Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Megapostings. Heiße Diskussionen ab 250 Antworten bekommen hier einen besonderen Platz.

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2005, 23:32   #1501
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Lex
wie schmekt mangold? ich glaube das habe ich noch nie gegessen.
schau mal hier...

Zitat:
Mangold - ein typisches Gemüse des Frühjahres (Mairübe!). Lange Zeit stand der Mangold im Schatten des Spinats. Eine logische Erklärung gibt es dafür nicht. Denn in den geschmacklichen Qualitäten stehen beide einander an nichts nach. Mangold schmeckt noch etwas würziger als Spinat. Er eignet sich auch für dieselben Gerichte wie Spinat. Er ist darüber hinaus vielseitiger zu verwenden als die zarten Spinatblättchen, z. B. für Rouladen, die man ähnlich wie Wirsingrouladen zubereitet. Das einzige, was Sie beim Kauf von Mangold beachten müssen: Die Stauden sollten immer frisch und knackig aussehen. Blätter und Stiele sollten keine braunen Flecke aufweisen. Mangold muss besonders gründlich gewaschen werden, da sich in den Rillen der der Blattrippen oft Erde festsetzt. Dazu die Blätter vom Wurzelansatz schneiden und einzeln waschen. Beim Mangold gibt es kaum Abfall, da Sie die Stiele mitverwenden können. Sie brauchen zum garen aber längere Zeit als die Blätter. Darum zuerst die Stiele zerkleinern und vorgaren, bevor Sie die Blätter in den Topf geben.
Mangoldblätter - Rübenblätter: Botanisch gesehen ist Mangold nichts anderes als die Blattrosette einer Rübenart. Die Pflanze ist also nicht mit dem Spinat, sondern mit der Roten Bete verwandt. Im Geschmack ist von dieser Verwandtschaft allerdings nichts zu spüren. Das dem Spinat verwandte Mangold-Gemüse gehört zu den Gänsefußgewächsen (Gänsefuß, weil die Blätter an den breiten, mit Schwimmhäuten ausgestatteten Gänsefuß erinnern). In Deutschland ist Mangold wieder verbreitet. Auch aus Italien kommt Mangold. Das Gemüse hat normalerweise einen breiten fleischigen Stiel von spargelähnlicher Farbe und Geschmack und glänzende, breite, kräftig grüne Blätter, die an Spinat erinnern. Beides kann als Gemüse verwendet werden, doch ist der Anteil von Blatt und Stiel je nach Sorte unterschiedlich.

Blattmangold hat kleine schmale Stiele und breite Blätter. Er wird wie Spinat zubereitet, schmeckt aber kräftiger und würziger.

Stielmangold besitzt kleine Blätter, die abgestreift werden und breite, fleischige Rippen. Man verwendet die Stiele und Rippen, die in Stücke geschnitten, gedünstet und meist in heller Sauce angerichtet werden. Stielmangold wird auch als Stielmus oder Rübstiel bezeichnet. Letzteres ist aber ein Gemüse vom grünen Kraut der Speiserübe.
oder hier...


Zitat:
Bereits vor 4000 Jahren wurde der Mangold im Nahen Osten angebaut. Bis zum 17. Jahrhundert war er wohl das beliebteste Gemüse der Deutschen, bis er vom Spinat verdrängt wurde, weswegen er beinahe in Vergessenheit geraten ist.

Seit einigen Jahren gewinnt er bei uns aber wieder an Bedeutung. Italien und Frankreich sichern vor allem eine beinahe ganzjährige Versorgung unserer Märkte. Aber auch in Deutschland wird er verstärkt wieder angebaut und ist ab dem Spätsommer wieder auf den Märkten zu finden.

Botanisch ist der Mangold mit der roten Bete verwandt, doch werden nicht wie bei dieser die Knollen, sondern die Blätter und die Stiele verzehrt. Sein Geschmack ähnelt dem des Spinats, ist jedoch würziger und hat einen Nusston. Es gibt verschiedene Sorten, die sich aber geschmacklich kaum unterscheiden.

Achten Sie beim Einkauf auf möglichst makellose Stiele und feste, knackig-grüne Blätter. Sind diese schon leicht welk, lassen Sie den Mangold liegen, er schmeckt dann oft etwas "strohig".

Bei der Zubereitung sind der Wurzelansatz und eventuell braungefärbte Stellen auf den Blättern zu entfernen, danach muss der Mangold gründlich gewaschen werden.

Die Stiele haben eine längere Garzeit, also werden Sie von den Blättern abgetrennt. Die Blätter können zum Beispiel als Rouladenhülle für Fisch und Fleisch verwendet werden. Als Gemüse schneidet man Stiele und Blätter in Streifen.

Zuerst die Stiele andünsten und mit Wasser angießen, 10 Minuten garen, dann die Blätter dazugeben und ca. weitere 5 Minuten garen. Am besten schmeckt er so mit weißen Soßen.

Mangold lässt sich als Beilage zu Fisch und Fleisch, zu Eintöpfen und herzhaften Kuchen verwenden. Blanchiert kann Mangold eingefroren werden.


http://personal.inet.fi/yritys/elome...ld,-Silver.jpg
sunflower123 ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo sunflower123, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.07.2005, 23:34   #1502
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Lex
sind die blätter dann ganz aufgelöst?

wie, aufgelöst? natürlich nicht. sind dann halt gekocht und weich. zusammengefallen.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:34   #1503
Lex
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
aha ich bekomme hunger auf einen auflauf mit spinat oder mangold. :lecker:
 
Alt 13.07.2005, 23:36   #1504
schökümarshmallöw
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 19.481
Zitat:
Zitat von Lex
aha ich bekomme hunger auf einen auflauf mit spinat oder mangold. :lecker:
dann weißt du ja, was du morgen kochst.
schökümarshmallöw ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:38   #1505
Lex
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von schokomarshmallow
dann weißt du ja, was du morgen kochst.

gibts das alles aus einer dose schüttfertig für die auflaufform?
 
Alt 13.07.2005, 23:39   #1506
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Lex
gibts das alles aus einer dose schüttfertig für die auflaufform?


wenn ja, dann schmeckt es sicherlich auch dementsprechend
sunflower123 ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:41   #1507
shorty.w
*deluxe*
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 5.250
Mangold?

Mangold is toll.
shorty.w ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:43   #1508
Lex
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sunflower123
wenn ja, dann schmeckt es sicherlich auch dementsprechend

ich dachte ich könnte mir die form sparen und die dose direkt in die micro stellen.
 
Alt 13.07.2005, 23:44   #1509
Lex
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von shorty.w
Mangold?

Mangold is toll.

ich werde mich mal an mein kochstudio wenden.
 
Alt 13.07.2005, 23:44   #1510
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
Zitat:
Zitat von Lex
ich dachte ich könnte mir die form sparen und die dose direkt in die micro stellen.


typisch mann
sunflower123 ist offline  
Alt 13.07.2005, 23:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey sunflower123, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.