Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Megapostings (https://www.lovetalk.de/megapostings/)
-   -   Mit 24 noch Jungfrau (https://www.lovetalk.de/megapostings/30493-mit-24-noch-jungfrau.html)

Klein und gemein 03.05.2004 22:17

Und warum werden Männer, die nett zu den Frauen sind und ihr die Welt zu füßen legen würden immer verarscht?


Ich kann mir gar nicht vorstellen das Du nett zu einer Frau sein kannst.Du kannst doch nur eine negative Ausstrahlung haben!!!
Wieviele Faruen haben Dich denn schon verarscht?? Du scheinst ja schon jede Menge Erfahrung gemacht zu haben!!.............Oder vielleicht noch gar keine???

Klein und gemein 03.05.2004 22:24

Ich meine dich smithie

Zora04 03.05.2004 22:25

soviel zum Thema: Werr lesen kann, ist klar im Vorteil!

Wo bitte schön steht bei mir geschrieben, dass Frauen so toll sind?! Ich dachte eigentlich, dass es deutlich war, dass weder Mann noch Frau was besseres, Supertolles sind...

@ Morris: iCh denke doch, dass ich als Frau sehr wohl in der Lage bin, das Verhalten meiner Geschlechtsgenossinnen einigermassen zu interpretieren.

@ klein und gemein: der Schwanzträger bezog sich auf den Herrn mit der tollen Einstellung, wie wohl auch drüber stand. Ausserdem was ist schlimm an Schwanzträger? Ihr habt doch definitiv einen und da in diesem Thread Frauen mit dem begriff Loch tituliert werden, sollte sich man(n) dadurch wohl nicht auf den Schlips getreten fühlen.

Ich denke schon, dass ich durchaus kritikfähig bin, habe hier bis jetzt aber keinen Punkt gefunden, den ich irgendwie nachvollziehen kann. Und Punkte a la: alle Frauen belügen männer; alle Frauen verarschen Männer; alle Frauen stehen nur auf miese Typen... soll ich auf sowas eingehen?!
es geht nicht darum, Probleme herabzusetzen: es geht (mir persönlich) darum, dass dieser Thread in eine extrem polarisierende, gewaltbereite Richtung abdriftet und das mit Problembewältigung nichts mehr zu tun hat.

Morris04 03.05.2004 22:47

Was zählt denn für dich als Mann, Zora ? Einer, der es toll findet, daß du dich frei entfalten kannst, daß du einen starken Willen hast, der für alles Verständnis hat und dich unterstützt ? Der dich schalten und walten läßt und dich dafür bewundert ? Bestimmt, denn er eignet sich auch dann dazu, daß er sich dein ganzes Gequatsche von deinem Alltag oder deinen Freundinnen anhört und verständnisvoll mit dem Kopf nickt. Aber auch für mehr nicht, denn den Spaß holst du dir dann von nem klassischen Schwanzträger,den du ja so verabscheust, der dich ja wieder in die ordentlich in die Schranken weist, was dich ja sehr reizt und fordert ohne es zuzugeben.Dann gehst du wieder zu deinem Mann, den du nicht um Erlaubnis fragen brauchst, ob du studieren kannst, dem du ja vorher freundlich zugenickt hast, daß es große Klasse ist, daß er ganz selbstlos sich nicht als etwas besseres betrachtet und bittest ihn um Alimente oder sich doch mehr um den Haushalt zu kümmern, weil du jetzt ja endlich arbeiten und studieren gehen kannst. Kapierst du es denn nicht ? Ich hab mal für ne Regionalsendung gearbeitet, deren erste Zielgruppe Frauen in der werberelevanten Zuschauergruppe ist. Da stellen sich dann auch so ne tollen selbstbewußten und aufgeklärten Frauen wie dich hin und fordern, daß die Männer sich mehr um den Haushalt kümmern sollten und als Belohnung dafür ein bißchen Sex bekommen. Hier wird deutlich gemacht, daß die zunehmende Verweiblichung das Ziel der Gesellschaft, in der die Männer sich zurücknehmen und Rücksicht nehmen sollen. Das Dumme ist nur, daß das solche Leute werden wie ich, weil Frauen dann ihre Macht ausnutzen können, um Männer auszunutzen. Da sag ich doch nur : Fuck U! Aber wenn in Gefahr in Verzug ist, wer muss dann wieder an die Front ? Hört doch endlich auf zu lügen, ihr emotionslosen Bestien. Du versuchst doch auch nur das Klischee des gefühlslosen Schwanzgesteuerten. Aber ihr Frauen seid es doch, die einen Mann eiskalt zu den Akten legen, während er sich 3 Monate zuhause ausheult. Ohne uns Schwanzträger wärt ihr doch nie im Fernsehen oder in den obersten Chefetagen gelandet, denn bei wem fickt ihr euch hoch ? Bei den Frauen ? Ohne uns Schwanzträger müßtet ihr eure Wäsche immernoch unten am Fluß waschen und euren Ofen mit Kohlen heizen. Es sind wir Schwanzträger, die an den Schalthebeln der Macht setzen und die Gesetze so geändert haben, daß ihr auch mal eure Fressen aufmachen könnt. Ich muss mir von dir gar nichts sagen lassen, Zora, denn du mit deinem ausgesprochen hohen Selbstbewußtsein bist eine von diesen Lügnerinnen, die ankommen mit ihrem Wunschbild des liebevollen treuen Mannes, der zum guten Freund und Psychotherapeut degradiert wird, sich die Befriedigung aber von nem plumpen Asozialen holen. Ihr wollt die Männer verweiblichen, denn warum halten Frauen sich z.B. so gern mit Schwulen auf ? Doch der Schuss geht leider nach hinten los. Ihr kommt mit eurem hohen Machtanspruch nicht zurecht und heult bei jeder Kleinigkeit gleich auf.

Zora04 03.05.2004 22:54

fantastisch, dass du mich so gut kennst! Nur kurz zur Info, ich muss mich nirgendwo hochschlafen, da ich das, was ich bis jetzt erreicht habe, allein meiner Arbeit und meiner Intelligenz verdanke.
Woher nimmst du eigentlich die Gewissheit, dass ich mir Befriedigung bei einem Asozialen hole? Kannst du mir mal verraten, wie du auf solch einen Schwachsinn kommst? Wieso bist du eigentlich der meinung, dass es in einer beziehung zwischen Mann und Frau immer um Macht geht? Um Macht, die jemand über einen anderen ausübt?
Ich brauche weder jemanden, den ich beherrschen kann noch umgekehrt.

Wenn du wirklich noch eine Antwort auf die Frage brauchst, warum du bei Frauen nicht landen kannst, dann lies dir deine Beiträge einfach mal nüchtern (wenn du dazu in der Lage bist) durch. In solchen Aussagen versteckt sich dein Problem. Ich bin nicht bereit, mich auf solch ein niveau heruntetrzulassen und hoffe nur für dich, dass du deine Einstellung vielleicht irgendwann mal überdenkst. Im Moment tust du mir einfach nur leid!

Morris04 03.05.2004 23:21

Liebe Zora,
entschuldige bitte, wenn ich mich im Eifer des Gefechts im Ton vergreife, aber jetzt muss ich dir mal was sehr nüchternes sagen.Ich kenne meine Beiträge und finde sie vollkommen berechtigt. Frauen sind wirklich das Schönste, was es gibt. In ihrer Schönheit, das tolle Gefühl, eine Frau zu küssen usw. Ich bin kein asozialer Vollidiot, sondern ein großzügiger herzensguter Mensch, der tief gekränkt und gedemütigt ist. Ich bin immer losgezogen mit der Einstellung, korrekt zu sein. Eine Frau gut zu behandeln, gutes Benehmen und immer locker und natürlich zu bleiben. Ich kann mich artikulieren. Ich kann dir sagen, daß ich hunderte Frauen angesprochen habe ALLER ART und ALLEN AUSSEHENS: ********n, intelligente Studentinnen, häßlichere Frauen, schüchterne Frauen, arrogante Frauen, aber wirklich ALLES und ÜBERALL. Immer mußte ich feststellen, daß ich selbst von denen, bei denen es NIEMAND auch nur ansatzweise vermutet hätte, zum Affen gemacht wurde. Falsche Nummern, versetzt worden, ich ruf an, der Freund geht ran undsoweiterundsofort. Immer wieder war ich sauer, immer wieder wollte ich härter durchgreifen, immer wieder habe ich mich umstimmen lassen (Hey,sind nicht alle so. Wird schon !) und immer wieder aufs Maul bekommen. Immer wieder ihrer Bitte nachgegangen, sie brauchen noch Zeit wegen Sex, danach waren sie weg, wollten nur Freundschaft, hatten nen anderen usw. Und ich ? Muß hilflos mit anschauen, wie mir das Geld aus den Taschen ritzt, wie sich ein anderer den Spaß holt, wie ich zum depressiven Wrack werde und muß mir dann wieder anhören, warum ich nicht stärker zugepackt habe. ES REICHT ZORA, ich habe die FAXEN DICKE !!!! Und es ist eben so, wie ich es die ganze Zeit dir formuliere. Frauen wollen einen starken Mann ,der auf den Tisch haut und auch mal Nein sagt.Ich muss kein prügelnder Asozialer werden, aber ich ziehe ZUM SELBSTSCHUTZ knallhart durch und setze meinen Willen durch. Aber Frauen behaupten genau das Gegenteil, von dem, was sie meinen. Sie wissen nicht, was sie wollen, kommen an von wegen er muss liebevoll sein usw. und genau den verarschen sie. Ich habe einen derben Haß einfach aufgrund meiner Erfahrungen. ALLE ARTEN von Frauen habe ich angesprochen und wurde NUR AUSGENUTZT. Und jetzt ist Schluss. Jetzt schlage ich zurück, einfach um mein Herz nicht noch weiter zu beschädigen. Die besten Beiträge sind die von ReturnOfNowhere. Es ist genauso, wie er es sagt und ich es schon immer geahnt habe. Tut mir furchtbar leid, Zora, aber ich habe keine andere Wahl. Und es ist die Schuld der Frauen. Irgendwann will ich nicht mehr und denke nur noch an mich selber.

Zora04 03.05.2004 23:37

Morris, du bist bestimmt nicht der Einzige, der schlechte Sachen durch hat. Ich bin absolut deiner Meinung, wenn du sagst, dass die Frauen ehrlich zu dir sein sollen. Mir ist nicht klar, warum die dir nicht klipp und klar gesagt haben, dass sie da keine Lust drauf haben. Darum geht es dir doch hauptsächlich, oder?!

Ich kann dir versichern, dass zumindest ich auf die harten Männer, wie du wie nennst, nicht stehe. Ich kann im Endeffekt nur für mich sprechen und nicht stellvertretend für die mIllionen Frauen da draussen.
Ich habe Lüge, Betrug und Gewalt durch. aber trotzdem bin ich auf keinen Fall soweit, dass ich alle Männer verteufle, nur weil es ein paar Schwachköpfe gibt, die der Meinung sind Konflikte lassen sich nur mit Schlägen lösen.
Das ist es im Grunde, was ich dir vermitteln will: Schliess doch um Himmels willen, nicht auf alle, nur weil du das unglaubliche Pech hattest, immer wieder auf die falschen Exemplare zu stossen...

Ich hatte das unglaubliche Glück, auf einen lieben, netten sensiblen Mann zu treffen und ich verspüre absolut nicht das Verlangen nach einem von diesen Assis, von denen du sprichst...

Morris04 04.05.2004 00:12

Nochmal: Ich bin nicht drauf aus, Frauen zu prügeln oder schlecht behandeln. Nur, es sind nicht nur ein paar Idiotinnen und ich muss knallhart durchgreifen, ohne Kompromisse. Natürlich bleib ich selbst, bin auch mal freundlich, aber es reicht mir. Nett ist nichts fürs Bett. Und wenn ich mich wieder weichspülen lassen, werde ich nie zum Zug kommen. Ich bestimme die Regeln, nicht die Frau. Ich sage meine Meinung, wie es mir paßt. Ich hab die Schnauze voll und zwar endgültig, Zora. Das mußt du verstehen und ich glaube den Frauen nicht mehr. Zu meinem eigenen Schutz und aus Überzeugung.

Bela Lugosi 04.05.2004 04:56

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, daß es ein fataler Fehler ist, sich zu verstellen, nur um zu zeigen:"Hey, ich bin total nett und anständig, ich bin ja gaanz anders wie diese Männer die nur mit ihrem Schw*** denken"
Das ist Bullshit! Natürlich haben Männer wie Frauen ihre Bedürfnisse, man kann weder behaupten, daß Männer nur an das eine denken, noch daß Frauen immer nur reden wollen.
Völliger Unsinn. Fakt ist: Wenn es auf beiden Seiten harmoniert, so sind sie im Bett doch wieder alle gleich. Nur der Weg dahin ist etwas unterschiedlicher bei beiden Geschlechtern. Aber das soll auch keine große Rolle spielen.
Was ich damit sagen wollte, ist: Wer authentisch rüberkommt und sich von vornherein so präsentiert, wie er wirklich ist, hat schonmal die halbe Miete. Damit meine ich aber nicht, daß er beim ersten Date gleich 'nen Whiskey bestellt und rumrülpst, nein!
Man sollte schon von vornherein zeigen, was man will und was nicht, und man sollte sich schon garkeinen Kopp drüber machen, was man falsch machen könnte. Wenn es der Partnerin/dem Partner nicht zusagt, wird man das schon merken. Dann harmoniert es halt nicht, besser so als wenn man erst nach Monaten oder Jahren vor den Latz geknallt bekommt, was einem nicht paßt (wenn überhaupt).
Daher meine Devise: Wer sich verarschen läßt oder zumindest den Grundstein dafür legt, der wird auch verarscht. Heute sage ich mir auch: Wie blöd konnte ich nur sein, das war ja geradezu offensichtlich. Da hätte ich auch genausogut meine Moral über Bord werfen können um mich auszutoben.
Nur das wollte ich halt nicht, da ich auf der Suche nach etwas festem war und mich von meiner besten Seite präsentiert habe (nett, verständnisvoll, höflich, tolerant und hastenichgesehn)
Nur der Witz an der Sache ist: Gerade dann wird man potenzielles Verarschungsopfer.

Also gebe ich mich so, wie ich bin, mit meinen Ecken und Kanten, meinen Macken, meinem Sarkasmus, und meiner direkten und ehrlichen Art. Das hat Wunder gewirkt, so das ich sagen kann, es hat sich tatsächlich eine Frau in mein Leben verirrt, die genau so denkt wie ich und die es ernst meint.
Das löst Morris Problem aber nicht. Er muß erstmal an sich selbst arbeiten. Wenn er sich jeden Tag sagt: "Scheiß doch auf die negativen Erlebnisse, ich mache jetzt mein Ding weiter, und ich mache es besser, egal wie, wo und wann, es wird passieren, ganz unverhofft" kann er wenigstens mit Überzeugung an die Sache ran gehen.
Morris, dann wirst Du sehr schnell merken, daß Du ohne Zwang und Hintergedanken viel lockerer damit umgehen kannst. Solange das nicht der Fall ist, steht Dir förmlich auf der Stirn geschrieben "ich will endlich mal fi****"
Ich habe den Eindruck, Du verkrampfst einfach viel zu sehr, und eine Frau mekt das in den meisten Fällen sofort. Die Frau wird sich sehr schnell von Dir abwenden, wenn sie merkt, daß Du förmlich auf heissen Kohlen sitzt, weil Du langsam die Geduld verlierst und auch mal so sein willst wie die anderen, die schon seit Jahren Sex haben.
Schlag Dir das aus dem Kopf, denn nur wer sich in Geduld übt, wird Erfolg haben. Klingt hohl, ist aber so.
Finde einfach einen gesunden Mittelweg. Das heißt, Du sollst die frauen respektieren, aber auch nicht zum Ja-Sager verkommen, der keine eigene Meinung mehr hat. Es ist die goldene Mitte zwischen "Arsch sein" und "Weichei". Beide Extreme will kaum eine Frau. Wer vielseitig ist und was bieten kann, macht sich interessant.
Es ist wie gesagt meine eigene Erfahrung und kann natürlich nicht als Maßstab für andere gelten. Aber zumindest sollte es zum Nachdenken anregen.

Morris04 04.05.2004 09:11

Hab ich schon gefunden und es ging die letzten Tage, siehe geschilderte Erlebnisse auf dem Kiez. denn mittlerweile ist mir alles scheiß egal. frauen sind was schönes, aber nichts, wofür man sich kaputtmacht und sie sind auch nur menschen.mir geht aber deren fürchterliches gelaber auf die nerven. aber egal. ich brauch mich nicht mehr aufzuregen.ich hab denen nichts mehr zu beweisen, brauch nicht viel mit den zu reden und sag meine meinung,so wie es mir paßt. außerdem bestimme ich das tempo und die regeln. immer schön locker bleiben, frei von zwang aber auch schon mal während des flirts hand anlegen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.