Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   Hasskommentare, Drohungen und Online-Mobbing - normal? (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/157634-hasskommentare-drohungen-und-online-mobbing-normal.html)

Lilli Marlene 14.09.2013 17:08

Hasskommentare, Drohungen und Online-Mobbing - normal?
 
Hallo. :)

Es ging ja schon öfters durch die Medien, dass Jugendliche Opfer von Cybermobbing wurden, was teilweise sehr heftig ablief. Konsequenz: man muss die Kinder/Jugendlichen schützen, ihnen zur Seite stehen und versuchen, ihren Zugriff aufs Netz zu beschränken.

Schön und gut.

Nur ist sowas längst kein Phänomen unter Jugendlichen (mehr). Genauso wenig geht es meist von Leuten aus, die man mehr oder weniger kennt. Das kann auch ganz anonym sein.

Mein FB-Profil ist z.B. so privat wie es geht, allerdings habe ich und auch ein paar Freunde YouTube-Kanäle, die international und öffentlich sind. Die Videos sind weder radikal, noch stimmungsmachend, sondern inhaltlich ziemlich neutral. Man kann es eben mögen oder nicht, aber es ist nichts, womit man anderen Menschen wirklich an den Karren fahren könnte.

Nun denken sich viele "Tja, wer ne Internetpräsenz hat, der muss halt mit Kritik leben" - stimmt ja auch. Allerdings sind unter den Kommentaren Dinge wie "Boah, ey, du bist voll hässlich du blöde N****" noch sachte. Was da teilweise gepostet wird lässt mich echt in Erwägung ziehen, dass in geschlossenen Anstalten freier Internetzugang gewährt wird. :urgs:

Von Vergewaltigungs- bis Todesdrohungen ist da alles dabei und auch teilweise in Formen und Ausführungen, die mich nicht mehr daran glauben lassen, dass das "nur ein kleiner Junge, der sich aufspielen will" ist.

Da ich diese Personen nicht selbst kenne, wurden sie jedes Mal direkt gemeldet (bei körperlichen Drohungen auch gleich der Polizei), aber dass das nicht viel ändert ist klar. Dann melden sie sich eben mit neuer E-mailadresse und neuem Nutzernamen an, und dann geht das Spiel von vorne los.

Zwar muss ich sagen, dass ich mich dadurch nicht in meiner Lebensqualität eingeschränkt fühle (die Häufigkeit ist nicht so hoch und außerdem ist außer Drohung nichts passiert, z.B. geshoppte Bilder veröffentlicht, etc.), aber ich frage mich einfach:

WAS ZUM GEIER LÄUFT SCHIEF BEI MANCHEN LEUTEN?

Muss man das echt einfach hinnehmen, wenn man eben im Netz ist? Und wenn das schon gegen Erwachsene so geht, wie soll das dann erst auf Kinder und Jugendliche wirken? Denn selbst wenn sie kein eigenes Konto haben, können sie die Kommentare unter den jeweiligen Videos ja trotzdem lesen - und so schnell kommt die Tube gar nicht mit dem Löschen hinterher, wie dort neue Kommentare geschrieben werden.

Ganz krass ist es natürlich mal wieder in den USA:
http://www.theverge.com/2013/9/12/4693710/the-end-of-kindness-weev-and-the-cult-of-the-angry-young-man?fb_action_ids=10151879334571399&fb_action_types=og.likes&fb_source =other_multiline&action_object_map={%2210151879334571399%22%3A13831932 08578713}&action_type_map={%2210151879334571399%22%3A%22og.likes%22}&a ction_ref_map=[]

Also: Was zum Teufel...??

Someguy 14.09.2013 18:59

Das internet ist anonym,zumindest glauben das viele und nutzen das aus,um angestaute emotionen wie wut,hass,unvermögen oder z.b. stress mit der frau/dem mann,einen zu kleinen pimmel oder was auch immer zu kompensieren. Sich darüber aufzuregen ist sinnlos, genauso sinnlos wie permanent darüber nachzudenken,dass man an der nächsten ecke überfahren,zusammengeschlagen,ausgeraubt,vergewaltigt oder ermordet werden könnte,was ja oft genug passiert. Es gab und gibt eben menschen,die krank,gelangweilt oder einfach nur dumm sind. Entweder man kann damit leben oder schränkt seine internetpräsenz auf ein minimum ein. Das dürfte ja wohl kein grosser verlust sein,wenn man dadurch ruhe bekommt.

Aimeencore 14.09.2013 19:03

Zitat:

Zitat von Lilli Marlene (Beitrag 4986090)
WAS ZUM GEIER LÄUFT SCHIEF BEI MANCHEN LEUTEN?

Dummheit und Neid sind grenzenlos und solche Leute werden auch nie zur Verantwortung gezogen.

Straßencasanova 14.09.2013 20:29

@someguy: Top Post! Du sagst es!


@Lili:

das online-Mobbing hat meist die Gründe: Neid, Missgunst oder Eifersucht ... oder auch alles zusammen.

Lilli Marlene 14.09.2013 21:13

Aber es ist ja nicht "nur" Mobbing.

Das sind dann so Dinger wie "Wenn ich rausfinde wo du wohnst, schlachte ich deine Familie und deine Haustiere ab, und dann mache ich *peep* mit *peep* in deine *peep* und wenn du Kinder hast, dann *************************************".

... ??

Und das Leute, mit denen man nicht EIN WORT vorher gewechselt hat.

Straßencasanova 14.09.2013 21:33

"Sehr gern, ich würde mich darüber sehr freuen :)
Ich wohne in der ........Straße Nr.. in ...........
Morgen Abend ab 19 Uhr bin ich zu hause. Soll ich ein paar Bier kalt stellen oder möchtest du lieber Rotwein? Muss ich wissen, denn dann lass ich den vorher noch etwas ziehen.
Bis morgen abend dann! :) "



Auf sowas kriegst du keine Antwort mehr. Denn sowas meint nie einer Ernst.

Diese Menschen sind einfach extremst hohl. Selbst wenn sie kommen wollen, bezweifle ich das sie die Adresse finden würden :lachen:

gabimaus 14.09.2013 21:38

tja, es wird eben nicht mehr kommuniziert,

sondern nur noch ''auf sich aufmerksam'' gemacht-
koste es was es wolle !

Wer will sich denn noch unterhalten?

Welche Sprache geht durch das Internet?

Fäkaliensprache beherrschen alle fließend - aber sonst?

Still ruht der See :schimpf:

Summerhill 14.09.2013 22:20

Zitat:

Zitat von Lilli Marlene (Beitrag 4986090)
Nun denken sich viele "Tja, wer ne Internetpräsenz hat, der muss halt mit Kritik leben" - stimmt ja auch.

Genau so ist es. Niemand wird gezwungen, im Netz zu sein. Wer sich dennoch dort rumtummelt, muss eben mit den "Nebenwirkungen" leben oder 'nen Schlussstrich ziehen. :schüttel:

Lilli Marlene 14.09.2013 23:47

@Summerhill:
Du findest echt sowas hier (siehe unten) "muss man halt akzeptieren"...? Und auch dass Kinder und Jugendliche sowas lesen, wenn sie sich eben die Kommentare Dritter unter Videos angucken?

Das ist doch keine "Kritik", das ist Gehirn- und Emotionsdurchfall. :rolleyes:

Zitat:

Zitat von Lilli Marlene (Beitrag 4986273)
Aber es ist ja nicht "nur" Mobbing.

Das sind dann so Dinger wie "Wenn ich rausfinde wo du wohnst, schlachte ich deine Familie und deine Haustiere ab, und dann mache ich *peep* mit *peep* in deine *peep* und wenn du Kinder hast, dann *************************************".

... ??

Und das Leute, mit denen man nicht EIN WORT vorher gewechselt hat.

@Straßencasanova:
Wenn es nur "hohl" wäre, wäre es mir ja ziemlich egal - aber das ist einfach nur pervers, menschenverachtend und geisteskrank, wenn jemand blindfremden Leuten im Internet damit droht, pädophile Gewalttaten an seinen hypothetischen Kinder auszuführen. :rolleyes:

Hat eigentlich irgendjemand mal den Artikel im Eingangspost gelesen...? Stichwort: Revenge Porn?

Glücklicherweise sind meine Exen nicht solche erbärmlichen Flachpfeifen, die sowas nötig hätten - aber private (!) Nacktbilder der Ex ins Netz stellen, am besten noch shoppen, damit's noch peinlicher wird und dann Kontaktdaten zusammen mit diesen Bildern veröffentlichen, mit der Überschrift "brauche dringend rücksichtslosen Mann, der mir und meiner ***** keine Gnade zeigt", so dass es dann teilweise zu tätlichen Übergriffen Dritter, die die Anzeige im Netz gesehen haben, nicht nur gegenüber der Frau, sondern teilweise sogar gegenüber deren Kindern kommt? W

Was gibt es denn bitte für gestörte Menschen?

Oder andersrum: ist das vielleicht gar nicht so ungewöhnlich, dass so viele Menschen irgendwelche kranken Ideen in ihrem Kopf haben und das Internet ihnen einfach nur die Plattform bietet, ihren geistigen Dünnpfiff vermeintlich anonym verbreiten zu können?

Eine Kollegin hatte sich neulich über den Chef aufgeregt. Als ich sie dann ein bisschen schief anguckte, nachdem sie mir sagte, dass sie "am liebsten mal bei ihm einbrechen, die ganze Wohnung verwüsten und dann den sch**** Köter von ihm überfahren würde", meinte sie: "Ach komm - jeder hat doch mal Rachefantasien". :huch:

Ist das echt "normal"...???

PIcasso1989 15.09.2013 00:06

Mir fällt gerade ein, daß ganz spontan Unbekannte in Unterführungen
totgetreten werden.

Daß neulich in einem Fußballstadion das zeigen einer Fahne den Einsatz
mehrerer HUndertschaften notwendig machte.

Ich glaub, die Welt war schon immer so.

Es wurde und wird verbal gelyncht und real auch.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.