Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Fremdgegangen, was nun? (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/)
-   -   Verheiratet doch verliebt im Ausland (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/125970-verheiratet-doch-verliebt-im-ausland.html)

LemmyIan231 22.11.2011 18:42

Verheiratet doch verliebt im Ausland
 
Hallo zusammen,

ich bin seit 2 Jahre mit meiner Frau eigentlich glücklich verheiratet. Bis zu diesem Zeitpunkt, hatte ich kein großes Interesse daran überhaupt andere Frauen kennenzulernen, und bin davon ausgegangen, der letzte zu sein, der auf sowas eingehen würde.
Doch wie es kommen musste, habe ich während meines Urlaubs mit Freunden eine andere Frau kennengelernt und war auf den ersten Blick in sie verknallt. Obwohl ich auch normalerweise solche Gefühle unterdrücken kann und diese dann nach einer Zeit auch wieder verloren gehen, war es diesmal anders.

Zum ersten mal finde ich mich nämlich in einer anderen Person wieder, zum einen hatte sie mich an irgendwen sofort erinnert, nur ich wußte nicht wen und zum anderen scheint sie fast die gleichen Charakterzüge wie ich zu haben. Immer als ich sie gesehen habe, habe ich mich in ihr wiedererkannt. Sei es ihre Sensibilität, die ich sofort wahrgenommen habe oder ihre scheue und schüchterne Art.

Während dieser Woche habe ich mit ihr eigentlich nur wenige Worte ausgetauscht, doch jederzeit ihre Anwesenheit in meiner Nähe genossen und konnte gar nicht den Blick von ihr abwenden. Gleichzeitig bissen mich Gewissensvorwürfe, warum ich so etwas zulasse.

Gegen Ende des Urlaubs tauschen wir unsere E-Mailadresse und Handynummer aus. Bisher habe ich mit ihr nur geschrieben und mich rein für ihren Interessen, Aktivität etc interessiert.

Heute kam eine Nachricht mit der Frage, ob sie mir eine Frage stellen dürfe.

Die darauffolgende SMS habe ich schon erahnt gehabt : "Sag mal hast du eine Freundin?"

Meine Gegenfrage war darauf: "Oh ;), warum willst du das denn wissen? ;)" woraufhin ich nur die seltsame Antwort bekommen habe "Hmmmm komisch warum du mit der Antwort zögerst :)"

Seitdem habe ich nichts zurückgeschrieben und quäle mich mit der Frage ob ich ihr die Wahrheit sagen soll.

Ich würde sie sehr gerne kennenlernen, zumindestens auf freundschafticher Ebene, und da sie mehrere Hunderte von Kilometer von mir entfernt wohnt, ist die Gefahr eines Fremdgehens extrem gering. Doch ich habe Angst, dass ich sie entweder verletzten könne, wenn ich ihr sage dass ich vergeben bin oder dass sie den Kontakt mit mir abbrechen würde.

Das zweite Problem ist, dass ich mir jetzt natürlich selbst Vorwürfe mache, dass ich verliebt bin, und wünschte mir manchmal, ich hätte sie nicht kennengelernt. Die Ehe mit meiner Frau läuft bisher eigentlich ganz gut doch habe ich manchmal das Gefühl, dass wir uns zu sehr unterscheiden. Sie ist sehr temperamentvoll und besitzergreifend während ich ein sehr sensibler und sentimentaler Mensch bin. Wenn ich scharf nachdenke, gibt es wenige Sachen die uns verbinden. Trotzdem möchte ich natürlich nicht sie betrügen, da ich ebenfalls Angst habe sie zu verletzen.

Wie würdet ihr in meiner Situation handeln?

TeamU 22.11.2011 19:07

Ganz schnell die Karten auf den Tisch legen und Kontakt abbrechen.

Es war ein Urlaubsflirt.

hoffmann 22.11.2011 19:22

Ich kann deine Situation verstehen. Vielleicht solltest du dir gedanken machen, ob du deine Frau wirklich (noch) liebst oder nur mit zusammen bist, weil du sie nicht verletzten willst?

Fuer mich liest es sich naemlich so, als wuerdest du viel lieber mit der anderen zusammen sein. Nun ist aber die Frage, ob die Bekannte nur interssant ist und du einfach nur Abwechslung brauchst.

Das Problem haben sicher viele Partnerschaften die ueber einen laengeren Zeitraum gehen. Das beruehmte 7te Jahr. Das kribbeln fehlt, alles ist bekannt, es gibt im Grunde nix neues mehr bei dem Partner zu endecken und da werden dann andere Frauen wieder interessanter.

hesse16 22.11.2011 20:00

Also eins sollte Dir klar sein. Wenn Du sie näher kennenlernst, dann wird das mehr sein, als rein freundschaftlich.
Geh mal in dich und versuche die Gefühle für Deine Frau zu erkunden. Es kann ja sein, dass sie doch nicht die ist, mit der Du Dein Leben verbringen willst. Aber Du solltest Dir Deiner Gefühle bewusst sein.
Wenn's ein Urlaubsflirt war, dann war es so. Es ist ja nichts passiert. Willst Du aber mehr, solltest Du Deine Frau ziehen lassen und ihr die Chance geben ein neues Leben zu beginnen. Denn sie geht ja davon aus, dass Ihr zusammen alt werdet (und vielleicht auch mal Kinder kommen)

P.S. ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass Ihr noch nicht oder nicht weit über 30 seid?!?!

hesse16 22.11.2011 20:01

Zitat:

Zitat von hoffmann (Beitrag 4194853)
Das beruehmte 7te Jahr.

Es kann aber auch das 8. oder 9. Jahr sein

bullsh1t 24.11.2011 16:00

Wenn Dir Deine Ehe was wert ist, dann hörst Du auf mit dem Feuer zu spielen und machst reinen Tisch mit Deiner Urlaubsgekanntschaft.

Das Gras ist auf der anderen Seite des Zaunes IMMER grüner - und ganz besonders, das Gras, das man im Urlaub sieht.
Junge... das sich im Urlaub - einer Ausnahmesituation - alles anders anfühlt, dass sollte man doch wissen.

issa 88 25.09.2014 10:33

Hey,

Ich kann das gtu nachvollziehen, denn ich bin auch schon sehr lange mit meinem Freund zusammen und es könnte auch sein, dass wir bald heiraten..
Jetzt bin ich jedoch für 5 Monate ohne ihn im Ausland und habe da auch jemanden kennengelernt, der sehr gut zum mir passt und mir nicht mehr aus dem Kopf geht.
Ich hab ihm allerdings schon klargemacht, dass nichts weiter zwischen uns laufen kann, in einem Gespräch und dennoch muss ich ständig an ihn denken und vergesse darüber meinen Freund völlig und jetzt zerfrisst mich mein Gewissen völlig.
Ich kann dich gut verstehn, aber du musst ihr auf jeden Fall die Wahrheit sagen, deinem Urlaubsflirt, denn das ist sonst echt nicht fair ihr gegenüber.

Wolke* 25.09.2014 11:19

Sei ehrlich zu ihr. Deine Situation ist schon schwierig genug, Lügen und Verheimlichungen machen sie nur unangenehmer. Nicht nur für die zwei Frauen, auch für dich.

Für deine Gefühle kannst du nichts, aber was du daraus machst, darüber solltest du genau nachdenken. Es gibt hierfür keine einfache Lösung. Es wird - egal wie du dich entscheidest - weh tun.

Edit: Ups, jetzt hab ich doch glatt übersehen, dass der Thread antik ist :fg:

miiicha 25.09.2014 12:02

was wäre, wenn du ihr einfach das schreibst, was du hier dem Forum geschrieben hast?
offen und ehrlich.
dann wärest du schon einen Schritt weiter...

Demandred 25.09.2014 12:14

Kontakt abbrechen. Es sei denn Du bist ein Heuchler der meint mit "eigentlich" "sonst" und dem ganzen Blabla sich selbst was vorzumachen.

Zitat:

Sie ist sehr temperamentvoll und besitzergreifend während ich ein sehr sensibler und sentimentaler Mensch bin. Wenn ich scharf nachdenke, gibt es wenige Sachen die uns verbinden. Trotzdem möchte ich natürlich nicht sie betrügen, da ich ebenfalls Angst habe sie zu verletzen.
Verletzen tust Du Deine Frau nur, wenn Du es ihr sagst. Da Du aber bei beiden (Dem Urlaubs Flirt, wie auch Deiner Frau) natürlich nichts gesagt hast, ist auch das einfach eine Ausrede. Du weißt ja, dass diese Situation nur solange existent bleibt wie Du eben lügst oder eben einfach nichts sagst. Angst über nicht vollbrachte Untreue ist grundsätzliche Angst: Du würdest es tun wenn Du könntest, aber nur wenn Dein Urlaubsflirt nicht weiß, dass Du verheiratet bist.

Zitat:

Doch wie es kommen musste, habe ich während meines Urlaubs mit Freunden eine andere Frau kennengelernt und war auf den ersten Blick in sie verknallt. Obwohl ich auch normalerweise solche Gefühle unterdrücken kann und diese dann nach einer Zeit auch wieder verloren gehen, war es diesmal anders.
Normalerweise? Was machst Du denn dann normalerweise?
Du hättest einfach nicht die Handynummer/Mailadressen tauschen brauchen. Diesen einfachen und endgültigen Entschluss hast Du bewusst ignoriert.
Ich will Dir keine Moralpredigt halten dennoch denke ich, dass diese Situation für Dich eine Bewährungsprobe ist und für deine Ehe. Wenn Du schon anfängst nur wegen einem etwas mehr als oberflächlichen Urlaubsflirt deine Frau in Konkurrenz zu stellen, wärst Du definitiv ein Wackelkanditat und eine mögliche Enttäuschung für Deine Frau.

mein konkreter Rat: Kontakt abbrechen die Ehe als glücklich leben wie Du es im Eingangsthread geschildert hast. Oder aber weiterhin in einer Lüge leben ,in der Du der sentimentale Ehemann bist der von seiner Dominaten Ehefrau, quasi emotional ausgehungert, einer Oberflächlichen Urlaubsbekanntschaft nachrennt, aus irgendwelchen Gründen behauptet dass er fremdgehen könne, aber es ja nicht will, und sich unterm Strich einfach scheut ihr die Wahrheit zu sagen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.