Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Meine Gedichte. Schwinge die virtuelle Feder und lasse deiner Kreativität freien Lauf. Liebesgedichte oder solche mit einem Augenzwinkern finden hier ihren Platz. Voraussetzung ist Lesbarkeit und eine saubere Formatierung. Die Leser werden es zu schätzen wissen, wenn dein Text nicht im Blocksatz und mit vielen unnötigen Rechtschreibfehlern verfaßt wurde. Beachte bitte unbedingt das Urheberrecht Dritter!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 24.12.2004, 09:23   #1
Sahnehäubchen
abgemeldet
Erinnerungen an uns...Vergess mich nicht! (vorsicht lang)

Also das ist ein gedicht über meine große liebe!



Erinnerungen an uns...Vergess mich nicht!

Mehr als 13 monate waren wir ein paar
so wunderschön wie es auch war
ist es jetzt zu ende
alles nahm eine schreckliche wende

Das erste mal sahen wir uns beim volleyball spielen
wo wir uns gegenseitig eher positiv auffielen
es nahm nur sehr langsam seinen lauf
dafür nahm ich viel kritik von freunden in kauf

Am anfang war alles wunderbar
am 27.07.2003 wurden wir dann endlich ein paar

Nie hätte ich gedacht das ich dich einmal so sehr liebe
und alles andere, für dich, bei seite schiebe
du brachtest mir sehr viel über die liebe bei
und sagtest das ich deine traumfrau sei

Vergess mich nicht...

Du hast mich unterstützt bei meinem größten traum
zeit hatte ich danach, für dich, kaum
doch dies schafften wir natürlich auch
noch heute merk ich wie sehr ich dich brauch

Weißt du noch? Meine eltern und ihr großer streit?
und dazwischen ich mit meinem leid?
Ich konnte dich anrufen egal wie spät es war
meine eltern finden wieder zusammen, dass war für dich klar

Ich konnte auf dich bauen
wir konnten uns gegenseitig vertrauen
wir gaben uns kraft und mut
das tat uns beiden innerlich sehr gut

Nicht immer hatten wir so eine schöne zeit
immer öfter gab es in unser beziehung streit

Oft haben wir versucht uns ein paar tage nicht zu sehen
und andere wege mit unseren freunden zu gehen
doch dies fiel uns beiden sehr schwer
wir liebten uns einfach zu sehr

Vergess mich nicht ...

Du machtest dir um mich viele sorgen
doch dadurch fühlte ich mich erstrecht bei dir geborgen
Ich kletterte auf mauern herum und zog die jacke aus wenn es kalt war
das ich dich damit ärgerte das war mir recht klar
du hattest angst um mich
genauso wie ich an manchen tagen um dich

Weißt du noch in plau die zeit?
wir hatten dort sehr wenig streit
im sonnenaufgang gingen wir beide alleine im see baden
an diesem tag konnten wir wirklich nicht aneinander klagen

Wer ist denn jetzt euren kakao mit dem löffel frage ich dich
oder wer siegt bei tetris spielen über mich?

Vergess mich nicht...

Meine familie konnte dich sehr gut leiden
genau wie ich wollten sie dich mit der zeit nicht mehr meiden

Wir schworen uns ewige liebe
doch aus ewig wurden 13 monate

Sehr viel haben wir miteinander gelacht
und viel spaß miteinander gemacht

Vergess mich nicht...

An meinem 15. geburtstag hast du mir einen ring geschenkt
und mich damit endgültig in richtung liebe, zu dir, gelenkt
Bis zu meinem 16. geburtstag durfte ich nicht offiziell bei dir schlafen
doch weißt du noch als wir diese regel deiner eltern, dass erste mal brachen?

Danach kam eine schreckliche zeit
eine zeit voller traurigkeit

Am 13.09.2004 brachst du mir zum ersten mal mein herz
anfangs dacht ich das alles wäre ein scherz

In dieser nacht machtest du mit mir schluss
umarmtest mich und gabst mir einen letzten kuss
Warum weintest du in dieser nacht
mir scheint du hattest über deine tränen keine macht

So verging die zeit
und ich trug in mir immer mehr leid
Mir ging es garnicht gut
mich überkamen immer mehr tränen der flut

Vergess mich nicht...

drei monate warst du nicht mehr bei mir
sondern viele andere mädchen bei dir
Nie habe ich aufgehört dich in dieser zeit zu lieben
habe gehofft das unsere gefühle eines tages siegen

In dieser zeit sah ich oft in die sterne
die hatten wir doch beide immer schon gerne
Du erfandest für uns ein gemeinsames sternenbild,das bügeleisen,ich sah es nie
ich wusst einfach nicht wo und wie

Vergess mich nicht...

Am 28.11.2004 kamst du zu mir zurück
wir schwebten im unendlichen liebesglück
Als wir uns das erste mal wieder umarmten, füllten tränen deine augen
selbst ich konnte es im ersten moment nicht glauben

Du sagtest du hast mich vermisst und oft an mich gedacht
vor freude habe ich nur noch gelacht
Endlich, du warst wieder bei mir
und ich bei dir

Meine Oma freute sich sehr als sie hörte wir wären wieder ein paar
wir mussten zu ihr, dass war uns klar
wir waren bei ihr
und sie sprach zu dir
"Alte liebe roßtet nicht"
vergess diesen spruch bloß nicht

Zwei wochen war es wie im traum
bis du merktest du brauchst wieder mal mehr raum

Vergess mich nicht...

Am 13.12.2004 hast du mir zum zweiten mal mein herz gebrochen
zum zweiten mal ist dieser verdammte schmerz durch mein körper gekrochen
Du sagtest du hast mich lieb und wir bleiben freunde, dass hoffe ich sehr
denn im moment fühle ich mich nur noch leer

Vergess mich nicht...

Ich muss zugeben das ich angst habe
und deswegen lieber nichts mehr sage
Für mich ist die ganze situation sehr schwer
denn ich vermisse dich sehr

Ich weiß nicht ob du dies jemals liest
oder es gar jemals siehst

Meine größte angst ist das du mich vergisst
und alles was zwischen uns war und ist

Du wirst dich neu verlieben
und dann werden unsere gefühle nicht noch einmal siegen
Darum denk an mich zurück
doch nur an unser gemeinsames glück

Ich könnte noch so viel schreiben
doch diese gedanken werden für immer allein meine bleiben

Du bleibst immer in meinem herzen
trotz der vielen schmerzen!

Ich hab lieb!

Vergess mich nicht...NIEMALS

Krümel!
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 24.12.2004, 09:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sahnehäubchen,
Alt 24.12.2004, 09:25   #2
Sahnehäubchen
abgemeldet
Themenstarter
Bitte um kommentare, bin auch für kritik offen!

Sahnehäubchen!
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 24.12.2004, 09:42   #3
Erzengelchen
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Beyond Imagination
Beiträge: 844
schön geschrieben ! hast du lang dafür gebraucht ?
Erzengelchen ist offline  
Alt 25.12.2004, 10:03   #4
Sahnehäubchen
abgemeldet
Themenstarter
Naja ich saß ungefähr fünf stunden dran!
Ist aber alles wahr was dadrin steht!
Ob ich das meinem ex geben kann?
Wohl eher nicht oder?

Sahnehäubchen!
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 25.12.2004, 16:09   #5
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
hm, naja, also ich denk, wenn du freundschaft anstrebst, dann ist dieses gedicht schon ziemlich heftig, da man daran deutlich merkt dass du für ihn mehr als freundschaftliche gefühle hast. und dann macht das eine freundschaft sehr kompliziert.
was würdest du dir davon erwarten, wenn du ihm das gibst? denkst du, das macht die sachen einfacher oder schwieriger? willst du ihn zurück? oder willst du freundschaft?
du musst zuerst wissen, was du willst - was strebst du an? was ist dein ziel?
wenn du weißt, was du willst, dann kannst du dir überlegen, welche wege dort hinführen.
also gib ihm das gedicht nicht überstürzt und unüberlegt, sondern werde dir zuerst im klaren darüber, was du willst.

ist meine subjektive meinung.

sunflower123 ist offline  
Alt 25.12.2004, 20:44   #6
[...wogehtslang...]
Member
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: Bei Münster
Beiträge: 81
Sorry, ist net böse gemeint, aber wenn du es wirklich abgeben möchtest, dann solltes du aus dem
"vergEss mich nicht" ein "vergIss mich nicht machen"... (Imperativ - Befehlsform!)
Aber echt gut geworden!! Schön zu lesen!!
[...wogehtslang...] ist offline  
Alt 27.12.2004, 11:10   #7
Sahnehäubchen
abgemeldet
Themenstarter
Naja ich will nur freundschaft, wenn daraus wieder mehr wird ist es ein schöner nebeneffekt!
Nein, etzt mal im ernst! Ich gib es ihm nicht! Vielleicht irgendwann mal,wenn wir uns wieder gut verstehen!
Meint ihr das spiegelt gut was wieder! Könnt ihr da viele sachen drin sehen?

Sahnehäubchen
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 28.12.2004, 23:25   #8
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
also ich find, man kann daraus lesen, dass du eindeutig noch sehr an ihm hängst und mehr als freundschaftliche gefühle für ihn hast.
und ob du es ihm geben willst, wenn ihr wieder gut befreundet seid? hm... denkst du nicht, dass das dann wieder einiges durcheinander bringt?
sunflower123 ist offline  
Alt 29.12.2004, 10:25   #9
Sahnehäubchen
abgemeldet
Themenstarter
Ja ich glaub auch!
Naja eigentlich schade, dass er es nie zulesen bekommt! Vielleicht hätt er mich denn mal verstanden? Und gesehen wie dreckig es mir geht!

Sahnehäubchen!
Sahnehäubchen ist offline  
Alt 29.12.2004, 15:55   #10
marion24
Member
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 400
Gib es ihm doch. Freundschaft ist doch im moment eh nocht nicht drin. Gibts ihm lieber jetzt als später. Warte lieber mit der Freundschaft, denn dafür ist es eh noch zu früh. Gib ihm dieses schöne Gedicht.
marion24 ist offline  
Alt 29.12.2004, 15:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey marion24,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedicht >>> Vorsicht zerbrechlich Crying Flirt-2007 2 07.10.2004 03:39
Vorsicht ! Udo Archiv :: Support 10 26.01.2003 22:29
vergessen wir nicht bei all der vorsicht zu leben? sternchen7811 Archiv :: Streitgespräche 20 31.12.2002 13:50
Erinnerungen Gosbert Archiv :: Herzschmerz 2008 10 04.07.2001 06:21
Erinnerungen Shazy Archiv :: Herzschmerz 2008 2 24.03.2001 00:05




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:14 Uhr.