Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2021, 12:35   #331
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.754
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Wenn ich mir hier anschaue, welche Hunde im Tierheim bleiben - auf die hätte ich auch keine Lust.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2021, 12:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.06.2021, 12:55   #332
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Nicht weinen, Picasso.
Aber ein Kangal-Pärchen, das hier gerade vermittelt wird, dafür reicht meine Wohnung nicht aus. (Obwohl ich die ja sehr schmusig finde. )
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2021, 17:39   #333
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.754
Kangals sind schön.
Wir hatten hier jahrelang einen im Tierheim, er ist auch dort gestorben, weil ihn niemand haben wollte. Aber er hat sich dort wohlgefühlt, war eine Art Faktotum.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2021, 18:31   #334
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Hier sind zur Zeit drei Kangals auf der Vermittlungsseite. Zwei davon werden aber nur gemeinsam vermittelt. Die werden auch im Tierheim sterben, vermute ich. Schade um die schönen und tollen Tiere, die auch nichts dafür können, den irrsinnigen Phantasien irgendwelcher Großstadtmachos zum Opfer gefallen zu sein.

Bei so spezialisierten (und großen) Tieren geht es ja nicht nur ums Wollen, sondern viel auch darum, ob man denen gerecht werden kann. Ich vermute: Die meisten können es nicht.

Das gilt ja letztlich auch für das halbe Dutzend AmStaffs, die hier auf der Tierheimseite zu finden sind. Hier im Viertel haben wir auch so einen, der von den Halterinnen kaum gehalten werden kann. Ich mache da immer einen großen Bogen (der ist aggressiv, fixiert wie blöde und prescht ordentlich los) und hoffe, dass der unvermeidliche Beißvorfall nicht in meiner Anwesenheit stattfinden wird. Vor dem unvermeidlichen Beißvorfall passiert aber eh nichts. So einen tollen Hund, andere Rassen, haben wir hier auch im Haus, wenn der an der Flexileine durch den Hausflur bollert, traut sich keiner auf die Treppe (zurecht): aggressiv, unerzogen, vom Gewicht her kaum noch zu managen. War aber mal ein süßer Welpe, ist aber einfach schon zwei Jahre her, in denen er nichts gelernt hat und alles machen durfte.
Dazu kommen Beißvorfälle, die es im Viertel mit einem unangeleinten Malinois gab (auch schöne Tiere, aber halt nicht für jeden und vor allem nicht unangeleint im Wohngebiet). Wenn den jemand anzeigt, landet der Hund vermutlich auch im Tierheim. Das sind ja die Tiere, die so lange auf den Seiten zur Vermittlung stehen.

Es ist ja nicht so, dass nur die lieben Oma-Fiffis in den Tierheimen sitzen. Die werden häufig gut und schnell vermittelt, oft auch unter der Hand. Viele Hunde, die in den Tierheimen landen, landen dort wegen Aggression, nach Beißvorfällen oder anderweitigen Problemen. Zumindest hier in der Stadt ist das so. Und diese Hunde kann man oft nicht einfach so vermitteln.
Deshalb schrieb ich: Die würde ich nicht wollen. Das kann eine Aufgabe für jemanden sein, der daran Spaß hat. Aber einen artgenossenunverträglichen AmStaff mit Vorgeschichte, nee, danke, das muss nicht sein.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 01:15   #335
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 667
@Estellenia

Auch für die Schädlingsbekämpfung auf dem Land wird die Katze nicht mehr benötigt , anders als noch vor 100-200 Jahren braucht man die Katze dazu nicht mehr. Deshalb ist jeglicher ungesicherter Freigang unnötig und schädlich
Nick88 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 01:19   #336
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 667
@Manati

Das du deine Kaninchen überwiegend "Second Hand" kaufst , ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Ich verstehe deinen Einwand beziehungsweise deinen Vergleich mit den Hunden , nur muss auch nicht unbedingt jeder einen Hund haben , der weder über den Platz noch über die Fähigkeit ihn zu führen verfügt.
Nick88 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 01:20   #337
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 667
Denn genau deswegen ,weil viele Menschen der Meinung sind , man kann sich einfach mal ein Tier zulegen oder es stünde einem im Prinzip zu , kommt es ja zu diesen vielen unnötigen Züchtungen. Man kann eben nicht immer alles haben
Nick88 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 01:23   #338
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 667
Es gibt auch genug Tiere in Tierheimen , die nicht aggressiv sind. Leider ist das ein Gerücht dass sich nach wie vor hartnäckig hält. Ich halte das auch oft für eine Ausrede um den Kauf eines neuen Welpen der unnötiger Weise gezüchtet wurde , zu rechtfertigen
Nick88 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 01:35   #339
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 7.404
Was hast du denn immer mit den Katzenrassen? Es ist doch schön dass es anders aussehende Katzen gibt.
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 07:24   #340
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 240
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Estellenia

Auch für die Schädlingsbekämpfung auf dem Land wird die Katze nicht mehr benötigt , anders als noch vor 100-200 Jahren braucht man die Katze dazu nicht mehr. Deshalb ist jeglicher ungesicherter Freigang unnötig und schädlich
Mag ja sein. Laut Tierschutz sind Tiere so artgerecht wie möglich zu halten. Und da besteht die Krux an der Sache. Das kannst du dann blöd finden und, wenn du wirklich was daran ändern möchtest, auf politischer Ebene aktiv werden. ZB dass die Gesetze und Auflagen hierzu geändert werden.

Und weisst du, in meinem Umfeld habe ich sehr viele vernünftige Tierbesitzer. Die sich der Verantwortung ihren Tieren gegenüber bewusst sind. Und genau darum kaufen die zB direkt beim seriösen Züchter (ich betone: seriös!). Da geht man vorhängig erst mal hin und schaut, wie die Tiere aufwachsen. Ob sie gut sozialisiert werden. Vor allem bei Hunden finde ich es extrem wichtig zu sehen, in was für einem Umfeld er die ersten Monate erlebt. Denn hier fängts schon an. So ein Hund hat dann schon mal weniger Risiko, dass so ein Tier später überhaupt im Tierheim landet oder für einen Halter schwer zu händeln sein wird.

Was ein absolutes Unding ist, sind diese unkontrollierten Vermehrungszuchten, die einfach auf den Zug aufspringen wollen um Kohle damit zu verdienen.
Von seriösen Katzenzüchtern weiss ich aber, dass es ein ziemliches Nullsummenspiel ist. Bei Hunden weiss ich es nicht. Und bei Pferdezüchtern ist es unterschiedlich. Je nach Ziel des Zuchtbetriebes. Viele Bauern bei uns züchten zB jedes Jahr ein Fohlen, weil sie dadurch einen Zuschuss vom Staat erhalten. Auch wenn das Fohlen dann beim Metzger landet.

Ich selber frage mich halt immer wieder, wer kauft Jungtiere irgendwo auf nem Parkplatz? Und dann wird gejammert, dass dieses kleine Tierchen in 10 Monaten schon Tierarztkosten verursacht, dass man damit einen Kleinwagen hätte kaufen können...
Es müsste viel mehr Aufklärung diesbezüglich stattfinden. DAS wäre der eigentlich dauerhafte Ansatz, damit Tiere nicht irgendwo landen, wo sie nicht hin gehören.
Und dann verkraftet auch die ländliche Natur diese paar jagenden Katzen.

Geändert von Estellenia (12.06.2021 um 07:43 Uhr)
Estellenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2021, 07:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:43 Uhr.