Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2020, 11:11   #511
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.462
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Worauf begründest du deine Annahme?
Die letzten Umfragen zeigen Biden mit einem zwei-stelligen Vorsprung.
Ah ja, sorry. Das hätte ich dazu schreiben können. Das habe ich im Internet gelesen/ gesehen. Das haben wohl auch einige in ihren Social Media Accounts gepostet haben, da ich selbst aber dort nicht aktiv bin nicht selbst gesehen.

Das viele Amerikaner von diesen ständigen Krawallen und Gewaltauschreitungen abgeschreckt bzw. wenig angetan sind ist denke ich klar. Inwieweit sich das auf die Wahl auswirkt bleibt natürlich abzuwarten. Impact hat das m.E.n. aber auf alle Fälle.

Zitat:
Was genau tun denn die Demokraten?
Sie lassen die Krawalle tlw. frei laufen ohne Gegenmaßnahmen einzuleiten, siehe bspw. Portland. Hast Du bspw. von CHAZ/ CHOP Seattle gehört/ gelesen?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 11:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom,
Alt 27.07.2020, 12:44   #512
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.243
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ah ja, sorry. Das hätte ich dazu schreiben können. Das habe ich im Internet gelesen/ gesehen. Das haben wohl auch einige in ihren Social Media Accounts gepostet haben, da ich selbst aber dort nicht aktiv bin nicht selbst gesehen.
Aha.
Ich bin mir nicht sicher, ob das ausreichend ist, um sich ein Bild von der Situation zu machen.

Zitat:
Das viele Amerikaner von diesen ständigen Krawallen und Gewaltauschreitungen abgeschreckt bzw. wenig angetan sind ist denke ich klar. Inwieweit sich das auf die Wahl auswirkt bleibt natürlich abzuwarten. Impact hat das m.E.n. aber auf alle Fälle.
Äh, ja. Abwarten muß man eh bis zur Wahl. Da kann noch viel passieren. Im Sack ist da noch gar nix.

Meiner Meinung nach hat es mindestens einen ebenso großen Einfluß auf das Wahlverhalten, daß Trump die Bundespolizei hinschickt, obwohl diese Legitimation äußerst fragwürdig ist.
Einen noch größeren Einfluß wird seine Handhabung der Coronakrise haben.
Und einige werden sich fragen, ob sie einen Rassisten, der nicht lesen kann und nicht mal die eigene Verfassung kennt geschweige denn sich daran hält als Oberhaupt mit Zugang zu Nuklearcodes haben wollen.

man, woman, camera, TV.



Zitat:
Sie lassen die Krawalle tlw. frei laufen ohne Gegenmaßnahmen einzuleiten, siehe bspw. Portland. Hast Du bspw. von CHAZ/ CHOP Seattle gehört/ gelesen?
Ja, habe ich. Das Thema läuft ja schon eine Weile.
Um es deutlich zu sagen, bevor irgendjemand um die Ecke schießt und mich falsch versteht - ich finde die Krawalle schlimm und lehne den Vandalismus ab. Das hat mit legitimem Protest nichts zu tun.
Allerdings finde ich ebenfalls furchtbar, daß friedliche Protester mit Tränengas eingesprüht werden, oder Leute, die nichts tun einfach mit dem Schlagstock bearbeitet werden (--> Wall of moms, Wall of Vets).

Meiner Meinung nach gibt es immer einen Prozentsatz, der friedliche Proteste ausnutzt um zu randalieren. Das ist zum Kotzen, keine Frage.
Allerdings gibt es ja auch Gründe für den friedlichen Protest. Da muß man ansetzen, sonst schwelt es immer weiter.
Trump hat nichts getan um zu deeskalieren, im Gegenteil.

Die autonome Zone ist nach meinen Informationen weitestgehend aufgelöst (seit letzter Woche). Was davon noch übrig ist, müsste ich noch mal recherchieren.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 13:26   #513
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 513
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach hat es mindestens einen ebenso großen Einfluß auf das Wahlverhalten, daß Trump die Bundespolizei hinschickt, obwohl diese Legitimation äußerst fragwürdig ist.
Ähm..., kleine Verständnisfragen. Legitimation bedeutet doch, dass etwas legitim ist. Wie kann also ein legitimes Handeln fragwürdig sein?

Zitat:
Einen noch größeren Einfluß wird seine Handhabung der Coronakrise haben.
Was genau wäre an seiner Handhabung denn auszusetzen, abgesehen von den weitestgehend unzutreffenden Vorhaltungen, die man der Mainstreampresse entnehmen kann?

Zitat:
Und einige werden sich fragen, ob sie einen Rassisten, der nicht lesen kann und nicht mal die eigene Verfassung kennt geschweige denn sich daran hält als Oberhaupt mit Zugang zu Nuklearcodes haben wollen.
Auf welche Aussagen oder welches Verhalten von Trump gründest du deine herablassende Meinung, dass er ein Rassist ist, dass er nicht lesen kann, seine eigene Verfassung nicht kennt und sich an selbige nicht hält?

Meinst du nicht, dass Trump in den letzten Jahren seiner Amtszeit lange genug Zeit gehabt hätte, sich irgendwelcher Nuklearcodes zu bedienen?
Ist es nicht eher so, dass Trump stattdessen, etliche (durch andere Präsidenten entfachte und unterhaltene) Konflikte befriedet hat, die amerikanischen Soldaten nach Hause zurückholt und offiziell erklärt hat, dass Amerika nicht mehr Weltpolizei sein wird?
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:08   #514
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.462
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Aha.
Ich bin mir nicht sicher, ob das ausreichend ist, um sich ein Bild von der Situation zu machen.

Äh, ja. Abwarten muß man eh bis zur Wahl. Da kann noch viel passieren. Im Sack ist da noch gar nix.
Klar, ist halt nur die Frage ob das umfassend ist. Ich habe ja aber auch nicht geschrieben das es nun plötzlich so und so ist, war dann vielleicht zu missverständlich geschrieben. Das die Kiste Einfluss auf die Situation hat ist jedoch klar, behaupte ich mal. Ich habe nur geschrieben das ich davon Wind bekommen habe das es Dems-Wähler gibt die aktuell jetzt doch lieber Trump wählen würden. Ob das bis November hält...

Wer weiß was bis dahin passiert... hoffentlich nichts Schlimmes, reicht für dieses Jahr finde ich!

Zitat:
Meiner Meinung nach hat es mindestens einen ebenso großen Einfluß auf das Wahlverhalten, daß Trump die Bundespolizei hinschickt, obwohl diese Legitimation äußerst fragwürdig ist.
Nun, da die Feds sich gegen die Angriffe auf Bundesbehörden, Federal Agents etc. gewehrt haben ist das alles legitim. Witzigerweise hat der Vorgänger von Trump auch ein entsprechendes Gesetz verabschiedet das die Verhaftungen in dieser Form ermöglicht.

Zitat:
Einen noch größeren Einfluß wird seine Handhabung der Coronakrise haben.
Das schrieb ich ja Eingangs das ich dachte das ihn das Ding die Wahl kostet. Danach gingen aber die Krawalle los, das scheint wieder einiges umzukehren.

Zitat:
Und einige werden sich fragen, ob sie einen Rassisten, der nicht lesen kann und nicht mal die eigene Verfassung kennt geschweige denn sich daran hält als Oberhaupt mit Zugang zu Nuklearcodes haben wollen.

man, woman, camera, TV.
Einige haben da aber einen anderen Blick drauf, und ob ich die Nuklearcodes in den Händen des dementen Biden sehen möchte weiß ich nicht. Kann ich, muss ich zum Glück nicht mitentscheiden. Das wird wieder wie 2016 eine Wahl zwischen Pest und Cholera.


Zitat:
Ja, habe ich. Das Thema läuft ja schon eine Weile.
Um es deutlich zu sagen, bevor irgendjemand um die Ecke schießt und mich falsch versteht - ich finde die Krawalle schlimm und lehne den Vandalismus ab. Das hat mit legitimem Protest nichts zu tun.
Allerdings finde ich ebenfalls furchtbar, daß friedliche Protester mit Tränengas eingesprüht werden, oder Leute, die nichts tun einfach mit dem Schlagstock bearbeitet werden (--> Wall of moms, Wall of Vets).
Beides ist zu verurteilen, klar. Wobei die Proteste nicht alle so friedlich waren von denen das im Nachgang behauptet wird. Miese Taktik der Krawallos ist ja auch aus friedlichen Gruppen heraus zu agieren. Miese Guerilla-Taktik. Es wäre dann allerdings auch Aufgabe bzw. an diesen friedlichen Demonstranten sich von diesen Straftätern deutlich zu distanzieren und mitzuhelfen das diese festgesetzt werden. Passiert auch nicht wirklich.

Schwierig also.

Zitat:
Meiner Meinung nach gibt es immer einen Prozentsatz, der friedliche Proteste ausnutzt um zu randalieren. Das ist zum Kotzen, keine Frage.
Allerdings gibt es ja auch Gründe für den friedlichen Protest. Da muß man ansetzen, sonst schwelt es immer weiter.
Trump hat nichts getan um zu deeskalieren, im Gegenteil.

Die autonome Zone ist nach meinen Informationen weitestgehend aufgelöst (seit letzter Woche). Was davon noch übrig ist, müsste ich noch mal recherchieren.
In Portland geht das jetzt seit ca. 60 Nächten in Folge so, das ist weit jenseits von irgendetwas das nach Protest oder Demonstration aussieht. Auch weil der Governeur sowie der Bürgermeister nichts unternehmen. Das eskalierte dann soweit das Bundesbehörden und Angestellte des Bundes angegriffen wurden, s.o.!

Japp, die Zone ist geräumt worden, nachdem es dort mehr Gewalt und ("Polizei"-)Brutalität gab als vorher. Nachdem dort schwarze Jugendliche erschossen/ ermordet wurden. Allerdings auch erst nachdem die Protestierer vor das Haus der Bürgermeisterin gezogen sind. Das wurde ihr dann wohl zu heiß mit dem "summer of love".

Die Dems verspielen hier gerade einiges wieder was sie während der Corona-Krise gewonnen hatten. Mein Eindruck, meine Meinung.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:11   #515
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.231
Man hätte ein besseres Händchen in dieser Sache haben können, auch ohne sich erpressen zu lassen. Aber der Mann ist leider ein Hitzkopf, unfähig, etwas zu deeskalieren.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 17:16   #516
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.462
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Man hätte ein besseres Händchen in dieser Sache haben können, auch ohne sich erpressen zu lassen. Aber der Mann ist leider ein Hitzkopf, unfähig, etwas zu deeskalieren.
Das stimmt wohl.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 18:25   #517
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.171
Zitat:
Zitat von StG44 Beitrag anzeigen
Was genau wäre an seiner Handhabung denn auszusetzen, abgesehen von den weitestgehend unzutreffenden Vorhaltungen, die man der Mainstreampresse entnehmen kann?
Nehmen wir doch einfach die Infizierten- und Todeszahlen der USA. Diese monatelange Verharmlosung.

Das Er - nur als Beispiel - Bewaffnete unterstützt ihr Parlament zu stürmen um sich "ihren Staat" wiederzuholen. "Befreit Michigan"
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 18:42   #518
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.171
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen

Einige haben da aber einen anderen Blick drauf, und ob ich die Nuklearcodes in den Händen des dementen Biden sehen möchte weiß ich nicht. Kann ich, muss ich zum Glück nicht mitentscheiden. Das wird wieder wie 2016 eine Wahl zwischen Pest und Cholera.
Ich sähe solche Sachen auch lieber in den Händen von jemanden, der sich mind. 3 Worte merken kann
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 15:29   #519
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.461
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Für die Umkehr des Begriffs sind die Menschen schon selbst verantwortlich, wie Dex es treffend zitiert und geschrieben hat.
Da haben durchaus beide Seiten ihren Anteil. Im rechten Lager gibt es mehr als genug Spinner und Schreihälse.


Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Und einige werden sich fragen, ob sie einen Rassisten... als Oberhaupt mit Zugang zu Nuklearcodes haben wollen.
Mir ist er eher als Sexist aufgefallen. Aber klar, Rassismus sticht Sexismus.


Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Andererseits ist es schon beachtlich, wie sehr das Misstrauen gegen egalitäre Lösungen zunimmt...
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Dass es überhaupt zunehmen kann, ist erstaunlich in einem Land, dessen Osten unter dem Sozialismus gelitten hat.
Das ist wieder ein ganz anderes Thema. Hier geht es nicht um Einkommen.

Warum gibt es dieses enorme Misstrauen gegen egalitäre Lösungen? Da waren wir echt schon mal weiter. Was ist so falsch daran, allen Menschen die gleichen Chancen einzuräumen und ihnen mit dem gleichen Respekt zu begegnen?

So langsam frage ich mich aber schon, inwieweit "das antinationalistische Lager" selbst dazu beigetragen hat. Wir haben ja sogar schon gemäßigte Linke und flauschige Unentschlossene (vorübergehend) an die NPD verloren, die bei der Bundestagswahl 1969 über 4 % erreichte. Warum schaffen wir es nicht, Rechtsradikalen den Wind aus den Segeln zu nehmen? Und wie erreichen wir die, die drauf und dran sind, ihnen auf den Leim zu gehen?

Wird vielleicht zu viel von Rassismus und Sexismus im Allgemeinen gesprochen und zu wenig über konkrete Beispiele?

Geändert von poor but loud (29.07.2020 um 17:29 Uhr)
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 15:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey poor but loud,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.