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen kannst und dann alles hinwirfst?

Ich höre mich hier vielleicht immer sehr besonnen und vernünftig an (Poet, hör auf zu Grinsen!), aber deswegen geht es mir nicht besser als dir.

Vielleicht sag ich es deshalb so oft, damit ich's vielleicht
auch irgendwann kapiere.

Liebe Grüße,
xtine
xtine ist offline  
Alt 06.02.2001, 03:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey xtine, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:39 Uhr.