Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   leben nach dem Tod ? (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/169833-leben-nach-dem-tod.html)

semih 31.03.2015 10:36

leben nach dem Tod ?
 
Das Thema Tod wird ja meist in der Gesellschaft verpönt aber mich würde mal interessieren welche Sicht ihr habt zu diesem Thema. Ein beispiel ist mein Bruder er wurde operiert an den Zähnen da war er 5 Jahre alt und kurz zeit hatte er keinen puls und die Sauerstoff Sättigung war fast auf null, er hatte auf das Narkose mittel allergisch reagiert aufjedenfall nach der op sagte er unserer Mutter das er unseren verstorben Oper gesehen hätte und er ihn gefragt hat ob er mit kommen möchte ihm wurde warm und das krasse ist das er ihn noch nie gesehen hat. Er konnte ihn bis aufs letzte Detail beschreiben und meine Mutter ist natürlich in Tränen ausgebrochen. Also meiner Meinung nach denke ich (abgesehen von der religion und glaube) das nach dem Tod wir neu geboren werden um unsere Fehler die wir in diesem hier und jetzt machen in einem anderen leben besser machen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen das es dort nichts gibt..

Mich würde mal ein paar Meinungen interessieren oder Erfahrungen.

PIcasso1989 31.03.2015 16:44

Des Menschen Seele
Gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es,
Zum Himmel steigt es,
Und wieder nieder
Zur Erde muß es,
Ewig wechselnd.

(Goethe)

Fischli >°}}}>>< 31.03.2015 17:06

Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Niemand, der wirklich tot war (also nicht nur beinahe) ist je zurückgekehrt um zu erzählen, was da nun genau passiert. Wir werden es also wohl niemals erfahren, aber jeder wird früher oder später an diesen Punkt kommen, wenn es denn soweit ist. Bis dahin freue ich mich an meinem Raupendasein, wurst, ob mich dann als Puppe ein Vogel frisst oder ob ich tatsächlich zum Schmetterling werde.

Arno_Nyhm 31.03.2015 19:18

Zitat:

Zitat von Fischli >°}}}>>< (Beitrag 5284509)
Niemand, der wirklich tot war (also nicht nur beinahe) ist je zurückgekehrt um zu erzählen, was da nun genau passiert.

Vielleicht erinnert sich nur keiner mehr?

Zitat:

Wir werden es also wohl niemals erfahren, aber jeder wird früher oder später an diesen Punkt kommen, wenn es denn soweit ist.
Da gabs doch mal nen Film: Beim Sterben ist jeder der Erste.

Zitat:

Bis dahin freue ich mich an meinem Raupendasein, wurst, ob mich dann als Puppe ein Vogel frisst oder ob ich tatsächlich zum Schmetterling werde.
Wer oder was wäre denn der Vogel der dich frisst?

Fischli >°}}}>>< 31.03.2015 21:12

Zitat:

Zitat von Arno_Nyhm (Beitrag 5284541)
Vielleicht erinnert sich nur keiner mehr?

So oder so kanns keiner erzählen was da kommt (oder eben nicht kommt), oder?

Zitat:

Zitat von Arno_Nyhm (Beitrag 5284541)
Wer oder was wäre denn der Vogel der dich frisst?

Hmmm, die Hölle? :teufel:

ist 01.04.2015 07:27

Also meine Freundin machte früher mit einer Freundin von ihr immer wieder Rückführungen in frühere Leben.

Das machen sie jetzt aber nicht mehr, sie sind beide sehr stark Depressiv geworden und haben sich verkracht.

Mein Vater ist erst vor ein paar Tagen gestorben, ich bin daher derzeit eher emotionell was dieses Thema angeht. Also das die Seele in einen neuen Körper geht und dort weiter lebt... daran glaube ich eher nicht, auch wenn ich meiner Freundin glaube, das sie Rückführungen in frühere Leben machte. Und ich glaube auch der Rest der Gerüchte ist mehr "Einbildung" statt "Bildung".

DMS 01.04.2015 08:35

"Schließlich ist der Tod für den gut vorbereiteten Geist nur das nächste große Abenteuer." ;-)

Sailcat 01.04.2015 08:55

Zitat:

Zitat von ist (Beitrag 5284666)
Mein Vater ist erst vor ein paar Tagen gestorben, ich bin daher derzeit eher emotionell was dieses Thema angeht.

Das tut mir leid, ist.



Interessantes Thema, auf das es wohl keine Antwort gibt.
Ich frage mich das auch so oft, gibt es da noch etwas, war das alles, kann eine Person und alles, was sie ausgemacht hat ganz ausgelöscht sein?
Gibt es eine "Transformation"?
Ich weiß es nicht. An manchen Tagen denke ich, ja, da ist noch etwas, an anderen, nee, alles Humbug.
Als mein Onkel starb hatte ich auf der Beerdigung das Gefühl, er sei irgendwie anwesend. Als mein Vater starb habe ich eine Distanz und Leere gefühlt, die ich nicht mal annähernd beschreiben kann. Für mich ergibt das gar keinen Sinn, es hätte umgekehrt sein müssen.

Morrigain 01.04.2015 11:12

Es gibt vielleicht keinen Beweis dafür, dass es so etwas wie eine Gottesgestalt, eine Transformation oder ein Leben, einen Raum nach dem Tod gibt, aber es gibt eben auch keinen Beweis, dass es so etwas NICHT gibt.

Obwohl ich im christlichen Sinne glaube und auch meine jüngste Tochter mit zwei schon sagt, Opi ist jetzt im Himmel, weiß ich auch nicht so recht, wie ich mir das vorstelle. Ich finde es - trotz Glauben - noch nicht mal abwegig, wenn danach gar nichts mehr wäre, denn vor meiner Geburt war ja auch nichts. Gleichzeitig habe ich aber schon das Gefühl (die Hoffnung?) es geht irgendwie weiter.

DMS 01.04.2015 11:22

Aber ist nicht der Glaube an die Wiederauferstehung fast das wichtigste im Christentum?

Ich hoffe schon auch, dass es irgendwie weitergeht. Aber konkrete Vorstellung davon hab ich nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.