Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2021, 01:22   #81
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 7.569
Fühlst du dich toll Curly so bloßzustellen?
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 01:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.07.2021, 01:40   #82
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
@Sportismylife

Wo genau habe ich sie denn bloßgestellt ?
Das musst du mir bitte erklären
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 10:37   #83
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.649
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Whatiwant

Kritik an Frauen ist immer gleich Frauenhass, ist ja amüsant.
Das bedeutet Frauen sind über jede Kritik erhaben und unfehlbar ?
Eine Kritik bedeutet, das man sich vernünftig mit einem Thema auseinandersetzt und berechtigte Mängel konstruktiv anzeigt.

Man kann Frauen nicht dafür kritisieren, dass sie beim ungeschützten Sex schwanger werden können. Diese "Argumentation" ist einfach komplett dämlich.

Diese Zusammenhänge lernt man in der 3/4. Klasse. Und das Papa daran einen erheblichen Anteil hat.
Wer dann mit "Du bist schuld" kommt, macht es sich sehr einfach.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:32   #84
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.791
Komplett dämlich ist es, für alles, was in Gruppen oder Kleingruppen -dazu gehören auch Paare- passiert, immer alle (beide) verantwortlich zu machen. Ein kollektivistischer Standpunkt ohne sonstige Begründung.

Unter intelligenten Menschen ist es dagegen möglich und üblich, daß man sich die Aufgaben und Zuständigkeiten teilt. Für welche Bereiche und wie man das macht, bespricht man.

So funktioniert das am Fließband, im Haushalt, im Büro, im Urlaub, in der Familie und auch beim pimpern.

"Alle sind verantwortlich" ist ein ideologischer Gemeinplatz.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:34   #85
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
@Matze1985

Du musst lernen richtig zu lesen. Das eine Frau bei ungeschützten Sex schwanger werden kann ist eine Sache. Das sie es so häufig wird und die Schuld daran , wenn auch nur teilweise bei den Männern abladen möchte , weil sie selbst nicht in der Lage ist anständig zu verhüten. Das ist eine ganz andere Sache und wird von mir zurecht kritisiert.

Ich hoffe du begreifst den Unterschied oder überfordert dich das intellektuell ?
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:37   #86
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
@Picasso1989

Deshalb schrieb ich ja , dass die Frau allein die Verantwortung für die Schwangerschaftsverhütung trägt. Denn sie wird schwanger und nicht der Mann. Möchte sie nicht schwanger werden muss sie verhüten , ansonsten hat sie Pech gehabt. Ganz einfach. Die Schuld oder teilweise Schuld beim Mann zu suchen , ist nicht nur falsch, sondern zeigt auch die Unfähigkeit der jeweiligen Frau Verantwortung für ihren eigenen Körper zu übernehmen.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:38   #87
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
Wenn ich keine Geschlechtskrankheit bekommen möchte , muss ich dafür sorgen dass ich mich zum Beispiel mit einem Kondom schütze. Tue ich das nicht und fange mir dann eine Geschlechtskrankheit ein , bin ich der Schuldige. So einfach ist das
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:41   #88
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
Und noch einmal : Ich verstehe nicht wie so viele Frauen mit einer potentiellen Schwangerschaft so locker umgehen können und das so locker in Kauf nehmen. Es geht darum Leben zu schenken , beziehungsweise gegebenfalls wieder zu nehmen ( Abtreibung ).
Deshalb sage ich ja viele Frauen sind sich nicht einmal im Ansatz bewusst welch eine Macht und gleichzeitig Verantwortung sie tragen.
Leider hat das keine strafrechtlichen Konsequenzen
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 12:43   #89
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 860
Deshalb fühle ich mich wie gesagt immer mehr darin bestätigt , einfach die Kurve zu kratzen , sollte es zu einer "ungewollten Schwangerschaft" kommen. Ich habe einfach keine Lust darauf mir mein Leben versauen zu lassen nur weil einige Frauen nicht in der Lage sind anständig zu verhüten.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 13:28   #90
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 619
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
Deshalb fühle ich mich wie gesagt immer mehr darin bestätigt , einfach die Kurve zu kratzen , sollte es zu einer "ungewollten Schwangerschaft" kommen. Ich habe einfach keine Lust darauf mir mein Leben versauen zu lassen nur weil einige Frauen nicht in der Lage sind anständig zu verhüten.
Wie alt bist du eigentlich?
Es dürfte allgemein bekannt sein, dass es zum Kinder zeugen zwingend zwei Personen braucht und also ist nur logisch, dass jeder von beiden für sich die Wahl hat, ein Kind zu zeugen, oder sich selbst davor zu bewahren.
Und es ist nur gerecht, dass dann auch eben diese beiden beteiligten Personen für den Unterhalt dieses Kindes zuständig sind -ganz unabhängig davon ob man es später als gewollt oder ungewollt deklariert.

Willst du als Mann keine Kinder, so hast du selbst dafür zu sorgen, dass du keine Kinder zeugst (gibt ja durchaus eine ganze Menge Möglichkeiten dafür) und kannst deine Verantwortung für dein eigenes Wollen nicht auf eine Frau abwälzen. Eine Frau kann das übrigens auch nicht. Die Tatsache, dass sie behauptet, ungewollt schwanger geworden zu sein, schützt nämlich auch sie nicht vor ihren Unterhaltsverpflichtungen.

Wie du es ja bereits für Geschlechtskrankheiten erkannt hast, gilt das Gleiche für die Zeugung von Kindern. Hab deswegen dein eigenes Zitat mal um die rot markierte Einfügung erweitert.

Zitat:
Wenn ich keine Geschlechtskrankheit /keine Kinder bekommen möchte , muss ich dafür sorgen dass ich mich zum Beispiel mit einem Kondom schütze. Tue ich das nicht und fange mir dann eine Geschlechtskrankheit / ein Kind ein , bin ich der Schuldige. So einfach ist das
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 13:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
kind, unterhalt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:17 Uhr.