Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Fremdgegangen, was nun? (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/)
-   -   Er, fremdgegangen, während sie in Chile ist (https://www.lovetalk.de/fremdgegangen-was-nun-/148724-er-fremdgegangen-waehrend-sie-chile-ist.html)

Blabla32 03.02.2013 20:58

Er, fremdgegangen, während sie in Chile ist
 
Hallo liebe Leser & Leserinnen,

ich bin seit 2 Jahren in einer Beziehung mit einem Mädchen, dass ich mittlerweile von ganzem Herzen liebe. Momentan macht sie ein Auslandsjahr in Chile und wir haben schon die hälfte hinter uns. Jedoch habe ich mich vor 2 tagen bei einem Kumpel, nennen wir es mal "verlaufen".
dazu muss man wissen, dass sie in den letzten 2 wochen urlaub gemacht hat und wir so gut wie keinen kontakt hatten. noch dazu kommt, das ein junge dabei war, der sie schon angemacht hat. Sie kennt ihn schon ein paar Monate ( noch aus Deutschland) damals wollte er sie auch mal küssen und das gefiel mir gar nicht. Ich habe ihr das mehrmals gesagt, dass ich es nicht mag wenn sie mit ihm schreibt oder ähnliches.
Da ich in meiner letzten beziehung mehr als nur verarscht worden bin, bin ich ein wenig pessimistisch eingestellt. zurück zum eigentlichen...
Sie war die ganze zeit in einer Reisegruppe unterwegs und er war teil dieser gruppe. Ich hatte sehr angst, dass sie mit ihm was hat, dass ich mir mein leben selbst schwer gemacht habe. Irgendwann nach 1 1/2 Wochen war mir dann alles zu doof, habe mich aufgerafft und bin zu einem kumpel gefahren, wo eine kleine feier statt fand. Ich habe dieses mädchen gesehen und als ich dann mit ihr gesprochen habe, war ich hin und weg. wir haben uns sehr lange und sehr gut unterhalten. natürlich war auch alkohol im spiel, nicht in massen, jedoch so viel, dass ich nicht mehr klar war im kopf. Nach gut 3 stunden intensiven Gesprächen, passierte es, sie lehnte ihren kopf nach innen und gab mir sozusagen eine "Vorlage". Ich habe nicht viel dabei gedacht und ließ mich gehen. Wir hatten keinen Sex, keine großartigen Intimen verkehr, wir hatten lediglich den ein oder anderen kuss, der sehr schön war (ich glaube aber, dass jeder kuss nach 6 monaten sich unglaublich anfühlt). wir haben dann noch zusammen in einem bett geschlafen und ein wenig gekuschelt. ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich diese körperliche nähe von ihr nicht genossen hätte.
heute abend ist meine freundin von ihrem urlaub zurück in ihrer chilenischen "Heimat" und ich habe mir vorgenommen es ihr zu beichten. Ich habe sehr angst, dass sie sich gegen die beziehung entscheidet, jedoch kann ich sie nicht anlügen, denn sie hat die wahrheit verdient.

Im großen und ganzen waren es nur bedeutunglose küsse...
hat jemand den ein oder anderen tipp für mich, würde mir sehr helfen!

noch als kleiner nachtrag: ich habe vor monaten schon einen flug gebucht. dieser geht in 2 Wochen und ich würde sie für 4 wochen besuchen...

danke fürs lesen und vielleicht für die ein oder andere antwort.

Sydney 04.02.2013 11:24

Du solltest Ihr die Wahrheit nicht am Telefon erzählen. Du fliegst doch in 2 Wochen hin, zerreiß ihr nun nicht via Telefon das Herz sondern schau ihr dabei in die Augen. Das ist mein einziger Tipp für Dich.

Ansonsten muss ich sagen, finde ich es ziemlich erbärmlich das Du Dein Verhalten mit alten schief gelaufenen Beziehungen und einer gewissen Zeit die man sich nicht gesehen hat begründest. Was kann SIE denn dafür?!
Vermutlich hat SIE niemals auch nur in Erwägung gezogen Dich mit diesem komischen Typen dort zu betrügen oder zu hintergehen - Und Du? Du "verläufst" Dich mal eben bei nem Freund.

Du hast scheiße gebaut. DU allein. Das hört sich meiner Meinung nach alles so... einfältig und gleichgültig an... jedenfalls wenn man Deine Gefühle anhand dieses Postings erschließen soll. Ich denke nicht das Du sie wirklich von ganzem Herzen liebst, würdest Du das tun, wärst Du wohl nicht so weit gegangen. Was kommt als nächstes? Sex wenn sie mal länger nicht da ist?

GBY Syd

Ducati 04.02.2013 21:58

Zitat:

Zitat von Blabla32 (Beitrag 4783468)

Im großen und ganzen waren es nur bedeutunglose küsse...
hat jemand den ein oder anderen tipp für mich, würde mir sehr helfen!

Dann solltest du es auch für dich behalten !

Demandred 04.02.2013 22:05

Zitat:

Zitat von Ducati (Beitrag 4784717)
Dann solltest du es auch für dich behalten !

So sehe ich das auch.

Ich möchte noch anmerken:
Zitat:

Da ich in meiner letzten beziehung mehr als nur verarscht worden bin, bin ich ein wenig pessimistisch eingestellt. zurück zum eigentlichen...
Klingt natürlich in dem Zusammenhang wie blanker Spott.Du bist ja praktisch die Enttäuschung geworden die Du selbst so hast.Auch wenn es nur Küsse sind.

Du solltest Dir vielleicht mal Gedanken machen ob Dein Vertrauen und Deine Fähigkeit eine Fernbeziehung zu führen sich mit Deiner Beziehung vereinbaren lassen.

Kronika 04.02.2013 23:01

Ich würde es ihr wenn auch lieber dann persönlich sagen. Stress am Telefon ist noch komplizierter und am Ende fangt ihr dann an deinen Besuch bei ihr deswegen in Frage zu stellen und und und. Außerdem kommt sie dann auch weniger auf die Idee ihren eventuellen Frust doch noch bei dem andern Kerl loszuwerden um es dir "heimzuzahlen".

Dein Verhalten war falsch aber da ich weiß wie schwer so eine Fernbeziehung ist, wie sehr einem körperliche Nähe als "Mensch in Beziehung ohne Partner" fehlen kann, wie sehr einen wenn man sich Monate nicht sieht in manchen Momenten Zweifel zerfressen können, gerade wenn da noch jemand ist, der sie anbaggert... habe ich ein gewisses Verständnis für diesen "Ausrutscher" auch wenn das - gerade 14 Tage bevor ihr euch wieder gesehen hättet! - total bescheuert war.

Das Kuscheln in der gemeinsamen Nacht finde ich sogar schlimmer als es ein paar Partyküsse gewesen wären. Dennoch denke ich, dass man das ggf. verzeihen kann. Natürlich macht es das weitere Vertrauen für sie nicht leichter. Also überleg dir deine Worte gut.

Ich glaube ehrlich gesagt dass du das aus Angst gemacht hast dass sie dich betrügt und um dir zu zeigen dass du ja ohne sie auch noch irgendwie kannst. Aber das ist natürlich weder deswegen richtig noch in irgendeiner Art und Weise ihre Schuld.

Habt ihr darüber gesprochen was wäre wenn einer von euch in der Trennungszeit fremdgeht? Vor unserem Fernbeziehungsjahr hatten wir darüber geredet wenn irgendwas passieren sollte dass wir dann ehrlich miteinander sind. Das war mir extrem wichtig. Wenn ihr auch eine derartige Vereinbarung getroffen habt dann würde ich es ihr an deiner Stelle sagen. Wenn sie dann nicht mehr will kannst du halt nichts tun. Aber ich persönlich wäre auch nicht gerne noch mit jemandem zusammen nur weil dieser die Wahrheit über irgendetwas nicht kennt und daher nicht die Möglichkeit hat abzuwägen und sich für oder gegen die Beziehung zu entscheiden. Und ich glaube auch nicht dass ich mich selbst auf Dauer dann noch wohl fühlen könnte, wenn ich davon ausgehen müsste, der andere ist nur noch mit mir zusammen, weil ich Lüge.

Burn it Out* 05.02.2013 00:04

Auf keinen Fall sagen! Es hat dir nichts bedeutet, also schwamm drüber. Viele Menschen knutschen fremd und was der Partner nicht weiß, macht ihn nicht heiß.
Wenn du gute Freunde hast, wird auch keiner was sagen. Ich hab auch schon öfters Kumpels gedeckt.

Monacofranze 05.02.2013 00:50

Du hast doch wohl hoffentlich kein Ballen Stroh gefuttert ?!

warum solltest du ihr denn dieses erzählen ? ... Da kann es nur lauten : "Was sie nicht weiss macht sie nicht heiss. !

Nun stell dir vor, sie wüsste es nun und ist noch weitere 6 Monate in Chile. Nachmöglichkeit ist noch v. der Haarfarbe her blond, denn diese werden regelrecht angesprungen von den Einheimischen.
Dann ist ist ja noch der andere "Caspar" da......

Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes deiner Freundin wegen einer wilden Knutscherei jetzt eine Steivorlage bieten ?, um dich im Umkehrschluss zu Betrügen.

:schüttel:

Kronika 05.02.2013 20:29

Zitat:

Zitat von Monacofranze (Beitrag 4784887)
Du hast doch wohl hoffentlich kein Ballen Stroh gefuttert ?!

warum solltest du ihr denn dieses erzählen ? ... Da kann es nur lauten : "Was sie nicht weiss macht sie nicht heiss. !

Nun stell dir vor, sie wüsste es nun und ist noch weitere 6 Monate in Chile. Nachmöglichkeit ist noch v. der Haarfarbe her blond, denn diese werden regelrecht angesprungen von den Einheimischen.
Dann ist ist ja noch der andere "Caspar" da......

Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes deiner Freundin wegen einer wilden Knutscherei jetzt eine Steivorlage bieten ?, um dich im Umkehrschluss zu Betrügen.

:schüttel:

Interessant wie jetzt die Freundin des TE als potenzielle Fremdgängerin hochstilisiert wird, der man da natürlich unmöglich reinen Wein einschenken kann - zumal sie ja blond sein könnte.
Wer von den beiden ist denn derjenige der Mist gebaut hat?

Abgesehen davon finde ich es krass dass hier immer wieder reihenweise dazu geraten wird Seitensprünge und fremdgehen schön zu verschweigen - denn wenn man sich nicht trennen will und den andern noch liebt, scheint ja für einige alles in Butter zu sein. Und dem Partner wird jede Ehrlichkeit und jedes Mitspracherecht verwehrt.

Warum schreiben wohl so viele Betrogene dass sie monate- oder gar jahrelange Lügen viel mehr verletzen als ein einmaliger Ausrutscher? Richtig... da war ja noch die Sache mit dem Vertrauen was dann endgültig flöten geht wenn es doch irgendwie mal rauskommt.

Dagget86 06.02.2013 01:01

Es gibt Fälle in denen es Sinn macht sowas zu erzählen, dieser hier gehört für mich nicht dazu, sofern das ganze wirklich die von TE beschriebene bedeutungslosigkeit hatte. Im Prinzip ist auch nicht viel passiert, zumindest nichts was die Beziehung gefährdet, denn es ist ja nicht davon auszugehen das TE irgendwelche Gefühle für die Knutschkugel hegt oder es auf eine Wiederholung hinausläuft. Und in diesem Fall ist es wirklich bedeutungslos. Deswegen klare Devise: Fresse halten! Das erzählen ist am Ende nur schlimmer als das Fremdknutschen an sich, da du damit noch mehr Verunsicherung in euer wackliges Beziehungsgerüst reinbringst. Wenn dir was an ihr liegt, dann mach es euch beiden nicht noch schwerer als eh ist. Lerne aus der Erfahrung und gut ist.

Ziemlichdurch 06.02.2013 01:23

Zitat:

Zitat von Dagget86 (Beitrag 4786082)
Es gibt Fälle in denen es Sinn macht sowas zu erzählen

In welchen Fällen wäre das?

Ich bin der Meinung, dass man Fremdgehen oder Fremdknutschen NIEMALS dem Partner erzählen sollte. Das erleichtert höchstens das schlechte Gewissen.

Man sollte daraus allerdings Konsequenzen ziehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.