Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2020, 14:30   #1
dreamer2108
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2008
Ort: Hessen nahe Wiesbaden
Beiträge: 562
Ehrlichkeit, Freundlichkeit & Co

Hallo !

Ich habe erneut eine Frage.
Ist es in einer Welt in der Wir heute leben, angebracht ehrlich und freundlich zu reagieren? Ich denke immer dass das die Grundvoraussetzungen sind um im Leben mit anderen zusammen zu sein. Aber ich empfinde oft beim Anblick wie sich manch andere behandeln da wird mir mulmig ob ich Ehrlichkeit und Freundlickeit überhaupt brauche oder ob das nur behindernd wirkt auf die Menschen, die viele ihre Gefühle nicht mehr richtig verstehen und eher ignorieren oder verdrängen. Bevor ich mit solchen Leuten zu tun habe, bleibe ich dann lieber alleine ehrlich gesagt. Ich will auf Leute zugehen, aber nicht um jeden Preis. Ich mag mir ein vertrauensvolles Leben aufbauen, und mit Beziehungen zu Freunden, die ich auch so nennen darf. Aber wenn man heute merkt, wie niedrig der Respekt ist, wie ich das Leben auf der Straße in junger Vergangenheit gesehen habe, dann brauch ich ja gar nicht mehr Rücksicht nehmen. Oder wie steht ihr zu diesem Thema. Sind Ehrlichkeit und Freundlichkeit falsche Anreden in der heutigen Gesellschaftszeit? Meine Einstellung dazu ist: Wenn ich nicht ehrlich und freundlich zu mir selbst bin, kann ich auch nicht ehrlich anderes Feedback erwarten.

Mfg
dreamer2108
dreamer2108 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 14:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dreamer2108, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 15.04.2020, 16:13   #2
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.898
Hallo dreamer2108,

Zitat:
Zitat von dreamer2108 Beitrag anzeigen
...
Ich habe erneut eine Frage.
Ist es in einer Welt in der Wir heute leben, angebracht ehrlich und freundlich zu reagieren? Ich denke immer dass das die Grundvoraussetzungen sind um im Leben mit anderen zusammen zu sein. Aber ich empfinde oft beim Anblick wie sich manch andere behandeln da wird mir mulmig ob ich Ehrlichkeit und Freundlickeit überhaupt brauche oder ob das nur behindernd wirkt auf die Menschen, die viele ihre Gefühle nicht mehr richtig verstehen und eher ignorieren oder verdrängen. Bevor ich mit solchen Leuten zu tun habe, bleibe ich dann lieber alleine ehrlich gesagt. Ich will auf Leute zugehen, aber nicht um jeden Preis. Ich mag mir ein vertrauensvolles Leben aufbauen, und mit Beziehungen zu Freunden, die ich auch so nennen darf. Aber wenn man heute merkt, wie niedrig der Respekt ist, wie ich das Leben auf der Straße in junger Vergangenheit gesehen habe, dann brauch ich ja gar nicht mehr Rücksicht nehmen. Oder wie steht ihr zu diesem Thema. Sind Ehrlichkeit und Freundlichkeit falsche Anreden in der heutigen Gesellschaftszeit? Meine Einstellung dazu ist: Wenn ich nicht ehrlich und freundlich zu mir selbst bin, kann ich auch nicht ehrlich anderes Feedback erwarten....
ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass dein Problem allein
in dir liegt und du es nur auf (dein) die Außenwelt projezierst, um
es dort abwerten und dich selbst weiterhin zurück ziehen zu kön-
nen?

Du hast keine echten Erfahrungen in diesen Bereichen, pflegst in
deiner einsamen Traumwelt allerdings lauter Idealbilder, so u.a.
das über (dir von dir vorgestellte) ideale Liebe (obwohl 0 realer,
eigener Bezug dazu), den idealen Menschen und dem idealen
Selbst (das vor der bösen Welt da draußen geschützt werden mü-
se).

Wer in solchen Idealbildern lebt, hat Angst vor der Wirklichkeit und
dem echten Leben. Deshalb flüchtet er sich in Bilder von unerreich-
baren Idealen, die in dieser Form nichts mit der Lebenswirklichkeit
zu tun haben. So kann er seine Ängste schön für sich behalten, da-
rin verweilen, sich dem Leben verwehren und die Welt im Außen an
seinem Dilemma schuldig sprechen.

Du hältst dich für besonders gefühlvoll? Ich bezweifle das, außer im
Bereich der ausgelebten Ängste. Oder wo konkret hast du deine Lie-
be gegeben, emotionalen Einsatz gezeigt usw., deine eigene Freund-
lichkeit, Ehrlichkeit usw. unter Beweis gestellt? Also außerhalb dei-
nes Kopfes, deiner eigenen 4 Wände usw.? Im echten Leben, im Zu-
sammenspiel mit echten Menschen, in konkret welchen zwischen-
menschlichen Beziehungen usw. usf.?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 16:18   #3
Blind_Man
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: BW
Beiträge: 667
Ich hatte heute bereits Deine Zustimung in einem anderen Tread
lass mich das in einer Anekdote veranschaulichen:

Irgendwo in Tibet in einem Tempel gab es einen Saal der 1000 Spiegel.

Es ergab sich, dass sich eines Tages ein Hund in diesem Tempel verirrte und in diesen Saal gelangte.
Plötzlich konfrontiert mit 1000 Spiegelbildern, knurrte und bellte er seine vermeintlichen Gegner an. Diese zeigten ihm ebenso tausendfach die Zähne und bellten zurück.
Darauf reagierte der Hund noch wilder und aggressiver.

All dies führte schließlich dazu, dass der Hund völlig verängstigt aus dem Tempel rannte und überzeugt davon war, dass alle Hunde dieser Welt böse und schlecht sind.

Es verging einige Zeit und irgendwann kam ein anderer Hund in den gleichen Tempel und in den Saal der 1000 Spiegel.
Auch dieser Hund sah sich tausendfach umgeben von seinesgleichen.
Da wedelte er freudig mit seinem Schwanz – und tausend Hunde wedelten ihm entgegen und freuten sich mit ihm.

Freudig und ermutigt verließ dieser Hund den Saal und war überzeugt, dass alle Hunde dieser Welt nett und freundlich sind.

Das heist jetzt nicht das du mit deinem ... wedeln sollst.
Doch ist oft entscheidend wie man sich in der Welt verhält und ich empfehle dir nur das eine:
Handele so das Du es mit dir selber vereinbaren kannst und keinen anderen damit verletzt.
Manchmal ist es besser auf etwas zu verzichten wie etwas zu bekommen und einen Preis zu zahlen den man selber ein Leben lang trägt.
Blind_Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 19:50   #4
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.982
Ich hab garnichts mit unehrlichen, unfreundlichen Menschen zu tun. Warum sollte man mit solchen Menschen etwas zu tun haben?
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:43 Uhr.