Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Megapostings (https://www.lovetalk.de/megapostings/)
-   -   Mit 24 noch Jungfrau (https://www.lovetalk.de/megapostings/30493-mit-24-noch-jungfrau.html)

Morris04 16.08.2004 11:54

Ich bin das nicht auf dem Foto. Und ich werde auch kein Bild von mir hier reinposten, damit ich anonym bleibe. Was ich neben all möglichen Tips gerade trainiere, ist mit dem großen Analysieren aufzuhören, loszulassen, den ungeliebten Zustand zu akzeptieren, statt ihn zu bekämpfen und nicht für einen Soll-Zustand zu kämpfen. Loslassen heißt nicht aufgeben, sondern den Kopf frei machen vom unbedingten Wollen, um ihn klar zu machen für Eingebungen und lockeren Gedanken, für kleine Impulse, die plötzlich zum Ziel führen.

Übrigens habe ich letztens die Nummer von ner süßen Kellnerin bekommen. Die andere fand ich zwar hübscher, dafür hatte die andere größere Titten und war viel niedlicher.

ReturnOfNowhere 20.08.2004 10:21

morris
 
eigentlich wurde in diesem thread schon alles geschrieben

wie ich längst vermutete morris, geht es dir letztendlich darum, dich zu befreien

das hat mit frauen nichts mehr zu tun

aber richtig ist, daß man auf seinem weg zur freiheit als mann auf das "problem frauen" stösst

frauen sind auf dem weg zur freiheit ein problem, da man durch seine gefühle, seine sehnsucht und seinen trieb auf die frau zur erfüllung dieser bedürfnisse angewiesen ist

das ist deshalb gefangenschaft, weil die frauen heute auf einem sehr niedrigen geistigen niveau sind, und es nicht "schaffen" diese bedürfnisse eines mannes zu erfüllen

sie sind lieblos

es geht ihnen um macht, und um eine seltsames und widerliches spiel

man kann die frauen dafür auch nicht entschuldigen, obwohl das ganze unbewusst ist, denn auch das unterbewusstsein gehört zur person und die frau ist für ihr unterbewusstsein letztendlich verantwortlich

wobei zu erwähnen bleibt, daß männer nicht besser sind

ein mann der sich weiternetwickeln möchte stößt "automatisch" auf das problem frau

er möchte es dann lösen indem er sich frauen zuwendet und öffnet

da er sich aufgrund seines zieles sich weiterzuentwickeln ehrlich öffnet, wird er dafür von frauen unbewusst bestraft und verletzt

die unterentwickelten männer kommen bei frauen besser an oder weiter, da sie durch starke lüge, trickspiel und verkommenheit möglichkeiten beanspruchen welche gut funktionieren

nun muss er über frauen lernen, ansonsten bleibt er auf der stelle stehen

er lernt über frauen, da er ja die wahrheit wissen möchte, nichts gutes

aber dadurch das er dieses lernt, überwindet er "das problem" frau, ohne es zu verdrängen

dies ist sehr wichtig, da keine frau einen mann bei seinem weg zur freiheit unterstützen wird, im gegenteil, sie wird versuchen ihn aufzuhalten

bedenke immer: dieses wissen das du schon hast morris, kannst du mit kaum jemanden teilen

was du schon über frauen weisst, wissen frauen schon selber nicht mehr über sich

wenn du soweit bist, werden die frauen sich alle finger nach dir lecken, jedoch wirst du dich dann kaum noch mit menschen abgeben, denn sie halten dich nur auf

ReturnOfNowhere 20.08.2004 10:40

ich habe hier ein bisschen weitergelesen

du hattest einen kleinen "erfolg", da dir eine frau, welche dir jedoch etwas zu fett war einen geblasen hatte

darum geht es jedoch nicht

und kümmer dich nicht um frauen die dir nicht gefallen

verpulver deine energie nicht an zu dicke frauen oder die nicht schön sind

konzentriere dich auf die schönsten

denn da lohnt sich die "arbeit"

bei den "unschöneren" ist es auch nicht einfacher

im übrigen ist die 100 körbe nummer sehr gut, und daraus sollte eine 1000 körbe nummer werden

bedenke auch das fasst keine frau auf der ganzen erde verstehen kann, worum es dir geht

die leute hier denken es geht dir letztendlich um die frage wieviele fraune du hattest und den erfolg usw.

ich habe aber erkannt das es dir um genau dassselbe geht wie mir mal früher

du willst das ganze zu 100%

du willst die frau auf eine ganz bestimmte art "im griff haben"

wären die frauen "in ordnung", nett und liebevoll, würdest du das garnicht wollen

dir ist das ganze noch etwas unbewusst, aber du kommst weiter

nicht du drehst dich im kreis, sondern leute die dies über dich schreiben haben noch garnicht festgestellt, daß sie selber "auf der stelle treten"

du drehst dich wenigstens schonmal

ein mann der sich für diese frauen öffnet und sich ihnen in sogenannter liebe hingibt, könnte genausogut selbstmord begehen

die menschen heute kennen vom unterbewusstsein her keine moral, keine ethik und keine gnade mehr

such weiter morris

es wird sich lohnen

auch der ganze schmerz den dir dies alles bereitet, wird sich in etwas anderes umwandeln wenn du knallhart "dranbleibst"

allein schon das du durch frauen und menschen schmerz erfährst, zeigt dir was angesagt ist bei denen

die frau die dir einen geblasen hat, solltest du innerlich etwas hochhalten, aber baue den kontakt nicht aus, denn sie ist dir nicht schön genug

es gibt auch im internet vieles über frauen zu lesen

z.b. haben unersuchungen ergeben das die gewaltbereitschaft von frauen seid beginn der sogenannten emanzipation extrem zugenommen hat

lernen ist der schlüssel zu allem

wenn du mal depressiv bist, konzentriere dich auf das was du schon erkannt hast und warte etwas ab

Zora04 20.08.2004 22:47

Amen!! :-) :-) :-)

Morris04 21.08.2004 00:03

Hier nochmal meine Sichtweise zum Thema Frauen:

-Frauen sind nicht doof. Im Gegenteil, einige sind sogar sehr gerissen und sehr geschickt, was nicht böse gemeint ist. Zum Beispiel können Frauen Unsicherheit, Körpersprache beim Mann 10x besser erkennen als umgekehrt Männer bei Frauen.

-Zwischen Männern und Frauen ist es halt ein Spiel. Ist einfach so.Frauen testen unbewußt, manchmal aber auch bewußt, wie weit sie gehen können.Sie quengeln, sagen Dates kurzfristig ab usw. Warum ? Sie wollen wissen, ob der Typ Mann genug ist, ihr zu zeigen, ob er auch ein Mann ist. Frauen wollen Männer, die dominant, stark, selbstbewußt sind. Das heißt, läßt er sich alles gefallen, nur um bei der Frau bleiben zu können ? Hat er keinen eigenen Stolz ? Hat er, salopp gesagt, Eier ?
Frauen wollen keine Knilche, die ALLES, aber auch ALLES tun, um ihre Gunst zu erobern. Die ihr den A r s c h küssen, das ist langweilig, uninteressant. Frauen wollen Männer, die entscheiden, in Kontrolle sind, zu ihren Wünschen als Mann und sich nicht dafür entschuldigen. Schließlich will Frau auch wissen, ob Mann auch stark ist, wenn zum Beispiel Gefahr in Verzug ist.

Aber das heißt nicht, daß Männer deswegen saufende, asoziale A..löcher werden müssen. Man ist einfach ganz natürlich, das heißt, man kann auch nett sein. Nur nicht eben zu nett.
Oder wie David de Angelo es immer so schön ausdrückt : "Women aren´t attracted to Wussies. Attraction isn´t a choice."

Wenn man ein Wussy ist, dann tut man folgendes:

-man gibt sich unterwürfig
-rennt der Frau hinterher
-ruft jeden Tag an
-bittet Frau um Erlaubnis und Zustimmung
-tut alles, was Frau will
-kommt zu schnell mit Gefühlen an.

Beispiel:

Mann und Frau wollen ausgehen. Mann fragt: "In welches Restaurant möchtest du gehen ?" Frau antwortet: "Schlag du was vor." Mann: "Nein, ich möchte, daß du entscheidest. Ich möchte, daß du entscheidest. " Frau:"Gehen wir da und da hin.(Kotz)"
Hier gibt Mann Kontrolle an Frau ab, und Frau mag das nicht.
Oder wenn der Typ nach 1 oder 2 Dates sagt: "Weißt du was ? Ich mag dich wirklich, wirklich, wirklich sehr gerne und ich fange schon an, was für dich zu empfinden." Bähh! Und tschüß ! Übetriebenes Bsp, aber mit wahrem Hintergedanken:Warum sind irgendwelche Halbaffen mit nem Hauptschulabschluß erfolgreicher als ein ach so intelligenter Schwiegermamaliebling mit BWL-Diplom, der Frau mit Geschenken und Liebesschwüren überschüttet ? Weil der Halbaffe Selbstbewußtsein hat. Er ist von sich überzeugt, interessiert sich einen Dreck, was andere denken und läßt sich von niemanden auf den Kopf scheißen, erst recht nicht von einer Frau. Man muß kein Halbaffe werden, noch einmal, nur dieser ganze Quatsch, den ich erwähnte, muß raus aus den Köpfen. Oder wenn es um Flirten geht. Was habe ich mir immer da für einen Streß gemacht. Immer nett zuhören, immer lächeln, immer in toller Stimmung, nie was anstößiges sagen, immer neutral und erstmal wochenlang philosophische Gespräche führen und schön einen ausgeben. Alles Quatsch. Alles Zeichen von Unsicherheit.
Man muß nicht irgendeine affige Show abziehen, um ne Frau zu beeindrucken. Da kommt dann wieder der Punkt "Test" ins Spiel. Die Frau fragt sich bzw. muß sich fragen ? Ist er denn wirklich der ach so selbstbewußte, witzige Typ, den er da macht oder auch nur wieder ein Kasper, der mir den Affen macht, nur um mich zu kriegen ?"
Mal abgesehen davon, daß sie die Unsicherheit schon vorher merkt. Mit dem, was ich aufgezählt habe, suggeriert ein Typ nur: "Ich bin mir nicht sicher, ob du mich magst, dafür, daß ich so bin." Selbstzweifel sind das Abstoßendste,was es gibt.

Einige Typen, die ewigen Versager, sind auch selbst schuld, daß sie nur auf die Fresse fliegen, verarscht werden, unglücklich sind.Sie achten immer auf die schönen Worte, die eine Frau ihnen um den Mund schmiert, statt auf das Verhalten, auf die Art und Weise, behandelt werden.
Das Spiel zwischen Mann und Frau ist nunmal so, wie es ist. Ich will mich nicht als großen Frauenversteher hinstellen, aber ich verstehe jetzt Frauen bzw. das Ganze drumherum viel besser als früher und ich würde nicht sagen, daß es mit Verlogenheit usw. zu tun hat, sondern zum Teil mit völlig natürlichen Reaktionen.
Eine besonders attraktive Frau wird tagtäglich angehimmelt, mit Komplimenten überschüttet. Was ist los ? Sie ist genervt und entwickelt einen Schutzschild, in dem sie besonders zickig wird, um diese ständigen Anhimmeleien abzuwimmeln.
Frauen wollen echte Männer haben: dominant, unberechenbar, spontan, selbstbewußt, humorvoll, die ihre Sexualität nicht verstecken. Und keine Schwiegermamalieblinge, die wahnsinnig ehrlich ihre Gefühle mitteilen am Anfang.
Was soll eine Frau denn mit einem Kasper, der aus lauter Unsicherheit sie auf ein hohes Podest stellt, ihr in den A r s c h kriecht ? Da verliert man doch jede Achtung und somit jedes Interesse.

Natürlich sind die Zeiten schwieriger geworden, die Sitten verroht. Aber das würde ich nicht nur auf die Frauen schieben. Einige Idioten gibt es immer auf beiden Seiten, doch da scheiß ich mittlerweile drauf. Ich habe wieder Spaß am Flirten und am Spiel. Das Spiel macht Spaß. Und es ist nunmal so, wie es ist. Mit allen Schwierigkeiten, die es gibt, doch es hat auch viele Vorteile. Es gibt übrigens nie eine lebenslange Garantie für das Glück. Ein Mensch hat einfach zu viele Gesichter und entwickelt sich z.B. durch unvorhergesehene Ereignisse immer weiter, wenn es schlecht läuft, auch ins Negative. Das heißt, ich kann 10 Jahre die glücklichste Ehe führen, plötzlich taucht irgendein Erlebnis auf, geschieht irgendwas, und ich merke ganz andere Seiten meines Partners, die so vorher nie aufgetaucht sind.

Ich muß jetzt daran arbeiten, mein inneren Zustand wieder zu sanieren und ihn stabiler zu machen. Seitdem ich das weiß, was ich rausgefunden habe, muß ich ganz ehrlich sagen, daß ich mich auch schäme für meine Haßtiraden gegen Frauen, die ich hier am Anfang losgetreten habe, einfach aus dem Grunde, weil ich keine Ahnung hatte.
Ich sage nicht, daß ich Frauen über alles vergöttere und dabei völlig blind werde. Aber ich meine, von mir behaupten zu können, daß ich mit Frauen mittlerweile im Reinen bin, auch mit den negativen Eigenschaften.
Ich muß daran arbeiten, mit mir selbst ins Reine zu kommen und wieder allgemein Vertrauen in das Leben gewinnen. Und ich hoffe, daß der Erfolg nicht mehr allzu lange auf sich warten läßt.

ReturnOfNowhere 21.08.2004 09:59

morris
 
du musst jetzt vorsichtig sein, und nicht vorschnell werden

einiges an dem was du schreibst, ist nicht ganz richtig

eine frage an dich: nehmen wir mal an, frauen haben diese befähigung, den mann zu testen ... warum funktioniert es dann nicht ?

sie beobachtet den mann wie er sich benimmt, wie er redet, wie er entscheidungen trifft und muss sich dann nach 10 jahren scheiden lassen

da stimmt was nicht, denn die scheidungsrate liegt z.b. bei 52%

oder sie testet den mann durch falsche dates, durch telefonnummern die nicht stimmen usw. und er steht alles durch und bekommt sie, nach drei wochen beklagt sie sich über ihn, daß er ja ein ********* ist

hätten frauen diese "testfähigkeit", so müsste ja fasst jede frau den richtigen mann bekommen, denn würde sie z.b. feststellen das er lügt oder säuft oder schulden hat oder keinen charakter, würde sie sich nicht auf ihn einlassen

dann müssten ja fasst alle frauen in einer glücklichen beziehung leben, prima sex haben und tolle männer kennen

es ist wohl eher umgekehrt morris

frauen haben diese fähigkeit NICHT

schau mal was du alles tun und lernen musst, um eine oder mehrere frauen zu bekommen

du warst doch vorher schon ein guter mann, nur hat es keine erkannt

eine frau die sich vor einem mann der ihr gefällt zurückzieht, falsche dates verabredet usw. ist nicht testfähig sondern dumm

aber recht hast du in dem punkt das frauen so vorgehen, und auch so denken

das kannst du natürlich ausnutzen

und wenn du dann ein erfolgreicher popper bist, ist es ja nicht so das die frauen schlau waren, sondern sie sind mit ihren test letztendlich auf dich REINGEFALLEN

das ist ja ihr problem

sie fallen mit ihren falschen tests auf die falschen männer rein, werden unglücklich, müssen sich scheiden lassen, werden geschlagen oder haben säufer und kiffer

nicht alle natürlich

du musst vorsichtig sein und sauber denken morris

ganz genau analysieren

ich kann dir weiterhin helfen

hätten frauen die fähigkeit männer zu erkennen und zu testen, so würden sie mit ganz anderen männern zusammen sein

das ist ja der vorteil für männer die das durchschaut haben

sie können das alles ausnutzen, und frauen sind dann so dumm und fallen daruf herein

ich sage dir morris: auf einen mann der das alles durchschaut hat, fällt fasst jede frau herein egal wie der aussieht ... ein mann der das durchschaut hat könnte bei apssender gelegenheit auch mariah carey oder jeniifer lopez bekommen ... eben der echte casanova, der das unbewusste und falsche spiel der frauen haargenau kennt

das ist ja sogesehen für frauenjäger das gute, daß die frauen dies alles garnicht bemerken

morris ... ich kenne einen alten sack, der sieht nach nichts aus, ist 57 jahre und ein lügner aller erster klasse

aber der hat IMMER junge frauen als freundinnen, bis runter zu 19jährigen und die sehen ALLE gut aus

erstmal hat er etwas geld und:ER HAT DURCH SEIN ALTER DURCHSCHAUT DAS DIE FRAUEN LETZTENDLICH DUMM SIND, UND ER NUTZT DAS AUS

er spielt ihr den starken vor, aber ein mann der lügt ist ja nicht stark, sondern ein feiger schwächling

was du selbstbewusstsein nennst ist ja keins, morris

selbstbewusst heisst ehrlich sein, unsicher sein dürfen, offen sein und trotzdem stark ... solch ein mann kann eine frau glücklich machen, und genau vor diesen männern ziehen sich die frauen zurück

frauen halten oft männer für stark und selbstbewusst die in wirklichkeit schwach, verlogen und eher dumm sind

in der schule hat der mann, der am lautesten schreit auch oft die schönste frau ... primitivität eben

aber du hast natürlich recht: du musst der frau den tollen und sicheren vorspielen ... sie wollen das so und das ist auch ihr pech ... es geht nicht anders ... frauen wollen umgarnt, belogen und letztendlich reingelegt werden

das hat auch etwas damit zu tun, daß wir eine kranke gesellschaft sind ... aber das würde hier zu weit gehen

sagen tun sie allerdings, daß sie gerne einen liebevollen und ehrlichen mann wollen

das ist aber nur gerede der frauen

die wirklichkeit zeigt, daß frauen sich auf männer einlassen die ein falsches spiel treiben und damit auch nicht glücklich werden

dieses thema ist hochkomplex

das was du geschrieben hast ist wichtig um frauen rumzukriegen und "reinzulegen" ... das stimmt ... und sie wollen es auch so

ReturnOfNowhere 21.08.2004 10:17

beispiel
 
ich war mal mit einer frau im bett, die hatte ich regelrecht strategisch dorthin bekommen

natürlich wollte sie auch, aber es war schon ein ziemlicher kampf

nachdem wir sex hatten habe ich sie ausgefragt

weil mich interessiert das thema ja

ich erzählte ihr nach dem sex sachen über mich, die ich ihr vorher verheimlicht hatte

sie sagte dann: hättest du mir das vorher erzählt, wäre ich nicht mit dir ins bett gegangen

was heisst das ?

in diesem beispiel heisst es: durch strategie, ein spiel, verheimlichung, tricktum und unnachgiebigkeit hatte ich diese schöne frau ins bett bekommen

wäre ich offen und ehrlich gewesen, hätte sie mich nach ihrer eigenen aussage sofort stehen lassen, obwohl ich derselbe mann bin

so geht nicht eine frau vor, sondern fasst alle ... aber unbewusst, die merken das nicht

dies ist auch das hauptprobelm der frauen überhaupt

sie lassen sich auf die falschen männer ein, wobei zu bedenken ist DAS MÄNNERN WIE AUCH DIR JA GARNICHTS ANDERES ÜBRIGBLEIBT ALS STRATEGISCH VORZUGEHEN, DENN WIR WISSEN JA NUN DAS EHRLICHKEIT UND OFFENEHIT VON DEN MEISTEN FRAUEN ALS SCHWÄCHE INTERPRETIERT WIRD

eines tages wirst du das alles durchschauen

du bist noch jung, und wenn du das ganze sagen wir mal mit 30 begriffen hast, brauchst du nur mit dem finger zu schnippen

da braucht man auch keine angst vor dem alter zu haben

selbst wenn du 60 bist, keine zähne mehr hast und eine wampe vor doir herschiebst und sozialhilfeempfänger bist ... hast du die dummheit der damen einmal durchschaut, bekommst du auch dann noch 20jährige schönheiten

also dranbleiben und weiter lernen

es lohnt sich :lecker:

ReturnOfNowhere 21.08.2004 10:21

morris
 
also mir wäre es lieber, man könnte sich frauen wirklich öffnen, ehrlich sein, schwächen zeigen, gefühle zeigen, man selber sein ohne tricks und nachdenken

nur dann lernt man keine kennen

schade ist das alles

also machst du es richtig, wenn du lernst das ganze zu durchschauen

das ist nämlich nötig

allerdings machen sich frauen dadurch ganz von selber zu sexobjekten

nicht männer machen das, sondern frauen machen sich selber dazu, indem sie etwas anderes ja garnicht zulassen, und trotzdem so tun als wollten sie eine ehrliche gefühlsbeziehung

das kommt alles weil sie selber nichts wissen

denk mal darüber nach

Morris04 21.08.2004 15:35

Also mit der Dicken (das war eigentlich das einzige Manko, daß sie mir doch etwas zu mollig war, aber ansonsten sah sie gut aus) z.B. war es so, daß es mir scheiß egal war, ob ich sie kriege oder nicht. Ich habe auf wirklich alles geschissen und mir einen köstlichen Spaß aus der ganzen Sache gemacht. Witze gerissen, anstößige Sachen gesagt, im Auto sogar gerülpst und allerhand bescheuerte Stories aus meinem bescheuerten Leben erzählt. Frech, spontan und wie es mir gerade in den Sinn kam. Ich nehme Flirten schon gar nicht mehr ernst. Je weniger ernst man da reingeht und sich sagt:"Die ist zwar ganz nett, aber ich brauch sie nicht.", desto besser.
Da laufen auch sämtliche Tricks und Regeln auch von selber, ohne groß zu denken.

G.G. Allin 21.08.2004 22:14

Irgendwie interessanter thread.
Was zunächst die übliche "Niemand will mich ******!" -Nummer begann, entwickelte sich doch ganz passabel. Besonders ReturnofNowhere hat durchaus interessante Aspekte erläutert, obwohl ich ihn anfangs für einen Soziopathen erster Klasse hielt.

Erschrocken haben mich die Reaktionen der Frauen. Außer debilem "Dann kauf dir doch 'ne Gummipuppe!!1" konnte man hier nicht viel lesen, obwohl gerade bei returns Beiträgen substanzielle Antworten vonnöten wären. Ganz schwache Leitung. Vielleicht ein leises Eingeständnis, dass der Mann so unrecht nicht hat.

Bevor wir uns missverstehen: Ich hatte/habe Frauen/Beziehungen/Sex und glaube nicht, dass Frauen dümmer sind als Männer, obwohl mich dieser thread grübeln lässt.
Ich glaube aber auch nicht, dass man die kleinen miesen Tricks der Frauen á la falsche Nummern weitergeben usw. mit ihrem "Anders sein" abtun kann.
Das ist einfach erbärmlich verlogenes Verhalten, welches ja eben wirklich von Frauen aller sozialen Coleur gezeigt wird.

Und es ist doch interessant zu sehen, dass nach der vermeintlichen Emanzipation (einem thema, bei dem ich return widerspreche), es doch immernoch so ist, dass der Mann die Frau anzusprechen hat und die Frau ihr Gefallen/Missfallen äußert. Wieso nutzt denn die Frau ihre "Befreiung" nicht und sucht sich den Mann _aktiv_ selbst? Wieso streben denn Frauen nicht in die naturwissenschaftlichen Berufe? Wieso ist vieles so wie es immer war?

Weil Frauen nunmal Frauen sind und Männer Männer. Da können feministische Zirkel in besonders progressiver Art und Weise noch so sehr versuchen der Geschichte/Biologie/Evolution auf's Maul zu hauen, es bleibt so, wie es ist.

Was nichts verkehrtes ist und nicht bedeutet, dass Frauen hinter dem Herd stehen sollen.
Ich koche wahrscheinlich sowieso besser und lieber als die meisten Frauen heutzutage.

Was mich aber dennoch an vielen Frauen stört (dahingehend ist dieser thread ja mittlerweile mutiert), ist die grenzenlose Oberflächlichkeit.
Ich muss nicht Hegel beim Abendbrot besprechen oder nerdige Live Rollenspiele spielen, aber etwas Maß an Kommunikationsfähigkeit und Ernsthaftigkeit muss doch zu erwarten sein, was ja überhaupt die größte Ironie an der ganzen Sache ist.
Frauen unterstellen den Männern ja gerne Kommunikationsarmut, dabei sind sie selbst die größten Versager in dieser Hinsicht, auf ihre ganz eigene Weise, denn viel reden, heißt nicht viel sagen.

Und auf diese ganzen Spielchen der Frauen habe ich mich nie eingelassen, mit der Folge, dass ich bis 25 keine Freundin hatte.
Alternative Selbstversuche, nach dem Motto "Es ist geil ein Ar.schloch zu sein" haben zwar gefruchtet, aber sind auf Dauer auch keine Befriedigung, zumal man schon eher Mitleid mit den Frauen hat, dass sie so etwas präpubertäres überhaupt nötig haben.
Und das waren wie gesagt nicht irgendwelche proletenhaften Disco Schnallen, sondern teilweise intelligente Studentinnen, "Business-Frauen" usw.

Jetzt könnten schlichte Gemüter sagen, dann "Werde doch schwul!!!1" oder "Dann kümmere dich nicht mehr um die Frauen!!1", aber das geht an der Realität vorbei.
Selbst für sich selbst Erleuchtete wie return ist es schwerlich möglich die Frauen zu verbannen. Ob man da nun den Sexualtrieb zur Erklärung heranzieht oder den lieben Gott, der sich gerade von allen verstorbenen Playmates dieser Welt einen blasen lässt und will, dass alle Männer diese Freuden erleben, ist nebensächlich.
Fakt ist: Es geht nicht mit ihnen und es geht nicht ohne sie. Die Frauen mögen das Prinzip auch auf Männer anwenden.

Als Lösung bekommt man etwas augenscheinlich banales:

Ar.schloch<<<<<Ich>>>>>willenlose Hülle.


Frau will Grenzen, Frau will Freiheit, Frau will alles und nichts.

Diese Erkenntniss kann man annehmen und nach den Spielregeln spielen und man bekommt fast jede oder man sagt sich (frei nach einer bekannten band):
"Es kotzt mich an, unser menschliches Theater" und hat die süße Gewissheit wie return, dass man überlegen ist.

Ob man letzteres aber überhaupt möchte, ist eine ganz andere Frage.
Und Ausnahmen gibt es immer. Ich habe mal so eine kennen gelernt. Sie hat mich angesprochen mit Philosophiebücher unter'm Am und dem schönsten Gesicht und Körper, den ich mir vorstellen konnte. Dazu einen versauten Humor und trockenen Sarkasmus, dass es einem fast die Schuhe auszog. Dennoch weiblich und mit derselben Versautheit im Bett. Es gibt sie also. Sie sind irgendwo dort draußen! :cool2:

Vielleicht Motivation nicht nur für Morris weiterzusuchen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.