Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Megapostings. Heiße Diskussionen ab 250 Antworten bekommen hier einen besonderen Platz.

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2001, 00:20   #1
Aurora Borealis
Polarlicht
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 802
... oder: Warum bin ich ihm nicht mal mehr ein klares Statement wert???

Hi ihr Lieben und/oder Bösen

na ja... ehrlich gesagt ist mir nicht zum Grinsen, nur zum Heulen zumute... :heulen:

The same old story... die Sache mit meinem verheirateten Kollegen... ich hatte im Januar/Februar wohl zuletzt darüber
geschrieben...

Bevor jetzt jemand mit der Moralkeule ankommt, oder mit "selber Schuld"... das Leben ist kein Disney-Film und es gab gute Gründe für uns beide, uns auf diese "Affaire" einzulassen.

Jedenfalls, er hatte Mitte Januar diese Beziehung beendet, weil er nicht nicht mehr damit umgehen konnte... Trotzdem hatte ich das Gefühl, daß das letzte Kapitel noch lange nicht geschrieben wäre, und siehe da, Mitte März kam er wieder an... ich habe mich trotz aller Bedenken wieder auf seine Annäherung eingelassen; ich wähnte mich sozusagen auf der sicheren Seite... ab Mitte April würde ich für etliche Wochen von der Bildfläche verschwunden sein (Klinikaufenthalt); also, dachte ich, ich würde mich da nicht wieder so sehr reinsteigern können

Pah, das war wohl falsch gedacht!!!

Während all der Wochen waren meine Gedanken viel zu oft bei ihm, und als ich mich mal bei ihm meldete, war seine Reaktion so,
daß mein Herz einen Luftsprung machte.. er hatte mich auch nicht vergesssen, im Gegenteil! Große Freude auch, als ich wieder in der Firma war... unsere Symphatie, Zuneigung, unser scharf aufeinander sein schien unverändert. Dann, nach wenigen Wochen, lief alles aus dem Ruder:
Seine übliche Verunsicherung, weil ich mich mal eine Weile (diesmal 3 Tage, haha ) nicht gemeldet hatte; ich hatte ihn daraufhin versucht zu beruhigen, danach merkwürdige Äußerungen seinerseits, die erkennen ließen, daß er nicht gerade gut drauf war und die mich nun wiederum völlig verunsicherten... Auf meine Frage, was denn los sei, auf mein Angebot, daß er mit mir reden könne, auch wenn es ihm nicht gut ginge... nur maulige und für meinen Geschmack ziemlich kaltschnäuzige Reaktionen
Ok... das tat alles schon weh genug... ich schrieb ihm noch zwei ausführliche Mails an eine Adresse, die er nicht so oft abruft
(wollte ihn nicht bedrängen...) eine sehr erotische und wenige Tage später eine, in der ich ihm mitteilte, daß mir sein Rückzug weh tut und daß ich ihn auch sehr als Mensch und Freund mag (er selber hatte mal sehr viel Wert gelegt auf Freundschaft zwischen uns beiden) Als er die Mails dann gelesen hatte, kam eine sms von ihm, die hätten ihn umgehauen... Na wunderbar... und immer noch keine Aussage, wie er denn jetzt zu mir steht ???*ahhhgggrrr* *verdammt*???
Er entschuldigt sich mit "Streß", was ich einerseits sehr gut verstehen kann, weil ich erstens ja mitbekomme, welchen Druck er in der Firma zur Zeit hat, und zweitens, weil ich seine wunden Punkte mittlerweile verdammt gut kenne...

Aber trotzdem... langes Geschreibsel, kurze Frage: Wieso kriege ich kein klares Statement mehr von ihm? Anfang des Jahres hatte er doch auch den Mut, die Beziehung zu beenden, und er hat weiß Gott keine Prügel dafür von mir bekommen!! Ihn selber fragen kann ich nicht; so wie ich ihn einschätze, würde er im Moment allem, was er als Druck empfindet, nur ausweichen! Aber ich kann mit dieser Unklarheit auch nicht mehr umgehen SHIT!!!
Ach ja, um schon mal die Fragen zu beantworten, was ich überhaupt von ihm will: Ich habe ihm schon letztes Jahr gesagt, daß ich ihn nicht aus seiner Familie reißen will, und das gilt immer noch. Ich möchte nur seine "Geliebte" sein.... Ich habe mal den schönen Ausdruck "Zweitbeziehung" gelesen; ich möchte ihm das geben, was seine "Erstbeziehung" ihm offensichtlich nicht geben kann oder will. Für mich wäre es eine Zweitbeziehung ohne Erstbeziehung, aber auch dafür habe ich verdammt gute Gründe...
Tja... nochmal die Frage... was könnten die Gründe dafür sein, daß ich keine klare Aussage kriege?? Wie kann ich damit umgehen?? Ich habe mir schon oft überlegt, die Sache von mir aus zu beenden, aber erstens mag ich ihn zu sehr, und zweitens *grunz* habe ich noch nie einen Mann so begehrt wie ihn... *seufz* ... und wir waren wunderbar kompatibel...

TIA

Aurora
Aurora Borealis ist offline  
Alt 22.08.2001, 00:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Aurora Borealis, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.08.2001, 09:29   #2
Rockwater
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 24
Hi schönes Polarlicht!

Oh je.. wo soll ich nur anfangen? Im Grunde ist Dir klar, dass Männer mit "festem Anhängsel" sehr wechselhafte und schwierige Gemüter sind. Mit einem Bein bei der Familie und mit dem Anderen... bei einer Geliebten. Hm.. bist Du dir ganz sicher, dass es Dich auf Dauer befriedigen würde, nur die "2te" Geige zu spielen? Klar hat es Vorteile, Geliebte zu sein. - Oft erfährt sie mehr von ihm, als die Ehefrau je ahnen könnte. Eine Geliebte hat auch keine wirklich festen Verpflichtungen. Sie hat eigentlich alle Freiheiten der Welt.. aber was ist, wenn sie mehr will?

Klar tut es weh, wenn Du kein klares Statement von ihm bekommst. Aber wieso bist ihm gegenüber so grosszügig und zu Dir selbst so unfair? Wenn er nicht "Mann" genug ist, Dir zu sagen, was Sache ist, dann ist er es auch nicht Wert zu warten und zu leiden. Er könnte sich bedrängt fühlen... Wovor hätte er denn Angst, wenn Du ihm lediglich nur dazu auffordern würdest, reinen Wein einzuschenken?

Leider kann ich nur auf das antworten, was Du niedergeschrieben hast. Aber zu lesen ist, dass Du leidest und er Macht über Dich hat. Darüber bist Du unglücklich, aber Du hälst Dich selber darin fest, weil Du Dein Glück von ihm abhängig machst. So lange Du nicht selbst darüber bestimmen willst, so lange wird sich auch nichts daran ändern.

Es heisst Geben und Nehmen... und wenn nur gegeben wird und nichts zurückkommt, dann ist irgendwann genug.

In diesem Sinne...
Rockwater ist offline  
Alt 22.08.2001, 09:43   #3
Nockerl
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 938
Hallo Aurora!

Mir kommt das alles ein bissl zu umschrieben vor. deswegen stellt sich mir die frage, ob du ihn denn überhaupt direkt um ein statement gebeten hast, oder ob du ebenfalls umschreibender weise hoffst, daß er versteht was du von ihm verlangst. oft sind es nämlich missverständnisse, die auch keine klare und befriedigende antwort hervorrufen.

lg
nockerl
Nockerl ist offline  
Alt 22.08.2001, 10:09   #4
Aurora Borealis
Polarlicht
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 802
Hi ihr!!

Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Rockwater, auf Deinen Beitrag möchte ich später ausführlicher eingehen. Schön, daß Du meinen Namen richtig zu übersetzen weißt! *lächel*

Nockerl.. ich habe ihm sehr deutlich gesagt, wie es mir geht und was ich mir von ihm wünsche... und das war wirklich nix, was ihn hätte überfordern können. Was ich ihm gesagt habe, läßt wenig Raum für Mißverständnisse... Das einzige was gefehlt hat, wären noch drei Kästchen zum Ankreuzen gewesen:

|_| Ja
|_| Nein
|_| Weiß nicht

*seufz* Können Männer so blöd sein??

Aurora... ratlos...



Aurora Borealis ist offline  
Alt 22.08.2001, 11:19   #5
diddlemouse
Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 122
da muss ich doch glatt auch etwas sagen!

also das mit "ich möchte nur die geliebte sein" wird niemals funktionieren. ich habe sechs jahre lang ein verhältnis mit einem verheirateten mann gehabt, sogar ein kind von ihm bekommen. ich wollte mir auch immer einreden: "er ist nunmal vergeben - macht nichts - ich möchte ja nur sex und unterhaltsame momente, schöne augenblicke, tolle ausflüge - naja, das schönste im leben halt von ihm. seine schmutzige wäsche kann er ruhig seiner frau geben!" tja, das ganze hat nicht lange so funktioniert. ich verliebte mich nämlich unsterblich in ihn - was heisst hier verlieben - ich liebte ihn so sehr, daß es richtig weh tat, ihn zu hause bei seiner frau zu wissen.

und diese beziehung ist mittlerweile gut zwei monate lang schon beendet - ich habe schluss gemacht, weil ich es nicht mehr länger ertragen konnte, nur die 2. geige in seinem leben zu spielen.

naja, es hat sich auch herausgestellt, dass er neben mir noch (zumindest) eine (von der weiss man) beglückt hat - auch mit ihr hat er ein gemeinsames kind, welches, sollte man ihm glauben schenken, in einem rauschzustand entstanden ist. supertolle ausrede!!!

wer einmal fremdgeht, geht immer fremd! merk dir das...
diddlemouse ist offline  
Alt 22.08.2001, 14:28   #6
tam
Special Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 2.376
Zitat:
Geschrieben von Aurora Borealis
...

Jedenfalls, er hatte Mitte Januar diese Beziehung beendet, weil er nicht nicht mehr damit umgehen konnte... Trotzdem hatte ich das Gefühl, daß das letzte Kapitel noch lange nicht geschrieben wäre, und siehe da, Mitte März kam er wieder an... Aurora
mein gott -bist Du dumm -naiv etc...

wie kann man sich nur soetwas gefallen lassen ?

ich würde ihm eine in die fresse hauen -glaube mir dass muß man mit allen verheirateten machen ; sex haben und spaß -okay -dagegen habe ich nichts -;aber wenn es problematisch wird -abhauen oder ihm eine reinhauen ; weil sonst ist mal selbst die blöde


wenn meine damalige exaffäre jetzt angekrallt kommen würde ,würde ich sie ignorieren ;wenn er dennoch lästig werden würde ,dann würde ich ihm mal klar und deutlich sagen ,daß männer schweine sind -die sich trotz ehefrau auf geliebte einlassen und DANN NOCH DAZU die frechheit zu besitzen ,zu denken ,dass man mit diesen geliebten gleich mies (wenn auch auf andere art) umgehen kann wie mit den ehefrauen .


mache ihn fertig und zerstöre ihn ! weil sonst bist Du wieder das psychohascherl ;
by the way -frage mal einen freund von ihm -wie er über Dich redet -vielleicht gehen Dir dann die augen auf ...
tam ist offline  
Alt 22.08.2001, 16:26   #7
Rockwater
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 24
Good afternoon! *g*

tam? Deine Worte klingen sehr verbittert... und zornig - in einigen Passagen. Hass und Schmerz zu erzeugen ist in meinen Augen keine gute Methode um die Situation von Aurora Boralis zu klären (bzw. es zu versuchen). Ausserdem wird sie selbst mit der Zeit erkennen, was sie sich zugemutet hat und das ist heilsamer als "Vorwürfe" zu lesen. Es ist nicht, dass ich das verteidigen will, was geschehen ist. Aber es ist keine Seltenheit und es lässt sich nicht dadurch lösen, indem ein "Radikalschlag" durchgeführt wird. Menschen machen alle Fehler. Wenn deswegen gleich alle durch einen Kamm geschert werden, dann wird sich kein Wesen je wieder bemühen, anders zu sein.

Polarlicht? Danke für Deine vorläufigen Worte. Es ist mir ein Vergnügen. *g* Hm.. zu Deinen Kästchen: Was bringt es Dir, wenn er "Weiss es nicht" ankreuzt? Was bringt es Dir überhaupt, dass er eines der 3 Möglichkeiten wählt? Ist für Dich dann alles soweit klar, so dass es Dir besser geht und Du einbisschen Gewissheit hast?

Vergiss das Leuchten nicht!

Rockwater
Rockwater ist offline  
Alt 22.08.2001, 16:59   #8
tam
Special Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 2.376
verbittert deswegen weil ich es hasse ,von männern zu hören lesen -die frauen fallen lassen ,um sie nur darnach wieder zu benützen .

wenn die frauen nicht sensibel sind okay ...

nur in ihrem fall ist ja gerade das gegenteil der fall

ich empfehle mal den film * in the company of men* anzugucken ,besondern ihr !!!!! (läuft gerade in den kinos )

keiner kann mir hier vormachen ,dass ein mann NICHT absichtlich (wenn auch nur aus bequemlichkeit oder einer laune nach zärtlichkeit -und damit VORSÄTZLICH )eine ohnehin schon schwer psychisch angeschlagene frau verletzt;wenn er zu ihr ein sexverhältnis hat -sie fallen läßt -aber dann doch wieder mit ihr seine spielchen treibt;


das allerschlimmste ist ja ,dass sie in ihrer verliebtheit das nicht checkt !

und was macht sie stattdessen ?
sie geht wieder in die klinik -ihre psychischen wehwechen beklagen ,anstatt es seiner frau zu sagen ,den kollegen im büro etc......
das ist ja echt alles total verkehrt -wie sie es macht ....
das ist ja reine pure soziale und gesundheitliche selbstzerstörung
tam ist offline  
Alt 22.08.2001, 17:13   #9
Rockwater
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 24
tam, ist das nicht einbisschen brutal, was Du zuletzt geschrieben hast? Dann müssten schon zig Frauen in den "Abgrund" abgestürtzt sein und sie sind nie mehr ans Tageslicht zurückgekommen...

Es liegt an ihr zu entscheiden, wie sie das ganze weiter gehen soll oder wie es ein Ende zu finden hat.

Hm.. die Zeit wird es zeigen. Vielleicht habe ich auch fast zu viel geschrieben. Ich lass mich überraschen.
Rockwater ist offline  
Alt 22.08.2001, 17:35   #10
Aurora Borealis
Polarlicht
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 802
schön, was hier alles so passiert, während ich offline bin...
Bin zu Hause, weil Magen verkorkst... und mein Provider spinnt... oder wer oder was auch immer.... jedenfalls ist dauernd der carrier weg.... klasse... na ja..

Wenn die Technik es erlaubt, gibts gleich ein paar Sachen von mir, die ich offline zusammengeschrieben habe...

drückt mir die Daumen!!!
Aurora Borealis ist offline  
Alt 22.08.2001, 17:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Aurora Borealis, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.