Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Megapostings. Heiße Diskussionen ab 250 Antworten bekommen hier einen besonderen Platz.

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.05.2001, 01:43   #1
Sinless Angel
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: schleswig-holstein
Beiträge: 1.461
ich habe vor nicht zu langer zeit ein gedicht geschrieben und ich möchte das viele es lesen und ich hoffe das sehr viele ihre gedichte rein schreiben!





Ich greife nach dem Stern
und wünsche mir den Tod herbei.
Er schleicht sich an
wie ein Schatten aus dem Nirgendwo.
Ich folge ihm ins Nichts
und lasse mich vom Leben finden.
Es reißt mich in die Wirklichkeit,
die mich täglich sterben läßt.

Und wieder sehe ich die Sterne am Himmel...
Sinless Angel ist offline  
Alt 01.05.2001, 01:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sinless Angel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 01.05.2001, 06:06   #2
Fanta@Sprite
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Ort: Köln
Beiträge: 818
Ich dachte immer, dass Playboybunnys glücklich sind?!?

Nach welchem Stern greifst Du wohl heute? Oder morgen? Oder übermorgen?

Greif nach der Sonne!
Fanta@Sprite ist offline  
Alt 02.05.2001, 03:57   #3
Chris19
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 40
Hey bunny
Das hört sich aber nicht gerade glücklich an . arum hast du das gedicht geschrieben?
Chris19 ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:04   #4
LadyDarling
Member
 
Registriert seit: 12/2000
Ort: Donaueschingen nähe Bodensee
Beiträge: 286
Kein Gedicht aber eine traurige Liebesgeschichte

SOMMERTRÄUME !!!!
Es war an einem Sonntag, an dem Sie Ihn zum ersten mal sah.
Lachend, die Schuhen in den Händen, lief Sie den Waldweg
entlang. Plötzlich stand Er vor Ihr in Jeans und Lederjacke.
Sie trafen sich wieder und bald waren Sie ein Paar.
Neidisch sahen Ihre Freundinnen Ihr nach, wenn Sie
wegfuhren oder die Straße hinunter gingen.
Keiner konnte Sie trennen, dachten die Leute bis zu dem Tag
an dem sich alles änderte.
Zum ersten Mal sagte Er Ihr ein Treffen ab.
Am Abend ging Sie alleine aus.
Da sah Sie Ihn in den Armen eines anderen Mädchens.
Mit schweren Schritten davon. Das Leben spielte wie ein
Film vor Ihren Augen ab.
Noch am selben Abend fand man Sie unter einem blühenden
Apfelbaum.
In Ihrer Hand hielt Sie ein Bild von Ihm und einen Brief in dem
stand:
" WARUM hast Du das getan, Ich dachte Du liebst Mich,
WARUM ?"
Da stand Er nun an Ihrem Grab, in Seiner hand hielt er 16
rote Rosen.
Tränen liefen Ihm über die Wangen hinunter, als Er Ihr den letzten
Brief schrieb:
"WARUM hast Du das getan, Ich liebe Dich doch,
WARUM ?"
Aber woher solltest Du auch wissen, dass es Meine
Schwester war, die Du in meinen Armen gesehn hast....






cYa LadyD. :l::l::l:
LadyDarling ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:13   #5
Fanta@Sprite
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Ort: Köln
Beiträge: 818
Nicht übel, LadyD!

Ich mag solche Storys, auf dessen Ausgang vorher nicht zu schließen lässt und etwas völlig überraschendes passiert.

Nur solltet Ihr mal nicht so viel über Tod schreiben. Es gibt auch nette Gedichte oder Geschichten über das Leben.

Zwei "Wesen" sitzen in der Seele eines Menschen:
Eros - der Lebenstrieb und
Thanatos - der Todetrieb.

Diese beiden sind ständig im Kampf. Lasst doch mal Euren Eros über den Thanatos siegen! Das ist schwerer, aber das Ergebnis macht viel mehr aus.
Fanta@Sprite ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:28   #6
LadyDarling
Member
 
Registriert seit: 12/2000
Ort: Donaueschingen nähe Bodensee
Beiträge: 286
Eros?? ->

FREUNDSCHAFT
Im Frühling bist du die Erste Blume die blüht.
Im Sommer die einzige die vor Trockenheit nicht verdorrt.
Im Herbst die letzte die nicht welkt.
Im Winter das schönste Eisblümchen das es gibt.
Und für mich bist du der Größte Schatz den
man sich wünschen kann!!...



Und was ist das? Eros oder Thanatos?? Oder ganz was andres??

Das Leben danach...
Vorher: Alles Klar, nette Freunde sogar, nie wirklich einsam, oftmals zweisam, genommen den Tag, bewältigt die Plag, öfters gefreut als bereut, sich geliebt gefühlt, manchmal aufgewühlt, Wut, Mut und Tränen gelebt, durch die Liebe in den 7. Himmel entschwebt. Kurz: Ein Normales Leben geführt, Höhen und tiefen gut gesprührt. Dann: Von einem verrückten erwischt. Jedes Gefühl erlischt. Gedanken schwirren umher, wenn doch gleich alles zu ende wär. Gewehrt? Natürlich! Aber dennoch entehrt. Was jetzt? Die Zeit steht still. Gibt es jemanden, der helfen will? Am besten daheim verkriechen, am liebsten langsam dahinsiechen. Später: Freunde? Sie sind verschwunden, halten sich lieber an die Gesunden. Ausgegrenzt von der Gesellschaft, nicht mehr genügend Kraft. Aufstehen ist da wirklich schwer, reden, handeln noch viel mehr. Darum ist es äußerst wichtig, aufzuklären - aber richtig! Passieren kann das jedem mal. Es gibt Hilfen, zu erleichtern die Qual. Sofort an die entsprechende Stelle wenden, nicht kostbare Zeit verschwenden! Vielleicht kann man den Täter ja kriegen und ein wenig die entstandene Angst besiegen. Zum Glück nur ein Traum........

LadyD. :l::l::l:
LadyDarling ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:38   #7
Fanta@Sprite
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Ort: Köln
Beiträge: 818
Re: Eros?? ->

Zitat:
Geschrieben von LadyDarling
FREUNDSCHAFT
Im Frühling bist du die Erste Blume die blüht.
Im Sommer die einzige die vor Trockenheit nicht verdorrt.
Im Herbst die letzte die nicht welkt.
Im Winter das schönste Eisblümchen das es gibt.
Und für mich bist du der Größte Schatz den
man sich wünschen kann!!...



Und was ist das? Eros oder Thanatos?? Oder ganz was andres??

Das Leben danach...
Vorher: Alles Klar, nette Freunde sogar, nie wirklich einsam, oftmals zweisam, genommen den Tag, bewältigt die Plag, öfters gefreut als bereut, sich geliebt gefühlt, manchmal aufgewühlt, Wut, Mut und Tränen gelebt, durch die Liebe in den 7. Himmel entschwebt. Kurz: Ein Normales Leben geführt, Höhen und tiefen gut gesprührt. Dann: Von einem verrückten erwischt. Jedes Gefühl erlischt. Gedanken schwirren umher, wenn doch gleich alles zu ende wär. Gewehrt? Natürlich! Aber dennoch entehrt. Was jetzt? Die Zeit steht still. Gibt es jemanden, der helfen will? Am besten daheim verkriechen, am liebsten langsam dahinsiechen. Später: Freunde? Sie sind verschwunden, halten sich lieber an die Gesunden. Ausgegrenzt von der Gesellschaft, nicht mehr genügend Kraft. Aufstehen ist da wirklich schwer, reden, handeln noch viel mehr. Darum ist es äußerst wichtig, aufzuklären - aber richtig! Passieren kann das jedem mal. Es gibt Hilfen, zu erleichtern die Qual. Sofort an die entsprechende Stelle wenden, nicht kostbare Zeit verschwenden! Vielleicht kann man den Täter ja kriegen und ein wenig die entstandene Angst besiegen. Zum Glück nur ein Traum........

LadyD. :l::l::l:

Wow, nicht schlecht. Was was ist, kommt auf jeden selbst an. Für mich sieht es nach dem Kampf beider aus.

Hast Du das letzte Gedicht selbst geschrieben?
Fanta@Sprite ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:40   #8
LadyDarling
Member
 
Registriert seit: 12/2000
Ort: Donaueschingen nähe Bodensee
Beiträge: 286
*smile*

Logo, habbich das!
Kampf beider... hm gut gesagt

LadyD.
LadyDarling ist offline  
Alt 02.05.2001, 04:51   #9
shmiddy
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 156
ein tag wie jeder andere,
nur die gefrohne leere,
verliere mich, versande,
ist es das ende der welt ?

ich sah in den spiegel,
und konnte mich nicht sehen,
das buch mit 7 siegeln,
warum kann ich's nicht verstehen ?

Durch den Wahnsinn,durch die Hölle,
ich starb tausendmal aus Liebe,
zwei sind einer zuviel,
ist der Himmel unser Ziel ?

Fragen über Fragen,
Antworten hab ich keine,
mich will nicht mal die eine,
wo ist hoffnung - ich kanns nicht sagen.
shmiddy ist offline  
Alt 02.05.2001, 05:38   #10
Sinless Angel
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: schleswig-holstein
Beiträge: 1.461
Mut

Mut ist das,was die
meisten Menschen nicht haben.
Vertsand,ist das,was viele
selten bunutzen.
Charakter ist das,was bei
Menschen oft verdorben ist.
Leben,ist das,was sich
einige selbst zustören.
Liebe,ist das, was viele
Menschen nie erfahren!



Spiegel meiner Seele

Das Blatt ist leer.Man sagt,ich soll
was fröhliches schreiben.
Es fällt mir schwer,mich für ein Thema zu entscheiden.
Meine Augen wandern durch den Raum,bleiben
am Fenster setehn welchen sich in grau zeigt.
Es kommt mir vor,wie der Spiegel meiner Seele!



Helle Wahrheit

Ich tanze,kein Licht im Raum.
Träume überfallen mich,
Träume von Freiheit,
Träume die mich schweben lassen einer heilen welt entgegen!
Das Licht geht an und mir wird klar,
das ich die helle Wahrheit ertragen muß.
Sinless Angel ist offline  
Alt 02.05.2001, 05:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sinless Angel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.