Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Megapostings (https://www.lovetalk.de/megapostings/)
-   -   Mit 24 noch Jungfrau (https://www.lovetalk.de/megapostings/30493-mit-24-noch-jungfrau.html)

Morris04 05.05.2004 00:01

wahrscheinlich bin ich dann ruhiger pylana. wie gesagt: zur herangehensweise kann ich nur soviel sagen: ganz normales gespräch anfangen, keine schweinischen bemerkungen, wie beim date beim zum auto gehen beispielsweise auch mal leichten körperkontakt wagen und nach ca. ner halben stunde unterhalten reinen wein einschenken. dann kann man vielleicht erstmal rummachen.hab schon mit sehr vielen (gut: betrunkenen) Frauen rumgemacht und da habe ich auch erstmal ganz nett gegrüßt usw. und dann nach ein paar minuten gleích zugepackt. aber wie gesagt: ich finde offen, ehrlich und direkt sagen,was man will. ich weiß noch einmal, wie ich eine ansprach, die mir sagte, sie hätte schon 3 kinder.sie war ganz nüchtern. ich schreckte erstmal ab, sie fragte aber, warum denn männer gleich an etwas verbindliches denken. ich fragte sie direkt nach ons, sie sagte ja. wir tanzten, machten dann nach ein paar minuten rum. ich nahm noch ne freundin von ihr mit, zuhause gings leider nicht rein wegen der kinder. ich machte noch mit ihr im auto rum. war dann bei ihr zuhause, zog ihr auch den bh aus, aber irgendwann wollte sie nicht mehr, weil ich es nach ihrer ansicht eilig hatte und sie mehr gefühl wollte.fand ich aber lächerlich, denn erstens war ich heiß, zweitens war es klar, daß es eh keine beziehung geben wird. da hatte ich auch den verdacht, daß sie eher doch ne beziehung bzw. mich als ersatzpapi wollte. bei der hinfahrt äußerte sie auch ihr bedauern wegen meiner aussage, ich will keine beziehung.

@pyla geduld und abfuhren sind immer einzuplanen, egal ob bei der suche nach ons oder was festem !

Blondes Gift *k* 05.05.2004 08:45

schlechter sex -> dann lieber gar keinen!

sex ohne gefühl = schlechter sex


ist nicht so, dass ich noch nie eine affäre hatte, aber selbst da kann man es mit gefühl machen - auch, wenn man keine tiefgehenden gefühle für den anderen hegt.

beim plumpen, gefühlskalten rein-raus vergeht´s frau ganz schnell....

es gehört noch einiges mehr (z. b. streicheln, küssen, zärtlichkeit) dazu!

normaler Mensch 05.05.2004 08:54

@Blondes Gift *k*
das versuchen wir ihn schon die ganze zeit zu erzählen, aber ich bleib dabei er braucht nur ne gummipuppe sonst nichts, denn mit frauen will er ja sonst nichts zu tun haben

gruß Karsten

r.u.m.b.i 05.05.2004 09:04

Zitat:

Original geschrieben von Morris04
war dann bei ihr zuhause, zog ihr auch den bh aus, aber irgendwann wollte sie nicht mehr, weil ich es nach ihrer ansicht eilig hatte und sie mehr gefühl wollte.fand ich aber lächerlich, denn erstens war ich heiß, zweitens war es klar, daß es eh keine beziehung geben wird.
Morris, sei mir nicht böse, nur diesen Teil verstehe ich nicht so ganz.
Du leidest sehr stark darunter, dass du noch nie mit einer Frau geschlafen hast. Da sitzt eine Frau vor dir, entblößter Oberkörper, genauso wie du auf Sex aus, nix Verbindliches, und SAGT DIR DIREKT, WAS SIE WILL. Und du hältst das für lächerlich und an den Haaren herbeigezogen, ignorierst es und wunderst dich, dass sie keine Lust mehr hat?

Tut mir leid, aber hier unterliegst du einem schweren Irrtum. Ja, Frauen sind anders, und zu ihrem Anderssein gehört sehr oft dazu, nicht offen zu sagen was sie denken, weil sie ihr Gegenüber nicht verletzen wollen (! und nicht etwa aus reiner Boshaftigkeit). DAS ist vermutlich genetisch bedingt, hätten sie sich nicht so an ihre Umwelt angepasst, wäre die Menschheit vermutlich schon ausgestorben, weil Frauen ihre eigene Wahrheit nicht mit Fäusten verteidigen konnten, und demzufolge vom Stärkeren "gefressen" wurden. Kurz gesagt, die Ehrlichen wurden erschlagen, die Unehrlichen überlebten. Im Laufe der Jahrtausende zivilisierte sich die Welt jedoch, es hatte eben nicht immer nur der Stärkere Recht. Das führte dazu, dass auch ehrliche Frauen sich nicht in Lebensgefahr begaben, und die Männer mussten lernen, dass es Ansichten gab, die zwar anders als ihre eigene, aber nicht unbedingt weniger richtig waren. Wenn du also heute so eine (selten anzutreffende, weil Frauen von Natur aus rücksichtsvoll und darauf bedacht sind, niemand anderen zu verletzen) ehrliche Frau findest, dann solltest du das feiern, und es nicht etwa als eine besonders gut getarnte Lügnerin sehen.

Wenn du wirklich annimmst, dass eigentlich alle Frauen (oder sagen wir : Menschen?!) auf dieser Welt die gleiche Lebenssicht haben wie du, und wenn sie etwas anderes sagen, dann lügen sie - dann wirst du auch weiterhin enorme Probleme kriegen, wenn du soziale Kontakte knüpfen willst. Das ist, als würde ein Chinese einem Marokkaner ein Brot verkaufen wollen, und letzterer denkt es geht um ein Fahrrad. Glaub mir, sie werden sich nie einigen, weil beide nicht bereit sind, die Sicht des anderen nachzuvollziehen.

Aber wie findest du heraus, ob dein Gegenüber lügt oder nicht? Ja, hier liegt das Problem : garnicht. Du hast zunächst erstmal keine Wahl, als deinem Gegenüber zu glauben. Was du aus dem Anfang machst, ist vollkommen deine Sache - aber gehe um Himmels Willen nicht sofort von Lügen aus. AUCH wenn es schon 1872 vor ihr getan haben, die 1873. sagt möglicherweise die Wahrheit.

Hier geht es aber den Leuten wie den Menschen. Wieviele Frauen sind denn schon lügenden Männern aufgesessen? Haben ihr Herz geöffnet als er großspurig von Langfristigem, Zukunft und Familie schwadronierte und sie glaubte ihren Traummann gefunden zu haben? Und wie oft ist er dann nach dem ersten Sex auf Nimmerwiedersehen verschwunden? Es ist doch schon geradezu ein Klischee ..

Um mich also (ein allerletztes Mal, versprochen :D) zu wiederholen : Dein Problem ist kein geschlechtsspezifisches. Frauen und auch Männer treffen bei der Partnersuche (für was auch immer) auf Lügner, und beide müssen lernen damit umzugehen. Ich persönlich halte deinen Weg grundsätzlich für richtig (eben nicht selbst zum Lügner zu werden), allerdings solltest du noch ein bisschen an deiner Einstellung feilen (ein bisschen mehr "Ist halt so, was solls." und ein bisschen weniger "Diese Sch.. verlogenen Frauen sind Monster!!!" fände ich hier angemessen).

Viel Spaß noch :rauchen:

Morris04 05.05.2004 09:32

Es ist so, wie du es sagst, Rumbi und ich muss jetzt endlich mal nen Schlußstrich unter die Vergangenheit ziehen. Mir platzt ja bald der Kopf !

Gifti, deine These ist natürlich auch einleuchtend. Jetzt, wo ich das weiß: Wie wär ´s mit uns beiden ? :D :D :D

@Karsten
Dann zieh doch schon mal los und teste mal ein paar gute Gummipuppen für mich, die du mir dann empfehlen kannst. Scheinst dich damit ja gut auszukennen.

Aber nichtsdestotrotz: Ich bin momentan einfach nicht für ne Beziehung geeignet. Wie schon Rumbi feststellt, dreht sich meine ganze Depression darüber, daß ich noch nie mit einer Frau geschlafen habe und nicht daß ich noch nie glücklich verliebt war. Das kann doch irgendwann mal kommen, wenn ich mich abreagiert habe und wieder klarer denken kann.

Blondes Gift *k* 05.05.2004 12:12

tut mir leid, morris, ich bin bereits vergeben :nicken: :nicken:

na ja.
wie rumbi auch schon meinte, sieh´s etwas lockerer. das bringt dich dann schon viel weiter. sei nicht so verbissen.

"wer nicht will, der hat schon...", ne? :lachen:

:knuddel:

gifti

Morris04 05.05.2004 13:09

was mich schon mal sehr weiterbringt, ist, daß ich einiges mehr über frauen, ihre denkweise und ihren umgang weiß.aber womit ich mich wahnsinnig schwer tue, ist mit mir ins reine zu kommen, da kommt mir mein gekränktes ego in den weg. ich ertrag es einfach nicht, zu wissen, daß ich es nicht geschafft habe, eine ins bett zu kriegen. ich bin zwar überzeugt von mir, es zu packen, weil ich weiß, daß ich einfach nur authentisch und ehrlich rüberkommen zu brauch und vor nichts hemmungen zu haben brauche usw und was wir hier alles besprochen habe. aber dieses bewußtsein, noch nie im bett, die nicht ne prostituierte ist, macht mich psychisch völlig fertig. ich komm mir so unnütz und bescheuert vor.

Morris04 05.05.2004 19:47

Also wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin:
Ích habe mir auf dem Weg von und zur Arbeit nochmal meine Ziele überdacht:
Am allerliebsten wäre mir eine geil aussejhende Frau, mit der ich einige Monate erstmal regelmäßigen guten Sex habe, die gepflegt, humorvoll und selbstbewußt ist. Diese möchte ich aber, wenn ich sie auf der Piste kennenlerne gleich abschleppen, weil ich auf dieses nervige Nummernaustauschen und dieses wochenlange ungewisse Rumgewarte keinen Bock habe. Áber ich will keine richtig feste Bindung in dem Sinne, daß ich jahrelang mit ein und derselben zusammen bin, dazu ist mein Nachholbedürfnis zu hoch.
Andererseits reizt mich ne richtig schön aufgetakelte Bitch mit nem klasse Körper für ne nette Nummer. Abschleppen ist auf jeden Fall meine erste Priorität, aber mehr als nur eine Nummer ist mir auf jeden Fall lieber. Also ONS mit Aussicht auf Wiedersehen.

Trust&Honor 05.05.2004 20:36

Also Morris, eins kannst du aus diesem Thread auf jeden Fall lernen: wie schnell sich eine Frau um 180 Grad drehen kann. Einige Beiträge vorher noch wild geflucht, jetzt schon beinahe gezähmt? - Blondes Gift, übernehmen Sie.

Morris04 05.05.2004 20:41

na und, trust & honor ? hab halt viel gelernt und überlegt !


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.