Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv :: Herzschmerz (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/)
-   -   Die unendliche Leere (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/15571-die-unendliche-leere.html)

söckli 28.09.2001 11:27

Ich kann nachempfinden wie es den Angehörigen des Terror-Anschlages geht.

Gestern verlor ich meinen Vater, wegen eines Amokläufers.

ich kann es nicht fassen, ich kann nicht atmen, ich kann nichts empfinden. Ich fühle mich so leer. Kein Gefühl der Trauer, gar kein Gefühl. Ich verstehe es nicht. Wer kann so etwas schon verstehen? Wer hat das schon mal erlebt?
Was kann ich tun? Ich denke nichts.
Ich sage mir, das man sowas ja nicht ahnen konnte, doch es ändert nichts. Ich versprüre keine Wut auf den Amokläufer, da ich gar nichts fühle.
Wer kann mir helfen? Niemand, weil niemand das ganze Rückgängig machen kann.

Alles was bleibt ist eine unendliche leere.

Dave Bowman 28.09.2001 11:33

Komm her und laß Dich drücken.

söckli 28.09.2001 11:43

Was soll ich tun?

Dave Bowman 28.09.2001 11:59

Was Du tun sollst?
 
Gar nichts, söckli. Keine Tränen, keine Trauer erzwingen - beides kommt von ganz alleine und früh genug.

Es ist vollkommen klar, daß Du jetzt die große Leere in Dir fühlst - Dein Leben hat sich schlagartig und unerwartet verändert und auf eine Weise, die schrecklicher kaum sein könnte.

Darauf kann man sich nicht vorbereiten, deswegen ist es auch nicht möglich "richtig" zu reagieren, also reagiert man zunächst gar nicht.

Laß Dir nicht von Dir selbst einreden, Du müsstest etwas "tun". Tue nichts. Warte. Und was immer dann geschieht mit Dir, wird das Richtige sein.

Loving Girl 28.09.2001 12:06

Hi!
 
Du tust mir so leid!!!
Gestern dein Vater verstorben.
Ich weiß, es ist sehr hart für dich.
Mein Rat, lenk dich sehr viel ab.
Denk nicht an dein Vater.
Ich weiß auch, es ist sehr schwer für dich!
Jede Anfangszeit, ist sehr schwer, aber glaub mir, nach paar Jahren oder vielleicht nach 1 Jahr sieht für dich die Welt wieder ganz anders aus.
Ich kenn das von meiner Oma, ihr Ehemann, olso mein Opa.
Ist vor 5 Jahren verstorben.
Ein Tag nach seinen Geburtstag. (28.08. und am 29.08. ist er gestorben(.
Heute noch geht sie jeden, auch jeden Tag zu Friedhof.
Sie kann ihn nicht vergessen.
Vergessen kann man auch nicht, ich weiß, aber wieder Lebensfreude haben, gewinnen!!!

LOVING GIRL

söckli 28.09.2001 12:16

Also ich bin jetzt arbeiten gegangen, weil zu hause sein ist noch viel schlimmer. Mein Bruder ist bei meiner Mutter aber ich kann das nicht. Ich hab auch meine Sachen gepackt und tauche ein paar Tage bei meinem Freund unter.

Dave Bowman 28.09.2001 12:18

Zitat:

Geschrieben von söckli
Ich hab auch meine Sachen gepackt und tauche ein paar Tage bei meinem Freund unter.
Sehr gute Idee. Hol Dir dort den Halt, den Du jetzt brauchst.

Loving Girl 28.09.2001 12:39

Hi!
 
Gut, Freunde helfen immer.
Freude sind für Freunde da.
Lass deine Sorgen einfach bei ihm fallen!!!
Bei deinen Kumpel hast du den ja ein bisschen Ablenkung.

LOVING GIRL

söckli 28.09.2001 13:01

Aber ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich meine Familie alleine lasse.

Cana 28.09.2001 13:44

Jeder geht auf seine eigene Weise mit seiner Trauer um.
Deine Familie wird Dich und Dein Handeln sicherlich verstehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.