Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt Gestern, 01:07   #351
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
@Estellenia

Wie du schon selbst geschrieben hast wirst du selten solch einen Mietvertrag finden , indem Tiere ausdrücklich erwünscht sind. Die allermeisten Vermieter möchten das nicht.
Tiere können eine positive Wirkung auf Menschen haben beziehungsweise von Nutzen sein. Polizeihunde , Blindenhunde zum Beispiel
Meistens ist es weniger der wirkliche Nutzen als der Egoismus der Menschen zum Kauf eines Tieres veranlasst
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt Gestern, 01:09   #352
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
@Whiskas

Wie groß ist deine Wohnung denn ?
Warum nicht bei entsprechender Größe der Wohnung zwei Wohnungskatzen halten ?
Katzen haben in der Natur nichts verloren.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:11   #353
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
@Matze1985

Das ist ein guter Punkt. Jeder Züchter züchtet des Profit wegen. Man kann es sich noch so sehr zurecht lügen, aber die Züchtung der Hauskatze ist nicht nur unnötig sondern auch einfach ein knallhartes Geschäft.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:24   #354
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
Übrigens ist es eine absolute Tierquälerei Katzen zu züchten , denn im Gegensatz zu uns Menschen empfindet zum Beispiel die Katze keine Lust sondern Schmerzen wenn sie vom Kater gedeckt wird. Das ist mittlerweile erwiesen. Katzen haben keinen Sex aus Lust sondern einfach nur weil es ihr Trieb ist. Beim Sex geben sie keinen Lustschrei sondern einen Schmerzschrei von sich. Das liegt daran dass der Penis des Kater Widerhaken besitzt.

Geändert von Nick88 (Gestern um 01:30 Uhr)
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:28   #355
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
Deckkater haben auch keine Freude daran in regelmäßigen Abständen eine Katze zu besamen. Es strengt diese Tiere ungeheuer an. Sie magern ab und werden anfälliger für Krankheiten und ähnlich wie bei Deckkatzen leben sie danach meist allein. Es ist einfach pure Tierquälerei. Nur um den Egoismus des Menschen zu befriedigen. Es ist absolut unnötig und Tierquälerei Katzen zu züchten. Es gibt Millionen von Katzen in Tierheimen. Züchter oder Vermehrer macht kein Unterschied. Sind beides Tierquäler
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 02:41   #356
Nick88
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 678
Man könnte auch sagen der Unterschied zwischen einem Vermehrer und einem "seriösen Züchter" ist : Der Vermehrer quält die Tiere indem er sie erbarmungslos zur Fortpflanzung antreibt. Und der "seriöse Züchter" macht genau dasselbe nur mit staatlicher Genehmigung
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:20   #357
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 241
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Estellenia

Wie du schon selbst geschrieben hast wirst du selten solch einen Mietvertrag finden , indem Tiere ausdrücklich erwünscht sind. Die allermeisten Vermieter möchten das nicht.
Tiere können eine positive Wirkung auf Menschen haben beziehungsweise von Nutzen sein. Polizeihunde , Blindenhunde zum Beispiel
Meistens ist es weniger der wirkliche Nutzen als der Egoismus der Menschen zum Kauf eines Tieres veranlasst
Uns ich habe von „emotionalem“ Nutzen geschrieben.
Ganz ehrliche Frage: tust du jeden Tag, immer alles nur dem praktischen Nutzen wegen?

Wenn ich mein Leben so anschaue, besteht dies zu sicher um die 50% nur aus emotional-Nutzen.
- ich hab ein pensioniertes Pferd in Frankreich stehen. Der kostet nur. Hat und hatte nie einen Nutzen, ausser zu meiner Freude am Hobby. Habe aber enorm viel gelernt von ihm. Vor allem über mich selber.
- ich stricke in meiner Freizeit, dauernd. Die Schränke sind voll mit Schals, Mützen usw. die kein Mensch braucht. Aber es entspannt ungemein, zu stricken.
- ebenso mit Puzzles. Der Keller ist voll davon. Und immer wieder kommen neue dazu. Nutzen für irgendwas? 0. Aber es tut gut, diese zusammenzupuzzlen.
- Freunde treffen: ich verbringe Zeit mit Freunden, weil dies einfach gut tut. Diese Menschen habe ich gern. Nutzen? Nein, sie haben keinen Nutzen an sich. Dennoch ist es schön, sich zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen.
- ja ich habe zwei - aus deiner Sicht - nutzlose Katzen. Was ich aber schon lachen musste wegen derer Aktionen … die tun einfach emotional gut.
- selbst auf der Arbeit: immer wieder Situationen wo man eh weiss, bringt nix herumzudiskutieren. Nächste Woche sind wir gleich weit… so gesehen: nutzlose Zeit…

Also meine Frage: was machst du für dich? Dein emotionales Gleichgewicht? Für deine innere Zufriedenheit einfach nur, weil es gut tut? Ganz ohne praktischen Nutzen. Einfach aus Spass an der Freude. Wobei eigentlich all dies eben doch auch einen praktischen Nutzen im Endeffekt hat: Mensch fühlt sich gut —> Mensch bleibt länger gesund —> Mensch wird weniger zur Last von anderen bzw. der Gesellschaft.
Nur ist dieser Nutzen halt nicht messbar a la: Polizeihund „Tips“ hat 5 Verbrecher aufgespürt. Und ich gehe sogar jede Wette ein, dass Polizeihundebesitzer im Rückblick an ihre Zeit zusammen mit dem Hund daran denken, was für tolle Sachen sie erlebt haben. Zu Hause, gemeinsam mit der Familie. Und nicht: mein „Tips“ war der beste, weil er soundso viele Verbrecher geschnappt hat. Die emotionale Verbindung wiegt viel mehr, als jede praktische Zahl.

Und wie weiter oben schon geschrieben: seriöse Katzenzüchter verdienen 0 damit. Das ist vergleichbar mit einem aufwändigen Hobby. Mit dem Geld das sie verlangen, werden grad mal die Kosten für die Aufwände gedeckt.

Geändert von Estellenia (Gestern um 13:54 Uhr)
Estellenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.