Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.10.2020, 11:59   #551
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.254
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Aber eben weder Mord noch ein rassistischer Mord.
Der ganze Hergang ist ein Exempel für den verbreiteten Rassismus im Land.

Ein Schwarzer stirbt bei einem Polizeieinsatz. Was passiert danach?
Er wird als gewalttätig und drogenabhängig dargestellt.
Als Gefahr.

Somit war der Tod eine legitime Folge und jede Kritik daran wird als Übertreibung abgetan.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 11:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 18.10.2020, 14:38   #552
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.457
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Ein Schwarzer stirbt bei einem Polizeieinsatz. Was passiert danach?
Er wird als gewalttätig und drogenabhängig dargestellt.
Als Gefahr.
Das ist aber eine sehr einseitige Sichtweise. Die Anklage lautete ja (nach Korrektur) 2nd degree murder. Und das ist so kurze Zeit nach dem Vorfall schon ungewöhnlich. Totschlag ohne Kenntnis der Umstände zu unterstellen riecht nach einer politischen Entscheidung.

Und wer aus der schwarzen Bevölkerung blickt neutral auf den Fall? Das sind doch Ausnahmen. Der Vorwurf einer rassistisch motivierten Tag schwingt überall mit.

Unbefangen ist da niemand.

Schwarze und Weiße müssen aufhören, in Rassen zu denken.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 15:24   #553
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.652
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das ist aber eine sehr einseitige Sichtweise. Die Anklage lautete ja (nach Korrektur) 2nd degree murder. Und das ist so kurze Zeit nach dem Vorfall schon ungewöhnlich. Totschlag ohne Kenntnis der Umstände zu unterstellen riecht nach einer politischen Entscheidung.
Das ist ja noch nett ausgedrückt. Der Mann wurde zu nichts gemacht, der war ein Krimineller und ein Drogenabhängiger. Zudem auch noch ein verdammt kräftiger Mann mit einer gewalttätigen Vergangenheit.

Der Mann stellte nun einmal eine (erhöhte) Gefahr dar, das ist ein (trauriger) Fakt. Dies wegreden bzw. relativieren zu wollen passt ins typische Bild der Linksaktivisten und ist genauso Kacke wie jemanden etwas künstlich anhängen zu wollen. Beides können übrigens beide Seiten ziemlich gut. Je nach Fall und Lage.

Zitat:
Und wer aus der schwarzen Bevölkerung blickt neutral auf den Fall? Das sind doch Ausnahmen. Der Vorwurf einer rassistisch motivierten Tag schwingt überall mit.

Unbefangen ist da niemand.
Das sind in der Tat verdammt wenige, was u.a. das Tragische ist. Auch das es sofort hieß dies sei ein "rassistischer Mord" gewesen zeigt das es hier interessierten Kreis vor allem um Instrumentalisierung ging und geht.

Beides hat sich ja längst als nicht zutreffend herausgestellt, wird aber fröhlich weiter skandiert.

Zitat:
Schwarze und Weiße müssen aufhören, in Rassen zu denken.
Ganz genau! Ausgerechnet diejenigen die sich aktuell am lautesten und vehementesten gegen Rassismus aussprechen/ positionieren sind es die Rasse bzw. Hautfarbe am meisten in den Vordergrund rücken, thematisieren und dem eine Wichtigkeit zukommen lassen die kontraproduktiv ist. Politisch hilft es aber bspw. den Dems nun einmal...
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 21:12   #554
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.254
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das ist aber eine sehr einseitige Sichtweise. Die Anklage lautete ja (nach Korrektur) 2nd degree murder. Und das ist so kurze Zeit nach dem Vorfall schon ungewöhnlich. Totschlag ohne Kenntnis der Umstände zu unterstellen riecht nach einer politischen Entscheidung.

Und wer aus der schwarzen Bevölkerung blickt neutral auf den Fall? Das sind doch Ausnahmen. Der Vorwurf einer rassistisch motivierten Tag schwingt überall mit.

Unbefangen ist da niemand.

Schwarze und Weiße müssen aufhören, in Rassen zu denken.
Ich denke das kein Afro-Amerikaner "neutral" auf die Sache blicken kann, weil so ziemlich jeder seine eigenen Erfahrungen mit Polizeiwillkür gemacht hat.

...weil man eben "schwarz" ist - also potentiell verdächtig. Gefährlich. Drogenabhängig. Gewalttätig.
Deswegen wird man nachts auch abgeknallt, weil man einen Hoodie trägt.
Und der Mörder geht straffrei nach Hause.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 21:22   #555
Sportismylife
Sporty
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.924
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Ich denke das kein Afro-Amerikaner "neutral" auf die Sache blicken kann, weil so ziemlich jeder seine eigenen Erfahrungen mit Polizeiwillkür gemacht hat.
Naja sicher nicht alle, aber sehr viele.

Auch wenn das jetzt wieder naiv ist... ich denke schon dass da auch Rassismus im Spiel war. Fällt mir irgendwie schwer, mir vorzustellen, dass Derek das auch mit einem Weißen gemacht hätte. Zumindest nicht in dieser Form / Ausmaß.
Sportismylife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:00   #556
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.747
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Wäre er nicht stockbreit in eine Polizeikontrolle gerauscht würde er ebenfalls noch leben....
Was willst du damit sagen?
Mit anderen Worten, er ist selbst schuld, dass er gestorben ist?

So wie Frauen selbst schuld sind, wenn sie vergewaltigt werden, weil sie einen kurzen Rock anhaben?

Was fuer eine widerliche Einstellung.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:10   #557
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.116
Was ein Knallervergleich....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:16   #558
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.747
Nein, es ist das gleiche Prinzip.
Haette er/sie nicht dieses und jenes getan, wuerde .... etc.
Damit verschiebt man die Verantwortung auf das Opfer.


Also, was wolltest du nun damit sagen?
Habe ich dich missverstanden?
Falls ja, erklaere es mir.
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:05   #559
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.652
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Naja sicher nicht alle, aber sehr viele.

Auch wenn das jetzt wieder naiv ist... ich denke schon dass da auch Rassismus im Spiel war. Fällt mir irgendwie schwer, mir vorzustellen, dass Derek das auch mit einem Weißen gemacht hätte. Zumindest nicht in dieser Form / Ausmaß.
Das ist nicht nur naiv, das ist schlicht dämlich. Sorry, aber nur weil Du Dir das nicht vorstellen kannst... oh man! Nein kein Rassismus, Weiße wurden und werden in den USA auch Opfer von Polizeigewalt. Plapper doch nicht immer alles nach was Dir vorgekaut wird. Die Beiden kannten sich, George Floyd war ein Krimineller der bekannt war auch für Gewalt und er war Junkie. All das erhöht nun einmal die Bedrohungslage für die Polizisten.

Du ignorierst sämtliche Dinge die nach und nach bekannt wurden und baust Dir weiterhin Deine Meinung anhand des ersten Clips inkl. der damaligen Empörung zusammen, gepaart mit den ganzen Vorverurteilungen und Vorurteilen welche vom Social Media Mob einfach so in den Raum geschmissen wurden.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:19   #560
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.254
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Die Beiden kannten sich, George Floyd war ein Krimineller der bekannt war auch für Gewalt und er war Junkie. All das erhöht nun einmal die Bedrohungslage für die Polizisten.
Das wurde zwar behauptet, im Nachhinein hat derjenige Mitarbeiter aber gesagt das er sich geirrt hat und Floyd verwechselt hat mit einem anderen Afro-Amerikaner.

https://www.cbsnews.com/news/george-...changes-story/

Chauvin wird übrigens als ziemlich aggressiv von ehemaligen Kollegen eingeschätzt. Gerade gegenüber Schwarzen.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Matze1985,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:04 Uhr.