Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Das regt mich auf! (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/)
-   -   BIO Produkte-darauf verlassen? (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/149876-bio-produkte-darauf-verlassen.html)

Techno94 26.02.2013 17:47

BIO Produkte-darauf verlassen?
 
Hej
hab heute ein 16minütiges Video gesehen in dem der Umgang mit Tieren in großen Schlachthäusern gezeigt wird.
Nach diesen 16 minuten fühlte ich nur noch Trauer,Hass,Schuldgefühle und ich war den Tränen nahe.
Hier das Video:
http://www.youtube.com/watch?v=wPG0r6CKXgc

Wie kann man unschuldigen Geschöpfen nur sowas antun? Wie kann man sie nur so leiden lassen? Wissen die nicht das Tiere Gefühle haben? Was sind das für H*rensöhne die ein Kalb so lange treten bis es stirbt? Wieso muss ein Muttersau in solchen Umständen leben? Wieso so extrem quälen?

Die Antwort is einfach= Weil wir Menschen zu viele sind! So viele Menschen müssen auch ernährt werden-aber das ist keine Entschuldigung für solche Gräul.

Bei solchen Bildern sehe ich die Menschheit nur noch als eiskalte Parasiten.
Bilder vom Holocaust,Vietnam,1&2 weltkrieg,Bombadierungen usw. jagen mir das Bild vom brutalen,herzlosen Homo Sapiens immer wieder durch den Kopf.

Aber nichts von dem hat mich so entsetzt wie dieses Video.

Ich weiß,was es heißt für ein Lebewesen Verantwortung zu übernehmen immerhin habe ich mich 2monate lang auf einem Bauernhof um die Tiere gekümmert unteranderem ein Lamm mit der Flasche aufgezogen-die Herzlichkeit die man dafür von einem Tier bekommt ist unglaublich!

Mc Donalds Biofleisch-der Glaube daran ist heute komplett verschwunden.

Mir fielen sofort die Lebensmittelskandale ein, die sich in letzter Zeit häufen.
Ich meine...BIO kann mann überall raufschreiben-auch wenn die Tiere in Wirklichkeit ein grausames Leben hatten-das ist den Kommerzgeilen Herstellern doch herzlichst egal.

Wenn BIO draufsteht kann man sich da überhaupt drauf verlassen?
Ich bin einen Katzensprung vom Land entfernt und könnte zum Landwirt meines Vertrauen gehen und bei ihm mein Essen einkaufen-da zahle ich gern ein paar Euro mehr.

Wie macht ihr das? Ist euch egal oder hinterfragt ihr das Ganze?
Über Vorschläge und Meinungen würde ich mich freuen und auch besser fühlen:)

PS: Gut möglich das ein ähnlicher Thread schon gibt-wollte das hier einfach mal niederschreiben.

mandoo 26.02.2013 18:06

Also die Leute, die ich kenne, die so ähnlich reagieren wie du (und es länger als 20 Minuten anhält), tendieren dazu Vegetarier/Veganer zu werden...

Fiel mir nur grad so ein.

Techno94 26.02.2013 18:57

Was hält 20 Minuten an?
An vegetariesche Ernährung hatte ich auch schon gedacht-dafür schmeckt mir schnitzel und co aber zu gut:)

Deshalb frage ich ja wie ernst man die Bio-etikette ernst nehmen darf.

dear_ly 26.02.2013 18:59

Zitat:

Zitat von Techno94 (Beitrag 4808070)
Was hält 20 Minuten an?
An vegetariesche Ernährung hatte ich auch schon gedacht-dafür schmeckt mir schnitzel und co aber zu gut:)

.

So wichtig sind die Tiere dann doch nicht, was?
Dachtest du ernsthaft, dass BIO Tiere "humaner" geschlachtet werden...?

Fallendream 26.02.2013 19:08

Zitat:

Zitat von Techno94 (Beitrag 4808070)
Was hält 20 Minuten an?
An vegetariesche Ernährung hatte ich auch schon gedacht-dafür schmeckt mir schnitzel und co aber zu gut:)

Deshalb frage ich ja wie ernst man die Bio-etikette ernst nehmen darf.

Na ja...es gibt schon " richtiges" Bio Fleisch, am strengsten überwacht sind da die Demeter Höfe ( eine Freundin deren Eltern haben einen und haben einen Hofladen)
Oder hier unser Bio Metzer, hat eigene Tiere, eigene Weide, Stall ect..da werden die Tiere dann nach " bedarf" geschlachtet...aber geschlachtet werden müssen sie! ist ja klar...ob sich die Methoden unterscheiden, weiss ich nicht so genau, ich weiss aber von besagter Freundin, das die Tier dort vorher betäubt werden, damit sie keine Angst und keinen Schmerz haben ( durch das Adrenalin schmeckt das Fleisch dann wohl auch nicht so gut) das sie selber dabei war, und das schon relativ " Human" abgeht, und die Tiere vom " Todesschuss" nix mitkriegen...

Ich denke man sollte wenn dann sehr bewusst essen, nicht täglich, kein billig Fleisch, und auch kein " Bio" aus dem Supermarkt...

Sondern wenn direkt vom Erzeuger/ Hof, whatever...
Grade wenn Saison für gewisse Obst/ gemüsesorten ist, ist es sogar günstiger als im Supermarkt!

Gesund und bewusst ernähren, geht sogar mit wenig Geld!

Demandred 26.02.2013 19:15

Der Verbraucher will billiges Fleisch was immer Verfügbar ist.Die Verfügbarkeit ist eben damit zu begründen das Tiere in Massen gehalten werden müssen.Oder würdest Du nur noch mal 2x Fleisch Essen weil das Schlachtviel einfach "nachwachsen" muss.

Außerdem kannst echtes Biofleisch doch kaufen?Von privaten Bauern, oder aus dem Ausland.Da kostet das Kilo dann zwar fast 60Euro aber das müsste es Dir doch dann wert sein?
So ist Dein Gefasel nur Doppelmoral ohne Hintergrund.Ein trauriger Schauer der Dir über den Rücken huscht, wie die breite Masse.Dafür kannst Du nix, es wird jedem Vorgelebt.

Fallendream 26.02.2013 19:39

Zitat:

Zitat von Demandred (Beitrag 4808096)
Der Verbraucher will billiges Fleisch was immer Verfügbar ist.Die Verfügbarkeit ist eben damit zu begründen das Tiere in Massen gehalten werden müssen.Oder würdest Du nur noch mal 2x Fleisch Essen weil das Schlachtviel einfach "nachwachsen" muss.

Außerdem kannst echtes Biofleisch doch kaufen?Von privaten Bauern, oder aus dem Ausland.Da kostet das Kilo dann zwar fast 60Euro aber das müsste es Dir doch dann wert sein?
So ist Dein Gefasel nur Doppelmoral ohne Hintergrund.Ein trauriger Schauer der Dir über den Rücken huscht, wie die breite Masse.Dafür kannst Du nix, es wird jedem Vorgelebt.

ja, genau DAS meine ich...wenn alle mal etwas bewusster Leben würden, sich im Fleischkonsum halt einschränken, viel. Saisonal und vor allem Regional kaufen, wäre schon viel geholfen!
Huhn zb. kaufe ich niemals!!! irgendwo im Supermarkt, das ist alles sowas von Antibiotikaverseucht.
Kenn einen der bei dem Hersteller mit dem grossen Namen arbeitet, und hingegen der Vorschriften, werden ALLE Hühner regelmässig mit Antibiotika versorgt..ekelhaft...vor allem gefährlich, weil sich immer neue Stämme entwickeln, und man so resistent werden kann..aber hauptsache schön billig!

Hatte letzens ein halbes!! Bio Huhn vom Hof, das war grössser wie die herkömmlichen aus dem Supermarkt, hat 5 Euro gekostet, und ich konnte daraus Suppe und Frikasse für eine Woche machen...

Monacofranze 26.02.2013 20:00

Da wird doch das Schwein in der Pfanne verrückt, wenn ich dann jedesmal frage - hattest du auch ein schönes leben ? :fg:

mephist_O 26.02.2013 20:17

Zitat:

Zitat von Techno94 (Beitrag 4807979)
Hej
hab heute ein 16minütiges Video gesehen in dem der Umgang mit Tieren in großen Schlachthäusern gezeigt wird.
Nach diesen 16 minuten fühlte ich nur noch Trauer,Hass,Schuldgefühle und ich war den Tränen nahe.
Hier das Video:
http://www.youtube.com/watch?v=wPG0r6CKXgc

dafür sind diese Videos da, sie machen dir ein uuuuunglaublich schlechtes gewissen.... für 10 min 20....

Gerne und besonders dramatisch sind die von sogenannten "Tierschutzvereinen" :kotz:

Zitat:

Wie kann man unschuldigen Geschöpfen nur sowas antun? Wie kann man sie nur so leiden lassen? Wissen die nicht das Tiere Gefühle haben? Was sind das für H*rensöhne die ein Kalb so lange treten bis es stirbt? Wieso muss ein Muttersau in solchen Umständen leben? Wieso so extrem quälen?
Ja gemein, sind wahrscheinlich ALLE so, ÜBERALL UND IMMER :-/

Ja sie neigen zu Übertreibungen... aber nur so fängt man Menschen...

Zitat:

Die Antwort is einfach= Weil wir Menschen zu viele sind! So viele Menschen müssen auch ernährt werden-aber das ist keine Entschuldigung für solche Gräul.
Zitat:

Bei solchen Bildern sehe ich die Menschheit nur noch als eiskalte Parasiten.
Bilder vom Holocaust,Vietnam,1&2 weltkrieg,Bombadierungen usw. jagen mir das Bild vom brutalen,herzlosen Homo Sapiens immer wieder durch den Kopf. nichts von dem hat mich so entsetzt wie dieses Video.
wieder einen "erfolgreich" missioniert :-/



Es ist doch im endeffekt so: Es ist ein Irrglaube in einem Supermarkt (gerade in den billigen absteigen Lidel, Netto, Plus, aber auch in den "guten" EDEKA, Globus, REWE), der nicht nur eine riesige Bandbreite sondern auch alles plattenweise da hat, auch wirklich BIO ware zu finden. Jeder der dort "Bio" käuft weißt das das nicht hinhaut, und sollte sich nicht so künstilich über diese tatsache aufregen. :schütteln:

Techno94 26.02.2013 20:18

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4808075)
So wichtig sind die Tiere dann doch nicht, was?
Dachtest du ernsthaft, dass BIO Tiere "humaner" geschlachtet werden...?

Würdest du mich persönlich kennen-würdest du das nicht schreiben:P

Ich ging als Kind schon als Prinzip nicht zu Mc Donalds-weil ich mir nicht vorstellen konnte das die Tiere die dort auf der Pfanne landen ein schönes Leben hatten.

Ich war bei Schlachtungen im Rahmen meiner Ausblidung dabei in der schuleigenen Metzgerei wo das Rind keinerlei Ängste und Schmerzen ausstehen musste als es getötet wurde.

Es macht einen Unterschied ob das Tier vorher unnötige Qualen auststehen musste.-siehe video

Fleisch essen liegt in der menschlichen Natur-ob man dem folgt oder nicht ist jedem selbst überlassen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.