Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Meine Gedichte. Schwinge die virtuelle Feder und lasse deiner Kreativität freien Lauf. Liebesgedichte oder solche mit einem Augenzwinkern finden hier ihren Platz. Voraussetzung ist Lesbarkeit und eine saubere Formatierung. Die Leser werden es zu schätzen wissen, wenn dein Text nicht im Blocksatz und mit vielen unnötigen Rechtschreibfehlern verfaßt wurde. Beachte bitte unbedingt das Urheberrecht Dritter!

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2010, 13:38   #11
Einsames-Rehlein
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 618
Ja, er ist mein Chef. Es ist zum Glück nur ein Nebenjob. Und, ja, er könnte mich mobben.


Zitat:
Zitat von 101010 Beitrag anzeigen
Er ist Dein Chef? Das ist doof, denn dann kann er Dich mobben.
Einsames-Rehlein ist offline  
Alt 17.08.2010, 13:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 17.08.2010, 13:40   #12
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.808
Ich möchte euch bitten, persönliche Probleme im LT Pur als Thread aufzumachen.
Hier geht's nur um Gedichte.
Sailcat ist offline  
Alt 17.08.2010, 13:44   #13
Einsames-Rehlein
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 618
Hallo Merope!

Danke! das freut mcih wirklich so sehr, dass es auch dir gefällt.

Nein ich hab noch kein Ende. Ich wollte das Gedicht, sowie auch das Ende nach wahren Gegebenheiten veröffentlichen. Und da das Ende ja noch nicht beendet ist, habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, wie ich das machen werde. Aber eigentlich ist mittlerweile schon wieder soviel passiert, dass man das weiterhin schreiben könnte.
Aber ich fühle mich jetzt grad noch nicht in der Lage dazu. Ich hab das Gefühl, ich muß mich von all dem was jetzt am WE passiert ist "erholen".
Das hat mich wirklich sehr mitgenommen.
Man stelle sich vor. Ich bin 2 Tage im Bett geblieben und hab nur geheult, deswegen.
Und jetzt möchte ich mich einfach davon "erholen". Nicht nur vom Wochenende, sondern vom ganzen Jahr. Von der ganzen Zeit, wie es mit uns angefangen hat bis jetzt.

Aber freue mich dennoch, dass du neugierig bist.

Zitat:
Zitat von Merope Beitrag anzeigen
Das Gedicht ist wirklich schön!
Man fühlt richtig den Schmerz mit ich zumid.
Hast du schon ein Ende gefunden ??bin neugierig

Das mit den Schluss strich ist denke ich auch das beste , weil verarschen lassen sollte Frau sich wirklich nicht .Obwohl so einschluss strich einem ja sehr schwer fallen kann und da spreche ich aus erfahrung .
Einsames-Rehlein ist offline  
Alt 17.08.2010, 13:44   #14
Einsames-Rehlein
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 618
ja, entschuldigung! ich weiß ja, dass es ein Gedichtethread ist.
Sorry!

Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Ich möchte euch bitten, persönliche Probleme im LT Pur als Thread aufzumachen.
Hier geht's nur um Gedichte.
Einsames-Rehlein ist offline  
Alt 17.08.2010, 13:53   #15
101010
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.882
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Ich möchte euch bitten, persönliche Probleme im LT Pur als Thread aufzumachen.
Hier geht's nur um Gedichte.
Ich finde, wenn ein Gedicht eine Lebenssituation widerspiegelt oder wenn ein Gedicht vor Monaten geschrieben wurde und die Situation sich nicht wesentlich geändert hat, dann kann man auch mal über die Umstände reflektieren, aus denen heraus das Gedicht entstand. Vielleicht entstehen ja noch weitere Gedichte, die sich mit der Befreiung aus der Situation auseinandersetzen.
Schreiben ist nicht umsonst eine Therapieform.

Beste Grüße
101010 ist offline  
Alt 17.08.2010, 13:58   #16
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 34.808
Gegen ein paar Randbemerkungen hat ja niemand etwas, es sollten nur die Gedichte im Vordergrund stehen, deshalb gibt es dieses Forum ja überhaupt.
Ich möchte euch keinesfalls ausbremsen, und wie ich sagte, ihr könnt das gerne im entsprechenden Unterforum diskutieren und hierher verlinken.
Ein bißchen Struktur muß aber erhalten bleiben.
Danke für euer Verständnis.
Sailcat ist offline  
Alt 26.08.2010, 21:32   #17
Einsames-Rehlein
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 618
Hi!

Nun ist die Zeit gekommen, wo wieder der Schmerz intensiver ist.
Leider.
Und ich denke, ich sollte "Schmerz" vielleicht weiterführen.
Ich weiß nur noch nicht, wie ich das machen soll. Ob ich das erste Gedicht so lassen soll und denn nächsten "Schmerz - Teil 2" nennen soll.

Ich mach mir noch ein paar Gedanken, aber ich muß schon sehr bald wieder den schmerz hier rauslassen, es macht mich kaputt.

Zitat:
Zitat von Merope Beitrag anzeigen
Das Gedicht ist wirklich schön!
Man fühlt richtig den Schmerz mit ich zumid.
Hast du schon ein Ende gefunden ??bin neugierig

Das mit den Schluss strich ist denke ich auch das beste , weil verarschen lassen sollte Frau sich wirklich nicht .Obwohl so einschluss strich einem ja sehr schwer fallen kann und da spreche ich aus erfahrung .
Einsames-Rehlein ist offline  
Alt 27.08.2010, 20:28   #18
Einsames-Rehlein
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2009
Beiträge: 618
Schmerz - Teil 2

Schmerz – Teil 2


Noch kaum erlöst von schmerzen,
gerade erst, vor kurzem, habe ich losgelassen,
da kommst du wieder zurück zu mir
und erzählst mir von Gefühlen aus dem Herzen.

Ich stehe still vor dir, schaue dich an,
Kann es kaum fassen.
Mein Glück? Mein Leid?
Ich denke nach, komme nicht voran.

Der Schmerz ließ mich damals fesseln
Niemals! Wie ich bereits sagte.
Ich schaue dich an, schüttle meinen Kopf,
sage dir: „Nein! Ich kann den Schmerz nicht vergessen

Du schaust mich an, dieser Blick, diese Leere.
Deine Augen flehen mich an.
Deine Lippen bewegen sich,
sagen mir. Ich kenne die Misere.

Ich liebe zwei Frauen, sagst du.
Sie und Dich! Beide! Stärke Gleich!
Unmöglich! Das ist absurd! Sage ich.
Sie und mich? Nein, nimm Sie! Ich bin Tabu!

Du drückst mich an dich.
Erst sanft und zärtlich. Ich lass es weinend zu.
Du küßt mich, hälst mich nun intensiver,
ich will es!doch kann es nicht. Ich befreie mich.

Deine Augen schauen in meine Augen,
sie sehen dort den Schmerz,
erkennen meine Liebe,
aber auch die Angst und Misstrauen.

Zwinge mich zum stillstellen der Gefühle,
und plötzlich stehen die Augen erstarrt, Tränen zu Eis.
Geh! Geh zu ihr! Ich will das nicht! Sage ich.
Tränen fließen wieder, ich sitze in der Zwickmühle.

… fortsetzung folgt demnächst…
Einsames-Rehlein ist offline  
Alt 27.08.2010, 20:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerz Peaches01 Meine Gedichte 0 12.06.2009 11:23
Unerträglicher Schmerz hct Flirt-2007 61 20.02.2007 11:45
Der Schmerz hopefulpeople Meine Gedichte 0 10.12.2006 12:08
Schmerz!! Nice3ButBr0k3n Herzschmerz allgemein 17 28.05.2006 13:08
Unendlicher Schmerz ... Passionata Flirt-2007 75 22.09.2003 10:03




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:46 Uhr.