Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Medien (https://www.lovetalk.de/medien/)
-   -   Wieviel Tv? (https://www.lovetalk.de/medien/104955-wieviel-tv.html)

mina386 10.09.2010 10:48

Wieviel Tv?
 
Hallo,
wieviel Fernsehenkonsum findet ihr wenig, normal bzw. viel? Ich bin an ein paar unabhängigen objektiven Antworten interssiert:). Danke!

lg_mina

la_manie 10.09.2010 13:06

Ich hab keinen Fernseher. Also zu wenig bei mir ;)

Ich würde aber sagen, zeitlich kann man das nicht einschränken. Wer arbeitslos ist und zu Hause viel Zeit verbringt, bei dem ist es auch okay das er lange TV schaut.
Jemand, dessen Hobbys, Arbeit oder Umkreis aber davon leidet, dass er zuviel Zeit vor der Glotze verbingt, hat aber definitiv seinen Konsum überschritten.

marionchen 14.09.2010 15:10

Ich gucke auch gar kein Fernsehen, allerdings schon mal gerne eine DVD. Sitze dafür aber mehr am PC.

Sam Hayne 14.09.2010 15:46

Ich glotz so morgens beim Frühstück... und Abends.
Abends selten aufmerksam.
Oft läuft er nur nebenher.

Ich find's schade, wenn man sich mit jemandem gaar nicht über TV Sendungen unterhalten kann.
Da bricht schon ein Riesengesprächsfeld weg.
("So ein Scheiß. Wer guckt das? Haste ... gesehen?")

Wenn jemand nur für die Glotze lebt ist das freilich auch wieder abschreckend.

HW124 17.10.2010 09:11

Selten....kommt eh nur mist.

Catriona 17.10.2010 12:23

Ich würde la manie zustimmen.

Ich guck aber auch kein Fernsehen mehr.
Nur, wenn Fußballspiele laufen.
Den Rest der Serien die mich interessieren, schaue ich auf dem Laptop,
weil das ohne Werbung ist und in der Originalsprache ist es meistens eh lustiger.

Miriamel 17.10.2010 12:26

Ich gucke gern CSI und Fußball.
Manchmal schaut meine Tochter noch Sendung mit der Maus.
Aber das wars auch schon bei uns mit Fernsehkonsum.
Ich finde, dass es reicht wenn die Kiste zwei- dreimal pro Woche läuft. Es gibt viel schönere Dinge, die man machen kann.

DerEinsameHase 21.02.2014 18:36

In letzter Zeit schaue ich überhaupt kein Fernsehen mir, weil mich einfach nicht interessiert, was da so läuft.
Da schaue ich eher DVDs/BDs anstatt Fernsehen.

Früher habe ich aber jeden Morgen vor der Schule das Sat1 Frühstücksfernsehen gesehen. War zwar meistens billig und alles wurde bis zum Erbrechen wiederholt, aber wenigstens entertaining.

Im Moment würde ich meinen Fernsehkonsum auf durchschnittlich eine Stunde die Woche schätzen (ohne DVDs/BDs/Videospiele).

PIcasso1989 21.02.2014 18:42

Hm, der/die TE war zum letzten mal am 16.07.2012 hier.
Aber eigentlich ist das ja egal. Die Qualität eines Threads hängt
nicht von seinem Alter ab.

Zitat:

In letzter Zeit schaue ich überhaupt kein Fernsehen mir, weil mich einfach nicht interessiert, was da so läuft.
Da schaue ich eher DVDs/BDs anstatt Fernsehen.
Es macht keinen großen Unterschied, ob du Mist von der DVD oder Mist on air
anschaust. Mist bleibt Mist.

DerEinsameHase 21.02.2014 18:44

Zitat:

Es macht keinen großen Unterschied, ob du Mist von der DVD oder Mist on air
anschaust. Mist bleibt Mist.
Was möchtest du damit aussagen? In diesem Thread geht es darum, wie viel Fernsehen man schaut und nicht darum, inwiefern man "Mist" sieht oder was als "Mist" gilt.

Also gut, wenn ich jetzt noch meinen DVD/BD-Konsum hinzuzähle, komme ich sicherlich auf eine Stunde alle zwei Tage. Aber das ist noch immer kein Vergleich zu früher, wo ich auch einige Serien im Fernsehen gesehen habe.

EDIT: Um nochmal direkt auf den Threadersteller einzugehen: 1 Stunde pro Tag wird heutzutage wohl normal sein. Aber wie immer gilt: weniger ist mehr!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.