Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2020, 10:28   #481
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.059
Da isser wieder, der gute, alte Generalverdacht...plus die übliche Heiligsprechung...

Das muss doch irgendwann mal weh tun, oder?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 10:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo HW124,
Alt 26.07.2020, 10:44   #482
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.196
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Da isser wieder, der gute, alte Generalverdacht...plus die übliche Heiligsprechung...

Das muss doch irgendwann mal weh tun, oder?
Nö...kein Generalverdacht. Wie soll das überhaupt gehen, bei einem konkreten Fall?

Aber besagter Fall hat eben leider genügend Ungereimtheiten. So wie von den Polizisten geschildert KANN es nicht passiert sein.

Jalloh hatte massivste Verletzungen - die er bei der Festnahme noch nicht hatte. Möchtest du das erklären?
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 15:41   #483
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.059
Frag doch mal bei Gericht und Staatsanwaltschaft nach...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 16:46   #484
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.196
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Frag doch mal bei Gericht und Staatsanwaltschaft nach...
Nö...ich frag bei dir nach.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 16:52   #485
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.384
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Natürlich...weil die Justiz die Augen zugemacht hat.
Eine Verschwörung.

Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Nö, nicht verschworen. Die ermitteln nur nicht richtig.
Oder Unfähigkeit. Was denn nun?

Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Nö...ich frag bei dir nach.
Ist HW neuerdings ein interner Ermittler?

Wer nicht zu deinem Ergebnis kommt, macht was falsch, ne?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 16:59   #486
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.196
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen

Ist HW neuerdings ein interner Ermittler?

Wer nicht zu deinem Ergebnis kommt, macht was falsch, ne?
Im besten Fall kann er seinen Standpunkt erklären.

Die Ungereimtheiten in dem Fall Jalloh hab ich mir ja nicht ausgedacht. Die sind nachzulesen.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:32   #487
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.479
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Warum der manische Drang zum SJW (danke Mono für den Term )
Jeder Gamer kennt diesen Begriff, da er in dieser Community an jeder Ecke gebraucht wird - oft, weil Leuten Spielinhalte nicht gefallen. Weiblicher Hauptcharakter - bäh! Diverser Cast - bäh! "Die Autoren haben 'nen SJW-Plot geschrieben."

Der Begriff kommt vor allem aus den Mündern intoleranter Menschen.


Zitat:
Eine größere Bekanntheit im englischsprachigen Raum erlangte der Begriff nach seiner Verwendung im Jahr 2014 in der GamerGate-Kontroverse um Sexismus in Videospielen, woraufhin seine Aufnahme in die US-Online-Ausgabe des Oxford English Dictionarys erfolgte, nicht jedoch in dessen Standardausgabe.[1]
https://de.wikipedia.org/wiki/Social_Justice_Warrior
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:43   #488
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.059
Wenn es um die Diskriminierung der Polizei/ der Polizisten geht sind ALLE Linksradikalen sofort 'bei Fuss''...diese Geschichte stinkt zum Himmel, der Steuerzaherl zahlt fürs zehnte bis zwanzigste Untersuchungsverfahren....und ein besoffener Vollidiot wir von ihnen zum Märtyrer verklärt....damit genügend von den selbigen Idioten möglichst oft genug von den Medien erwähnt werden....

Eigentlich nur pervers, weil es geht ja eigentlich nur um die berühmte Selbstdarstellung!

'ich bin ein 'Bessermensch'

Zum Kotzen!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:48   #489
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.384
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Der Begriff kommt vor allem aus den Mündern intoleranter Menschen.
Das denk' ich mir, aber hier passt er gut.

Aus Wikipedia:

"The Observer schreibt, dass der Begriff für linke Aktivisten stehe, die in ihrem Kampf für soziale Gerechtigkeit häufig Gegenargumente oder andere Positionen zu unterdrücken oder automatisch als rassistisch darzustellen versuchen. Als Beispiel wird die Bewegung Black Lives Matter genannt, bei der einige Aktivisten die Erwähnung der Kriminalität Schwarzer gegenüber Schwarzen verbieten wollten und disziplinarische Maßnahmen gegen Gegendemonstranten forderten. Beispielhaft sei auch Rassismuskritik an kulturellen Erzeugnissen wie Ausstellungen, Filmen oder Büchern, die von den eigentlich betroffenen Personen gar nicht als rassistisch empfunden werden. Auch sei feministische Kritik an der Rolle der Frau im Islam von sogenannten Social Justice Warriors direkt als islamfeindlich erklärt worden. Forderungen, dass Männer nicht mit gespreizten Beinen sitzen oder Menschen sich mit ständig wechselnden Geschlechtspronomen anreden sollten, würden im autoritären und illiberalen Duktus gestellt. Durch ein solches Auftreten würden progressive Zwecke, etwa der Feminismus oder Bürgerrechte, denen eigentlich viele Menschen zustimmen würden, bei der Bevölkerung verunglimpft."

Das alles finde ich im LT bei einigen Leuten wieder. Ok, bei Einem. Und der Schlussfolgerung schließe ich mich an.

Und das:

"Laut einer von mehreren „Definitionen“ aus dem Urban Dictionary, die in einem Artikel der Washington Post zitiert wird, ist Social Justice Warrior eine abschätzige Bezeichnung für jemanden, der „wiederholt und heftig in Diskussionen über soziale Gerechtigkeit im Internet eingreift, oft auf oberflächliche und wenig durchdachte Weise, um die eigene Reputation zu erhöhen.“ Weder glaube ein SJW unbedingt an alles, was er sage, so der Vorwurf, noch interessiere er sich wirklich für Gruppen, für die er kämpfe. Typischerweise profiliere er sich als Vorkämpfer für soziale Wohltaten, für die dann andere zu zahlen hätten, und erteile anderen Denkverbote, während er selbst „SJ-Punkte“ sammle, ohne irgendeine Leistung zu erbringen."

... bringt es dann auf den Punkt.

Selten so eine schöne Zusammnfassung zu dem gelesen, was bei mir stets Unbehagen ausgelöst hat. Es erklärt das Phänomen nicht, benennt es aber endlich.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:49   #490
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.196
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Wenn es um die Diskriminierung der Polizei/ der Polizisten geht sind ALLE Linksradikalen sofort 'bei Fuss''...diese Geschichte stinkt zum Himmel, der Steuerzaherl zahlt fürs zehnte bis zwanzigste Untersuchungsverfahren....und ein besoffener Vollidiot wir von ihnen zum Märtyrer verklärt....damit genügend von den selbigen Idioten möglichst oft genug von den Medien erwähnt werden....

Eigentlich nur pervers, weil es geht ja eigentlich nur um die berühmte Selbstdarstellung!

'ich bin ein 'Bessermensch'

Zum Kotzen!
Nö...es geht um konkrete Verdachtsmomente, die auch den BGH veranlassten die Urteile aufzuheben.
Der damals damit beauftragte Staatsanwalt geht mittlerweile von einer Vertuschung seitens der Polizei aus.

Kurz nach dieser Äußerung wurde ihm der Fall entzogen.

Das könnt ihr mir auch bestimmt erklären.

Oder ihr wollt einfach gegen "Links" hetzen...obwohl hier bisher keiner eine Richtung vorgegeben hat. Außer ihr
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2020, 17:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Matze1985,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:31 Uhr.