Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2016, 13:32   #11
Yella
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Hallo Yella,

das Thema ist für mich auch interessant, weil ich diesen Problemkomplex gerade abzuschließen versuche.
Ich habe lange geglaubt, dass ich eine schlechte Intuition hätte, merke aber mittlerweile, dass ich mein Bauchgefühl regelmäßig einfach meisterhaft verdrängt habe. So habe ich mich dann in Situationen katapultiert, die ich hätte vermeiden können, indem ich mein Gefühl mal ehrlich hinterfragt hätte.
Ich habe immer zu viel "gewollt" und dabei zu wenig ergebnisoffen in mich hineingehört.
Wenn du dein Bauchgefühl verdrängt hast, heißt das, dass du es durchaus gespürt hast, aber nicht danach gehandelt hast, dass du Warnsignale nicht ernst genommen hast?
Yella ist offline  
Alt 28.10.2016, 13:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Yella, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 28.10.2016, 13:46   #12
Manati
Abstiegsambitioniert.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.085
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Wenn du dein Bauchgefühl verdrängt hast, heißt das, dass du es durchaus gespürt hast, aber nicht danach gehandelt hast, dass du Warnsignale nicht ernst genommen hast?
Ich gebe ein Beispiel.

Vor vielen Jahren habe ich mich mal Hals über Kopf in einen Studienfreund verliebt.
Wir haben uns einmal geküsst, danach hatten wir ein klärendes Gespräch, weil er nichts von mir wollte.
Gut, dann ging es weiter. Er hat mir beim Streichen geholfen, ich habe mehrfach bei seinen Eltern übernachtet (getrennte Zimmer), wir haben uns täglich gesehen oder telefoniert.
Ich dachte, er bräuchte nur etwas Zeit, obwohl er mir ganz klar einen Korb gegeben hat.

Bei der Frau, die er geheiratet hat, hat er diese Zeit nicht gebraucht.

Ich habe da das, was ich wusste, übergangen, und nein, ich hatte kein gutes Gefühl bei der Sache. Gar nicht. Aber ich wollte so sehr.
Und im Endeffekt: Das hätte wegen unterschiedlicher Wertvorstellungen niemals funktioniert. Auch das habe ich wissentlich weggedrängt.
Manati ist offline  
Alt 28.10.2016, 14:11   #13
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.661
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Bei Männern bin ich damit zu 100℅ auf die Nase gefallen und auch sonst sind meine Aktionen *aus dem Bauch heraus* eher großer Mist.
Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich schon gefragt wurde, was ich mir eigentlich dabei gedacht habe, wenn wieder was schiefgelaufen ist.
Naja, NICHTS habe ich mir gedacht, ich hab halt gemacht wonach es sich für mich im Moment anfühlte.


Kann man dagegen etwas tun?
Ja kann man. Diesen Satz mit "was hast du dir dabei gedacht" habe ich ebenfalls hunderte male gehört.
Mein Rezept ist und bleibt: lernen
Überlege dir vor jeder öffentlichen Aktion wie sie üblicherweise eingeschätzt wird und geh keine zu grossen Risikon ein. Sprich: kontrolliere alle überstürzten Handlungen mit dem Verstand und wirf dein Bauchgefühl fort.

Abgesehen vom Frauenbereich hat sich dieses Vorgehen sehr bewährt und die nervige Frage ist schon sehr lange nicht mehr gekommen.
Whiskas ist offline  
Alt 28.10.2016, 14:51   #14
Yella
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ich gebe ein Beispiel.

Vor vielen Jahren habe ich mich mal Hals über Kopf in einen Studienfreund verliebt.
Wir haben uns einmal geküsst, danach hatten wir ein klärendes Gespräch, weil er nichts von mir wollte.
Gut, dann ging es weiter. Er hat mir beim Streichen geholfen, ich habe mehrfach bei seinen Eltern übernachtet (getrennte Zimmer), wir haben uns täglich gesehen oder telefoniert.
Ich dachte, er bräuchte nur etwas Zeit, obwohl er mir ganz klar einen Korb gegeben hat.

Bei der Frau, die er geheiratet hat, hat er diese Zeit nicht gebraucht.

Ich habe da das, was ich wusste, übergangen, und nein, ich hatte kein gutes Gefühl bei der Sache. Gar nicht. Aber ich wollte so sehr.
Und im Endeffekt: Das hätte wegen unterschiedlicher Wertvorstellungen niemals funktioniert. Auch das habe ich wissentlich weggedrängt.
Das heißt aber doch dass du dein Wissen, deinen Kopf übergangen hast und nicht, dass du nicht deiner Intuition gefolgt bist. Oder verstehe ich da irgendwas falsch?
Yella ist offline  
Alt 28.10.2016, 14:57   #15
Yella
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.009
@Whiskas, das ist nicht das was ich möchte. Lieber falle ich noch 500 mal auf die Nase, als so ein Roboter zu werden.

@CtrlAltDel: Blauäugig, naiv, gutgläubig und ja wahrscheinlich auch Wunschdenken. Das trifft irgendwie schon zu.

Mich warnt da aber keine innere Stimme, dass ich auf die Bremse treten soll. Ich fahr das Ding jedesmal mit Vollgas vor die Wand und sehe bis zum Aufprall nicht, dass etwas nicht stimmt.
Yella ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:00   #16
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.073
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Mich warnt da aber keine innere Stimme, dass ich auf die Bremse treten soll. Ich fahr das Ding jedesmal mit Vollgas vor die Wand und sehe bis zum Aufprall nicht, dass etwas nicht stimmt.
Ja, aber ... vielleicht hat dann wenigstens die Vollgasphase Spass gemacht?

Auch das kann ja vom Bauchgefühl diktiert werden!
CtrlAltDel ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:14   #17
Manati
Abstiegsambitioniert.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.085
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Das heißt aber doch dass du dein Wissen, deinen Kopf übergangen hast und nicht, dass du nicht deiner Intuition gefolgt bist. Oder verstehe ich da irgendwas falsch?
Mein Bauch oder mein Wunschdenken haben mich davon abgehalten, diese ausgesprochene Wahrheit als Wahrheit anzusehen.
Mein Kopfbauchwunschdenken hat gesagt: Er stellt dich den Eltern und Geschwistern vor, er hockt bis morgens um sechs bei dir, und Zuhause ruft er dich gleich wieder an, er schickt dir ständig Links zu vielsagenden Liedern, er macht alles mit dir, bezieht dich überall mit ein, macht mit dir Musik, verbringt viel Zeit mit dir.
Aber irgendwas in mir hat auch rumort, ich bin damals fast wahnsinnig geworden, und deshalb (noch nicht angemeldet, nur als Mitleser) auf den LT gestoßen.
Ich wäre niemals an den Rande des Wahnsin gekommen, und das meine ich wörtlich, wenn ich mein Wunschdenken weniger über den Bauch hätte bestimmen lassen.

Ich kann da noch einige andere Beispiele nennen, im Prinzip. Auch wo es gar nicht so sehr um Wunschdenken geht, sondern um ein schlechtes Gefühl. Zum Beispiel wurde ich kürzlich belogen, längere Zeit. Ich habe das weggedrängt, obwohl es mir klar war, dass irgendwas nicht stimmen kann. Ich hatte mich in dem Moment häufig unwohl und unsicher gefühlt, und letztlich kam raus, dass ich eben belogen wurde. Bauchgefühl hat Alarm geschlagen, aber getan habe ich nichts, sondern es beiseite geschoben.

Erst seit ich mir wirklich bewusst bin, was ich möchte, höre ich auf, die Intuition niederzuknüppeln. Meistens.
Manati ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:16   #18
Yella
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.009
Mir wäre schon geholfen, wenn ich fühlen/spüren könnte, dass jemand mich nicht in seinem näheren Umfeld haben möchte. Da versagt mein Radar aber vollkommen. Wie erkennt man das, abseits der Worte die gesprochen werden und auch abseits der Handlungen, des Miteinanders, das (für mich!) gar nicht erkennen lässt, dass es nicht passt?
Wie fühlt man das?

Und Spaß macht es nicht jedesmal vor die Wand zu fahren.
Yella ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:16   #19
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.073
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Vor vielen Jahren habe ich mich mal Hals über Kopf in einen Studienfreund verliebt.
Wir haben uns einmal geküsst, danach hatten wir ein klärendes Gespräch, weil er nichts von mir wollte.
Gut, dann ging es weiter. Er hat mir beim Streichen geholfen, ich habe mehrfach bei seinen Eltern übernachtet (getrennte Zimmer), wir haben uns täglich gesehen oder telefoniert.
Coole Geschichte, Manati!

Aber war das nicht vielleicht auch ein bisschen von der Geschichte "junge Frauen /brauchen/ es manchmal, für eine gewisse Zeit jemanden Unerreichbares anzuhimmeln" ?

Und für ihn vielleicht "junge Männer /brauchen/ es manchmal, für ein gewisse Zeit ein kameradschaftliche Bekannte zu haben" ?

Geändert von CtrlAltDel (28.10.2016 um 15:21 Uhr)
CtrlAltDel ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:16   #20
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
@Whiskas, das ist nicht das was ich möchte. Lieber falle ich noch 500 mal auf die Nase, als so ein Roboter zu werden.

[...]

Mich warnt da aber keine innere Stimme, dass ich auf die Bremse treten soll. Ich fahr das Ding jedesmal mit Vollgas vor die Wand und sehe bis zum Aufprall nicht, dass etwas nicht stimmt.
weil du sie nicht hören willst.

Wenn ich mir die Ohren zuhalte, werde ich absichtlich nichts hören (wollen).

Aber du könntest das ÜBEN.
gabimaus ist offline  
Alt 28.10.2016, 15:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gabimaus, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.