Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.09.2019, 09:04   #1
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
Baustelle und Handwerker

Ihr Lieben,

aus Ermangelung an liebestechnischen Problemen, kommt hier ein schnöder Alltagsthread:

Ich bin nun stolze Hausbesitzerin, allerdings wohne ich dort noch nicht, da das Haus mithilfe eines Architekten noch saniert und umgebaut wird.
Demnächst kommen (hoffentlich) die Handwerker und da wollte ich mal um euere Erfahrungen und Einschätzungen bitten.

Da ich ja arbeite, werde ich natürlich nicht die ganze Zeit anwesend sein, die Handwerker bekommen dann einen Schlüssel.
Zur Verpflegung habe ich mir überlegt, Getränke und verpackte Snacks hinzustellen.
Natürlich werde ich auch so oft es geht vor Ort sein, da man ja als Bauherrin auch Präsenz zeigen soll. Allerdings frage ich mich, was ich da die ganze Zeit machen soll? Die Handwerker werden es wahrscheinlich eher nicht so prall finden, wenn ich die ganze Zeit um sie herumschleiche.
Auf was sollte man auf jeden Fall achten?
Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 09:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo QueenBee, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.09.2019, 15:52   #2
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.451
Ich bin immer genervt wenn die Bauherren einem dauernd am Arsch kleben und einen mit tausend dämlichen Fragen vom Arbeiten abhalten.

Übrigens würde ich mir eher einen Bausachverständigen (am Besten einen Maurermeister mit SEHR viel Erfahrung) zur Überwachung der Arbeiten leisten...und den Architekten sonstwo hinjagen (die taugen meiner Erfahrung nach dazu, Zeichnungen zu erstellen, aber für den Rest auf der Baustelle an sich, nunja, taugen die nicht die Bohne).
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 20:09   #3
QueenBee
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ich bin immer genervt wenn die Bauherren einem dauernd am Arsch kleben und einen mit tausend dämlichen Fragen vom Arbeiten abhalten.
Das glaube ich gerne. Deswegen fände ich es auch eher unangenehm, mich da künstlich rumzutreiben.


Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Übrigens würde ich mir eher einen Bausachverständigen (am Besten einen Maurermeister mit SEHR viel Erfahrung) zur Überwachung der Arbeiten leisten...und den Architekten sonstwo hinjagen (die taugen meiner Erfahrung nach dazu, Zeichnungen zu erstellen, aber für den Rest auf der Baustelle an sich, nunja, taugen die nicht die Bohne).
Bis jetzt bin ich ganz zufrieden mit ihm, er kommt auch aus einer Handwerkerfamilie. Ich hoffe, dass er da vielleicht etwas weniger abgehoben-künstlerisch drauf ist und etwas mehr bodenständig.
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 23:11   #4
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.037
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ich bin immer genervt wenn die Bauherren einem dauernd am Arsch kleben und einen mit tausend dämlichen Fragen vom Arbeiten abhalten.

Übrigens würde ich mir eher einen Bausachverständigen (am Besten einen Maurermeister mit SEHR viel Erfahrung) zur Überwachung der Arbeiten leisten...und den Architekten sonstwo hinjagen (die taugen meiner Erfahrung nach dazu, Zeichnungen zu erstellen, aber für den Rest auf der Baustelle an sich, nunja, taugen die nicht die Bohne).
Als Bauherr sollte man schon Präsenz zeigen und damit auch als
Hauptansprechpartner vor Ort sein. Dämliche Fragen an sich gibt
es nicht, es sei denn, man weiß selbst nicht, was man will und ver-
sucht lediglich verkrampft eine Unterhaltung in Gang zu bringen.

Auch deine vermutlich altbackenen Ansichten hinsichtlich der Archi-
tekten kann ich so weder bestätigen, noch nachvollziehen. Viele von
denen haben heutzutage selbst zuvor ein Bauhandwerk erlernt und
das Studium hinten dran gehangen. Vornehmlich eben jene, die in
diesem Bereich später tätig sein wollen.

Oder, wie QueenBeen selbst erwähnt, kommen sie aus einer Hand-
werksfamilie.

Bei den guten Handwerkern, die ich kenne bzw. kennen lernen durf-
te, war es nie ein Problem, selbst präsent zu sein, nach dem Rechten
zu schauen oder eben Fragen, die man hat, zu stellen usw. usf. Hin-
zu kam, dass das Arbeitsklima deutlich "besser" war, als bei jenen,
die bei Anwesenheit murren. Jemand, der seinen Job versteht, wird
sich da nicht auf die Finger beobachtet fühlen und auch gern selbst
sein Wissen usw. usf. weiter geben bzw. sich an einen selbst wenden,
wenn planwidrig neue Absprachen erforderlich sind.

Außerdem freuen sie sich genau so, wenn sie Lob als Dank für ihre
Arbeit erhalten und das eben direkt.

@QueenBee

Aber nicht zu viel von allem, sonst gibt es hier bald deinen nächsten
"Liebeskummer- Thread".
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 07:41   #5
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.451
Schätzchen...es gibt sinnvolle und sinnlose Fragen....

Ich erkläre eigentlich immer bereits im Vorfeld was wir tun und vor allem auch warum...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 09:23   #6
QueenBee
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Als Bauherr sollte man schon Präsenz zeigen und damit auch als
Hauptansprechpartner vor Ort sein. Dämliche Fragen an sich gibt
es nicht, es sei denn, man weiß selbst nicht, was man will und ver-
sucht lediglich verkrampft eine Unterhaltung in Gang zu bringen.
Danke für deine Einschätzung!
Das Haus liegt nur ein paar Minuten Fahrzeit sowohl von meiner Arbeit als auch jetzigen Wohnung entfernt, also werde ich vorbeifahren wenn ich weiß, dass Handwerker da sind (oder sein sollen). Ich bin ja auch neugierig auf die Veränderungen.
Allerdings wüßte ich auch nicht, wie ich mir dann über mehrere Stunden die Zeit vertreiben sollte, außer mit Gartenarbeit vielleicht.
Ich hoffe mal, dass sich das dann irgendwie ergibt.


Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Schätzchen...es gibt sinnvolle und sinnlose Fragen....

Ich erkläre eigentlich immer bereits im Vorfeld was wir tun und vor allem auch warum...
Genau, bis jetzt waren fast alle Gewerke schon da und wir sind zusammen durchs Haus gegangen und haben alles besprochen. Es waren auch alle sehr nett.
Für die Firmen ist der jeweilige Auftrag auch eher klein und besonders außergewöhnliche Dinge werden sowieso nicht gemacht.
Für mich ist das natürlich ein mega Projekt und ich bin entsprechend aufgeregt. Ich kann es kaum erwarten, endlich einzuziehen.
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 02:21   #7
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.037
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Schätzchen...es gibt sinnvolle und sinnlose Fragen....

Ich erkläre eigentlich immer bereits im Vorfeld was wir tun und vor allem auch warum...
Hänschen, es ging nicht darum, wie es ein grundsätzlich genervter Typ
tut, der sich (oh peinlich) noch bei seiner Arbeit beobachtet (beurteilt)
fühlen könnte, sondern einzig darum, aufzuzeigen, dass es viele profes-
sionellere Handwerker gibt, die mit Kundenkontakten eben gerade kein
Problem haben und sich auch nicht gleich in die Hose machen müssen,
nur, weil die Bauherrin mal drüber schauen, dabei sein oder gar Fragen
stellen mag. Weißt du Hänschen, das ist der Unterschied zu "souverän".

Wenn ich persönlich mindestens 100 Handwerker kenne, agieren darun-
ter maximal 10, wenn überhaupt, wie du es "angibst". Die anderen sind
einfach Profis und können gut auf ihre Kunden eingehen, haben damit
einfach O Probleme. Das Gute daran ist, dass bei der Mehrzahl das Ar-
beitsklima dazu sogar sehr gut ist und man auf solche Leute gern auch
anderzeit zurück greift, als zu Muffeln, die sich bei allem gestört und
gleich ertappt/ genervt fühlen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 06:53   #8
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.451
Danke für deinen Blick in die Glaskugel...deine Phantastereien sind echt haarsträubend...

99% meiner Kunden sind sehr zufrieden mit mir, und der Rest gehört zu der Sorte, denen man es NIE recht machen kann.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 17:49   #9
QueenBee
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
So, die ersten Arbeiten haben angefangen und da möchte ich natürlich berichten:

Als ich zur Baustelle kam, waren die Arbeiten schon im vollen Gange, aber die Handwerker waren sehr nett und haben mir erklärt, was sie bereits gemacht haben, ohne dass ich gefragt habe.
Ich war sehr beeindruckt, wie schnell sie gearbeitet hatten und nach dem kurzen Gespräch bin ich dann auch wieder gegangen, weil es für mich nichts zu tun gab und ich nur im Weg gestanden hätte.
Ich hoffe natürlich, dass alles so weitergeht.
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 17:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey QueenBee, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.